ODER-NEIßE-JOURNAL
Die Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Kultur28.05.2024
Burg Beeskow - Kinde ...
Vermischtes28.05.2024
Ortsgespräch im Rath ...
Tourismus28.05.2024
Dank der Ausflugslin ...
Vermischtes28.05.2024
17. Aktionstag „Helf ...
Vermischtes28.05.2024
Ausstellungseröffnun ...
Vermischtes25.05.2024
„Nord summt“ ...
Politik25.05.2024
aufstehen-NL: „Unser ...
Politik23.05.2024
Matthias Moosdorf/Jo ...
Kultur23.05.2024
Ab in die Tonne – Di ...
Wirtschaft16.05.2024
Im Haifischbecken in ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Termine: 2
Einträge für den Mai.2024:7
Seite 1 von 2 << | 1 | 2 | >>
zur Seite
Veranstaltungen Neuzelle und Umgebung - Juni 2024

täglich, 13.00 Uhr Führung in der Klosterbrauerei mit kleiner Verkostung
Karten sind im Klosterladen der Brauerei erhältlich

täglich, 14.00 Uhr Führung in der Katholischen Stiftskirche St. Marien - Karten sind in der Besucherinformation Amt Neuzelle, Bahnhofstraße 22 erhältlich (Ausnahmen bei kurzfristigen Gottesdiensten o. a. kirchlichen Veranstaltungen)

Mi-So/ 11.00 Uhr Führung im Strohhaus Neuzelle – Infos unter Tel: 033652 82558

Samstags, 14.30 Uhr Führung über das Klostergelände, Karten 12,50 €/ P. erhältlich in der Besucherinformation Amt Neuzelle, Bahnhofstraße 22, Tel: 033652 6102 oder in der Klosterinformation

ab 1. Mai Picknickkorb für unterwegs – Bestellungen und Infos bei
- Wilde Klosterküche unter Tel: 033652 823991
- Olea & Cafea unter Tel: 033652 843670

jeden Donnerstag Yoga in Neuzelle im evangelischen Gemeindehaus
18.00 Uhr nach Voranmeldung unter Tel: 0179 8898008 Frau Budnowski möglich


01. Juni
14 – 16 Uhr Spinnstube im Strohhaus Neuzelle – Infos unter Tel: 033652 82558

ab 14.30 Uhr Sport- und Kinderfest in Treppeln auf dem Sportplatz – organisiert vom Ortsbeirat Treppeln zusammen mit den Orten Bahro, Göhlen, Henzendorf, Kobbeln, Ossendorf. Flohmarkt von 13.30 - 16.30 Uhr (Anmeldung unter melanie.wittgen82@gmail.com), Spiel und Spaß mit der Feuerwehr, Preis-Angeln und Preis-Kegeln u.v.m., basteln u. spielen mit der Kita Kunterbunt, Kaffee/ Kuchen, Softeis, kalte Getränke,Deftiges vom Grill, Eintritt frei

ab 15 Uhr Straßen- und Kinderfest am Festplatz am Reisberg in Neuzelle – Ortsbeirat und 1. Neuzeller Straßenverein laden ein; Kindertanzgruppe Fire & Flame, Kutschfahrten, Hüpfburg, Kletterturm, Schlabener Handwerkskunst, Kaffee/ Kuchen, Gegrilltes; 18 Uhr Tanzabend mit der Band „Wir 4“, Lampionumzug mit Neuzeller Spielmannszug

15-20 Uhr Angeln am Dorchesee in Schwerzko – Karten 5 € sind vor Ort erhältlich, Infos unter Tel. 033652 7271


ab 19 Uhr Sac Surprise Fun & Roll in der Orangerie im Barockgarten Neuzelle - Live-Musik - pure Freude durch Musik vermitteln die fünf Jungs von SAC SURPRISE mit ihrem facettenreichen Programm - einer Mischung unterschiedlicher Musikstile von Rock und Pop bis Funk und Reggea. Die meisten Stücke stammen aus der eigenen Feder, keines gleicht dem anderen - das Publikum weiß nie, was als nächstes kommt. Eintritt frei, Infos unter Tel: 0341 39395112

