ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Vermischtes29.03.2020
LOS - Zahl der Coron ...
Politik28.03.2020
Bystron: Erdogan gre ...
Wirtschaft28.03.2020
Hohe Umsatzeinbrüche ...
Vermischtes28.03.2020
Super Idee - Nähen f ...
Politik28.03.2020
Alice Weidel: Die Le ...
Politik28.03.2020
AfD startet Kampagne ...
Politik28.03.2020
Stephan Brandner: Mi ...
Vermischtes28.03.2020
Polizei und Amt für ...
Vermischtes28.03.2020
LOS-Landkreis kontro ...
Tourismus28.03.2020
Jetzt mitmachen auf ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Tourismus:
Veranstaltungstipps für Brandenburg / KW 03


Potsdam (TMB/pm). Zur Vollmondwolfsnacht lädt am 10. Januar 2020 der Wildpark Schorfheide im Barnimer Land ein. Nach einer Stärkung am Buffet in der Kräuterküche wandert die Gruppe gemeinsam zu den Wölfen. Die Fütterung wird von einem spannenden Vortrag begleitet.
Neugierige erhalten am 11. Januar 2020 im Lausitzer Seenland in Welzow einen Einblick in den Grubenbetrieb mit seinen Tagebaugroßgeräten. Nach einem Halt am meterhohen Kohleflöz geht es durch die rekultivierte Landschaft zum Gut Geisendorf. Hier warten eine deftige Bergmannsvesper, Glühwein und Feuerschalen.
Auf zur Glühweinwanderung mit Lamas und Alpakas geht es am 12. Januar 2020 im Dahme-Seenland ab Mittenwalde OT Schenkendorf. Alle Utensilien werden gestellt und die Touren sind für jeden zu schaffen. Am Ende können die Tiere mit gestellten „Leckerli" gefüttert werden.
Die Welt des Adels wird in der Ausstellung „Landadel & Porzellan" in dem „bewohnbaren" Schloss- Museum Wolfshagen in der Prignitz erlebbar. Vergünstigten Eintritt gibt es mit dem Familienpass Brandenburg.

Der Tipp aus dem Familienpass Brandenburg:
_____________________________________________
Samstag – Sonntag 11-17 Uhr
Prignitz ǀ Wolfshagen ǀ Schloss-Museum Wolfshagen

Landadel & Porzellan
Während die kurfürstlichen und königlichen Schlösser auf das Schönste hergerichtet wurden, ist die früher im ganzen Land verbreitete Wohnkultur des Adels versunken. Die Gutshäuser wurden geplündert, abgerissen oder entstellt und sind heute allenfalls noch als Hotel erlebbar. In einer Zweiflügel-Anlage von 1787, die auf mittelalterlichen Fundamenten einer Burg an der Stepenitz steht, wurde 2002 das Schlossmuseum eröffnet, mit authentischen Möbeln, besonders aus dem Besitz der Familie der Gans, Edlen Herren zu Putlitz, die hier fast 800 Jahre einen Herrschaftsmittelpunkt hatte, vielen Ahnenbildern ausschließlich Prignitzer Familien sowie einer umfangreichen Porzellansammlung aus 4 Jahrhunderten und die ererbten Textilien mit wunderschönen Handarbeiten. So wird diese Welt in einem "bewohnbaren" Museum erlebbar. Preis: 5 Euro, Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr kostenfrei. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: Bei Vollzahlung eines Erwachsenen 1 Kind kostenfrei. Infostelle/Buchung: Schloss-Museum Wolfshagen, Putlitzer Straße 16, 16928 Wolfshagen, Tel.: 038789 61063, www.schlossmuseum-wolfshagen.de.

