ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Kultur02.08.2021
Dienstag bis Donners ...
Vermischtes29.07.2021
Nachrichten aus Fran ...
Kultur29.07.2021
„Hütte rockt“ mit vi ...
Politik28.07.2021
Baumann: AfD-Fraktio ...
Politik28.07.2021
Telefonische Bürgers ...
Vermischtes28.07.2021
LOS - Kreisverwaltun ...
Vermischtes27.07.2021
Konservierung der fo ...
Vermischtes27.07.2021
Auf Abwegen ...
Vermischtes27.07.2021
LOS - *Fahrplan* für ...
Tourismus27.07.2021
Erster Tourismustag ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Kultur:
Neue Ausstellungen im Städtischen Museum

Eisenhüttenstadt (pm). 2021 bleibt es im Städtischen Museum spannend. Auch das laufende Veranstaltungsjahr ist langfristig geplant und bietet besondere Ausstellungen. Tort der ungewissen Situation hält das Museum an seinen insgesamt acht Ausstellungen fest – darunter eine des Fotografen Friedrich Peukert. Sie zeigt sein Fotoarchiv digital aufbereitet.

Allerdings fanden in den vergangenen Wochen hinter den verschlossenen Museumstüren intensive Vorbereitungen für insgesamt drei Ausstellungen in der Städtischen Galerie statt. Für eine Kunstausstellung wurde der Maler und Grafiker Manfred Neumann aus Frankfurt (Oder) eingeladen. Seine Ausstellung „DEPOT NEUN EINBLICKE“ mit rund 60 Arbeiten bieten einen formvollendeten Einblick in sein Frankfurter Depot. Zuletzt war Manfred Neumann anlässlich seines 75. Geburtstages im Jahr 2013 im Städtischen Museum zu Gast. Einen kleinen Vorgeschmack auf die Neumann-Ausstellung bekommt man in der Stadtbibliothek Eisenhüttenstadt – ein Öl-Porträt von „Albert Wettengel“, des ersten Oberbürgermeisters von Stalinstadt, aus der Kunstsammlung des Städtischen Museums.

Darüber hinaus werden im Erdgeschoss der Galerie zwei Wanderausstellungen präsentiert. Zum einen die Wanderausstellung „Sichtbares Erbe = Geteiltes Erbe. Künstlernachlässe im Land Brandenburg.“ des Vereins „Private Künstlernachlässe im Land Brandenburg e.V.“ und zum anderen eine Dokumentationsausstellung der Stadt Bernau bei Berlin aus dem Nachlass von Claus-Lutz Gaedicke unter dem Titel „Claus-Lutz Gaedicke. Vom Umgang mit dem Erbe. Arbeitsstand“.

Eine Vernissage konnte aufgrund der weiter anhaltenden Schließung nicht stattfinden. Wann das Museum wieder besucht werden kann, ist zudem offen. Nun liegt der Fokus der Vorbereitungen auf der Finissage am 26. Juni 2021 mit dem Künstler Manfred Neumann, den Akteuren und Kunstinteressierten im Hof des Städtischen Museums.

Foto: Stadt EH

Eingetragen am 03.05.2021 um 18:04 Uhr.
[Anzeige]
Zum Apfelbaum - Ihre Gaststätte in Grabko
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©