02. Juni
14.30 Uhr Sonderführung im Klostergarten Neuzelle, Karten 10 €/ P. erhältlich in der Besucherinformation Amt Neuzelle, Bahnhofstraße 22, Tel: 033652 6102 oder in der Klosterinformation

08. Juni
ab 14 Uhr Dorffest 650 Jahre Bahro - Der Ortsbeirat Bahro lädt zum Dorffest ein. Programm auf der Festbühne: 14 Uhr Eröffnung, 14.30 Uhr Programm der Kita Treppeln, 15 Uhr Claudia Gerlach, 16 Uhr Ronny Gander mit Anke & Fred Schulze, 17 Uhr Tanzverein Fire & Flame, 18 Uhr Andrea Berg Double Dani, 19.30 Uhr Andreas Gabalier Double Kevin; Hofcafé: Kaffee/Kuchen mit Musik von Mr. Saxobeatz, Korbmacherin, Kiepenkunst; Festplatz: Eis, Gegrilltes, Hufschmied, Lanz Bulldog, Drechslerstübchen, Pferdekutsche; Festzelt: ab 19.30 Uhr Tanzabend mit Dani und die Männer

15-20 Uhr Angeln am Dorchesee in Schwerzko – Karten 5 € sind vor Ort erhältlich, Infos unter Tel. 033652 7271

19.00 Uhr Wer möchte Leben ohne den Trost der Bäume – Musikalische Lesung im Kabinett im Klostergarten
Wir nehmen Sie in die Mythologie mit, in ferne Zeiten, als der Mensch der Natur näher schien als heute. Karten 20 €/ P. erhältlich in der Besucherinformation Amt Neuzelle, Bahnhofstraße 22, Tel: 033652 6102 oder in der Klosterinformation

09. Juni
14.00 Uhr Sonderführung in und auf dem Weinberg, mit dem Museum Himmlisches Theater und Weinberg Neuzelle, Karten 12,50 €/ P. erhältlich in der Besucherinformation Amt Neuzelle, Bahnhofstraße 22, Tel: 033652 6102 oder in der Klosterinformation

11. Juni
12/ 15/ 16/ 17 Uhr 12. Juni 15/ 16/ 17 Uhr, 13. Juni 12/ 15/ 16/ 17 Uhr
Mobiles Planetarium Globus in Steinsdorf - Das mobile Planetarium ist eine faszinierende Fulldome-Video-projektion. Mit revolutionärer Bilddarstellung und Akustik wird Wissen über unsere Erde, das Universum und die Natur erlebnispädagogisch vermittelt. Spannende Filme und Attraktionen runden unser Angebot mit Unter-haltung ab. Nur nach Voranmeldung unter Amt Neuzelle, Frau Lagansky, Tel: 033652 83518; ca. 45 Min., 4,50 €/P.







15. Juni
ab 9 Uhr Amtsausscheid der Feuerwehren des Amtes Neuzelle in Kobbeln - anlässlich des 100jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Kobbeln lädt diese ein. 9 Uhr: Beginn des Umzugs in Begleitung des „Eko Spielmannzugs“ zum Wettkampfgelände (Fläche gegenüber Steingelände), 10 Uhr: Begrüßung und Eröffnung des Amtsausscheides, ca. 15.30 Uhr: Beginn der schnellen Läufe „Pokal zum Großen Stein“, ca. 17 Uhr Ende der Wettkämpfe; für das leibliche Wohl (Essen/ Getränke) ist den ganzen Tag über gesorgt, weitere Attraktionen für Groß und Klein, anschließend Tanz am Steingelände mit DJ Loernex und Überraschung

