ODER-NEIßE-JOURNAL
Die Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Vermischtes20.02.2024
...
Politik20.02.2024
Frankfurt (Oder) und ...
Vermischtes20.02.2024
Zum Welttag der Soz ...
Kultur16.02.2024
Vernissage und Lesun ...
Politik16.02.2024
Steffen Kotré: Drohe ...
Kultur16.02.2024
Kulturbüro gibt neue ...
Vermischtes16.02.2024
Sanierung und Umbau ...
Tourismus16.02.2024
Inspiration und Info ...
Kultur16.02.2024
Konzert mit Friedric ...
Vermischtes15.02.2024
Ausstellungseröffnun ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Termine: 4
Einträge für den Februar.2024:4
Seite 1 von 1 << | 1 | >>
zur Seite
Seltenes Instrument eröffnet Konzertreihe

Am Sonntag, 25. Februar 2024 wird um 16:30 Uhr die diesjährige Konzertreihe „Musik in St. Marien“ eröffnet. Das erste Konzert 2024 findet in der mittelalterlichen Sakristei statt. Das Ambiente dieses Raumes bietet sich in besonderem Maße für eine Kammermusik im Kerzenschein an. So wird die Sakristei bei diesem Eröffnungskonzert ausschließlich von Kerzen erhellt sein.

Musikalisch ist die Veranstaltung allerdings weit weg vom mittelalterlichen Flair, denn im Mittelpunkt steht ein Instrument, dass in der Romantik seine Blütezeit erlebte. Unter dem Titel „Faszination Harmonium“ erklingen Tasteninstrumente, bei denen der Ton durch verschieden lange Durchschlagzungen erzeugt wird. In der Zeit des Wechsels vom 19. zum 20. Jahrhundert erklangen solche Instrumente als Hausinstrument oder als Ersatz von Pfeifenorgeln in kleineren Kirchen. Oft stehen sie heute verschmutzt und unspielbar in so mancher Kirchenecke. Der Berliner Kirchenmusiker Jörg Walter ist nicht nur begeisterter Fan dieser Instrumente, sondern ein wahrer Könner des Spiels von Harmonien. Er wird mit zwei seiner Instrumente am 25. Februar anreisen und sie erklingen lassen. Er spielt für solche Harmonien prädestinierte romantische Musik und moderiert das Gehörte. Die Zuhörer erwartet ein Konzert mit Instrumenten, die sonst nur sehr selten in Konzerten zu hören sind.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Jedoch wird um eine Spende für die Kosten des Konzertes gebeten.

Zudem können die Besucher den neuen Konzertflyer der weiteren Konzertes des Jahres 2024 erhalten.

Matthias Alward

+

Für Service-Seite: Sakristei der St.Marienkirche Beeskow
Sonntag, 25. Februar 2024 – 16:30 Uhr
Licht & Schatten – Faszination Harmonium

Konzert für zwei Instrumente mit Moderation

Jörg Walter – Berlin

Termin: vom 06.02.2024 bis 25.02.2024 um 16:30 Uhr.
Veranstaltungen in und um Neuzelle - Februar 2024