Der Familienpass Brandenburg 2019/2020 hält rund 500 Freizeitangebote für Brandenburg und Berlin bereit. Er bietet mindestens 20 Prozent Rabatt sowie teilweise sogar freien Eintritt für Kinder. Erhältlich ist der Familienpass Brandenburg in Brandenburg im Zeitschriftenhandel, in Schulen und Kindertagesstätten, in Touristeninformationen, bei den Lokalen Bündnissen für Familie, in Buch- und Spielzeughandlungen, bei Rabattanbietern, in Bibliotheken und in allen Filialen von Getränke Hoffmann. Im Internet kann er unter www.familienpass-brandenburg.de bestellt werden.


Kurz & Knapp: Veranstaltungstipps:

_____________________________________________
10. Januar, 18 Uhr
Barnimer Land ǀ Schorfheide OT Groß Schönebeck ǀ Wildpark Schorfheide

Vollmondwolfsnacht 
Nach der Begrüßung und einer Stärkung am Buffet in der Kräuterküche wandert die Gruppe gemeinsam zu den Wölfen. Die Wolfsfütterung wird von einem spannenden Vortrag begleitet. Nach dem Rückweg im Fackelschein klingt der Abend in der Köhlerhütte bei einem Getränk aus. Bitte Taschenlampen mitbringen. Eine Reservierung ist erforderlich. Preis: 40 Euro, Kinder (8-15 Euro) 30 Euro, Kinder (4-7 Jahre) 20 Euro, Kinder 0-4 Jahre frei. Infostelle/Buchung: Wildpark Schorfheide, Prenzlauer Straße 16, 16244 Groß Schönebeck, Tel.: 033393 65855, www.wildpark-schorfheide.de.

_____________________________________________
10. Januar, 20-22.30 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Neuenhagen ǀ Bürgerhaus 

HAPPY CHINESE NEW YEAR
Das Fest des Chinesischen Neujahrs hat seit jeher im Reich der Mitte die Bedeutung wie Weihnachten in unserem Kulturkreis. Es ist ein Fest, das vornehmlich die Familie zusammen verbringt. 30 Meisterakrobaten der Hunan Acrobatic Troupe of China zeigen unter der Regie von Raoul Schoregge und der Choreografie von Sun Qing ein besonderes Best of Programm mit allen Highlights der Chinesischen Akrobatik. Eingebettet ist die Show in eine Geschichte, bei der die Mitglieder einer Chinesischen Circus-Akademie aufgrund eines Bergrutsches das Neujahrsfest zusammen in der Schule verbringen müssen und dabei sich, ihren Job und die Kultur Chinas neu erfahren. Preis: Ab 29,90 Euro. Infostelle/Buchung: Bürgerhaus Neuenhagen, Hauptstr. 2, 15366 Neuenhagen, Tel.: 03342 1578822, www.buergerhaus-neuenhagen.de.

_____________________________________________
11. Januar, 13.30 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Welzow ǀ exursio Besucherzentrum

Erlebnis Bergbau - Tagebauimpressionen zur Winterzeit inkl. Bergmannsvesper
Auch bei Eiseskälte steht der Tagebau Welzow nicht still. Neugierige erhalten in den Wintermonaten einen Einblick in den Grubenbetrieb mit seinen verschneiten Tagebaugroßgeräten. Nach einem Halt am meterhohen Kohleflöz geht es durch die rekultivierte Landschaft zum Gut Geisendorf. Hier warten eine deftige Bergmannsvesper, Glühwein und Feuerschalen. Eine Voranmeldung ist erforderlich. Preis: 39 Euro, ermäßigt 33 Euro. Infostelle/Buchung: exursio Besucherzentrum, Heinrich-Heine-Str. 2, 03119 Welzow, Tel.: 035751275050, www.bergbautourismus.de.

_____________________________________________
11. Januar, 16 Uhr
Spreewald ǀ Lübbenau ǀ Spreewald-Museum

Stadtfein! Feierabend anno 1900
Die Läden der Stadt sind geschlossen und der angesagteste Treffpunkt ist das Wirtshaus. Ob große Tanzveranstaltung im Schwarzen Adler, Vereinstreffen im Gasthaus Müller-Jäger oder ein gemütliches Feierabendbier bei Tante Lenchen. Die Gäste erfahren mehr über die Kneipen und Wirtshauskultur Lübbenaus anno 1900. Bei einem Glas Bier oder Fassbrause wird anschließend in der Museumskneipe Skat geklopft oder der Würfelbecher geschüttelt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Preis: 10 Euro, ermäßigt 8,50 Euro inkl. ein Getränk. Infostelle/Buchung: Spreewald-Museum, Topfmarkt 12, 03222 Lübbenau, Tel.: 03573 8702420, www.museums-entdecker.de.

