ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Tourismus05.07.2022
Tourismus-Tipps Bran ...
Tourismus05.07.2022
Führungen durch Pots ...
Kultur05.07.2022
Stadtfest Eisenhütte ...
Vermischtes05.07.2022
Kuratorium zur „Bürg ...
Politik05.07.2022
Beatrix von Storch: ...
Ratgeber05.07.2022
Feuerwehrmuseum gesc ...
Vermischtes05.07.2022
Närrisches Treiben i ...
Vermischtes05.07.2022
Schlaubetaler als ne ...
Politik05.07.2022
aufstehen - Aktion a ...
Politik04.07.2022
Stephan Brandner: Wi ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Wirtschaft:
Neues Kapitel für das BIC Frankfurt (Oder)

Frankfurt (Oder) (pm). Die Gesellschafter der Business and Innovation Centre Frankfurt (Oder) (BIC) GmbH haben dem Verkauf der BIC-Immobilie zugestimmt. Käufer ist die JEB Investment Group aus Berlin. Der Betrieb des Gebäudes sowie das Management wurden bereits übernommen. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Erwerber beabsichtigen, die Immobilie weiterhin als Businesscenter zu betreiben und zeitgemäß weiter zu entwickeln. Deren Gesellschafter, Jens Erik Boerner und Patrick S. Martin, werden dabei ihre jahrzehntelangen Erfahrungen in der Entwicklung von Gewerbeimmobilien und Erschließung neuer Märkte für Technologieunternehmen einbringen.

Das Bürogebäude wurde Mitte der 1990er-Jahre im damals neu entwickelten Technologiepark Ostbrandenburg im Frankfurter Ortsteil Markendorf errichtet, um Existenzgründungen und junge Unternehmen zu unterstützen, indem zum Beispiel Full-Service-Büros angeboten wurden.

Hauptpfeiler der wirtschaftlichen Tätigkeit war zuletzt die Vermietung der Betriebsimmobilie an Unternehmen, die der Gründungsphase erfolgreich und deutlich entwachsen sind. Die Beratung und Begleitung von Gründern fand überwiegend in der Region Ostbrandenburg statt und hatte in den vergangenen Jahren nur wenig Bezug zu wertschöpfenden Neuansiedlungen im Technologiepark.

Angesichts dieser Entwicklung hatten sich die die Gesellschafter mehrheitlich entschlossen, die Immobilie zu verkaufen. In den letzten 12 Monaten wurden die Immobilie, ihre Infrastruktur, verschiedene Prozesse und die Transaktion selbst umfassend vorbereitet.

BIC-Geschäftsführer Andy Schwadke dazu: „Nach einem sorgfältigen Auswahlverfahren haben wir mit der JEB Investment Group einen Investor gefunden, der das BIC gemeinsam mit den Mietern und Partnern in die Zukunft führen möchte. Die bisherigen Mitarbeitenden werden sich auch in Zukunft um Mieter und Kunden sowie die Immobilie kümmern. Zwei Mitarbeitende haben die Veränderungen für eine persönliche Neuausrichtung genutzt. Gründer finden natürlich weiterhin im Haus ihren ersten Geschäftssitz, wenn sie das wünschen. Auch laufende Projekte, wie z.B. die Initiative „ExistenzGründerPartner ODERLAND“ werden durch bisherige und neu akquirierte Partner fortgeführt. Es ist ein guter Deal für das BIC und den Standort Frankfurt (Oder).“

Patrick S. Martin, geschäftsführender Gesellschafter der JEB Investment Group, freut sich auf die Zukunft: „Wir werden das rund 7.000 Quadratmeter Büro- und Gewerbefläche umfassende Gebäude energetisch modernisieren und die Konferenz- und Gemeinschaftsflächen zu einem Businesscenter mit Tagungs-, Event- und Co-Working-Areas umbauen. Ergänzend werden den Mietern sowie virtuellen Nutzern zeitgemäße Büroservice-Dienstleistungen zur Verfügung stehen.“

Claus Junghanns, Beigeordneter für Ordnung, Sicherheit, Wirtschaft und Beteiligungen erklärt: „Ich freue mich, dass wir mit der JEB Investment Group einen erfahrenen Akteur nach Frankfurt (Oder) holen konnten, der das BIC nicht nur übernimmt, sondern mit gezielten Investitionen zu einem weiterhin attraktiven Standort ausbauen möchte. Mit dem Verkauf der BIC-Immobilie gehen wir den nächsten Schritt zur Straffung der Wirtschaftsförderstrukturen in Frankfurt (Oder). Die Stadtverwaltung wird die Erlöse aus dem Verkauf und der nun laufenden Auflösung der Gesellschaft nutzen, um den Wirtschaftsstandort Frankfurt (Oder) zu stärken und weiter zu entwickeln.“

Eingetragen am 17.05.2022 um 14:27 Uhr.
[Anzeige]
Hunde vom Rosenhügel
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©