ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Politik16.08.2019
Uwe Wurlitzer: Thüri ...
Tourismus16.08.2019
Brandenburg-Tourismu ...
Kultur16.08.2019
»Urlaubsreif « - ein ...
Vermischtes15.08.2019
LOS - Europäische Un ...
Politik15.08.2019
Jörg Meuthen: Kramp- ...
Vermischtes14.08.2019
Nachrichten aus Fran ...
Politik14.08.2019
Oberbürgermeister Re ...
Ratgeber14.08.2019
Information über Ver ...
Kultur09.08.2019
Burg Beeskow: Jazzor ...
Tourismus09.08.2019
Tourismushighlights ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Sport:
Eröffnung mit Salutschießen





Steinsdorf (han). Zum diesjährigen Schützenfest hatten die Mitglieder des „Schützenvereins Steindorf 1960 e.V.“ am vergangen Wochenende eingeladen und animierten ihre Gäste an zahlreichen Wettbewerben im Luftgewehr- und KK-Schießen teilzunehmen. Irgendwie hat das Ganze mittlerweile den Charakter eines „Dorffestes am Schießstand“, denn nach den ersten Wettbewerbsrunden gab es am Nachmittag Kaffee und Kuchen, begleitet von den Disco-Klängen. Schon der Auftakt mit dem Salutschießen unter dem Kommando von Vereinsvorsitzenden Bodo Schulz und im Beisein von Fahnenträger Andreas Retzer war ein Hingucker.
In den Wettbewerben wurde in den Disziplinen Qualifizierung Königsschießen KK-Gewehr sowie Preisschießen KK-Gewehr, KK-Pistole, Luftgewehr und Laser-Gewehr Schießen für Kinder angetreten. Die Ergebnisse wurden in Einzelwertungen berücksichtigt und Preise ausgelobt.
Am Abend erfolgte dann der Höhepunkt des Festes, das alljährliche Königsschießen, wobei in Steinsdorf zwei Schützenkönige gekürt werden. Sowohl die Gäste, als auch die Vereinsmitglieder bestimmen ihren Schützenkönig. Bei de Gästen fiel auf, dass vor allem Frauen sehr treffsicher waren und damit zum Königsschießen antraten.
Die Hürden für die Auserwählten lagen hoch, denn sie mussten in allen Wettbewerben ihre Treffsicherheit nachweisen. Nur, wer zu den besten zehn Schützen des Tages gehörte, durfte am Königsschießen teilnehmen. Dank der neuen Kamera unterstützten Trefferanzeige, konnte der beste Schütze schnell ermittelt werden. Das Besondere am diesjährigen Ergebnis war, dass beide Könige die „10“ trafen.
Bei den Gästen entschied Michelle Krüger aus Neuzelle das Schießen für sich und verwies Hans-Joachim Niethe und Christina Holland auf die Plätze. Im Vereinsvergleich konnte Sven Gade die Königswürde für sich beanspruchen und hatte die Nase vor Thomas Krüger und Viktor Lippold vorn.
Die beiden Schützenkönige wurden natürlich gefeiert und der Tag klang aus bei gemütlichem Beisammensein und Tanz in die Sommernacht im Festzelt.
Für den Vereinsvorsitzenden war es ein erfolgreicher Tag. „Vor allem das rege Interesse auch von Leuten aus ferneren Orten freut uns als Verein sehr“, resümierte er zufriedenstellend und erinnerte sich an die Anfänge: „Hervorgegangen ist der Schützenverein aus der Sektion Sportschießen der GST, die 1960 gegründet und 1987 eine eigenständige Grundorganisation wurde. Heute wird neben Laser- und Luftgewehr sowie Kleinkaliber auch mit großkalibrigen Waffen geschossen und das zieht viele Sportfreunde an. Na, wir haben eben auch einen ganz tollen Schießstand“, meinte er lachend, bevor er sich wieder den Gästen im großen Festzelt zuwandte.
Im nächsten Jahr wird das Ganze einen etwas größeren Rahmen bekommen, denn da feiert man in Steinsdorf den 60. Geburtstag des Vereines.

Resultate:

Kinder
1. Raik Holland
2. Luisa Salmann
3. Rosalie Orlitz

Pistole
1. Bogdan Ratojczok
2. Christina Holland
3. Sven Hellwig

Gewehr:
1. Timo Schönborn
2. Bogdan Ratojczok
3. Matthias Brose

Gewehr Frauen
1. Michelle Krüger
2. Christina Holland
3. Imke Busch

Fotos: han

Eingetragen am 11.06.2019 um 04:29 Uhr.
[Anzeige]
Fritz und Renate Grabau Stiftung
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©