_____________________________________________
11. Januar, 19.30 Uhr
Uckermark ǀ Schwedt ǀ Uckermärkische Bühnen Schwedt - Kleiner Saal

Flamenco „Rosas Negras“
Flamenco ist leicht und schwer zugleich, verständlich und rätselhaft, modern und zeitlos. Er berührt durch seine raue Schönheit und begeistert mit seiner rhythmischen Vielfalt. „Rosas Negras“ erzählt den Kreislauf von Verlust und Sehnsucht, von Schönheit und Schmerz, von Leichtigkeit und Schwermut. Das Programm führt das Publikum dabei durch zahlreiche Variationen des Flamencos und besticht durch seine große Vielfalt. Die Künstler zaubern virtuos und atmosphärisch, zeigen einen unmittelbaren und intensiven Ausdruck und lassen mit ihrer Inspiration und Interpretation gemeinsam etwas Neues entstehen. Authentisch und sehr persönlich nehmen sie ihr Publikum mit auf eine kleine Reise durch den Jahrhunderte alten und doch ewig jungen Flamenco. Eine Show voller Ausgelassenheit, Dramatik, Eleganz, rhythmische Raffinessen, neuer Ideen und einem Hauch von Magie. Preis: 25 Euro. Infostelle/Buchung: Uckermärkische Bühnen Schwedt, Berliner Straße 46/48, 16303 Schwedt, Tel.: 03332 538111, www.theater-schwedt.de.

_____________________________________________
12. Januar, 11 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Mittenwalde, OT Schenkendorf ǀ Märkischer Lamahof

Glühweinwanderung mit Lamas und Alpakas
Schon während der Einführung in die Lama- und Alpakakunde können sich die Wanderer mit Glühwein, heißem Saft und einigen Knabbereien stärken. Danach wandert die Gruppe gemütlich durch den Wald und am Wasser entlang. Alle Utensilien werden gestellt und die Touren sind auch für jeden zu schaffen. Am Ende können die Tiere mit gestellten "Leckerli" gefüttert werden. Preis: 40 Euro je Tier, 15 Euro, Kinder (3-8 Jahre) 10 Euro. Infostelle/Buchung: Märkischer Lamahof, Freiherr-von-Loeben-Straße 2, 15749 Mittenwalde OT Schenkendorf, Tel.: 01522 8752653, www.maerkischer-lamahof.de.

_____________________________________________
12. Januar, 15 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Finsterwalde ǀ Logenhaus 

Neujahrskonzert mit den Dresden Harmonists
Die Stadt Finsterwalde lädt zum Neujahrskonzert ein. Zu Gast sind in diesem Jahr die Dresden Harmonists. 1927 gründeten sich in Berlin die legendären Comedian Harmonists. Ihr einzigartiger Sound, ihre Lieder und ihre Arrangements waren für die Gründungsmitglieder der DRESDEN Harmonists Anlass und Auftrag, diese zeitlos gute Musik weiterleben zu lassen. Nunmehr feiert die Dresdner Gruppe ihr zehnjähriges Bestehen, schaut zurück auf die eigene Geschichte und beleuchtet musikalisch die Gründung der Comedian Harmonists in Berlin 1927. Infostelle/Buchung: Logenhaus Finsterwalde, 03238 Finsterwalde, Tel.: 03531 783502, www.finsterwalde.de.

