ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Vermischtes22.02.2020
Stadtverwaltung Fran ...
Vermischtes21.02.2020
Codierung von Fahrrä ...
Vermischtes21.02.2020
Tag der Archive am 7 ...
Ratgeber21.02.2020
LOS - Untere Fischer ...
Tourismus21.02.2020
Brandenburg-Tourismu ...
Ratgeber20.02.2020
Aktuelle Ausgabe von ...
Ratgeber19.02.2020
30. Brandenburgische ...
Politik19.02.2020
Oberbürgermeister Re ...
Politik19.02.2020
Weidel/Gauland: Das ...
Vermischtes19.02.2020
LOS - Bürgerberatung ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Tourismus:
Veranstaltungstipps für Brandenburg / KW 05


Potsdam (TMB/pm). Beim Taschenlampen-Abenteuer in der Biosphäre Potsdam öffnet die Potsdamer Tropenerlebniswelt am 24. Januar 2020 in der dunklen Jahreszeit für mutige Besucher auch in den Abendstunden. Beim nächtlichen Ausflug erkunden die Gäste den Dschungel selbstständig mit ihren eigenen Taschenlampen.
Bei einer Führung am 25. Januar 2020 im Dahme-Seenland erfahren die Besucher Spannendes über die Abläufe der Hofjagden sowie über die Jagdgewohnheiten des „Soldatenkönigs“. Trophäen und Jagdgemälde, die im Schloss Königs Wusterhausen ausgestellt sind, erzählen noch heute davon.
Der Scherenschnitt ist ein altes chinesisches Kunsthandwerk, das in Deutschland vor allem zur Goethezeit sehr beliebt war. Zu dieser Zeit war die bekannteste Art die klassische Silhouette. Das Metier bietet aber noch viele weitere Möglichkeiten, die es am 26. Januar 2020 in Schloss Paretz im Havelland zu entdecken gilt.
Geschützt vor Wind und Wetter können kleine Abenteurer im Spielschloss Diedersdorf im Fläming auf 4 Ebenen spielen und nach Herzenslust herumtoben. Mit dem Familienpass Brandenburg kann man die Angebote dort vergünstigt nutzen.

Der Tipp aus dem Familienpass Brandenburg:
_____________________________________________
Mittwoch - Freitag 13-18 Uhr, Samstag 12-19 Uhr, Sonntag 10-18 Uhr, Ferien: Montag – Freitag 12-18 Uhr
Fläming ǀ Diedersdorf ǀ Spielschloss Diedersdorf

Ein Schloss für Kinder
Geschützt vor Wind und Wetter können kleine Abenteurer auf 4 Ebenen spielen und nach Herzenslust herumtoben. Für die ganz Kleinen und deren Bedürfnisse gibt es einen Extrabereich. In der warmen Jahreszeit können draußen außerdem die Riesenhüpfburg und das Trampolin (8 Felder) benutzt werden und es stehen Kettcars bereit, um die idyllische Umgebung zu erkunden. Außerdem gibt es einen Spielplatz und Ponys zum Reiten. Preis: 30 Minuten 2,50 Euro, 60 Minuten 4 Euro, Tageskarte 7 Euro, Eltern kostenfrei. Kettcar: 30 Minuten 3 Euro, 60 Minuten 5 Euro. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: 30 Minuten 2 Euro, 60 Minuten 3 Euro, Tageskarte 5,50 Euro, Eltern kostenfrei. Kettcar: 30 Minuten 2 Euro, 60 Minuten 3,50 Euro. Infostelle/Buchung: Spielschloss Diedersdorf, Kirchplatz 5-6, 14979 Diedersdorf, Tel.: 03379 353546.

Der Familienpass Brandenburg 2019/2020 hält rund 500 Freizeitangebote für Brandenburg und Berlin bereit. Er bietet mindestens 20 Prozent Rabatt sowie teilweise sogar freien Eintritt für Kinder. Erhältlich ist der Familienpass Brandenburg in Brandenburg im Zeitschriftenhandel, in Schulen und Kindertagesstätten, in Touristeninformationen, bei den Lokalen Bündnissen für Familie, in Buch- und Spielzeughandlungen, bei Rabattanbietern, in Bibliotheken und in allen Filialen von Getränke Hoffmann. Im Internet kann er unter www.familienpass-brandenburg.de bestellt werden.


Kurz & Knapp: Veranstaltungstipps:
_____________________________________________
23. Januar, 19.30 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Hoyerswerda ǀ Lausitzhalle

Die Dreigroschenoper 
London, eine schimmernde Weltstadt – doch überall, wo sich Schönes findet, ist auch ein Abgrund. Mackie Messer ist ein zwielichtiger Ganove, der den Frauen gern verfällt – und sie ihm. Doch erst als er sich an Polly Peachum heranwagt, beginnt seine heile Scheinwelt zu wanken. Polly ist die Tochter von Jonathan Jeremiah Peachum, König der Bettler. Ohne ihn ist kein Penny auf der Straße zu verdienen. Nur sieht sich Mackie auch als König, als König der Ganoven – und für zwei Könige ist bekanntlich kein Platz in einer Stadt. Ein Krimi in den Untiefen der Metropole beginnt. Mit Liedern, die den Swing und das Lebensgefühl der Zeit widerspiegeln, die ins Ohr und ins Blut gehen. Preis: 21,80-25,10 Euro. Infostelle/Buchung: Lausitzhalle, Lausitzer Platz 4, 02977 Hoyerswerda, Tel.: 03573 801286, www.lausitzhalle.de.