täglich, 14.00 Uhr Führung in der Katholischen Stiftskirche St. Marien - Karten sind in der Besucherinformation des
Amtes Neuzelle, Bahnhofstraße 22 erhältlich (Ausnahmen bei kurzfristigen Gottesdiensten o. a.
kirchlichen Veranstaltungen)
Mi-So/ 11.00 Uhr Führung im Strohhaus Neuzelle – Infos unter Tel: 033652 82558
ab 28. Februar
Mi-So/ 11-16 Uhr Ostereierausstellung im Strohhaus Neuzelle
28.02.-28.04. Ostereiersammlung von Familie Keller aus Neuzelle sowie Familie Krüger aus Ziltendorf sowie
Oderwendische Tracht in Wort und Bild, 3 €/ Person, Infos unter Tel: 033652 82558
• 11. Februar
11-14 Uhr Brunch „Fisch und mehr…“ im Hotel Prinz Albrecht Neuzelle – ausverkauft - Infos unter Tel: 033652 81322
• 17. Februar
18.00 Uhr 2. Neuzeller Vereinsvergnügen – Tanz und Stimmung in der Neuzeller Mehrzweckhalle mit Ronny Gander
Tickets bei den jeweiligen Vereinsvorsitzenden oder Sven Budach Tel: 033652 824482
• 18. Februar
19 – 20 Uhr Emmausvigil in der Kath. Stiftskirche St. Marien in Neuzelle - Für alle ab 30! Die Emmausvigil ist ein Treffen
von Erwachsenen Gläubigen mit modernem Lobpreis, Anbetung und anschließendem Beisammensein. Weitere
Informationen unter www.zisterzienserkloster-neuzelle.de oder info@zisterzienserkloster-neuzelle.de
• 21. Februar
19.30 -20.15 Uhr Taizé - Andacht in der Kirche Bomsdorf - Stille suchen. Innehalten. Mit Geist und Seele aufatmen. Taizé
Andachten sind eine besondere Form des gemeinsamen Gebets. Sie zielen auf die innere Einkehr. Was sie von
anderen Andachten unterscheidet, sind zunächst die Lieder aus Taizé, einem ökumenischen Orden bei Cluny in
Frankreich: Sie sind kurz und einprägsam, werden möglichst mehrstimmig gesungen u. vor allem oft
wiederholt. Das ist eine Form der Meditation. Es wird ein kurzer Bibeltext gelesen, dem eine Zeit der Stille
folgt: Zeit um über das Bibelwort, ein Lied o. a. nachzudenken o. zu beten. Infos unter GBV Johann Crüger der
Evang. Kirchengemeinde Region Guben
Kinder- und Jugendangebote von WI-WA-Wunderland e.V.
02.02. 13-15 Uhr Winter-Bastelei – Treff Altes Amt/ neben der Besucherinformation Neuzelle
16.02. 13-15 Uhr Experimente – Treff Altes Amt/ neben der Besucherinformation Neuzelle
23.02. 13-15 Uhr Mario Kart Tunier auf Nintendo Switch – Treff Altes Amt/ neben der Besucherinformation Nzl.
Ticketverkauf 09.03.2024 Buckweedz! – Rockhütte – Gesellschaftshaus Schleicher – 26 €
06.07.2024 Wincent Weiss – Stadion Frankfurt (Oder) – ab 65 €
16.08.2024 Silly & Maschine – Freilichtbühne Eisenhüttenstadt - 59 €
17.08.2024 Gestört aber Geil – Freilichtbühne Eisenhüttenstadt – 19,90 €
Reservix Bei uns erhalten Sie Tickets für verschiedene Events – ob Jazz, Schlager,
Vorverkaufsstelle Klassik oder Comedy - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Sie möchten ein Event in Neuzelle,
Eisenhüttenstadt, Frankfurt (Oder), Hamburg, Berlin, München… buchen? Fragen Sie uns!
Angelkarten Verkauf von regionalen Angelkarten sowie der Fischereiabgabemarke für Kinder und
Erwachsene/NEU für 5 Jahre für Erwachsene in der Besucherinformation des Amtes Neuzelle
Besucherinformation des Amtes Neuzelle, Bahnhofstraße 22, 15898 Neuzelle
Tel: 033652 6102 - tourismus@neuzelle.de – www.neuzelle.de

Besuchen Sie uns in der Bahnhofstraße 22 zu folgenden Zeiten:
Montag 10.00 – 13.00 Uhr (oder nach Vereinbarung)
Dienstag – Freitag 10.00 - 16.00 Uhr

Änderungen vorbehalten! Stand 30.01.2024 - Die Besucherinformation Neuzelle ist nicht der Veranstalter.
Veranstaltungsplan hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Ausflugstipps
Frühaufstehertour…

Ein ganz besonderes Naturerlebnis ist es, wenn man in den frühen Morgenstunden durch die weiten
Oderauen wandert, die Sonne am Horizont langsam erwacht und sich der Himmel glutrot färbt.
Umgeben von einer Stille, die man hören kann, ist es ein ganz besonderer Moment, den man einfach nur
einfangen möchte. Nach 3 km Wanderung erreicht man die Oder. Immer wieder faszinierend ist der Blick über
das geruhsam fließende Wasser und die Aussicht über die Landesgrenze bis in das benachbarte Polen.