_____________________________________________
12. Januar, 15-16.30 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Biosphäre 

Schmetterlinge der Tropen
Klein, groß, bunt fluoreszierend, braun, auffällig oder getarnt - bei der zweitartenreichsten Insektengattung mit mehr als 180.000 Arten kann man schnell den Überblick verlieren. Im begehbaren Schmetterlingshaus der Biosphäre Potsdam, das zur Heimat unzähliger Falter und Schmetterlinge aus Asien und Südamerika geworden ist, geben Experten einen beeindruckenden Einblick in die Welt der Falter und Schmetterlinge. Eine Anmeldung ist erforderlich. Preis: 5,50 Euro, ermäßigt 4,80 Euro, Kinder und Kleinkinder 3,30 Euro zzgl. zum Eintritt. Infostelle/Buchung: Biosphäre Potsdam, Georg-Hermann-Allee 99, 14469 Potsdam, Tel.: 0331 550740, www.biosphaere-potsdam.de.

_____________________________________________
12. Januar, 18-20 Uhr
Fläming ǀ Luckenwalde ǀ Stadttheater Luckenwalde

Gräfin Mariza
„Gräfin Mariza" gehört zu den größten Bühnenerfolgen von Emmerich Kálmán. Feurige Csárdásrhythmen und melancholische Zigeunermusik, mit Schlagern wie „Komm mit nach Varazdin", „Komm Zigan, spiel mir was vor!" und „Wo wohnt die Liebe?" sorgen für eine schwungvolle Abendunterhaltung. Gesangssolisten aus Wien, Orchester, Chor und Ballett der Johann-Strauss-Operette Wien präsentieren die turbulenten Verwirrungen um die ganz große Liebe mit herrlicher Musik in einer klassischen Inszenierung mit prächtigen Kostümen und vor einem traditionellen Bühnenbild. Preis: 25-30 Euro. Infostelle/Buchung: Stadttheater Luckenwalde, Grünstr. 14, 14943 Luckenwalde, Tel.: 03371 672500, www.luckenwalde.de.


Vorschau:
_____________________________________________
Ganzjährung, Dienstag - Freitag 10-16 Uhr
Prignitz ǀ Neustadt ǀ Technisches Denkmal Gaswerk Neustadt

Technisches Denkmal Gaswerk Neustadt
Direkt gegenüber dem Landgestüt gelegen, präsentiert sich das im Innen- und Außenbereich liebevoll gestaltete Gaswerk von Neustadt (Dosse). Seit 1903 wurde hier nicht nur Leuchtgas für die Beleuchtung der Häuser und Straßenlampen der Stadt, sondern auch für die Beleuchtung der Ställe des Gestütes produziert. Obwohl die Gasbeleuchtung ab 1928 durch elektrisches Licht ersetzt wurde, endete die Gasproduktion erst 1980 denn das Neustädter Gas wurde in vielen Haushalten zum Kochen eingesetzt. Durch den Förderverein konnten in den letzten Jahren die Fassade des Ofenhauses wiederhergestellt und der Gasometer vor dem Verfall gerettet werden. Daneben widmet sich der Verein aber auch der Heimatgeschichte und konnte schon viele neue Erkenntnisse zusammentragen und der Öffentlichkeit präsentieren. Dazu gehört eine Ausstellung zum Spiegelberg, der bedeutendsten preußischen Spiegelmanufaktur, die bis 1846 in Neustadt produzierte. Preis: 2 Euro, Kinder bis 10 Jahre 1 Euro. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: Bei Vollzahlung eines Erwachsenen 1 Kind kostenfrei. Infostelle/Buchung: Technisches Denkmal Gaswerk Neustadt, Havelberger Straße 25, 16845 Neustadt (Dosse), Tel.: 033970 51187, www.gaswerk-neustadt.de.