_____________________________________________
24. Januar, 17-19 Uhr
Barnimer Land ǀ Eberswalde ǀ Mühlenstraße

Vollmondwanderung mit Eseln
Das helle Mondlicht beleuchtet den Weg, während die Wanderer gemütlich ihre Runde drehen. Begleitet werden sie dabei von Eseln, die sie selber führen können. Mit ihrem Gleichmut und ihrer Geduld vertreiben die Langohren gleich zu Beginn des Jahres Stress und Hektik. Eine Anmeldung ist erforderlich. Infostelle/Buchung: Mühlenstraße, 16227 Eberswalde, Tel.: 0174 5225872, www.eselwalde.de.

_____________________________________________
24. Januar, 19-21.30 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Biosphäre Potsdam

Taschenlampen-Abenteuer in der Biosphäre Potsdam
Beim Taschenlampen-Abenteuer in der Biosphäre Potsdam öffnet die Tropenerlebniswelt in der dunklen Jahreszeit für mutige Besucher auch in den Abendstunden. Beim nächtlichen Ausflug erkunden die Gäste den Dschungel selbstständig mit ihren eigenen Taschenlampen. Dazu erwartet sie eine Vielzahl an spannenden Highlights entlang der Dschungelpfade: So können Stabschrecken auf die Hand genommen werden und ein Nachtsichtgerät erlaubt die Beobachtung der schlafenden Vögel. Auch im Schmetterlingshaus ist bei Dunkelheit einiges los: Denn zu später Stunde sind die Nachtfalter in ihrer aktiven Phase. Die Innenterrasse des Café Tropencamp wird mit Schwarzlicht ausgeleuchtet. Passend dazu können sich die kleinen Besucher mit Schwarzlichtfarbe beim Kinderschminken bemalen lassen. Zudem stehen kleine Requisiten bereit, mit denen sich die jungen Dschungelforscher verkleiden können. Preis: 13,50 Euro, ermäßigt 11,50 Euro, Kinder 6-13 Jahre 9,50 Euro, Kinder 3-5 Jahre 5,50 Euro, Familien 39,50 Euro, Minifamilienkarte 26 Euro. Infostelle/Buchung: Biosphäre Potsdam, Georg-Hermann-Allee 99, 14469 Potsdam, Tel.: 0331 550740, www.biosphaere-potsdam.de.

_____________________________________________
25. Januar, 11-14 Uhr
Prignitz ǀ Lenzen ǀ Burg Lenzen

Gefiederte Gäste in der Elbtalaue
Der Winterspaziergang entlang der neu geschaffenen Auenwildnis an der Elbe gibt Naturfreunden spannende Einblicke in die größte Deichrückverlegung Deutschlands und in die Welt der Zugvögel. Preis: 6 Euro, Kinder (6-12 Jahre) 2 Euro. Infostelle/Buchung: Burg Lenzen, Burgstr. 3, 19309 Lenzen (Elbe), Tel.: 038792 1221, www.burg-lenzen.de.

_____________________________________________
25. Januar, 14 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Königs Wusterhausen ǀ Schloss Königs Wusterhausen

Durch die Lappen gegangen
Friedrich Wilhelm I. war ein passionierter Jäger. Jedes Jahr kam er mit seiner Gemahlin, Königin Sophie Dorothea, den zahlreichen Kindern sowie vertrauten Offizieren nach Wusterhausen. In der Umgebung konnte er ausgiebig seiner Jagdleidenschaft nachgehen. Im angrenzenden Tiergarten hielt man kapitale Hirsche und Sauen und in der Fasanerie wurde für die beliebte Vogeljagd Flugwild herangezogen. Mit Jagdlappen aus Stoff grenzte man ein bestimmtes Jagdgebiet ein. Dennoch flüchtete manches Tier und durchbrach die Abgrenzung. Es war „durch die Lappen gegangen“. In der Führung erfahren die Besucher Spannendes über die Abläufe der Hofjagden sowie über die Jagdgewohnheiten des „Soldatenkönigs“. Trophäen und Jagdgemälde, die im Schloss ausgestellt sind, erzählen noch heute davon. Preis: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro. Infostelle/Buchung: Schlosskasse, Schloss Königs Wusterhausen, Schlossplatz 1, 15711 Königs Wusterhausen, Tel.: 0331 9694200, www.spsg.de.

_____________________________________________
25. Januar, 16-17 Uhr
Uckermark ǀ Prenzlau ǀ Dominikanerkloster 

Kinderspaß im Kloster: Die Schneekönigin
Die wunderschöne, aber eiskalte Schneekönigin entführt den jungen Kay in ihren Winterpalast. Ihr Kuss lässt ihn alles vergessen und verwandelt sein Herz in einen Klumpen Eis. Mutig entschlossen, ihren Kay wiederzufinden, begibt Gerda sich auf eine abenteuerliche Reise. Die kluge Krähe, das wilde Räubermädchen und das geduldige Rentier werden ihr zu Weggefährten, bis sie, im ewigen Eis angelangt, endlich Kay erblickt… Preis: 5 Euro, Kinder 4 Euro. Infostelle/Buchung: Dominikanerkloster Prenzlau, Uckerwiek 813, 17291 Prenzlau, Tel.: 03984 75262, www.dominikanerkloster-prenzlau.de.

