ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Ratgeber21.09.2021
Vollsperrung der Ber ...
Vermischtes20.09.2021
Waldspaziergang mit ...
Vermischtes20.09.2021
Nachrichten aus Eise ...
Kultur20.09.2021
Stadt- und Regionalb ...
Wirtschaft18.09.2021
Nachwuchs willkommen ...
Ratgeber17.09.2021
„Tag des Flusses 202 ...
Politik17.09.2021
59. OB-Konferenz der ...
Politik17.09.2021
Tino Chrupalla: Wir ...
Kultur17.09.2021
Dein bunter Freitag: ...
Ratgeber16.09.2021
Ortsbegehung und Ein ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Vermischtes:
LOS - Neue Ausstellung in der Kreisverwaltung rückt Menschen mit Demenz ins Blickfeld

LOS (pm). Die DEMENSCH-Wanderausstellung "Alltagssituationen von Menschen mit Demenz" gastiert seit dem 2. September 2021 im Atrium des Landratsamtes Oder-Spree in Beeskow und öffnet Besuchern bis zum 20. Oktober 2021 den Blick für einen menschenfreundlichen Umgang mit Demenz.

Gemeinsam mit der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V. Selbsthilfe Demenz möchte sich der Landkreis Oder-Spree dem Thema auf eine besonders phantasievolle Weise nähern. Der Zeichner und Cartoonist Peter Gaymann setzt Menschen mit Demenz gekonnt in Szene. Mit Scharfsinn und Humor trägt der Cartoonist dazu bei, die gesellschaftliche Wahrnehmung zu entkrampfen. Aufgegriffen werden Situationskomik mit tiefsinnigem Hintergrund und Dialoge zwischen dementiell erkrankten Menschen und Menschen aus ihrem Alltag. "In den Zeichnungen wird nachfühlbar deutlich, welche Anstrengungen es kostet, sich in einem Leben mit Demenz zurechtzufinden, dieses erfolgreich zu bestehen und auch, welche Anforderungen die Angehörigen dabei zu bewältigen haben", sagte Sascha Gehm, Erster Beigeordneter des Landkreises Oder-Spree, zur Ausstellungseröffnung in Beeskow. Die 25 Cartoons verweisen darauf, dass Menschen mit Demenz und deren Familien für ein gutes Leben mit Demenz alle Mitmenschen brauchen: die Nachbarin, den Polizisten, die Bäckereifachverkäuferin und viele weitere.

Im Land Brandenburg leben nach Angaben der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V. Selbsthilfe Demenz derzeit rund 64.000 Menschen mit Demenz, zwei Drittel davon werden von ihren Familien unterstützt. Jährlich kommen etwa 3.000 Neubetroffene hinzu. Mit dieser Ausstellung wollen die Initiatoren auf unkonventionelle Weise darauf aufmerksam machen, dass Demenz uns alle angeht und die damit verbundenen Herausforderungen nur gemeinsam gemeistert werden können.

Wir laden Sie herzlich zu einem Perspektivenwechsel ein. Lassen Sie sich die Eindrücke dieser Wanderausstellung nicht entgehen. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der Kreisverwaltung besucht werden.

Eingetragen am 02.09.2021 um 13:46 Uhr.
[Anzeige]
Duo Joy Musik - Tanzmusik a la carte
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©