16. Juni
10-11 Uhr Besichtigung des Mausoleums in Ratzdorf - In den vergangenen Jahren wurde das Mausoleum aufwendig restauriert und archäologisch untersucht. Die Gruft diente als Grabstätte der reichen und bedeutenden Kaufmannsfamilie Johann Conrad Ropert

19 – 20 Uhr Emmausvigil in der Kath. Stiftskirche St. Marien in Neuzelle - Für alle ab 30! Die Emmausvigil ist ein Treffen von Erwachsenen Gläubigen mit modernem Lobpreis, Anbetung u. anschl. Beisammensein. Infos unter www.zisterzienserkloster-neuzelle.de oder info@zisterzienserkloster-neuzelle.de

19. Juni
19.30 -20.15 Uhr Taizé - Andacht in der Kirche Bomsdorf - Stille suchen. Innehalten. Mit Geist und Seele aufatmen. Taizé - Andachten sind eine besondere Form des gemeinsamen Gebets. Sie zielen auf die innere Einkehr. Was sie von anderen Andachten unterscheidet, sind zunächst die Lieder aus Taizé, einem ökumenischen Orden bei Cluny in Frankreich: Sie sind kurz und einprägsam, werden möglichst mehrstimmig gesungen u. vor allem oft wiederholt. Infos unter GBV Johann Crüger der Evang. Kirchengem. Region Guben

22. Juni
15.00 Uhr Konzert mit dem Frauenchor "Cantabile" in der Kirche Bomsdorf – es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit bekannten und weniger bekannten, alten und neuen, deutschen und internationalen Melodien, im zweiten Teil des Konzerts laden die Chormitglieder das Publikum ein, gemeinsam mit ihnen zu singen, zu summen und zu schunkeln. Eintritt frei, Spende erbeten, Infos unter GBV Johann Crüger der Evang. Kirchengem. Region Guben

15-20 Uhr Angeln am Dorchesee in Schwerzko – Karten 5 € sind vor Ort erhältlich, Infos unter Tel. 033652 7271

23. Juni
16.00 Uhr An der Arche um Acht – Theaterstück für Kinder – im Kreuzhof des Klosters Neuzelle - Das Stück „An der Arche um Acht“ für Kinder ab 5 Jahren wurde im Jahr seiner Uraufführung mit dem Deutschen Kindertheaterpreis ausgezeichnet. Die Komödie ist mit vielen zauberhaften Songs ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Karten für Kinder 10,00 € (bis zum vollendeten 14. Lebensjahr), Erwachsene 15,00 € erhältlich in der Besucherinformation Amt Neuzelle, Bahnhofstraße 22, Tel: 033652 6102 o. in der Klosterinformation

28. Juni
19.00 Uhr Heribert, der Wanderer - Heribert ausgestattet mit Knickerbocker, Weste und Ballonmütze kommt als Wanderer auf seinem Lebensweg daher. Er trägt Erinnerungen und Begegnungen in seinem Herzen und sein Gepäck in einem braunen Koffer. Einlass ab 18.30 Uhr Kloster Neuzelle - Kreuzhof (OpenAir-Regenvariante Refektorium), Eintritt frei, Spenden zugunsten des 15jährigen Jubiläums des Johanniter-Hospizdienstes

30. Juni
14.30 Uhr Sonderführung „Von der Gotik zum Barock“, Karten 10 €/ P. erhältlich in der Besucherinformation Amt Neuzelle, Bahnhofstraße 22, Tel: 033652 6102 oder in der Klosterinformation

15.00 Uhr Konzert mit der Jugendband SCAT in der Kirche Bomsdorf – eine musikalische Reise durch die moderne christliche Musiklandschaft. Eintritt frei, Spende erbeten, Infos unter GBV Johann Crüger der Evang. Kirchengem. Region Guben



