ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Politik28.11.2020
AfD-Bundesvorstand f ...
Vermischtes28.11.2020
Ein weiteres Kapitel ...
Vermischtes28.11.2020
Erich-Weinert-Grunds ...
Ratgeber28.11.2020
LOS - Kommunales Job ...
Vermischtes27.11.2020
Bürgermeister Frank ...
Kultur26.11.2020
„kursbuch oder-spree ...
Kultur24.11.2020
Kalender der Kunstwe ...
Tourismus23.11.2020
Popcorn, Whiskey, Ha ...
Politik20.11.2020
Weitere Voraussetzun ...
Kultur10.11.2020
LOS - 30. November w ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Politik:
AfD-Bundestagsfraktion stellt neuen Film vor: „Die Bundeswehr-Misere – Warum sich Deutschland nicht mehr verteidigen kann“

AfD-Bundestagsfraktion stellt neuen Film vor: „Die Bundeswehr-Misere – Warum sich Deutschland nicht mehr verteidigen kann“


Am 27.10.2020 präsentiert die AfD-Bundestagsfraktion im Reichstag in Berlin ihren neuesten Film, entwickelt und umgesetzt vom Arbeitskreis Verteidigung. Der Film wird ab 19:00 Uhr live auf Facebook (AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag) übertragen.

Dazu der verteidigungspolitische Sprecher der Fraktion und Leiter des Arbeitskreises Verteidigung, Rüdiger Lucassen: „Ich freue mich auf die Premiere unseres Films. Es steckt viel Arbeit und Hingabe in der Produktion. Zugleich ist der Film auch ein lebendiger Nachweis echter Parlamentskontrolle. Wir stellen unsere parlamentarische Arbeit vor und rücken die Bundeswehr damit ins Bewusstsein der Öffentlichkeit. Das ist kurz vor dem 65. Geburtstag der Bundeswehr am 12. November 2020 wichtiger denn je.“

Lucassen sieht in dem Film auch ein Musterbeispiel parlamentarischer Kontrolle: „Die Bundeswehr ist eine Parlamentsarmee. Die Abgeordneten des Bundestags haben nicht nur das Recht, sondern auch die Pflicht, sich um den Zustand unserer Streitkräfte zu kümmern. Die Bundeswehr befindet sich im schlechtesten Zustand seit ihrer Aufstellung. Wir brauchen die Öffentlichkeit, um die Regierung zu zwingen, ihren Auftrag zu erfüllen. Der Film leistet dazu einen Beitrag. Ich freue mich auf lebhafte Anschlussdebatten.“

Eingetragen am 26.10.2020 um 18:16 Uhr.
[Anzeige]
Turbine Finkenheerd e.V.
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©