ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Kultur08.12.2022
Musikschule Frankfur ...
Ratgeber08.12.2022
LOS - Zum Fahrplanwe ...
Vermischtes08.12.2022
LOS - Wo das Ehrenam ...
Wirtschaft07.12.2022
Förderantrag für aut ...
Vermischtes07.12.2022
AllesBleibtNeu: Die ...
Politik07.12.2022
Telefonische Bürgers ...
Wirtschaft07.12.2022
Marktsondierung eine ...
Politik07.12.2022
Illerkirchberg-Kille ...
Vermischtes07.12.2022
Promotiontour der Os ...
Politik06.12.2022
Alice Weidel / Tino ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Kultur:
„Abseits.“ – Das Günter-de-Bruyn-Stipendium – Ausschreibung endet mit 29 Bewerbungen

„Abseits.“ – Das Günter-de-Bruyn-Stipendium – Ausschreibung endet mit 29 Bewerbungen

Mit insgesamt 29 vollständigen Bewerbungen ist am Wochenende die Ausschreibung um das erstmals zu vergebende Günter-de-Bruyn-Stipendium „Abseits.“ zu Ende gegangen. Ausgelobt wurde es von der Günter-de-Bruyn-Stiftung gemeinsam mit der Stiftung Kleist-Museum, Frankfurt (Oder), der Burg Beeskow, Landkreis Oder-Spree, und dem Literarischen Colloquium Berlin (LCB).

Das neue Stipendium, das sich an deutschsprachige Literat:innen richtet, soll es diesen ermöglichen, zweieinhalb Monate lang (August–Oktober 2023) im Wohnhaus des Schriftstellers
Günter de Bruyn (1926–2020) an der Blabber (Landkreis Oder-Spree) zu leben und kreativ zu arbeiten. Da es sich um ein Tandem-Stipendium handelt, wurde die Bewerbung mit einem weiteren Literaten bzw. einer weiteren Literatin erwartet bzw. einer Person, die im künstlerischen, publizistischen, wissenschaftlichen oder handwerklichen Bereich tätig ist.

Interesse dafür konnte im gesamten deutschsprachigen Raum geweckt werden: Eingegangen sind Bewerbungen u.a. aus Berlin, Köln, Heidelberg, Leipzig, Hannover, Greifswald, Bochum und Bonn, aber auch aus Österreich und der Schweiz. Während es sich bei den Hauptbewerber:innen vornehmlich um Autor:innen, Dramatiker:innen und Lyriker:innen handelt, sind die Tandem-Partner:innen nicht nur literarisch tätig, sondern kommen u.a. aus der Bildenden Kunst, der Fotografie und der Musik sowie aus Theater, Film und Puppenspiel.

Wolfgang de Bruyn, Mitglied der Günter-de-Bruyn-Stiftung und Sohn des Schriftstellers, zeigte sich nicht nur erfreut über das große Echo auf die Ausschreibung, sondern auch über die hohe Qualität der eingereichten Bewerbungen: „Die ,unzeitgemäße Stille‘ hat offensichtlich doch einen unwiderstehlichen Reiz.“

Das Stipendium umfasst pro Stipendiat:in 3.000 Euro sowie freien Wohn- und Arbeitsraum in Günter de Bruyns Wohnhaus an der Blabber. Die Auswahl aus den Bewerber:innen trifft eine Jury, zu der neben Vertreter:innen der ausschreibenden Einrichtungen u.a. auch die künftige Beeskower Burgschreiberin Franziska Hauser gehört, am 21. Dezember 2022.

Der Schriftsteller Günter de Bruyn, seit 2019 Ehrenbürger der Gemeinde Tauche und des Landkreises Oder-Spree, ist mit der Region um die Kreisstadt Beeskow seit 1968 eng verbunden. Mit Werken wie Märkische Forschungen, Mein Brandenburg, Kossenblatt oder Abseits – Liebeserklärung an eine Landschaft hat der Wahl-Görsdorfer diese Gegend deutschlandweit bekannt gemacht und ihr ein literarisches Denkmal gesetzt. Seit 2021 bemühen sich eine neu gegründete Stiftung und ein Freundeskreis, Leben und Werk von Günter de Bruyn wach zu halten. Dazu gehört u.a. auch, das Refugium des Autors, die alte Schäferei an der einstigen Blabbermühle, als Literatur- und Begegnungsort zu erhalten und weiter zu entwickeln.

Im ersten Jahr der Ausschreibung ist „Abseits.“ – Das Günter-de-Bruyn-Stipendium Teil des dreijährigen Projektes „Campus Kultur – Burg Beeskow & KulTuS e.V.“.

Kontakt:

Landkreis Oder-Spree, Kultur- und Sportamt
Burg Beeskow, Frankfurter Str. 23, 15848 Beeskow
Stephanie Lubasch, Projektentwicklung, Tel. 03366 35-2706
E-Mail: stephanie.lubasch@l-os.de

Eingetragen am 01.11.2022 um 18:48 Uhr.
[Anzeige]
Ffo Webservice - Internetdienstleistungen
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©