Ticketverkauf 01.06.2024 Ozzyfied – Rockhütte – Gesellschaftshaus Schleicher – 31 €
06.07.2024 Wincent Weiss – Stadion Frankfurt (Oder) – ab 65 €
16.08.2024 Silly & Maschine – Freilichtbühne Eisenhüttenstadt - 59 €
17.08.2024 Gestört aber Geil – Freilichtbühne Eisenhüttenstadt – 19,90 €
31.08.2024 Murmeltiers – Kajüte Ratzdorf – 25 €

Reservix Bei uns erhalten Sie Tickets für verschiedene Events – ob Jazz, Schlager,
Vorverkaufsstelle Klassik oder Comedy - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Sie möchten ein Event in Neuzelle, Eisenhüttenstadt, Frankfurt (Oder), Hamburg, Berlin, München… buchen? Fragen Sie uns!

Angelkarten Verkauf von regionalen Angelkarten sowie der Fischereiabgabemarke für Kinder und Erwachsene/ NEU für 5 Jahre für Erwachsene in der Besucherinformation des Amtes Neuzelle

Besucherinformation Amt Neuzelle, Bahnhofstraße 22, 15898 Neuzelle
Tel: 033652 6102 - tourismus@neuzelle.de – www.neuzelle.de

Besuchen Sie uns in der Bahnhofstraße 22 zu folgenden Zeiten:
Mo 10.00 – 13.00 Uhr (oder nach Vereinbarung)
Die – Fr 10.00 - 17.00 Uhr/ Sa/ So/ Feiertag 11.00 – 15.00 Uhr
(26. Juni geschlossen)

Änderungen vorbehalten! Stand 27.05.2024 - Die Besucherinformation Amt Neuzelle ist nicht der Veranstalter.
Veranstaltungsplan hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Termin: vom 28.05.2024 bis 30.06.2024 um Uhr.
UA Undine / 18.05.2024 / Burg Beeskow - Burghofbühne

VERANSTALTUNG: „Undine“ | Uraufführung & Einweihung der neuen Burghofbühne
DATUM: Samstag | 18. Mai 2024 | 19 Uhr | Sonntag | 19. Mai 2024 | 16 Uhr
ORT: Burg Beeskow | Burghofbühne
EINTRITT: 15 Euro | erm. 12 Euro


Zwei kleine Mädchen – ein Menschenkind und eine Wassernixe – werden vertauscht. Jahre später verliebt sich ein Ritter in ein Edelfräulein. Um ihr Herz zu erringen zieht er aus, um den Wald von Geistern zu befreien. An einer Landzunge gerät er durch Überschwemmungen in Not, wird gerettet und landet für längere Zeit bei einer Fischerfamilie. Er ist fasziniert von deren Tochter Undine, verliebt sich in sie und nimmt sie mit zurück in die Stadt. Eine unheilvolle menage à trois nimmt ihren Lauf …
Wie die Nixen und Nymphen gehört Undine zu den zahlreichen Wassergeistern und Wasserfrauen der Weltliteratur. Berühmt wurde sie durch das gleichnamige Märchen von Friedrich de la Motte Fouqué (1777–1843) aus dem Jahr 1811. Günter de Bruyn (1926–2020), der seit den 1960er-Jahren in der alten Blabberschäferei im Wald bei Görsdorf zu Hause war, erzählt die Geschichte neu, verortet sie in und um Beeskow und konzentriert sich in seiner klaren, meisterhaften Prosa auf das Wesentliche dieses klassischen Stoffes: die bewegende Geschichte von Liebe, Treue und Verrat.
Für die Einweihung der neuen Burghofbühne auf der Burg Beeskow hat sich die Gruppe theater.land der Bearbeitung des Stoffes angenommen – und dafür sowohl die 2021 postum erschienene Erzählung von de Bruyn als auch jene von Friedrich de la Motte Fouqué herangezogen. Wolfram Scheller („Don Quijote“) hat die Stückfassung von Aki Nom inszeniert; das Bühnenbild stammt von Frauke Bischinger, die Kostüme entwirft Barbara Schiffner. Es spielen Robyn Winter, Josepha Grünberg und Jakob Spiegler. Die Produktion wird aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und des Landkreises Oder-Spree gefördert.
Mit der Uraufführung der Inszenierung am Samstag, 18. Mai 2024, 19 Uhr, wird die
neue Burghofbühne als Spielort eingeweiht. Entworfen hat die drei fest verbauten Pavillons zwischen Salzhaus und Burgmauer das in Berlin und Gerswalde ansässige Architekturbüro Fanelsa. Entsprechend ausgebaut, sind die Pavillons inklusive Dach als Auftrittsort für Schauspieler:innen und Musiker:innen einsetzbar, können aber ebenso als Publikums(logen)platz funguieren. Umgesetzt werden konnte der Bau dank einer Zuwendung des Landes Brandenburg gemäß Richtlinie des Ministeriums für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER und der Ko-Finanzierung des Landkreises Oder-Spree.
Weitere Aufführungen der „Undine“ gibt es am Sonntag, 19. Mai 2024, 16 Uhr, sowie am 20./21. September 2024, jeweils um 19 Uhr. Tickets sind im Vorverkauf erhältlich am Museumstresen der Burg Beeskow, telefonisch unter 03366 35-2727 sowie online unter reservix.de (zzgl. Vorverkaufsgebühren).
Fotonachweis: Der Schwan ist gelandet – erste Teile des Bühnenbildes für „Undine“ haben bereits einen Platz in der neuen Burghofbühne gefunden.

