ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Tourismus05.07.2022
Tourismus-Tipps Bran ...
Tourismus05.07.2022
Führungen durch Pots ...
Kultur05.07.2022
Stadtfest Eisenhütte ...
Vermischtes05.07.2022
Kuratorium zur „Bürg ...
Politik05.07.2022
Beatrix von Storch: ...
Ratgeber05.07.2022
Feuerwehrmuseum gesc ...
Vermischtes05.07.2022
Närrisches Treiben i ...
Vermischtes05.07.2022
Schlaubetaler als ne ...
Politik05.07.2022
aufstehen - Aktion a ...
Politik04.07.2022
Stephan Brandner: Wi ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Ratgeber:
Literaturstipendium „Burgschreiber:in zu Beeskow“ ¬– Ausschreibung endet am 26.06.2022

Burg Beeskow (pm). Knapp 20 Bewerbungen sind bereits eingegangen: Am nächsten Sonntag,
26. Juni 2022, endet die Ausschreibung um des Amt „Burgschreiberin:in zu Beeskow“, das vom Landkreis Oder-Spree und der Stadt Beeskow bereits zum 30. Mal vergeben wird. Es ist mit einem Förderstipendium in Höhe von 5.000 Euro sowie freiem Wohn- und Arbeitsraum (Januar bis Mai 2023) auf der Burg Beeskow verbunden.
Das Stipendium ermöglicht dem/r Burgschreiber:in, eigene literarische Vorhaben umzusetzen. Wünschenswert ist die Bereitschaft zum aktiven Austausch zwischen Burgschreiber:in, Stadt und Region. Die Burg unterstützt den/die Burgschreiber:in, eigene Vorstellungen und Ideen für Projekte vor Ort zu verwirklichen, beispielsweise in Form von Lesungen, in Zusammenarbeit mit Schulen und/oder kulturellen Einrichtungen sowie der lokalen Presse. Für den/die Amtsinhaber:in besteht für die Dauer des Stipendiums grundsätzlich Residenzpflicht. Der/die Burgschreiber:in verfasst im Laufe der Amtszeit neben eigenen literarischen Vorhaben sogenannte Burgminiaturen, die Teil der Abschlusslesung sind und der Burg für eine mögliche Veröffentlichung zur Verfügung stehen.
Voraussetzung für die Bewerbung ist die erfolgte Veröffentlichung von mindestens drei selbstständigen Publikationen, die nicht im Eigenverlag bzw. durch Eigenfinanzierung zustande gekommen sind. Die komplette Ausschreibung ist im Internet unter www.burg-beeskow.de einzusehen.
Über die Vergabe des Amtes entscheidet am 23. September 2022 eine Jury, zu der unter anderen der Verleger André Förster (Verlag für Berlin-

Brandenburg), Beeskows stellvertretende Bürgermeisterin Kerstin Bartelt und Burgschreiber:in Nr. 29, Maë Schwinghammer, gehören.


Foto: Burg Beeskow
Bildbeschreibung: Blick ins Burgschreiber:innenzimmer

Eingetragen am 18.06.2022 um 04:03 Uhr.
[Anzeige]
Schukoi - Koikarpfenaufzucht und -verkauf
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©