ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Politik31.01.2023
Kindercharta im Foku ...
Ratgeber31.01.2023
Veräußerung von Fund ...
Vermischtes31.01.2023
Kinderfasatnacht in ...
Vermischtes31.01.2023
Die halbe Ort war da ...
Politik31.01.2023
Konservative unerwün ...
Vermischtes30.01.2023
Gemeinsame Presseerk ...
Ratgeber30.01.2023
Offis am Dienstag – ...
Kultur30.01.2023
Cowboy Klaus – Lesun ...
Ratgeber30.01.2023
Ölheizungsverbot ab ...
Politik30.01.2023
Tino Chrupalla: Scho ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Ratgeber:
LOS - Zum Fahrplanwechsel startet der PlusBus Oderland-Spree

LOS (pm). der bundesweite Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2022 bringt für den Landkreis Oder-Spree eine Reihe von Neuerungen mit sich. Durch die Inbetriebnahme des Netzes Elbe-Spree werden die Kapazitäten auf dem Regionalexpress RE1 zwischen Brandenburg an der Havel und Frankfurt (Oder) von zwei auf drei Fahrten in der Hauptverkehrszeit erhöht. Aber auch der Leistungszuwachs im straßengebundenen ÖPNV rund um die Städte Fürstenwalde und Erkner ist beachtlich.

Die Stadtverkehrslinien 411 bis 414 in Fürstenwalde werden in einem dichteren Takt und mit längeren sowie ganztägig durchgehenden Betriebszeiten angeboten - ein Plus von rund 300.000 Fahrplankilometern im Jahr.

Im Landkreis Oder-Spree wird zudem das nachhaltige Verkehrswendeprodukt und in weiten Teilen von Brandenburg etablierte PlusBus-Modell integriert. PlusBus-Linien sind direkte Verbindungen mit einem gleichbleibenden Takt sowie einheitlicher Linienführung. An den Bahnhöfen werden attraktive Umsteigezeiten von maximal 15 Minuten zwischen Bus und Bahn gewährleistet. Unter dem Markennamen PlusBus Oderland-Spree werden drei, zum Teil über Kreisgrenzen verlaufende Linien aufgewertet:
• Zwischen Erkner Woltersdorf Schöneiche verkehrt Linie 420 künftig durchgehend in einem Halbstundentakt. Die Verlängerung bis zum S-Bahnhof Neuenhagen wird stündlich im PlusBus-Standard angeboten - ein Plus von etwa 150.000 Fahrplankilometern im Jahr.
• Die PlusBus-Linie 950 verkehrt zwischen Strausberg Rüdersdorf Erkner während der Hauptverkehrszeit im Halbstunden- und außerhalb im Stundentakt auf PlusBus-Niveau.
• In Ergänzung zur Leistungserweiterung des Stadtverkehrsnetzes Fürstenwalde wird auch die Linie 435 zwischen Fürstenwalde Reichenwalde Storkow (Mark) zum PlusBus aufgewertet. Neben den Anschlüssen zum und vom RE1 in Fürstenwalde sowie zur Regionalbahn RB36 in Storkow (Mark), wird der PlusBus im Stadtgebiet von Storkow sowie Teilen des Amtes Scharmützelsee durch den etablierten On-Demand-Verkehr Dalli ergänzt. Das flexible ÖPNV-Angebot Dalli wird damit auch im Jahr 2023 weiterbetrieben.
Ein Bahnsprecher verweist darauf, dass "Fahrplanänderungen auch Auswirkungen auf für Schülerinnen und Schüler relevante Verbindungen" haben können. Bitte nutzen Sie deshalb alle Informationsmöglichkeiten zu weiteren und detaillierten Fahrplanänderungen auf der Homepage der Busverkehr Oder-Spree GmbH unter www.bos-fw.de oder auch über die VBB-Fahrinfo.

Foto: han

Eingetragen am 08.12.2022 um 18:43 Uhr.
[Anzeige]
Schukoi - Koikarpfenaufzucht und -verkauf
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©