_____________________________________________
25. Januar, 20 Uhr
Spreewald ǀ Cottbus ǀ Stadthalle 

HEUT STEPPT DER ADLER - Karnevalsgala 2020
Vereine aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern präsentieren sich bei der Fernsehgala "HEUT STEPPT DER ADLER" in der Cottbuser Stadthalle. Mehrere 100 Mitwirkende, viele Prinzenpaare und auch zahlreiche Ehrengäste aus Berlin, Brandenburg und Sachsen gestalten ein Programm der Superlative. Preis: Tischplatz 31 Euro, Reihengestühl 21 Euro. Infostelle/Buchung: Stadthalle Cottbus, Berliner Platz 6, 03046 Cottbus, Tel.: 0355 7542444, www.cmt-cottbus.de.

_____________________________________________
26. Januar, 17 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Röderland ǀ Gut Saathain

Dachbodenfund- Musik, die das Leben schreibt
Während sie eine Wohnung auflösen, schwelgen Eddie und Kalle in Erinnerungen. Die Musiker Jan Schönberg und Mirko Warnatz singen Lieder aus ihrem Leben und erzählen sie über ihre Figuren neu. Mit Gerhard Schöne „bezwingen“ sie den Ozean, wollen genau wie Rio Reiser „nicht wie ihr Vater werden“ und verstehen schließlich, dass Freddy Quinn recht hatte, als er sang: „So schön, schön war die Zeit.“ Preis: 15 Euro. Infostelle/Buchung: Gut Saathain, Am Park 5, 04932 Röderland, Tel.: 03573 801286, www.gut-saathain.de.

_____________________________________________
26. Januar, 14-16 Uhr
Havelland ǀ Ketzin ǀ Schloss Paretz

Der Scherenschnitt ist zurück
Der Scherenschnitt, auch Schattenriss genannt, ist ein altes chinesisches Kunsthandwerk, das in Deutschland vor allem zur Goethezeit sehr beliebt war. Zu dieser Zeit war die bekannteste Art des Scherenschnitts die klassische Silhouette. Das Metier bietet aber noch viele weitere Möglichkeiten, die es an diesem Nachmittag zu entdecken gilt. Preis: 8 Euro. Infostelle/Buchung: Schloss und Schlossgarten Paretz, Parkring 1, 14669 Ketzin/Havel OT Paretz, Tel.: 033233 73611, www.spsg.de.

_____________________________________________
29. Januar, 19.30-22 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Neuenhagen ǀ Bürgerhaus Neuenhagen

"Break Every Rule. TINA – The Rock Legend"
Tina Turner ist eine absolute Ausnahmekünstlerin. Ihr einzigartiges Lebenswerk feiern und ehren - das ist der Anspruch bei "TINA - The Rock Legend". Die Verehrung für die Rock-Legende spürt man in der aufwändig produzierten Multimedia-Show vom ersten bis zum letzten Ton. Ein Superhit jagt den nächsten – performed mit einer umwerfenden Wucht, leidenschaftlicher Bühnenpräsenz und geradezu unfassbar nah am Original. Die Gäste erleben eine beeindruckende musikalische Retrospektive über das Lebenswerk des Superstars Tina Turner in einem einzigartigen Tribute-Konzert. Preis: Ab 37,90 Euro. Infostelle/Buchung: Bürgerhaus Neuenhagen, Hauptstr. 2, 15366 Neuenhagen, Tel.: 03342 1578822, www.buergerhaus-neuenhagen.de.


Vorschau:
_____________________________________________
Ganzjährig
Lausitzer Seenland ǀ Hornow ǀ Confiserie Felicitas

Schoko-Malerei im SchokoLadenLand
Eine belgisch-brandenburgische Erfolgsgeschichte: Im idyllischen Hornow werden seit 1992 frische Pralinen und ausgefallene Schokoladenspezialitäten hergestellt. Das SchokoLadenLand macht Schokolade zum Erlebnis: Man kann selbst zum Chocolatier in der Mitmach-Schauwerkstatt werden, Felicitas im Schoko-Kino erleben, Spaß auf dem Spielplatz oder im Streichelzoo haben und Leckeres aus der Konditorei im Café genießen. Preis: 6,50 Euro für eine Schoko-Malerei auf einer Tafelschokolade. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: 4 Euro. Infostelle/Buchung: Confiserie Felicitas, Schokoladenweg 1 (ehemals Dorfstraße 15), 03130 Hornow, Tel.: 035698 8055549, www.schokoladenland.de.

_____________________________________________
30. Januar, 10 Uhr
Havelland ǀ Brandenburg an der Havel ǀ Brandenburger Theater - Studiobühne

Ich bin doch nicht taub - Kinderkonzert zum 250. Beethoven-Geburtstag
Einer der berühmtesten Komponisten, die es je gegeben hat, war Ludwig van Beethoven, der vor ziemlich genau 250 Jahren in Bonn zur Welt kam. Berühmt wurde er vor allem, weil er tolle Musik geschrieben hat. Musik, in die man eintauchen und mit der man Abenteuer erleben kann. Beethoven war ein schräger Typ, der sich öfter mal daneben benahm, und ziemlich launisch dazu. Schon als junger Mann bekam er Probleme mit seinen Ohren, und nach wenigen Jahren war er praktisch taub – und hat trotzdem weiter komponiert. Ein Komponist, der nicht hören kann – wie soll das denn gehen?! Im Konzert begegnen die Kinder Beethoven auf Augenhöhe und erfahren, wie Musik die Menschen verbinden kann. Preis: ab 10,90 Euro. Infostelle/Buchung: Brandenburger Theater – Studiobühne, Grabenstraße 14, 14776 Brandenburg an der Havel, Tel.: 03381 511111, www.brandenburgertheater.de.

