ODER-NEIßE-JOURNAL
Die Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Kultur14.11.2019
»Der zweifelnde Weih ...
Kultur14.11.2019
Buchvorstellung und ...
Tourismus13.11.2019
Veranstaltungstipps ...
Politik13.11.2019
Schielke-Ziesing: Sc ...
Vermischtes13.11.2019
3. Frankfurt-Sł ...
Vermischtes13.11.2019
Spende an das Kinder ...
Vermischtes11.11.2019
Nachrichten aus Fran ...
Politik11.11.2019
Curio: Rückkehr von ...
Kultur08.11.2019
Burg Beeskow: Horror ...
Vermischtes08.11.2019
Zentrale Gedenkveran ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Termine: 5
Einträge für den November.2019:5
Seite 1 von 1 << | 1 | >>
zur Seite
»Der zweifelnde Weihnachtsmann« - eine Aufführung des Kinderensembles „Treffpunkt Bühne“

Sonntag, 25. November 2019, 16.00 Uhr
Burg Beeskow, Konzertsaal
Eintritt: 5,00 Euro
»Der zweifelnde Weihnachtsmann« - eine Aufführung des Kinderensembles „Treffpunkt Bühne“


 
Am Sonntag, den 24. November 2019, 16 Uhr präsentiert das Kinderensemble der Beeskower Theatergruppe „Treffpunkt Bühne“, das seit Oktober 2017 unter der Anleitung von Helene Radam auf der Burg Beeskow arbeitet, ihr mittlerweile fünftes Theaterstück.

Mit »Der zweifelnde Weihnachtsmann« von Helga Franzke bringen die Darsteller*innen im Alter von 10 bis 13 Jahren nun ein Weihnachtsmärchen auf die Bühne. Da viele Menschen nicht an den Weihnachtsmann glauben, legt dieser sein Amt nieder. Die Kobolde Molli und Trolli wollen, den Weihnachtsmann davon überzeugen, die Kinder wieder zu beschenken. Ihre Wege führen zu Frau Holle, zum Osterhasen, zu Rumpelstilzchen und zum tapferen Schneiderlein. Wie die Geschichte endet und ob es ein Happy End gibt, erfährt man bei der Premiere am Sonntag, den 24. November 2019, 16 Uhr oder bei der zweiten Aufführung am Sonntag, den 08. Dezember 2019, 16 Uhr im Konzertsaal der Burg Beeskow.

Karten zum Preis von 5,00 € / Schüler frei sind vorab am Museumstresen der Burg Beeskow oder telefonisch unter 03366-352727 erhältlich.

Termin: vom 14.11.2019 bis 24.11.2019 um 16:00 Uhr.
Buchvorstellung und Gespräch im Schloss Biesdorf

Buchvorstellung und Gespräch im Schloss Biesdorf Dr. Angelika Richter, Das Gesetz der Szene. Genderkritik, Performance Art und zweite Öffentlichkeit in der späten DDR

Datum 22.11.2019, 19 Uhr Ort: Schloss Biesdorf, Alt-Biesdorf 55, 12683 Berlin Moderation: Dr. Angelika Weißbach (Kunstarchiv Beeskow) Der Eintritt zur Lesung ist frei!


Im November lädt das Kunstarchiv Beeskow erneut ins Schloss Biesdorf ein: Am 22.11. wird Dr. Angelika Richter, Geschäftsführerin des Deutschen Künstlerbund e.V. ihre aktuelle Forschung, speziell ihr Buch „Das Gesetz der Szene“ vorstellen und anschließend im Gespräch ihre Beobachtungen und Erkenntnis diskutieren.

Eine Folge der Wiedervereinigung Deutschlands war die verstärkte Marginalisierung von Künstlerinnen aus der DDR, die als Teil einer ›genderlosen‹ Geschichtsschreibung zu begreifen ist. Angelika Richter fragt nach den Gründen für diesen doppelten Ausschluss, die bis in die Anfangsjahre der DDR zurückgehen. Dabei führt sie auch einer nicht im Sozialismus sozialisierten Leserschaft vor Augen, welche Effekte staatliche Emanzipationsprogramme hatten. Ihre Studie erkundet die genderspezifischen Strukturen der ›zweiten Öffentlichkeit‹ und unterstreicht den Stellenwert prozessbasierter Kunst für die Herausbildung dieser Sphäre. Darüber hinaus zeichnet sie nach, wie Performances tradierte Vorstellungen von Geschlecht thematisiert und kritisiert haben.

Das Buch „Das Gesetz der Szene. Genderkritik, Performance Art und zweite Öffentlichkeit in der späten DDR“ ist im Frühjahr 2019 im transcript Verlag erschienen (ISBN: 978-3-83764572-9, 408 Seiten, 39,99 €).

