ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Politik25.02.2021
Haushaltsplan 2021 m ...
Vermischtes24.02.2021
Volkssolidarität ver ...
Vermischtes24.02.2021
Verstärkung für die ...
Politik24.02.2021
Jörg Meuthen: „Jetzt ...
Vermischtes24.02.2021
Inselfriedhof erhält ...
Vermischtes24.02.2021
LOS - ASP: Schilfbes ...
Vermischtes22.02.2021
Retention an der Nuh ...
Vermischtes21.02.2021
Waschbär, Fuchs und ...
Vermischtes21.02.2021
„Eisenhüttenstadt st ...
Politik15.02.2021
Geschichte schreiben ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Vermischtes:
Instandsetzungsarbeiten Inselfriedhof: Glasfassade der Trauerhalle und Außenbewässerungsanlage erneuert

Eisenhüttenstadt (pm). Im Jahr 2020 hat die Stadt Eisenhüttenstadt umfangreiche Instandsetzungsarbeiten auf dem Inselfriedhof durchgeführt. So wurde unter anderem an der 1970 errichteten Trauerhalle die Fassade erneuert. Die zur Ostseite ausgerichtete Glasfassade wies angelaufene und gerissene Scheiben sowie Schäden an der AluminiumKonstruktion auf. So wurden nicht nur die Glaselemente, sondern auch die Aluminiumkonstruktion und Teile der Fassadenbekleidung erneuert.
Die Kosten für diese Arbeiten beliefen sich auf zirka 100 000 Euro. Eine weitere wichtige und notwendige Maßnahme auf dem Inselfriedhof ist die Erneuerung der sehr maroden und störanfälligen Außenbewässerungsanlage. Die Maßnahme wurde in drei Bauabschnitte gegliedert. Bis auf Restleistungen sind die ersten zwei von den genannten drei Bauabschnitten im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2020 realisiert worden. Die Wasserversorgung für die Außenbewässerungsanlage erfolgt zukünftig nicht mehr über Tiefbrunnen, sondern über das städtische Trinkwassernetz. Das alte Leitungssystem aus Stahlrohr bleibt parallel bis zum Abschluss der Gesamtmaßnahme in Betrieb. Das neue Leitungsnetz wird in Kunststoffrohr (PE) verlegt, und teilweise werden neue Entnahmestellen errichtet. Auf Grund der derzeitigen Witterungslage können die Restleistungen aus den beiden ersten Bauabschnitten erst im Zuge des dritten und letzten Bauabschnittes mit ausgeführt werden.
Derzeit erfolgt hierfür die Vergabe der Bauleistung. Es ist vorgesehen, mit dem dritten Bauabschnitt je nach Wetterlage im März oder April 2021 zu beginnen. Nach der geplanten Fertigstellung des letzten Bauabschnittes noch im zweiten Quartal 2021 wird dann die komplett erneuerte Außenbewässerungsanlage in Betrieb genommen. Die Gesamtkosten für diese Erneuerung am Inselfriedhof werden sich auf zirka 240 000 Euro belaufen.

Eingetragen am 20.01.2021 um 18:31 Uhr.
[Anzeige]
Hunde vom Rosenhügel
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©