ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Vermischtes20.02.2024
...
Politik20.02.2024
Frankfurt (Oder) und ...
Vermischtes20.02.2024
Zum Welttag der Soz ...
Kultur16.02.2024
Vernissage und Lesun ...
Politik16.02.2024
Steffen Kotré: Drohe ...
Kultur16.02.2024
Kulturbüro gibt neue ...
Vermischtes16.02.2024
Sanierung und Umbau ...
Tourismus16.02.2024
Inspiration und Info ...
Kultur16.02.2024
Konzert mit Friedric ...
Vermischtes15.02.2024
Ausstellungseröffnun ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Wirtschaft:
Handwerkskunst in Potsdam – damals und heute

Potsdam (pm). Begleitend zur Kampagne „Wolle, Wein, Visionen – Eine Reise durch Europas Handwerk in Potsdam“ hat die PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH zwei neue öffentliche Stadtführungen entwickelt. Sie spiegeln die prägende Einwanderungs- und Toleranzpolitik der Hohenzollern wider und schlagen den Bogen vom Handwerk damals zu heute.

Handgemacht in Potsdam – Manufakturen gestern und heute

Bis heute ist die Potsdamer Innenstadt Heimat für Manufakturen, in denen Menschen mit Leidenschaft und traditionellen Handwerkstechniken kreative Produkte herstellen. Die Führung verbindet interessante Geschichten zu altem und neuem Handwerk in Potsdam mit Besuchen in heutigen Manufakturen. Auf dem Weg vom Luisenplatz durch die Hinterhöfe entlang der Brandenburger Straße bis ins Holländische Viertel erfahren die Teilnehmenden anschaulich, welche Handwerkskünste Potsdam bis heute prägen.

Termine: April bis Oktober, am 1. und 3. Samstag im Monat

Park Sanssouci – Vom Handwerk im Kunstwerk

Mediterrane Pflanzen, wohlüberlegte Sichtbeziehungen und imposante Schlossbauten – der Park Sanssouci spiegelt die Facetten erlesener Handwerkskunst wider. Heute arbeiten im Park Sanssouci über 60 spezialisierte Gärtner, um das wohlüberlegte Gesamtkunstwerk aus Gartenkunst, Nutzgärten und Architektur zu pflegen. Die Gärtner in Sanssouci sind schon seit Zeiten Friedrichs II. weit mehr als Handwerker gewesen. Sie erweiterten auf Reisen durch Europa ihr Wissen und brachten viele Anregungen mit nach Sanssouci. Welche Vorbilder kommen im Marlygarten zusammen? Warum ist nützliches Obst auch immer schön anzusehen? Was haben Seidenproduktion und die Maulbeerallee miteinander zu tun? Auf den Spuren des Handwerks spazieren die Teilnehmenden vom Grünen Gitter durch den Marlygarten, an den Weinbergterrassen vorbei zum Orangerieschloss.

Termine: Mai bis Oktober, jeden Samstag im Monat sowie am 18. Mai und 8. Juni

Mehr Information und Buchung: https://www.potsdamtourismus.de/touren/stadtfuehrungen/



Foto: eb/(c) PMSG Julia Nimke
Manufakturen in der Potsdamer Innenstadt

Eingetragen am 31.03.2023 um 17:51 Uhr.
[Anzeige]
Atlas-Baum, Ihr Baumdienstleister
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©