Termin: vom 14.11.2019 bis 22.11.2019 um Uhr.
Veranstaltungen in und um Neuzelle – November 2019

März-November Spinnstube im Strohhaus Neuzelle Informationen unter
Tel: 033652 82558, jeden 1. Samstag, 14.00 – 16.00 Uhr

Di-Fr Kochkurs in der Klosterklause Neuzelle – Kochen Sie unter Anleitung erfahrener Köche ein
3-Gang-Menü, 50 €/ Person, nur nach Voranmeldung möglich unter Tel: 033652 390

jeden Donnerstag Donnerstagskatechese in der Katholischen Stiftskirche St. Marien
19.30 Uhr Einladung an alle! Informationen unter www.zisterzienserkloster-neuzelle.de

9.11.-02.02. Sonderausstellung „Stadt-Land-Biene“ im Kreuzgang des Klosters Neuzelle
tgl. 10-16 Uhr eine Wanderausstellung des Landesamtes für Umwelt in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Schlaubetal, die Ausstellung gibt Einblicke in das faszinierende Leben der Bienen in unserer Nachbarschaft, Infos unter Tel: 033652 8140 (Weihnachten, Silvester, Neujahr geschlossen)

ab 11.11. Martinsgansessen in der Schwerzkoer Mühle mit anschl. Wanderung
zum Kaffee Martinslaib, nur nach Voranmeldung möglich unter Tel: 033655 59866

27.11.-01.12. Weihnachtsmarkt im Schloss Bomsdorf mit Hausmusik, Basteln u.v.m.
Infos unter Tel: 033657 369036

☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼

• 03. November
14.00 Uhr Führung durch die Kath. Stiftskirche St. Marien
5 €/ Person, Karten erhalten Sie vor Ort in der Besucherinformation, Tel 033652 6102

• 09. November
Martinsgansessen in der Bomsdorfer Schlossgaststätte
Voranmeldung erbeten unter Tel: 033657 369036

14.00 Uhr Führung durch die Kath. Stiftskirche St. Marien
5 €/ Person, Karten erhalten Sie vor Ort in der Besucherinformation, Tel 033652 6102

14.00 Uhr Eröffnung der Ausstellung „Stadt-Land-Biene“ im Kreuzgang des Klosters
anschl. ab 15.00 Uhr „Die Intelligenz der Bienen“ – Vortrag von Prof. Dr. Randolf Menzel
Informationen unter Tel: 033652 8140

16.00 Uhr 30 Jahre Mauerfall – ökumenischer Gottesdienst in der Evang. Kirche Neuzelle, mit dem Campuschor des Neuzeller Gymnasiums, Predigt von Frater Aloysius Maria OCist
Infos unter Evang. Pfarramt Tel: 033652 319

18.00 Uhr Krimi-Dinner in der Wilden Klosterküche
89 €/ Person, Voranmeldung erbeten unter Tel: 033652 823991

• 10. November
St. Martin-Brunch im Hotel Prinz Albrecht – ausverkauft, Tel: 033652 81322

ab 11 Uhr Martinsgansbrunch in der Bomsdorfer Schlossgaststätte
Voranmeldung erbeten unter Tel: 033657 369036

ab 11.30 Uhr Sankt Martin & Gans in der Wilden Klosterküche
45 €/ Person, Voranmeldung erbeten unter Tel: 033652 823991

14.00 Uhr Führung durch die Kath. Stiftskirche St. Marien
5 €/ Person, Karten erhalten Sie vor Ort in der Besucherinformation, Tel 033652 6102

16.30 Uhr Martinsfest der Evang. und Kath. Kirchengemeinde Neuzelle Beginn in der Kath. Kirche mit Martinsspiel, anschl. Laternenumzug zur Evang. Kirche, als Abschluss Feuer auf dem Stiftsplatz mit Martinshörnchen und Getränken, Infos unter Evang. Pfarramt Tel: 033652 319

• 16. November

Musikalischer Menüabend im Hotel Prinz Albrecht – ausverkauft, Tel: 033652 81322
• 17. November
Martinsgansessen in der Bomsdorfer Schlossgaststätte
Voranmeldung erbeten unter Tel: 033657 369036

14.00 Uhr Sonderführung „Pomeranze im Winterschlaf“ – Ein Gang durch die Orangerie
Karten 5 € erhalten Sie unter www.750jahre-klosterneuzelle.de

14.00 Uhr Führung durch die Kath. Stiftskirche St. Marien
5 €/ Person, Karten erhalten Sie vor Ort in der Besucherinformation, Tel 033652 6102

