ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Vermischtes20.02.2024
...
Politik20.02.2024
Frankfurt (Oder) und ...
Vermischtes20.02.2024
Zum Welttag der Soz ...
Kultur16.02.2024
Vernissage und Lesun ...
Politik16.02.2024
Steffen Kotré: Drohe ...
Kultur16.02.2024
Kulturbüro gibt neue ...
Vermischtes16.02.2024
Sanierung und Umbau ...
Tourismus16.02.2024
Inspiration und Info ...
Kultur16.02.2024
Konzert mit Friedric ...
Vermischtes15.02.2024
Ausstellungseröffnun ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Kultur:
Burg Beeskow / scorbüt: - Ein Schiff wird kommen - 17.02.2024, 19 Uhr


VERANSTALTUNG: Ein Schiff wird kommen! – Chansons über Liebe und Seenot
DATUM: Samstag | 17. Februar 2024 | 19 Uhr
ORT: Burg Beeskow | Konzertsaal
EINTRITT: 12 €


Die Sängerin und Arte-Moderatorin Caroline du Bled und ihre Band scorbüt erzählen in ihrem neuen Programm „Ein Schiff wird kommen!“ von unserer erotischen, zwiespältigen Beziehung zum Meer – und damit auch poetisch ein
Stück Zeitgeschichte. Gespickt mit feurigen Seemannsreden und strudelnden Gedanken, zwischen Treibgut und Plastikmüll, zwischen Sonnenmilch und Flüchtlingsboot, zwischen Liebe und Fluch. Mit Gitarre, Sprache und Gesang
steuert das Konzert durch Tiefen und Untiefen. Los geht die surreale Reise mit Charles Aznavour an den Docks von Calais, vorbei an den Küsten der Bretagne, an denen Rimbaud fiebert, bevor weit draußen auf offener See um ein Haar Brechts Seeräuber kapern. Am Strand von L.A. hat Jim Morrison eine Vision, wenig später tänzelt Brigitte Bardot am Strand von Saint-Tropez. Mit Jacques Brel fährt das Schiff vorbei an den flachen Küsten Belgiens, steuert mit Rio Reiser durchs Wattenmeer auf Nordfriesland zu – und irgendwo fliegt eine Kuh vorbei …

Die gebürtige Pariserin Caroline du Bled greift mit impulsiv-erotischen Gesten nach Chanson-Klassikern und lässt sich dabei von Heiko Michels auf der Konzertgitarre mal sanft umwogend, mal wild peitschend begleiten. Zu erleben ist das Duo, das seit zehn Jahren gemeinsam auf Musik- und Theaterbühnen in Deutschland und Frankreich präsent ist, am Samstag, 17. Februar 2024, 19 Uhr, nun auch im
Konzertsaal der Burg Beeskow.

Karten zum Preis von 12 Euro gibt es im Vorverkauf
am Museumstresen der Burg Beeskow, telefonisch unter 03366 352727 sowie online unter reservix.de (zzgl. Vorverkaufsgebühr).

Fotos: Ingo Kniest

Eingetragen am 06.02.2024 um 05:39 Uhr.
[Anzeige]
Buchwald GmbH - Erd- und Deichbau
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©