_____________________________________________
30. Januar – 02. Februar
Seenland Oder-Spree ǀ Frankfurt (Oder) ǀ Kulturmanufaktur Gerstenberg

Folk im Fluss 2020
Seit 2005 steht die Mitte des Winters in Frankfurt (Oder) unter dem Motto „Folk im Fluss“. Bei Konzerten, Sessions, Bal Folk und den unterschiedlichsten Workshops können sich die Besucher den verschiedensten Aspekten der Folkmusik widmen. Jeder, dem es dabei in den Fingern juckt oder dem die Füße kribbeln, kann nach Lust und Laune selbst seine Instrumente oder Tanzbeine schwingen und sich dem Folk hingeben. Preis: Einzelkarten je Konzertabend: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro, Studierende 7 Euro; Bal Folk Workshop: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro; Festivalpass: 25 Euro. Infostelle/Buchung: Kulturmanufaktur Gerstenberg, Ziegelstr. 28a, 15230 Frankfurt (Oder), Tel.: 03356 659903, www.kuma-gerstenberg.de.

_____________________________________________
31. Januar, 18-22 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Hohen Neuendorf ǀ S-Bahnhof Borgsdorf

Griechische Helden und Sternenfunkeln - Himmelsspaziergang zur Waldschule Briesetal
Dass selbst am Rande der Großstadt interessante Himmelsbeobachtungen möglich sind, können Nachtschwärmer bei einer kurzweiligen RangerTour zur Waldschule Briesetal erleben. Gemeinsam geht es durch das beschauliche Fließtal, das Reich von Biber und Fischotter. Mit fortschreitender Dunkelheit leuchten bei klarem Himmel die ersten Juwelen des Winterhimmels auf. In der Waldschule warten ein wärmendes Feuer und eine Stärkung. Auch bei bewölktem Himmel kann man die Tour zum Auftakt der Winterferien genießen. Je nach Wetter können die Highlights des Winterhimmels am kleinen Fernrohr oder in einer kleinen Präsentation bewundert werden. Der Mond stört die Beobachtungen auf keinen Fall, der Mars wird mit seinem rötlichen Schein dagegen am Himmel thronen. Preis: 3 Euro. Infostelle/Buchung: S-Bahnhof Borgsdorf, Friedensallee 2, 16556 Hohen Neuendorf, Tel.: 033397 670317, www.naturschutzfonds.de.

_____________________________________________
01. Februar, 15-16.30 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Spremberg ǀ Confiserie Felicitas

Eine künstlerische Reise mit dem SchokoLaden-Mädchen
Süße Genießer erleben mit Anne Schierack eine unterhaltsame, kunstvolle Erzählung von Texten und klassische Gesangseinlagen zum Siegeszug der Schokolade und des Schokoladenmädchens durch Europa bis hin zur Schokoladenseite der Lausitz. Preis: 18,50 Euro. Infostelle/Buchung: Confiserie Felicitas, Schokoladenweg 1, 03130 Spremberg, Tel.: 035698 8055549, www.confiserie-felicitas.de.

_____________________________________________
01. – 02. Februar, 10-16 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Maasdorf ǀ Elster-Natoureum

5. Indoor-Fahrtage
An beiden Tagen kann man eine bunte Vielfalt an Gartenbahnmodellen bewundern, ob von verschiedenen Herstellern oder Eigenbau. Es sind über 50 Bahnen im Einsatz. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Preis: 4,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre 3 Euro, Kinder bis 3 Jahre freier Eintritt. Infostelle/Buchung: Elster-Natoureum, Liebenwerdaer Str. 2, 04924 Maasdorf, Tel.: 035341 49736, www.bad-liebenwerda.de.

_____________________________________________
01., 03. und 05. Februar, 16-17.30 Uhr
Barnimer Land ǀ Wandlitz ǀ BARNIM PANORAMA

Hexe Wanda - verhext und verflixt
Spielerische Entdeckungstour mit der Hexe Wanda. Die Hexe Wanda ist im Barnim eine alte Bekannte: Jeden Herbst und Winter lädt sie zu spielerisch-abenteuerlichen Touren in und um das Barnim Panorama ein. Mal sind es die vier Elemente, mal kleine und größere Tiere, die sie entdecken lässt. Es wird getobt und geschwiegen, gerannt und geschlichen – abwechslungsreich und altersgerecht. Um eine Anmeldung wird gebeten. Preis: 3 Euro zzgl. Eintritt. Infostelle/Buchung: BARNIM PANORAMA, Breitscheidstr. 8-9, 16348 Wandlitz, Tel.: 033397 360505, www.barnim-panorama.de.

_____________________________________________
01. - 09. Februar
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Biosphäre Potsdam

Winterferienprogramm 
Sommerlich warme Temperaturen und der immergrüne Dschungel sorgen in der Biosphäre Potsdam auch im kalten Winter für Urlaubsstimmung. Die Tropenwelt präsentiert dazu ein spannendes Ferienprogramm: Kleine Besucher gehen bei ihrer winterlichen Tropenexpedition entlang der dichten Dschungelpfade Schokolade und Gewürzen auf den Grund, die ihren Ursprung in den tropischen Regenwäldern haben. Beim Schoko-Workshop können alle Teilnehmer zudem den Weg von der Kakaofrucht zur beliebten Leckerei verfolgen und ihre eigene Lieblingsschokolade kreieren. Preis: 11,50 Euro, ermäßigt 9,80 Euro, Kinder (6-13 Jahre) 7,80 Euro, Kleinkinder (3-5 Jahre) 4,50 Euro, Kinder unter 3 Jahre freier Eintritt. Infostelle/Buchung: Biosphäre Potsdam, Georg-Hermann-Allee 99, 14469 Potsdam, Tel.: 0331 550740, www.biosphaere-potsdam.de.