_____________________________________________
12. – 19. Januar
Dahme-Seenland ǀ Königs Wusterhausen ǀ Kreuzkirche 

10 Jahre Ahrend-Orgel - Festwoche in der Kreuzkirche
Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 700-jährigen Jubiläum der Stadt Königs Wusterhausen findet eine Festwoche anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Ahrend-Orgel in der Kreuzkirche Königs Wusterhausen statt. Bei den Konzerten erklingen die verschiedensten Instrumente und Werke bekannter und weniger bekannter Komponisten aus unterschiedlichen Epochen. Ihren Abschluss findet die Festwoche in einem Festgottesdienst am 19. Januar. Preis: Wochenkarte Montag – Freitag: 30 Euro, Montag – Samstag: 50 Euro, Tageskarte Montag – Freitag: 10 Euro, ermäßigt 7 Euro, Tageskarte Samstag: 25 Euro, ermäßigt 20 Euro. Infostelle/Buchung: Kreuzkirche Königs Wusterhausen, Kirchplatz 1, 15711 Königs Wusterhausen, Tel.: 03375 258620, www.kw-evangelisch.de.

_____________________________________________
17. Januar, 20 Uhr
Barnimer Land ǀ Wandlitz ǀ Theater am Wandlitzsee

Vier Linke Hände – Die Liebe kann mich mal!
Paris. Hochsommer in der Stadt der Liebe und alle sind im langersehnten Urlaub. Nur Bertrand bleibt lieber in den eigenen vier Wänden und genießt die Stille der Stadt. Dumm nur, dass die neue Nachbarin Sophie ihre Möbel nicht alleine aufbauen kann und sich am liebsten ständig umbringen möchte. Das ist der absolute Horror für einen Einsiedler wie Bertrand. In dieser turbulenten Komödie setzt der Autor Pierre Chesnot mit absoluter Perfektion zündende Pointen en masse. Zwei Menschen, zwei Wohnungen und vier linke Hände, das sind die Zutaten für diese spritzige Farce, in der nach einer Überschwemmung, im wahrsten Sinne des Wortes, kein Auge trocken bleibt. Preis: 25 Euro. Infostelle/Buchung: Theater am Wandlitzsee, Bahnhofsplatz 1, 16348 Wandlitz, Tel.: 033397 277276, www.theater-wandlitz.de.

_____________________________________________
17. Januar, 20 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Plessa ǀ Kulturhaus Plessa

Plessa: "ABBA – The Tribute Concert –"
Mit Waterloo eroberten ABBA 1974 den Pop-Olymp, in den darauf folgenden Jahren schrieben sie Musikgeschichte. Keine andere Band schenkte der Welt ein vergleichbares musikalisches Gesamtwerk. ABBA – The Tribute Concert fängt die Faszination der vier Schweden und der dazugehörigen Ära perfekt ein. Die großen Hits erklingen detailgetreu und selbstverständlich live, untermalt von einer professionellen Lichtshow in den knalligen Farben der Siebziger. Preis: ab 29,70 Euro, Kinder (7-12 Jahre) 10 Euro. Infostelle/Buchung: Kulturhaus Plessa, Platz des Friedens 1, 04928 Plessa, Tel.: 0365 54818316, www.resetproduction.de.

_____________________________________________
18. Januar, 10-23 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Innenstadt 

Unterwegs im Licht 2020
Wenn die Potsdamer Mitte in hellem Licht erstrahlt und die ganze Stadt in Bewegung ist. Wenn Kulturakteure ihre Häuser öffnen und mit bunten Programmen locken. Wenn Ausstellungen faszinieren und die Potsdamer Mitte von oben betrachten werden kann. Wenn Kinderaugen und selbstgebastelte Laternen leuchten, dann ist Zeit für Unterwegs im Licht. Für die Gaumenfreuden bei sorgen die gastronomischen Einrichtungen in und vor den jeweiligen Häusern sowie verschiedene Food-Trucks auf dem Alten Markt oder vor dem Filmmuseum Potsdam. Infostelle/Buchung: Innenstadt Potsdam, Alter Markt, Neuer Markt, Breite Straße, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 2890, www.potsdam.de.

