ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Polizeiberichte16.12.2017
Neue Sicherheitspart ...
Politik16.12.2017
Großer Zuspruch für ...
Tourismus14.12.2017
Tipps für die Weihna ...
Wirtschaft14.12.2017
Thomas Schröter als ...
Vermischtes13.12.2017
Verhandlungen erfolg ...
Wirtschaft13.12.2017
Frankfurt (Oder) pun ...
Tourismus13.12.2017
Weihnachtsstimmung i ...
Politik13.12.2017
Zum Zinsentscheid de ...
Kultur13.12.2017
LOS - Neue Finanzier ...
Kultur12.12.2017
EWE Klassik tour – K ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Politik:
Gute Erreichbarkeit Frankfurts mit der Bahn sicherstellen

Stellungnahme der Stadt Frankfurt (Oder) zum Entwurf des Landesnahverkehrsplanes 2018

Frankfurt (Oder) (pm). „Als Oberzentrum mit einer hohen Zahl an aus- und einpendelnden Berufstätigen sowie als Standort wichtiger Arbeits-, Bildungs-, Versorgungs- und Kulturstätten ist die Stadt Frankfurt (Oder) im besonderen Maße von einer guten Erreichbarkeit mit den Verkehrsmitteln des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) abhängig. Der Bahnhof Frankfurt (Oder) hat für die gesamte grenzüberschreitende Oderregion in seiner Funktion als Zugangsstelle und Umsteigepunkt herausragende Bedeutung“, betont Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke in der Frankfurter Stellungnahme zu dem aktuell in der Erarbeitung befindlichen Landesnahverkehrsplan. Noch bis zum 8. Dezember können Stellungnahmen eingereicht werden. Die Oderstadt hat sich bereits im November geäußert.

Die Stadt Frankfurt (Oder) begrüßt die Zielfestlegung des Entwurfes des „Landesnahverkehrsplans 2018“, die Praxis der Vergangenheit, Abbestellungen im SPNV und Streckenstillegungen zu beenden und für Verbesserungen im gesamten SPNV-System einschließlich der Zugangsstellen zu sorgen. Auch ist es erfreulich, dass Mobilitätstrends wie integrale Taktfahrpläne, das Einführen/ Erweitern einer Mobilitätskarte in Form der VBB-fahrCard sowie das Zusammenführen zwischen Landes- und Stadtentwicklung auf der einen und Mobilitätsplanung auf der anderen Seite zukünftig einen noch wichtigeren Stellenwert einnehmen.

Zu einzelnen Verbindungen äußert sich die Stadt ebenfalls.

RE 1: Magdeburg- Berlin-Frankfurt (Oder)- Eisenhüttenstadt- Cottbus
Die Stadt Frankfurt (Oder) ist erfreut, dass im Zielnetz 2022 die dringend notwendige Verdichtung des RE1 auf drei Fahrten pro Stunde in der Hauptverkehrszeit (HVZ) zwischen Frankfurt (Oder) und Brandenburg an der Havel erfolgt. Damit werden landes-, stadt- und verkehrsentwicklungspolitische Zielstellungen im starken Maße unterstützt.
Es wird ausdrücklich angeregt, die Einführung des dritten Zugpaares pro Stunde zeitlich vor das Jahr 2022 zu legen. Um Express- und Vorortverkehre zwischen Berlin und Erkner nicht zu mischen, soll dieser Schnellläufer zwischen Frankfurt (Oder) und Berlin Ostkreuz nur Fürstenwalde/ Spree als Zwischenhalt einbinden.

RB 36: Frankfurt(oder)- Beeskow- Königs Wusterhausen
Die geplante Sicherstellung einer Fahrzeit von unter 30 Minuten zwischen dem Kreissitz Beeskow und Frankfurt (Oder) sorgt für weitere positive Auswirkungen und wird den Austausch zwischen den Städten weiter befördern.
Zur direkten Anbindung des Oberzentrums Frankfurt (Oder) sowie des Landkreises Oder-Spree an den Flughafen BER ist es ausdrücklicher Wunsch, eine Verlängerung der RB 36 von Königs Wusterhausen zum BER und somit den Ersatz des geplanten Streckenastes der RB 22 zwischen BER und Königs Wusterhausen zu prüfen. Somit würde die wesentliche landesentwicklungspolitische Zielstellung der Stärkung der Städte im Raum mit einfachen Mitteln erreicht werden, ohne Einsparungen oder Restriktionen an anderer Stelle vornehmen zu müssen.

RB 60: Frankfurt (Oder) - Eberswalde
Die geplante Taktverdichtung auf stündliche Verbindungen von Montag bis Freitag auf der gesamten Linie ab 2022 wird begrüßt. Damit kann die Nachfrage, insbesondere von Arbeitspendelnden und Schülern, weiter gefördert werden. Auch der gesehene, weitere Ausbaubedarf in Form der Sicherstellung einer Fahrzeit von 50 Minuten zwischen Wriezen und Frankfurt (Oder) sowie der Anhebung der Streckengeschwindigkeit auf 80 km/h zwischen Eberswalde und Wriezen hilft dieser Zielstellung.

RB 91: Berlin- Frankfurt (Oder)- Rzepin- Zielona Gora
Als Stadt in Grenzlage ist Frankfurt (Oder) zusammen mit der polnischen Partnerstadt Słubice im außerordentlichen Maße von einer guten Schienenanbindung von und nach Polen abhängig. Diese dient der Stärkung des weiteren Austausches in allen Lebensbereichen und der Funktion der Stadt als „Tor zum Osten“. Das Anbieten weiterer, einzelner Verbindungen ist eine wichtige und richtige Maßnahme, welche zukünftig weiter verstetigt und ausgeweitet werden muss. Diese Verbindungen sollten tageszeitlich so gelegt werden, dass sie auch von den entsprechenden Nachfragegruppen (insbesondere Arbeitspendelnde, Schüler, Studierende und Touristen) sinnvoll genutzt werden können. Auch sollten durch entsprechende Tarifangebote die Nutzung der Verbindungen bestärkt werden.

Weitere Aspekte:

Der Bahnhof Frankfurt (Oder) - Rosengarten ist die letzte nicht stufenfrei zu erreichende Zugangsstelle der RE1-Linie und soll daher schnellstmöglich einen barrierefreien Zugang erhalten.
Allgemeines Ziel ist der Weiterbetrieb der bestehenden SPNV-Zugangsstellen im Stadtgebiet von Frankfurt (Oder). Somit ist von einer Stilllegung der Haltepunkte Frankfurt (Oder) - Neuberesinchen sowie Frankfurt (Oder) - Helenesee abzusehen. Die Einbindung der Haltepunkte als Bedarfshalt könnte einen tragbaren Kompromiss darstellen, um eine Nutzungsaufgabe zu umgehen.
Zur Attraktivitätssteigerung des SPNV soll weiterhin eine Reaktivierung der Haltepunkte Güldendorf und Booßen geprüft werden.
Die Ausweitung des erfolgreichen PlusBus-Konzeptes ist ein richtiger Schritt, der nun auch flächendeckend eingeführt werden sollte.

Eingetragen am 06.12.2017 um 18:33 Uhr.
[Anzeige]
Turbine Finkenheerd e.V.
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©