Termin: vom 06.05.2024 bis 19.05.2024 um 16:00 Uhr.
Diese Highlights kommen zum STADTRADELN in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt. In knapp zwei Wochen startet das diesjährige STADTRADELN. Unter dem Motto „Gemeinsam für Gesundheit und Nachhaltigkeit“ ruft die Stadt Bürgerinnen und Bürger auf, innerhalb des Aktionszeitraumes, vermehrt das Fahrrad für die Wege des Alltags zu nutzen. In diesem Jahr sind im Rahmen der Kampagne auch Highlights rund um das Thema Mobilität und Fahrrad geplant.

07.05. 14:00 — 18:00 Uhr
An diesem Tag findet ein Mobilitätstag im Stadtteilbüro offis statt. Angeboten wird ein Fahrradsicherheitscheck, ein Reaktionstest und Rauschbrillenparcour durch den ADAC und noch vieles mehr.

17.05. Start: 16:00 Uhr geführte Radtour
„Hütte XL“ ca. 17km mit einem Stadtführer und dem Tourguide O. Heinemann (MSV Diehloer Berge e.V.) Start: 16:00 Uhr Tourismusinformation Anmeldung erforderlich über die Tourismusinformation 03364 — 41 36 90 TOR-Eisenhuettenstadt@t-online.de

18.05. Start: 10:00 Uhr geführte Radtour
„Ziltendorfer Niederung“ mit dem Tourguide O. Heinemann (MSV Diehloer Berge e.V.), ca. 48 km Start: 10:00 Uhr Tourismusinformation Anmeldung erforderlich über die Tourismusinformation 03364 — 41 36 90 TOR-Eisenhuettenstadt@t-online.de

Weitere Veranstaltungen, die im Aktionszeitraum gut mit dem Fahrrad zu erreichen sind:

18.05. 11:00 — 17:00 Uhr
Internationaler Museumstag im Städtischen Museum Eisenhüttenstadt & Feuerwehr— Technikmuseum

22.05. 16:00 – 18:00 Uhr
„Rückkehrer Veranstaltung“ im Stadtarchiv Anmeldung erforderlich willkommen@eisenhuettenstadt.de

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage Veranstaltungen (eisenhuettenstadt.de) oder in der Eisenhüttenstadt-App

