ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Politik01.10.2023
Michael Kaufmann: Br ...
Ratgeber30.09.2023
Tunnelsperrung in de ...
Kultur27.09.2023
Campus SCHREIB Kultu ...
Kultur27.09.2023
Lesung und Ausstellu ...
Vermischtes27.09.2023
Get-together für neu ...
Ratgeber27.09.2023
Bürgersprechstunde d ...
Ratgeber25.09.2023
6. Frankfurt-Sł ...
Kultur25.09.2023
Öffentliches Symposi ...
Ratgeber25.09.2023
Jetzt Aussteller für ...
Vermischtes25.09.2023
Abschied von einem G ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Vermischtes:
Bürgerinitiative Lennépark zum Erfahrungsaustausch und auf den Spuren Peter

Bürgerinitiative Lennépark zum Erfahrungsaustausch und auf den Spuren Peter

Joseph Lennés in Bonn


FFO (pm). Auf Einladung der Lenné-Gesellschaft Bonn e.V. und des Potsdam-Clubs Bonn e.V. waren Bürgermeister Claus Junghanns und Sonja Gudlowski als Vertreter der Bürgerinitiative Lennépark am 9. und 10. September zu Gast in Bonn. Die zwei Tage mit umfangreichem Programm standen im Zeichen zahlreicher Gespräche, um die Erfahrungen der Frankfurter Bürgerinitiative bei der Bewahrung des Lennéschen Erbes und der Frage, ob vergleichbare Formen des

Bürgerschaftlichen Engagements auch in Bonn realisiert werden können. Darüber hinaus war auch die Erinnerung an das Wirken des Landschaftsarchitekten und Gartenkünstlers Peter Joseph Lenné, der 1789 in Bonn geboren wurde, einen Großteil der von ihm geplanten Parks und Gärten aber im Berlin-Brandenburger Raum realisierte, Thema der Reise.



Die Initiative zum Besuch ging auf eine Reise der beiden Bonner Vereine zurück, die 2021 Frankfurt (Oder)

besuchten, um die Doppelstadt und den Lennépark kennen zu lernen. Höhepunkt der Bonn-Reise war der Tag des offenen Denkmals, an dem das Geburtshaus Peter Joseph Lennés zum ersten Mal nach einer Sanierung der Öffentlichkeit präsentiert

wurde. Gemeinsam mit den Bonner Vereinen präsentierte sich die Bürgerinitiative Lennépark den interessierten Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Bonn konnte so über ihre Arbeit informieren sowie zu einem Besuch in der Oderstadt einladen.



Claus Junghanns, Bürgermeister und erster Beigeordneter der Stadt Frankfurt (Oder): „Mit großer Freude sind wir der Einladung nach Bonn gefolgt und haben dort intensive Tage erlebt. Die Gespräche mit den kommunalpolitischen Vertretern vor Ort sowie der aktiven ehrenamtlichen Bürgerschaft haben noch einmal deutlich gemacht, dass unser Frankfurter Engagement für andere beispielhaft ist, weil durch die enge Zusammenarbeit von Stadtverwaltung, starken Partnern und ehrenamtlich engagierten Bürgern viele Projekte realisiert werden können.“



Sonja Gudlowski, Vorsitzende der Bürgerinitiative „Lennépark“ Frankfurt (Oder): „Für uns als Partner der Bürgerinitiative Lennépark war es eine große Ehre, Freude und Erfahrung, Gast bei einem so einmaligen Event am „Tag des offenen Denkmals“ am Lenné-Geburtshaus in Bonn zu sein und unser langjähriges Wirken als Bürgerinitiative bei den vielen interessanten

Gesprächen vor Ort und bei der abendlichen Abschlussveranstaltung im Ernst-Moritz-ArndtHaus einem geladenen Publikum präsentieren zu dürfen.“



Den Abschluss der Reise markierte eine hochkarätige Veranstaltung zu Leben und Wirken Peter Joseph Lennés und dem Frankfurter Lennépark im Bonner Ernst-Moritz-Arndt-Haus, zu der der Potsdam Club und die Lenné-Gesellschaft eingeladen hatten. Die Bonner Bürgermeisterin Gabi Mayer wurde hier ebenso begrüßt wie Nachfahren der Familie Lenné, die aus vielen

Regionen Deutschlands und aus Brasilien angereist waren.

Eingetragen am 18.09.2023 um 16:50 Uhr.
[Anzeige]
Autohof Wiesenau
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©