ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Vermischtes09.04.2024
Nachtrag zum Frühjah ...
Ratgeber09.04.2024
Offis-Veranstaltungs ...
Kultur09.04.2024
Konzert mit frühling ...
Vermischtes08.04.2024
Frühjahrsputz bei Wi ...
Vermischtes06.04.2024
Wie waren die Nachwe ...
Politik06.04.2024
René Springer: Ampel ...
Tourismus06.04.2024
Der Frühling lockt n ...
Kultur06.04.2024
theater. Land inszen ...
Wirtschaft04.04.2024
Sehr guter Start für ...
Kultur25.03.2024
Ausstellung „Im Sog ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Vermischtes:
Mit Hünchen ins Inselbad





Eisenhüttenstadt (han). Nass, kalt, ungemüdlich, so zeigte sich das Wetter am Samstag Morgen in Eisenhüttenstadt. Besorgt schaute Gewi-Chef Oliver Funke mit seinen Mitarbeitern in den Himmel. Während dort Strukturen in die Bewölkung kamen, die zumindest ein Nachlassen des Regens ankündigten, blieben die Blicke der Gewi-Leute und der Besucher skeptisch in Bezug auf das Wetter zum traditionellen Oster-Spaziergang im Innenstadtbereich. „Aber wir sind darauf eingestellt und es regnet ja nicht das erste Mal bei diesen Rundgang“, war aus den Reihen der Wartenden zu hören, die am Gewi-Zelt ihre Karten in Empfang nahmen. Selbst der Osterhase scheute sich nicht ein nasses Fell zu bekommen und „hoppelte“ lustig zwischen den zwölf Stationen umher, bevor er unter seinem eigenen Baldachin zum Fotoshooting einlud.
„Uns ist es wieder gelungen, zahlreiche Vereine der Stadt für unseren Osterspaziergang zu begeistern und wenn ich die Resonanz, selbst bei diesem Wetter sehe, weiß ich, dass das zu dieser Stadt gehört“, sagte Oliver Funke und war im nächsten Moment im Gewimmel verschwunden. Einige Vereine nutzten die Durchgänge in den Wohnblöcken und empfingen dort die Neugierigen und vor allem die Kinder, die an den 12 Stationen nicht nur beim Malen, beim Handballwerfen, beim Torwandschießen, an der Kletterwand oder beim Plaketten stanzen mitmachen konnten sondern auch Buchstaben finden mussten, die zu einem Lösungswort gehören. Mit diesem kamen sie in die große Auslosungstrommel und zehn glückliche können nun mit Freikarten ins Inselbad gehen. Das Lösungswort hieß übrigens „Hühner“.
Und noch eine Überraschung gab es: Auf jedem Coupon gab es einen Gutschein für eine Gratis-Essen, eine Gratis-Getränk und einen Knüppelkuchen, letzterer übrigens selbst gebacken. „Eine schöne Einstimmung für die Osterferien und die bevorstehenden Feiertage“, fanden die Besucher.

Foto: han

Eingetragen am 25.03.2024 um 16:25 Uhr.
[Anzeige]
Zum Apfelbaum - Ihre Gaststätte in Grabko
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©