Frühstückspause in einem örtlichen Hotel oder Bäckerei

Anschließend hat man die Möglichkeit das Kloster zu besichtigen.
Katholische Stiftskirche St. Marien
10.00 – 16.00 Uhr (Mo - So)

Auf dem Klostergelände erfährt man in den Museen vieles über die Geschichte und die Architektur.
Museum Himmlisches Theater und Kreuzgang mit Klostermuseum
10.00 – 16.00 Uhr (Di -So)

Nach der Museumstour empfehlen wir einen Spaziergang durch den
Barockgarten. Von hier hat man einen einzigartigen Panoramablick auf das Kloster.
10.00 -16.00 Uhr (Mo – So / bei Schnee, Glatteis und Sturm ist der Garten geschlossen)

Mittagspause in einer der örtlichen Gaststätten

Anschließend kann man sich auf kleine Shoppingtour durch den Erholungsort begeben. Eine Vielzahl
regionaler Produkte wird angeboten – Bier, Schnaps, Likör, Wein, Fleisch- und Wurstwaren, Backwaren,
Souvenirs und noch vieles mehr.
(Am Wochenende haben die Geschäfte nur eingeschränkt geöffnet)

Zum Tagesausklang empfehlen wir den Aufstieg zum
Kulisch Berg, von wo man einen tollen Ausblick auf die Klosteranlage hat.



Raus aufs Land

Kobbelner Stein - der größte Findling der Region
Teufelsstein - sagenumwobener Findling bei Treppeln
Findlingspark - bei Henzendorf
Sühnekreuze - in Wellmitz
Oder-Neiße-Mündung- bei Ratzdorf
Brücke Neißewelle - in Coschen
Schwerzkoer Mühle - im Dorchetal

Termin: vom 31.01.2024 bis 29.02.2024 um Uhr.
Musikfestspiele Potsdam Sanssouci - Vorverkauf gestartet

Die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci zählen zu einer der Höhepunkte im Potsdamer Veranstaltungskalender. 62 Veranstaltungen, darunter zwei Opern, zwei große Open Airs, Führungen und zahlreiche Konzerte in den Schlössern und Gärten von Sanssouci, widmen sich vom 7. bis 23. Juni unter dem Motto »TANZ« der Verbindung von Musik und Bewegung in allen Facetten: Vom Renaissancetanz über die Barockoper bis hin zu Folk, Tango und Techno. Die Besucher des traditionellen Fahrradkonzerts erkunden die Stadt und das Umland in drei separaten Touren im Takt der Pedale, ein »Tanzwut«-Thementag ist der Ekstase in der Musik gewidmet, und der Neue Garten – rund um Schloss Cecilienhof und das Marmorpalais – lädt mit »Tanzlust« auf mehreren Bühnen und in stimmungsvoller Beleuchtung in den sommerlichen Park.

Einen Blick auf die Blütezeit des Berliner Hofballetts werfen das Eröffnungskonzert und die moderne Erstaufführung von Carl Heinrich Grauns Oper »Adriano in Siria« mit dem Ensemble 1700 unter der künstlerischen Leiterin der Festspiele, Dorothee Oberlinger. Die zweite Musiktheaterproduktion im historischen Schlosstheater des Neuen Palais präsentiert die turbulente Comédie-ballet »Le Mariage forcé« von Molière und Jean-Baptiste Lully mit den Schauspielern, Tänzern und Musikern der Ensembles Les Malins Plaisirs, Le Concert Spirituelund La Cie de Danse L‘Eventail in der Regie von Vincent Tavernier.

Unter den herausragenden Ensembles des Sommers sticht die Cappella Mediterranea unter Leonardo García Alarcón als Ensemble in Residence hervor. Mit dabei sind außerdem die Barokksolistene und Bjarte Eike, Ensemble Zefiro und Alfredo Bernardini, Doulce Mémoire und Denis Raisin Dadre, Holland Baroque mit Judith und Tineke Steenbrink, Andreas Staier am Cembalo, Chouchane Siranossian und Théotime Langlois de Swarte an der Violine oder Enrique Solinís an der Barockgitarre, sowie das Two4Piano Klavierduo und Reinhard Goebel.