_____________________________________________
02. Februar, 15 Uhr
Prignitz ǀ Wittstock ǀ Kino Astoria

Ralf Bärwolf und Carolin Fischer - Ich hab Rücken
Atemlos durch die Welt von heute. Getrieben von der immer gleichen Frage nach dem wahren Inhaltsstoff zuckerfreier Cola. Und ist das Trinkgefäß halbvoll, halbleer oder nur zu viel Glas um die Flüssigkeit? Hochphilosophisch aber tiefgründig. Nicht mehr und nicht weniger. Denn nach Regen kommt Sonne und nach Kilo kommt Tonne. Ein Kabarett in seiner spielerischsten Art. Preis: 18 Euro. Infostelle/Buchung: Kino Astoria, Sankt-Marien Straße 29, 16909 Wittstock, Tel.: 03394 433813.

_____________________________________________
02. Februar, 17-19 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Königs Wusterhausen ǀ Festsaal der Kavalierhäuser

Klassik und Me(e)hr - Grand Voyage
Beim Grand Voyage präsentieren Marina Kaljushny am Klavier und Michael Kaljushny an der Klarinette eine musikalische Revue mit Stilelementen aus Jazz, Klezmer, Kammermusik und Blues auf höchstem Niveau. Preis: Vorverkauf: 16 Euro, Abendkasse 18 Euro; Abo-Karte für 3 Konzerte: 44 Euro. Infostelle/Buchung: Festsaal der Kavalierhäuser, Schlossplatz 1, 15711 Königs Wusterhausen, Tel.: 03375 252025, www.dahme-seenland.de.

_____________________________________________
04. Februar, 11 Uhr
Fläming ǀ Trebbin OT Blankensee ǀ NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Ferienworkshop „BadeBlubber“ - Badepralinen selber herstellen
Ein Ferienkurs für Kinder und Erwachsene. Unter Anleitung von Gabi Sußdorf aus der Tremsdorfer Seifenmanufaktur werden kleine, feine BadeBlubber-Pralinen für ein winterliches Badevergnügen hergestellt. Die Pralinen sind rückfettend und bestehen aus natürlichen Zutaten und Naturfarbstoffen. Legt man sie ins warme Badewasser, versprudeln sie sich und verströmen dabei einen feinen Duft nach ätherischen Ölen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Infostelle/Buchung: NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal, Glauer Tal 1, 14959 Trebbin OT Blankensee, Tel.: 033731 700460, www.naturpark-nuthe-nieplitz.de.

_____________________________________________
04. – 06. Februar, 10-13 Uhr
Spreewald ǀ Lübbenau ǀ Freunde der LÜBBENAUBRÜCKE e.V.

Ferienfreizeit in der Kreativwerkstatt
In der Kreativwerkstatt können sich Jungen und Mädchen ab 6 Jahren
in unterschiedlichsten Handarbeitstechniken ausprobieren und unter Anleitung unter anderem das Sticken, Stricken, Häkeln oder Nähen an der Nähmaschine erlernen. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Freunde der LÜBBENAUBRÜCKE e.V., Güterbahnhofstraße 57, 03222 Lübbenau/Spreewald, Tel.: 03542 403692, www.gleis3.org.


_____________________________________________
Februar – Dezember, Dienstag – Sonntag, 11-17 Uhr
Uckermark ǀ Densow ǀ Glashütte Annenwalde

Glashütte Annenwalde
In der Glashütte können alle mitmachen. Das Ergebnis ist immer ein kleines Kunstwerk aus Glas. In der Fusingtechnik und in der Glasmalerei entstehen Fensterbilder, Schmuck, Traumfänger, Teller, Schalen und vieles mehr. Die Künstler bestimmen, die Fachleute zeigen in dem Kreativkurs für Kinder und Erwachsene, wie es geht. Flachglas wird mit Glasmehl, - krösel, -konfetti und Metallen gestaltet und bei ca. 850 Grad verschmolzen. Bei der Glasmalerei wird Glas wird mit Malfarben gestaltet und bei ca. 160 Grad gebrannt. Preis: 8 Euro, Kinder bis 14 Jahre 6 Euro. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: Bei Vollzahlung eines Erwachsenen 1 Kind kostenfrei. Infostelle/Buchung: Glashütte Annenwalde, Annenwalde 28, 17268 Densow, Tel.: 03987 200250, www.glashuette-annenwalde.de.

_____________________________________________
07. Februar, 16 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Rüdersdorf ǀ Kulturhaus "Martin Andersen Nexö"

Lieder vom Wolgastrand
Ein besonderes musikalisches Ereignis bietet das Programm “Lieder vom Wolgastrand”. Ronny Weiland lädt ein zu musikalischen Erinnerungen an Ivan Rebroff. Er ist eine der großen Ausnahmestimmen unserer Zeit. Beginnt er zu singen, dann erzeugt er mit seinem mächtigen Bass Gänsehaut beim Zuhörer. In seinem Programm lässt er mit dem „Wolgalied“ oder „Ich bete an die Macht der Liebe“ keine Wünsche offen. Vom Schlager, über Klassik, Musical, Volksmusik, bis hin zu modernen Klängen – immer wieder überrascht er seine Gäste mit neuen Facetten. Zu seinem umfangreichen Repertoire gehören das "Ave Maria", "Wolgaschlepper", aber auch "Katjuscha" und "Anatevka". Preis: ab 28,70 Euro. Infostelle/Buchung: Kulturhaus "Martin Andersen Nexö", Kalkberger Platz 31, 15562 Rüdersdorf bei Berlin, Tel.: 033638 489910, www.ruedersdorf-kultur.de.