Termin: vom 24.04.2024 bis 18.05.2024 um Uhr.
„The Gregorian Voices“ konzertieren in St. Marien Beeskow

Unter der künstlerischen Leitung von Oleksiy Semenchuk gastieren die „Gregorian Voices“ am Freitag, 17. Mai 2024 in der St. Marienkirche Beeskow. Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr. Es sind die beeindruckenden Männerstimmen, die immer wieder das Publikum bei ihren Auftritten begeistern. Die Zuhörenden erwartet ein abwechslungsreiches Konzert mit einer Mischung aus gregorianischen Chorälen und orthodoxer Kirchenmusik. Dazu erklingen Klassiker der Popmusik wie „The sound of silence“ von Simon and Garfunkel, „Ameno“ von ERA oder „Knockin On Heavens Door“ von Bob Dylan.

Diese Stücke sind im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert. Solistisch und mit Chorgesang zeigen „The Gregorian Voices“ damit, wie Gregorianik authentisch und dennoch zeitnah klingen kann.

In ihren traditionellen Mönchskutten erzeugen die Sänger das entsprechende Flair, das dieser Musik zu eigen ist und ganz besonders in die mittelalterliche Backsteinhallenkirche von Beeskow passt.

Der Eintritt kostet 26,- € im Vorverkauf und 29,- € an der Abendkasse. Die Karten sind im Vorverkauf in der Beeskower Buchhandlung Zweigart und in den Gäste-Informationen Wendisch Rietz und Bad Saarow erhältlich. Über Anrufbeantworter 03366/26450 können Eintrittskarten elektronisch vorbestellt werden.

+

Für Service-Seite: St.Marienkirche Beeskow

Freitag, 17.5. 2024 - 19:30 Uhr

GREGORIANIK MEETS POP - VOM MITTELALTER BIS HEUTE

Ausführende:

The Gregorian Voices

Eintritt: Vorverkauf 26,- €, Abendkasse 29,- €

Unter der künstlerischen Leitung von Oleksiy Semenchuk gastieren die „Gregorian Voices“ am Freitag, 17. Mai 2024 in der St. Marienkirche Beeskow. Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr. Es sind die beeindruckenden Männerstimmen, die immer wieder das Publikum bei ihren Auftritten begeistern. Die Zuhörenden erwartet ein abwechslungsreiches Konzert mit einer Mischung aus gregorianischen Chorälen und orthodoxer Kirchenmusik. Dazu erklingen Klassiker der Popmusik wie „The sound of silence“ von Simon and Garfunkel, „Ameno“ von ERA oder „Knockin On Heavens Door“ von Bob Dylan.

Diese Stücke sind im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert. Solistisch und mit Chorgesang zeigen „The Gregorian Voices“ damit, wie Gregorianik authentisch und dennoch zeitnah klingen kann.

In ihren traditionellen Mönchskutten erzeugen die Sänger das entsprechende Flair, das dieser Musik zu eigen ist und ganz besonders in die mittelalterliche Backsteinhallenkirche von Beeskow passt.

Der Eintritt kostet 26,- € im Vorverkauf und 29,- € an der Abendkasse. Die Karten sind im Vorverkauf in der Beeskower Buchhandlung Zweigart und in den Gäste-Informationen Wendisch Rietz und Bad Saarow erhältlich. Über Anrufbeantworter 03366/26450 können Eintrittskarten elektronisch vorbestellt werden.