• 23. November
14.00 Uhr Führung durch die Kath. Stiftskirche St. Marien
5 €/ Person, Karten erhalten Sie vor Ort in der Besucherinformation, Tel 033652 6102

• 24. November
14.00 Uhr Sonderführung „Pomeranze im Winterschlaf“ – Ein Gang durch die Orangerie
Karten 5 € erhalten Sie unter www.750jahre-klosterneuzelle.de

14.00 Uhr Führung durch die Kath. Stiftskirche St. Marien
5 €/ Person, Karten erhalten Sie vor Ort in der Besucherinformation, Tel 033652 6102

• 25. November
19.00 Uhr Vortrag mit Lichtbildern im Strohhaus Neuzelle – Friedrich II. und die polnischen Teilungen
mit Karl Fisher, Cottbus, Eintritt frei, Spende erbeten, Tel: 033652 82558

• 30. November
14.00 Uhr Führung durch die Kath. Stiftskirche St. Marien
5 €/ Person, Karten erhalten Sie vor Ort in der Besucherinformation, Tel 033652 6102

17.00 Uhr Feuerzangenbowle in der Wilden Klosterküche
69 €/ Person, Voranmeldung erbeten unter Tel: 033652 823991

☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼

7. und 8.12. - Neuzeller Märchenweihnachtsmarkt
im und am Kloster Neuzelle

☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼

Besucherinformation Neuzelle, Stiftsplatz 7, 15898 Neuzelle
Mo – So 10.00 – 16.00 Uhr - Tel. 033652 6102
tourismus@neuzelle.de- www.neuzelle.de - www.facebook.com/NeuzelleBesucherinformation

Änderungen vorbehalten! Stand 29.10.2019 - Die Besucherinformation Neuzelle ist nicht der Veranstalter.
Veranstaltungsplan hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Termin: vom 01.11.2019 bis 30.11.2019 um Uhr.
Der Zauber des Märchens - Der Zauber der Flöte

„Die kleine Zauberflöte“ nach W.A. Mozart
Der Zauber des Märchens - Der Zauber der Flöte


Sonntag, 27. Oktober 2019, 15 Uhr
Musikschule Eisenhüttenstadt „Jutta Schlegel“
Friedrich Engels Straße 36
15890 Eisenhüttenstadt
Eintritt: 7 € / erm. 5 €

Sonntag, 03. November 2019, 15 Uhr
Musikschule Fürstenwalde „Jutta Schlegel“
Fiete-Schulze Str. 5
15517 Fürstenwalde
Eintritt: 7 € / erm. 5 €


Es war einmal ein Prinz, der erfuhr von einer traurigen Königin, dass ihre Tochter entführt wurde. Nachdem er das Bild der jungen Königstochter sah, verliebte er sich sofort und war fest entschlossen, sie aus den Fängen der Entführer zu befreien. Nachdem ihm schwierige Prüfungen auferlegt wurden und er all seinen Mut unter Beweis stellen musste, konnte er seine Geliebte in die Arme schließen. Und wenn sie nicht gestorben sind, …
In diesem Jahr stand bei Oper Oder-Spree eines der meistgespielten Werke der Opernliteratur, Mozarts Zauberflöte auf dem Programm. Kaum eine andere Oper ist weltweit so bekannt und wird so häufig inszeniert. Neu ist, dass Oper Oder-Spree in dieser Saison auch die jüngere Generation für Oper und klassische Musik begeistern will; neben der großen Operninszenierung in Neuzelle und Beeskow gibt es erstmals eine Version für Kinder (ab 6 Jahren) in der Regie von Lars Franke. „Die Kleine Zauberflöte“ tourt im Herbst durch den Landkreis Oder-Spree. Am Sonntag, dem 27. Oktober, 15 Uhr ist sie zu Gast in der Musikschule Eisenhüttenstadt und am Sonntag, dem 03.November, 15 Uhr in der Musikschule Fürstenwalde.
Die Geschichte um einen Prinzen mit seinem lustigen Gefährten, die die Prinzessin unter Auflage von schweren Prüfungen befreien, und am Schluss finden alle ihr großes Lebensglück, ist eine Geschichte, von der jedes Kind träumt. Es sind markante Merkmale jedes Märchens.
In einem Atelier, zwischen den bildgewaltigen Illustrationen von Gertrud Zucker, werden eine Malerin und ein Besucher durch den Zauber einer einfachen Holzflöte in den Bann der Geschichte gezogen. Die beiden lassen die wichtigsten Momente des Märchens erblühen und begeben sich auf die abenteuerliche Reise zur Befreiung der Prinzessin Pamina durch den Prinzen Tamino und seinem Freund Papageno.