_____________________________________________
18. Januar, 14-20 Uhr
Havelland ǀ Schwielowsee ǀ Platz Fontanering

Geltower Knutfest
Beim Geltower Knutfest werden die gesammelten Weihnachtbäume verbrannt. Die Gäste können bei Bier, Glühwein, Bratwurst und Tanz über das bevorstehende Jahr philosophieren. Für jeden Baum, der mitgebracht wird, gibt es eine kleine Überraschung. Die abgeschmückten Bäume können ab 10 Uhr am Fontanering abgelegt werden. Infostelle/Buchung: Platz Fontanering, Fontanering, 14548 Schwielowsee, Tel.: 03327 5732274, www.fairtanzt.de.

_____________________________________________
18. Januar, 19 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Neuhausen ǀ Waldhotel Roggosen

Die Schneekönigin
Treue, Liebe und die Sehnsucht nach der großen, weiten Welt prallen unverhofft aufeinander. Schönheit, Macht und der glitzernde Reichtum der Schneekönigin locken Kai in ihr Schloss, aber Gerda hat Angst, dass sein Herz erfriert und will ihn befreien. Darum begibt sie sich auf eine Reise voller Abenteuer. Die Gäste genießen einen humorvollen und besinnlichen Dinnertheater-Abend mit traumhafter Videokunst im DEFA-Stil und ein exklusives Menü. Preis: 65 Euro. Infostelle/Buchung: Waldhotel Roggosen, Roggosener Hauptstraße 1, 03058 Neuhausen/Spree, Tel.: 035605 4260, www.waldhotel-roggosen.de.

_____________________________________________
18. – 19. Januar
Uckermark ǀ Nordwestuckermark ǀ Verschiedene Veranstaltungsorte

Offene Gärten Uckermark
Wer die Uckermark kennt, denkt an unberührte Natur und einzigartige Landschaftsräume, an anderswo längst selten gewordene Pflanzen und Tiere, an Hügel, Wälder, Felder, Steine, Seen und Flussläufe - vielleicht an einen großen schönen Garten. Letztere haben auch im Winter mehr zu bieten, als man in der kalten Jahreszeit vermuten mag. In Nordwestuckermark öffnen mehrere private Gärten ihre Pforten und laden interessierte Besucher ein, durch die winterliche Pracht zu streifen, sich mit anderen auszutauschen und zu bewundern, was sich im Winter aus den verschiedenen Gartensituationen machen lässt. Infostelle/Buchung: Verschiedene Veranstaltungsorte, 17291 Nordwestuckermark, www.tourismus-uckermark.de.

_____________________________________________
18. – 20. Januar, 09-18 Uhr
Spreewald ǀ Burg ǀ Burg-Kauper & Willischza

Zampern und Zapust
In den Wintermonaten trafen sich einst die noch unverheirateten Mädchen allabendlich in der Spinte, um gemeinschaftlich den Flachs zu Fäden zu verspinnen. Dabei sangen und scherzten sie, erzählten sich Märchen und Sagen. Den Abschluss der Spinte bildete die Fastnacht (zapust). In vielen Dörfern der Region wird von Ende Januar bis Anfang März Fastnacht gefeiert. Sie beginnt mit dem Zampern. Die Jungen und Mädchen ziehen von Haus zu Haus und sammeln Eier, Speck und Kleingeld ein. Am Abend werden die Eier in geselliger Runde verspeist. Den Höhepunkt der Fastnacht bildet der festliche Zapustumzug am nächsten Tag oder Wochenende. Die Paare ziehen in ihren festlichen Trachten durch das Dorf, um symbolisch den Winter zu vertreiben. Bei einzelnen Honoratioren halten sie an und tanzen eine Ehrenrunde. Am Abend treffen sich dann alle zum großen Fastnachtstanz. Infostelle/Buchung: Burg-Kauper & Willischza, 03096 Burg, Tel.: 0176 43939108, www.BurgimSpreewald.de.