_____________________________________________
07. Februar, 17 Uhr
Fläming ǀ Trebbin OT Blankensee ǀ NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

"Mit allen Sinnen" - nächtliche Wanderung ins Wildgehege Glauer Tal
Mit geschärften Sinnen pirschen Nachtschwärmer durch das Gehege, lüften Geheimnisse nächtlicher Tiergeräusche und lösen spannende Sinnesrätsel. Die Führung ist für Kinder ab 8 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen geeignet. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind nötig. Eine Anmeldung ist erforderlich. Infostelle/Buchung: NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal, Glauer Tal 1, 14959 Trebbin OT Blankensee, Tel.: 033731 700460, www.naturpark-nuthe-nieplitz.de.

_____________________________________________
07. und 08. Februar, 20 Uhr
Barnimer Land ǀ Wandlitz ǀ Theater am Wandlitzsee

Großer Herricht und Preil Abend “Welle Wahnsinn”
Das legendäre Komiker-Duo aus DDR-Zeiten, Rolf Herricht und Hans-Joachim Preil, wird an diesem Abend gefeiert. Mit origineller Rahmenhandlung im fiktiven Radiosender “Welle Wahnsinn” schaffen es die beiden Vollblutschauspieler Lahaine und Möller mühelos, wie die Originale, das Publikum mit temporeichen Sketchen und schwindelerregenden Wortspielen in ihren Bann zu ziehen. Mit dieser virtuosen Interpretation wird bewiesen: Der Humor von Herricht und Preil hat nichts an irrwitziger Komik verloren. Preis: 25 Euro. Infostelle/Buchung: Theater am Wandlitzsee, Bahnhofsplatz 1, 16348 Wandlitz, Tel.: 033397 277276, www.theater-wandlitz.de.

_____________________________________________
07. – 09. Februar, 09.30-16 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Botanischer Garten der Uni Potsdam

Faszination Orchideen
Von tiefem Blau über zartes Violett bis zu strahlendem Weiß reicht die Farbpalette der Orchideen. Die Ausstellung blühender Wild- und Zuchtformen vermittelt
interessantes Hintergrundwissen. Orchideenfreunde können sich nicht nur inspirieren und fachlich beraten lassen, sondern auch diverse Exemplare in allen Größen und Farben käuflich erwerben. Die Berliner Gruppe der Deutschen
Orchideen-Gesellschaft organisiert einen Umtopf-Service. Preis: 2 Euro, ermäßigt 1 Euro. Infostelle/Buchung: Botanischer Garten der Universität Potsdam, Maulbeerallee 2, 14469 Potsdam, Tel.: 0331 9771952, www.uni-potsdam.de/botanischer-garten.

_____________________________________________
07. – 09. Februar, 16-21 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Oranienburg ǀ Schlosspark Oranienburg

Winter-Träume
Faszinierende Lichtspiele, Gedichtkunst und Märchen erwarten die Schlosspark-Besucher. An drei Abenden dürfen unterm Sternenhimmel leuchtende Riesen-Pilze und -Kristalle bestaunt werden, sind illuminierte Pflanzen und strahlende Skulpturen aus Holz, Stoff und Metall zu sehen. In Verweilbereichen können die Besucher Gedichten und Geschichten aus Lautsprechern lauschen, darunter »Peter und der Wolf«, erzählt von Romy Schneider, aber auch ein Poetry Slam von Julia Engelmann. Für innere Wärme sorgen kulinarische Köstlichkeiten und warme Getränke. Preis: 4 Euro, ermäßigt 2 Euro, Kinder bis 6 Jahre freier Eintritt. Infostelle/Buchung: Schlosspark Oranienburg, Schlossplatz 1, 16515 Oranienburg, Tel.: 03301 6008531.
_____________________________________________
08. – 09. Februar
Spreewald ǀ Müschen

113. Jugendfastnacht
Die Müschener Jugend möchte mit der 113. Jugendfastnacht den Winter austreiben. Am Samstag treffen sie sich zum Zampern. Ab 20 Uhr wird in der Gaststätte Stoppa gemeinsam gesungen und getanzt. Am Sonntag findet der Fastnachtsumzug statt, an dem die Mädchen des Dorfes ihre hübschen Trachten ausführen dürfen. Begleitet werden sie von den Prostataler Blasmusikanten. Ausmarschieren werden sie um 14 Uhr aus der Gaststätte Stoppa und in diese um 19.30 Uhr zum Fastnachtstanz wieder einmarschieren. Der Abend klingt in feierlicher Stimmung mit der „VOX-Band“ aus. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Müschen, 03096 Müschen, Tel.: 0173 6855307.