Informationen und Karten: Tel: +49 (331) 28 888 28 | www.musikfestspiele-potsdam.de | Karten für die Touren des Fahrradkonzerts sind zudem in den Potsdamer Tourist Informationen erhältlich.

Mehr Infos unter: https://presse.potsdam-marketing.de/

Termin: vom 22.01.2024 bis 31.03.2024 um Uhr.
Termine für Einschulungsgespräche für das Schuljahr 2024/25

Eisenhüttenstadt (pm). Das Jahr 2023 neigt sich langsam dem Ende zu und für Kinder im einschulungsfähigen Alter folgt im neuen Jahr ein Schritt in einen aufregenden Lebensabschnitt: Die Schulzeit. Eltern, deren Kinder zwischen dem 01. Oktober 2017 und 30. September 2018 geboren sind, melden ihre Kinder bitte in einer der dem Wohnsitz zugeordneten Grundschule an. Die entsprechende Auskunft ist der aktuellen „Satzung über die Bildung von Schulbezirken in der Stadt Eisenhüttenstadt“ zu entnehmen.

Diese wurde im Amtsblatt für die Stadt Eisenhüttenstadt Nr. 18/2011 am 28.11.2011 veröffentlicht. Die Satzung ist auch auf der Internetseite der Stadt Eisenhüttenstadt, Rubrik Stadt und Verwaltung/Amtsblatt/Suchbegriff „Schulbezirkssatzung“ mit den dazugehörigen Anlagen einzusehen.

Für die einzelnen Grundschulen gelten folgende Termine zur Anmeldung:

Astrid-Lindgren-Grundschule (Tel. 03364/4 33 11)
Die Einschulungsgespräche finden ab 01.03.2024 statt. Eine rechtzeitige telefonische Terminvereinbarung ist erforderlich!

Grundschule „Erich Weinert“ (Tel. 03364/4 31 37)
Die Einschulungsgespräche finden mittwochs, am 14.02.2024 in der Zeit von 13:00 - 16:00 Uhr und am 21.02.2024 in der Zeit von 13:00 - 15:00 Uhr statt. Um telefonische Terminvereinbarung wird gebeten.

Schönfließer Grundschule (Tel. 03364/4 33 88)
Die Einschulungsgespräche finden ab 12.02.2024 statt. Bitte rufen Sie am 12.02. oder 13.02.2024 an, um einen Gesprächstermin zu vereinbaren!

Grundschule „J. W .v. Goethe“ (Tel. 03364/24 35)
Die Einschulungsgespräche finden am Montag, 11.12.2023 von 14:00 - 17:00 Uhr und am Dienstag, 12.12.2023 von 14:00 - 17:00 Uhr statt. Eine telefonische Terminvereinbarung ist ab sofort möglich. Diesterweg-Grundschule (Tel. 03364/6 11 32) Die Einschulungsgespräche finden im Zeitraum vom 11.01.2024 bis 23.02.2024 statt. Eine telefonische Terminvereinbarung ist ab 08.01.2024 erforderlich.

Anmerkung für alle Grundschulen: Die Schulanfängerin/ der Schulanfänger ist an den genannten Grundschulen zur Anmeldung persönlich vorzustellen.
Bringen Sie bitte bei der Anmeldung das Antragsformular der Stadt, die Geburtsurkunde Ihres Kindes, den Teilnahmenachweis der Sprachstandsfeststellung oder die Erklärung zur Teilnahme an einem Sprachförderkurs oder die Teilnahmebestätigung an einer sprachtherapeutischen Behandlung, evtl. ärztliche Befunde und alle notwendigen Vollmachten betreffs Sorgerechts Ihres Kindes mit.

Der Portfoliohefter aus der Kita kann gerne zum Gespräch mitgebracht werden.

Termin: vom 30.11.2023 bis 23.02.2024 um Uhr.
[Anzeige]
Duo Joy - Musik - Tanzmusik a la carte
Termine

Musik (2)
Sport (0)
Feste (0)
Kino (0)
Theater / Kabarett (0)
Kunst (0)
Sonstiges (2)

Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree


Verkehrslandeplatz Pohlitz

www.FfoWebservice.de

Hibaco 2006 - 2024©