Gertrud Zucker ist eine der bekanntesten ostdeutschen Buchillustratorinnen. Gemeinsam mit dem Schriftsteller Till Sailer gestaltete sie nach Mozarts Märchenoper ein Kinderkunstbuch. Die in Bad Saarow lebenden Künstler schufen ihre eigene Version der Opernhandlung, ausgestattet mit fantasievollen Bildern in Schabkunst-Technik für Kinder und Erwachsene gleichermaßen ansprechend.

Das Buch erschien 2018 im „Verlag CULTURCON medien“ (Preis 15 €) und ist im Buchhandel und zu den Aufführungen käuflich erwerblich.

Regie: Lars Franke
musikl. Leitung: Georgios Vagianos
Illustrationen: Gertrud Zucker
Ausstattung: Frauke Bischinger / Pauline Malack
Sänger/in: Carlo Wilfart, Lisa Ziehm

Die Veranstaltungen beginnen um 15 Uhr. Der Eintritt beträgt 7,00 € / erm. 5,00 €. Karten sind am Museumstresen der Burg Beeskow, unter 03366/352727, über www.reservix.de und an der Tageskasse erhältlich.

weitere Aufführungen:

So., 27.10, 15 Uhr Aufführung Musikschule Eisenhüttenstadt
So., 03.11., 15 Uhr Aufführung Musikschule Fürstenwalde
So., 24.11., 15 Uhr Aufführung Carl-Bechstein Gymnasium Erkner
So., 01.12., 15 Uhr Aufführung Kloster Neuzelle
So. 15.12., 15 Uhr Aufführung Burg Beeskow

Termin: vom 16.10.2019 bis 15.12.2019 um 15:00 Uhr.
Burg Beeskow und die BAUHAUSjünger

Freitag, 20. September 2019, 14.00 Uhr
Burg Beeskow, Bergfried
Eintritt frei
Ausstellungseröffnung
BAUHAUSjünger
Eine Ausstellung der Albert-Schweitzer-Oberschule Beeskow
20. September bis 5. Januar 2020

Zu einer Begegnung der besonderen Art wird es ab dem 20. September 2019 auf Beeskower Burg kommen: Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Oberschule Beeskow zeigen – unterstützt vom Förderverein Burg Beeskow e.V. –, was sie mit dem BAUHAUS verbindet.

Gegründet 1919 in Weimar, war das BAUHAUS nach den Schrecken des Ersten Weltkriegs Ausdruck des Aufbruchs in eine moderne Welt – ohne Krieg und soziales Elend. Die vor 100 Jahren gegründete Kunstschule rückte den Menschen und dessen grundlegende Bedürfnisse in den Mittelpunkt; sie experimentierte auf den Gebieten der freien und angewandten Kunst, des Designs, der Architektur und der Pädagogik.

Die Frage, wie der Alltag gut und lebensnah gestaltet werden kann, ist jedoch zeitlos und immer wieder neu zu stellen. Die 7- bis 10-Klässler der Albert-Schweitzer-Oberschule Beeskow lernen gerade erst, mit diesen Herausforderungen umzugehen.
Dabei sind unsere BAUHAUSjünger ebenso aufgeschlossen wie ihre Vorgänger: Kunst und Handwerk kommen zusammen, die Fächer Kunst und Wirtschaft-Arbeit-Technik werden erstmals gemeinsam ausstellen. Auch was die einzelnen Kunstgattungen betrifft, wird es keine Berührungsängste geben: Modellbau, Poster, Keramik, Möbeldesign – alles darf ausprobiert werden, um die zeitlosen und universellen Ideen von BAUHAUS aufblitzen zu lassen. Vor allem aber sehen die Jugendlichen das BAUHAUS als Vorbild für einen Lern-Ort, der ihren künstlerischen und handwerklichen Fertigkeiten wesentlich mehr Anerkennung zollt.

Die Eröffnung ihrer Ausstellung am Freitag, dem 20. September 2019, um 14.00 Uhr auf Burg Beeskow werden die Schülerinnen und Schüler selbst arrangieren. Sie erhalten dabei Unterstützung von Gleichaltrigen aus der Eisenhüttenstädter Gesamtschule 3 mit gymnasialer Oberstufe. Die Ausstellung „BAUHAUSjünger“ kann bis zum 5. Januar 2020 Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr, ab dem
1. Oktober von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Termin: vom 12.09.2019 bis 05.01.2020 um Uhr.
[Anzeige]
GVU GmbH - Großhandel und Vertrieb von Umwelttechnik
Termine

Musik (1)
Sport (0)
Feste (0)
Kino (0)
Theater / Kabarett (1)
Kunst (0)
Sonstiges (3)

Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree


Verkehrslandeplatz Pohlitz

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006 - 2019©