_____________________________________________
09. Februar, 10-17 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Mittenwalde ǀ Mehrzweckhalle 

8. Mittenwalder Modellbahntage
Zusammen mit verschiedenen Vereinen und Privatpersonen werden eine Modellbahn-Börse und Schauanlagen in verschiedenen Spurweiten auf etwa 1000 Quadratmetern sowie wetterabhängig eine 5-Zoll-Bahn im Außenbereich präsentiert. Für das leibliche Wohl sorgen Stände mit Speisen und Getränken. Preis: 5 Euro, Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre 1 Euro, Kinder bis 6 Jahre frei. Infostelle/Buchung: Mehrzweckhalle Mittenwalde, Schulstraße 1, 15749 Mittenwalde, Tel.: 0173 6368105, www.modellbahnfreunde-telz.de.

_____________________________________________
09. Februar, 14.30 Uhr
Havelland ǀ Brandenburg an der Havel ǀ Brandenburger Theater - Puppenbühne

Bertel zieht um
Eigentlich geht es Bertel gut. Er ist ein kleiner Saurier, der in einer gemütlichen Wohnung so in den Tag hineinlebt und jeden Tag Besuch von seiner Freundin Margot bekommt. Aber zufrieden ist Bertel trotzdem nicht, und so beschließt er eines Tages, sich eine Luftveränderung zu gönnen: Bertel zieht um. In der neuen Wohnung angekommen, muss er jedoch feststellen, dass es allein ganz schön langweilig sein kann. Was soll er tun? Da steht plötzlich Margot vor der Tür... Ein Spiel mit Tischpuppen, in dem die beiden Saurier erfahren, wie wichtig Freundschaft ist. Preis: ab 7,10 Euro. Infostelle/Buchung: Brandenburger Theater – Puppenbühne, Grabenstraße 14, 14776 Brandenburg an der Havel, Tel.: 03381 511111, www.brandenburgertheater.de.

_____________________________________________
09. Februar, 18-20 Uhr
Havelland ǀ Havelberg ǀ Havelberger City Guide

Vollmondtour in Havelberg
Auf der Vollmondtour lernen Interessierte die Hansestadt von einer völlig neuen Seite kennen. Sie erkunden die nächtlichen Gassen und lauschen den fesselnden Erzählungen zur bedeutenden Geschichte der Stadt. Preis: 9 Euro, ermäßigt 6,50 Euro, Familien 15 Euro. Infostelle/Buchung: Havelberger City Guide, Uferstraße 1, 39539 Havelberg, Tel.: 0160 3575895, www.havelbergercg.de.

_____________________________________________
09. Februar, 19 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Falkenberg ǀ Haus des Gastes

Amazing Shadows
Schatten waren immer schon außergewöhnlich. Sie spielen uns Streiche, sie verwandeln sich in Wesen und werden auf ganz eigene Art lebendig. Doch wenn aus menschlichen Schatten plötzlich mehrdimensionale Bauwerke, Tiere, ja ganze Städte werden – dann ist es die spektakuläre Schattenshow AMAZING SHADOWS. Da fliegen Raketen, brüllen wilde Löwen, rasen Oldtimer durch die Straßen – es entstehen einzigartige Illusionen aus dunklen Schatten, die nichts mehr mit den gemütlichen Wandschatten gemeinsam haben. Infostelle/Buchung: Haus des Gastes, Lindenstr. 6, 04895 Falkenberg, Tel.: 035365 38035, www.falkenberg-elster.de.

_____________________________________________
09. Februar
Lausitzer Seenland ǀ Guben ǀ Alte Färberei

Winter-Wunschkonzert
Die Alte Färberei öffnet ihre Pforten zum beliebten „Winter-Wunschkonzert“. Es präsentiert sich das Brandenburgische Konzertorchester Eberswalde unter der Leitung von Urs-Michael Theus. Im gemütlichen Ambiente laden die Musiker und ihre beiden Gesangssolisten Alexandra Broneske (Mezzosopran) und Brendan Sliger (Tenor) zu einer winterlich angehauchten Reise in die Welt der Musik ein. Das Gubener Publikum ist im Vorfeld aufgefordert aus einer Titelliste mit Opern- und Operettenmelodien sowie bekannten Evergreens die Favoriten für den Nachmittag zu wählen. Zur Wahl stehen unter anderem der „Champagner-Galopp“ von Hans Christian Lumbye, der Tango „Poruna cabeza“ von Carlos Gardel, Theo Mackebens „Nur nicht aus Liebe weinen“, der „Delirienwalzer“ von Johann Strauß sowie Ausschnitte aus den Meisterwerken „Carmen“, „Eine Nacht in Venedig“ und „Die Csárdásfürstin“. Preis: 15 Euro. Infostelle/Buchung: Alte Färberei, Gasstraße 4, 03172 Guben, Tel.: 03561 68710.


Fortlaufend:
_____________________________________________
Ab 08. Februar
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Museum Potsdam
08.02.2020 – 05.07.2020

KARL HAGEMEISTER »...das Licht, das ewig wechselt.« Landschaftsmalerei des deutschen Impressionismus
Einem der wichtigsten Künstler, der in der Nähe von Potsdam lebte und zu den Wegbereitern der modernen Landschaftsmalerei in Deutschland zählt, widmet das Potsdam Museum in Kooperation mit dem Museum Georg Schäfer Schweinfurt sowie mit dem Kunstmuseum Ahrenshoop eine retrospektive Ausstellung. Sie präsentiert das künstlerische Lebenswerk des deutschen Impressionisten Karl Hagemeisters. Neben dem Landschaftsmaler Karl Hagemeister werden weitere wichtige Vertreter des deutschen Impressionismus gezeigt, wie Max Liebermann, Walter Leistikow, Lovis Corinth, Philipp Franck, Lesser Ury und Theo von Brockhusen. Neben Ölgemälden, Pastellen und zeichnerischen Arbeiten aus musealen Beständen sowie aus der wertvollen Karl Hagemeister-Kollektion des Potsdam Museums werden vor allem unbekannte Werke aus privaten Kunstsammlungen vorgestellt. Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag, 10-17 Uhr, Donnerstag 10-19 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertag 10-18 Uhr. Preis: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Infostelle/Buchung: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte, Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 2896868, www.potsdam-museum.de.