Text und Bild: Matthias Alward

+

Für Service-Seite: St.Marienkirche Beeskow

Freitag, 17.5. 2024 - 19:30 Uhr

GREGORIANIK MEETS POP - VOM MITTELALTER BIS HEUTE

Ausführende:

The Gregorian Voices

Eintritt: Vorverkauf 26,- €, Abendkasse 29,- €

Termin: vom 24.04.2024 bis 17.05.2024 um 19:30 Uhr.
theater. Land inszeniert -Undine-

VERANSTALTUNG: „Undine“ | Uraufführung & Einweihung der neuen Burghofbühne
DATUM: Samstag | 18. Mai 2024 | 19 Uhr | Sonntag | 19. Mai 2024 | 16 Uhr
ORT: Burg Beeskow | Burghofbühne
EINTRITT: 15 Euro | erm. 12 Euro


Zwei kleine Mädchen, ein Menschenkind und eine Wassernixe, werden vertauscht. Jahre später verliebt sich ein Ritter in ein Edelfräulein. Um ihr Herz zu erringen, zieht er aus, um den Wald von Geistern zu befreien. An einer Landzunge gerät er durch Überschwemmungen in Not, wird gerettet und landet für längere Zeit bei einer Fischerfamilie. Er ist fasziniert von deren Tochter Undine, verliebt sich in sie und nimmt sie mit zurück in die Stadt. Eine unheilvolle menage à trois nimmt ihren Lauf …

Wie die Nixen und Nymphen gehört Undine zu den zahlreichen Wassergeistern und Wasserfrauen der Weltliteratur. Berühmt wurde sie durch das gleichnamige Märchen von Friedrich de la Motte Fouqué (1777–1843) aus dem Jahr 1811. Günter de Bruyn (1926–2020), der seit den 1960er-Jahren in der alten Blabbermühle im Wald bei Görsdorf zu Hause war, erzählt die Geschichte neu, verortet sie in und um Beeskow und konzentriert sich in seiner klaren, meisterhaften Prosa auf das Wesentliche dieses klassischen Stoffes: die bewegende Geschichte von Liebe, Treue und Verrat.

Für die Einweihung der neuen Burghofbühne auf der Burg Beeskow hat sich die Gruppe theater.land der Bearbeitung des Stoffes angenommen – und dafür sowohl die 2021 postum erschienene Erzählung von de Bruyn als auch jene von Friedrich de la Motte Fouqué herangezogen. Wolfram Scheller („Don Quijote“) hat die Stückfassung von Aki Nom inszeniert; das Bühnenbild stammt von Frauke Bischinger, die Kostüme entwirft Barbara Schiffner. Es spielen Robyn Winter, Josepha Grünberg und Jakob Spiegler. Die Produktion wird aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und des Landkreises Oder-Spree gefördert.

Mit der Uraufführung der Inszenierung am Samstag, 18. Mai 2024, 19 Uhr, wird die

neue Burghofbühne als Spielort eingeweiht. Entworfen hat die drei fest verbauten Pavillons zwischen Salzhaus und Burgmauer das in Berlin und Gerswalde ansässige Architekturbüro Fanelsa. Entsprechend ausgebaut, sind die Pavillons inklusive Dach als Auftrittsort für Schauspieler:innen und Musiker:innen einsetzbar, können aber ebenso als Publikums(logen)platz funguieren. Umgesetzt werden konnte der Bau dank einer Zuwendung des Landes Brandenburg gemäß Richtlinie des Ministeriums für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER und der Ko-Finanzierung des Landkreises Oder-Spree.

Weitere Aufführungen der „Undine“ gibt es am Sonntag, 19. Mai 2024, 16 Uhr, sowie am 20./21. September 2024, jeweils um 19 Uhr. Tickets sind im Vorverkauf erhältlich am Museumstresen der Burg Beeskow, telefonisch unter 03366 35-2727 sowie online unter reservix.de (zzgl. Vorverkaufsgebühren).

Termin: vom 06.04.2024 bis 18.05.2024 um 19:00 Uhr.
[Anzeige]
Gärtnerei Hofer
Termine

Musik (0)
Sport (0)
Feste (0)
Kino (0)
Theater / Kabarett (0)
Kunst (0)
Sonstiges (2)

Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree


Verkehrslandeplatz Pohlitz

www.FfoWebservice.de

Hibaco 2006 - 2024©