ODER-NEIßE-JOURNAL
Die Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Vermischtes19.01.2019
Ausstellungseröffnun ...
Wirtschaft18.01.2019
Mit dem Handwerk im ...
Vermischtes18.01.2019
Nachrichten aus Fran ...
Politik18.01.2019
LOS - Landkreis Oder ...
Tourismus18.01.2019
Tourismus-Neuigkeite ...
Kultur18.01.2019
„Schreiben lernen im ...
Kultur18.01.2019
Im Gespräch ...
Vermischtes16.01.2019
LOS - Kommunales Job ...
Politik16.01.2019
LOS - Landrat geht g ...
Politik16.01.2019
Bürgermeister Frank ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Termine: 1
Einträge für den Januar.2019:2
Seite 1 von 1 << | 1 | >>
zur Seite
Die 27. Tanzwoche im März - ein Eisenhüttenstädter Festival der besonderen Art

Eisenhüttenstadt (pm). Eisenhüttenstadt – das ist Tanzen, und Tanzen ist in Eisenhüttenstadt auch die Tanzwoche; seit 26 Jahren. Mit März ist es wieder soweit: Das Friedrich-Wolf-Theater lockt zur mittlerweile 27. Tanzwoche vom 15. bis 22. März 2019 auf die Bühne – einem der Höhepunkte des Jahres an der städtischen Spielstätte.
Gleich zur Eröffnung am 15. März ab 19 Uhr startet die große Gala mit dem gemeinsamen Tanzprojekt „Pandoras Box“ – einer geheimnisvollen Collage aus Tänzen, die rund um die Welt führen. Als Gast-Choreograf ist wieder Jeffrey Jimenez aus Berlin mit seinem „Team Recycled“ dabei. Er selbst freut sich bereits über seinen erneuten Auftritt in Eisenhüttenstadt: „Toll, was hier in den letzten 26 Jahren passiert ist. Das vermutet man einfach nicht, wenn man an Eisenhüttenstadt denkt. Da bin ich immer wieder erstaunt“, sagte der Tanz-Coach.
Genau das ist es, was die Einzigartigkeit der Tanzwoche ausmacht – Tradition mit Innovation im Tanz verbinden. „Hier können alle von alle abgucken und damit Neues schaffen – für sich und andere. Von Profis profitieren“, sagte Jeffrey Jimenez.
So nennt auch Theater-Leiterin Regina Richter-Piehl die Tanzwoche ein „Festival der besonderen Art“, wo durch die Vereine den Menschen Tanz ganz nahe gebrachte werde. Wirtschaftsunternehmen unterstützen dieses Ereignis genauso wie Tanzgruppen und Tanzvereine der Stadt, Tanztrainer, Tänzerinnen und Tänzer sowie aller Eisenhüttenstädterinne und Eisenhüttenstädter, die mit Herzblut bei dieser Veranstaltung mitfiebern und sie aktiv mitgestalten. „Wir sind eine tanzaffine Stadt“, sagte dann auch Martina Harz zur bevorstehenden Tanzwoche. Über 26 Jahre sei es ohne dieses Engagement nicht möglich, den Tanz hier so am Leben zu erhalten.
Für das Kinderprogramm hat das Theater dieses Jahr den Verein „Fire & Flame“ gewonnen. Das Motto 2019 lautet „Tanzgalerie“. Es verbindet viele Bilder mit Tanz auf der Bühne. Wir werden eine bunte Mischung aus den Tänzen und Bildern liefern“, versprach Katrin Herzog, Vereinsvorsitzende von „Fire & Flame“. Einen roten Faden verriet sie dann noch: Harry Potter kommt auf die Bühne - in großen, getanzten Bildern.
Bis zum 22. März 2019 wird es eine bunte Woche mit Tänzen, Geschichten, Mythen und wuchtigen Arrangements – langsamen oder schnellen – geben. Lassen wir uns überraschen.

Termin: vom 08.01.2019 bis 22.03.2019 um Uhr.
LOS - Landkreis Oder-Spree begeht Jubiläum / Kreistag am 6. Dezember / Bürgerempfang am 6. Januar 2019

LOS (pm). In wenigen Tagen wird der Landkreis Oder-Spree 25 Jahre alt. Am 6. Dezember 1993 ist er aus dem Kreis Beeskow, dem Kreis Eisenhüttenstadt-Land, dem Kreis Fürstenwalde und der bis dahin kreisfreien Stadt Eisenhüttenstadt hervorgegangen.

Das Jubiläum der Kreisgründung wird im Kreistag am 6. Dezember gewürdigt. Die öffentliche Sitzung beginnt um 18 Uhr im Atrium der Kreisverwaltung in Beeskow (Breitscheidstraße 7).
Am selben Tag erlebt auf der Burg Beeskow der Kreiskalender Oder-Spree 2019 "Leben im Wandel - Porträts einer Region" mit Lesung, Ausstellung und Talkrunde seine Premiere. Schon einen Tag zuvor, am Mittwoch, dem 5. Dezember, wird um 15 Uhr im Atrium der Kreisverwaltung in Beeskow die Fotoausstellung "Land und Leute in Oder-Spree" eröffnet.

Einen besonderen Höhepunkt bildet der Neujahrsempfang des Landkreises Oder-Spree, der sich mit verändertem Format an eine breite Öffentlichkeit wendet. Landrat Rolf Lindemann lädt am Sonntag, dem 6. Januar 2019, von 11 bis 16 Uhr zu einem für alle Bürgerinnen und Bürger offenen Empfang ein. Veranstaltungsort ist der flächenmäßig größte Standort der Kreisverwaltung Oder-Spree, das Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Technische Zentrum (FKTZ) in Fürstenwalde/Spree (Lise-Meitner-Straße 12). Weite Teile der Halle werden sich am ersten Sonntag des neuen Jahres in ein attraktives Schaufenster der Region verwandeln.

Termin: vom 28.11.2018 bis 06.01.2019 um 11:00 Uhr.
[Anzeige]
Buchwald GmbH - Erd- und Deichbau
Termine

Musik (0)
Sport (0)
Feste (0)
Kino (0)
Theater / Kabarett (0)
Kunst (1)
Sonstiges (0)

Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree


Verkehrslandeplatz Pohlitz

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006 - 2019©