_____________________________________________
Bis 28. Januar
Potsdam ǀ Potsdam ǀ proWissen Potsdam e.V.
12.12.2019 - 28.01.2020

Es taut! Frozen-Ground Cartoons
Wie fühlt sich der Klimawandel für Rentiere an? Kann ein Truthahn schmelzen? Und warum ist Forschung in der Arktis besser als jeder Strandurlaub? Die Ausstellung zeigt die Wissenschaftscomics zum Thema Permafrost des diesjährigen WISPoP-Preisträgers Dr. Michael Fritz vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung. Die Comics sind in einer internationalen Kooperation zwischen Künstlern und Permafrost-Wissenschaftlern entstanden. Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10-18 Uhr, Samstag 10-14 Uhr. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: proWissen Potsdam e.V., Am Kanal 47, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 9774592, www.wis-potsdam.de.

_____________________________________________
Bis 09. März
Uckermark ǀ Templin ǀ MKC Templin, Foyer-Galerie
24.01.2020 - 09.03.2020

Aber dann nur als Silhouette - Kuba in Bildern und Texten
Kuba ganz nah, aus der Perspektive eines Kubaners, und doch mit europäischem Blick der Entfernung zu fotografieren, kann das gelingen? Der in Neubrandenburg lebende Künstler und Werbegrafiker Gilberto Pérez Villacampa unternimmt genau diesen Versuch. In seiner Ausstellung "Aber dann nur als Silhouette - Kuba in Bildern und Texten" zeigt Gilberto Pérez Villacampa Aufnahmen eines Landes, das mittlerweile von Hobbyfotografen aus der ganzen Welt "zu Tode" fotografiert wurde. Doch mit den unprätentiösen Bildern des gebürtigen Kubaners wird visuelles Neuland betreten: Die Besucher sehen nicht die bekannten "Kubamotive", sondern Bilder eines Landes, welches nach dem Willen und der Sehnsucht des Fotografen rekonstruiert wurde. Öffnungszeiten: Donnerstag - Montag 14.30-20 Uhr. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: MKC Templin, Foyer-Galerie, Prenzlauer Allee 6, 17268 Templin, Tel.: 03987 551063, www.multikulturellescentrum.de.

_____________________________________________
Bis 30. Juni
Dahme-Seenland ǀ Schulzendorf ǀ Patronatskirche
16.01.2020 - 30.06.2020

Veteranen mit Rinde
Die Ausstellung zeigt Aquarelle der Künstlerin Inka Lumer aus der waldreichen Gemeinde Heidesee. Hauptmotive sind alte Bäume aus den Landkreisen Dahme-Spree, Oder-Spree und Umgebung. Bäume umgeben uns überall. Besonders die alten Exemplare schaffen Atmosphäre an einem Platz, haben eine Aura. Die Dorflinde ist nicht selten der Mittelpunkt einer Siedlung, Handlungsort und Geschichtenerzähler. Bäume sind aber auch der Lebensraum vieler Tiere und Pflanzen. Sie schützen vor der heißen Mittagssonne oder Platzregen und nachts erheben sie sich zu gespenstischen Schatten. Infostelle/Buchung: Patronatskirche, Dorfstraße, 15732 Schulzendorf, Tel.: 033762 40595, www.patronatskirche.de.

_____________________________________________
Bis 11. Dezember
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Landtag Brandenburg
30.01.2020 - 11.12.2020

ARBEIT, ARBEIT, ARBEIT – Serien zur sozialistischen Produktion in der DDR
Ob als Motiv in Magazinen oder von Künstlern porträtiert: Darstellungen von Arbeit, von Arbeitern waren bestimmend und allgegenwärtig in der Bildwelt der DDR. So bezeichnete der Kunsthistoriker Henry Schumann die Arbeiterklasse programmatisch als „Auftraggeber, zentrales Thema und Hauptadressat in einem". Die alltagskulturelle Sammlung in Eisenhüttenstadt wie auch der Kunstbestand in Beeskow verfügen über zahlreiche Bildmedien und Kunstwerke, die eben jene Präsenz des arbeitenden Menschen in der visuellen Kultur der DDR eindrücklich belegen. Von besonderem Interesse sind hierbei Werke, die als Serie konzipiert und umgesetzt respektive veröffentlicht wurden. Sie verdichten den Arbeiter zum Typus und zur Heldenfigur, zeigen Arbeitskontexte und wiederholen Losungen zur sozialistischen Produktion schier unendlich. Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8-18 Uhr. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Landtag Brandenburg, Alter Markt 1, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 9661256, www.landtag.brandenburg.de.


Angaben ohne Gewähr. Informationen und Texte basieren auf Angaben der Veranstalter in der Veranstaltungsdatenbank www.reiseland-brandenburg.de.



Foto: TMB-Fotoarchiv/Hans Bach/SPSG
Auf Schloss Königs Wusterhausen im Dahme-Seenland erfährt man Spannendes über die Jagdgewohnheiten des "Soldatenkönigs".

Eingetragen am 22.01.2020 um 18:05 Uhr.
[Anzeige]
Gärtnerei Hofer
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©