_____________________________________________
19. Januar, 15 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Storbeck-Frankendorf ǀ Freizeit mit Huskies

Huskyfarm-Führung
Haben Sie einem Husky schon mal direkt in die Augen geblickt oder sein weiches mit wärmender Unterwolle ausgestattetes Fell gefühlt? Wie lebt ein großes Rudel Huskies miteinander? Wie lenkt man eigentlich ein Huskygespann? Kann man einen Husky auch in der Wohnung halten und wie fühlt er sich mit seinem dicken Haarkleid im warmen Sommer? Beim Besuch der Frankendorfer Huskyfarm erleben Tierfreunde Siberian Huskies hautnah, können die Tiere streicheln, sich über die Aktivitäten mit ihnen erkundigen und die Musher (Schlittenhundeführer) gern alles zum Thema Schlittenhund fragen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Preis: 28 Euro Grundpreis je Führung, jeder weitere Teilnehmer 6 Euro. Infostelle/Buchung: Freizeit mit Huskies, Neudorf 34, 16818 Storbeck-Frankendorf, Tel.: 033924 79946, www.freizeit-mit-huskies.de.

_____________________________________________
19. Januar, 18 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Frankfurt ǀ Messegelände

Die große Andrew Lloyd Webber Musical Gala
Gesangsolisten und Musicaldarsteller aus dem Londoner West End nehmen die Zuschauer mit auf eine emotionale Berg- und Talfahrt der großen Gefühle. Rasante Tanzszenen, großartig interpretierte Musik, stimmgewaltiger Gesang und eine spektakuläre Lichtshow – die Andrew Lloyd Webber Musical Gala bietet all dies und noch mehr. Energiegeladen führt der Moderator das Publikum mit seiner charmanten Art durch das Programm. Preis: ab 52 Euro. Infostelle/Buchung: Messegelände, Messehalle 1, Messering 3, 15234 Frankfurt (Oder), Tel.: 0335 4010120, www.muv-ffo.de.

_____________________________________________
22. Januar, 10 Uhr
Fläming ǀ Jüterbog ǀ Kulturquartier Mönchenkloster

Das tapfere Schneiderlein
Ein musikalisches Märchen von einem vermeintlich Kleinen, der einen Riesen bezwingt, von der wundersamen Wandlung eines Königs und der Befreiung eines Einhorns, das das Glück verborgen hält. Von drei Schauspielern gespielt und gesungen, entfaltet sich dem Zuschauer die von den Gebrüdern Grimm erstmals aufgeschriebene und von PampelMuse liebevoll neu erzählte Geschichte eines Schneiderleins, das mit Witz und Mut den Gefahren der Welt trotzt, dabei durchaus das Auf und Ab von Mut und Angst, von Liebe und Einsamkeit erfährt und am Ende den Prinzen für sich gewinnt. Das tapfere Schneiderlein ist bei PampelMuse nämlich ein Mädchen, das sich in einer männerdominierten Welt seinen Platz erkämpft. Preis: 6 Euro. Infostelle/Buchung: Kulturquartier Mönchenkloster Jüterbog, Mönchenkirchplatz 4, 14913 Jüterbog, Tel.: 03372 463113, www.jueterbog.eu.



_____________________________________________
Mittwoch - Freitag 13-18 Uhr, Samstag 12-19 Uhr, Sonntag 10-18 Uhr, Ferien: Montag – Freitag 12-18 Uhr
Fläming ǀ Diedersdorf ǀ Spielschloss Diedersdorf

Ein Schloss für Kinder
Geschützt vor Wind und Wetter können kleine Abenteurer auf 4 Ebenen spielen und nach Herzenslust herumtoben. Für die ganz Kleinen und deren Bedürfnisse gibt es einen Extrabereich. In der warmen Jahreszeit können draußen außerdem die Riesenhüpfburg und das Trampolin (8 Felder) benutzt werden und es stehen Kettcars bereit, um die idyllische Umgebung zu erkunden. Außerdem gibt es einen Spielplatz und Ponys zum Reiten. Preis: 30 Minuten 2,50 Euro, 60 Minuten 4 Euro, Tageskarte 7 Euro, Eltern kostenfrei. Kettcar: 30 Minuten 3 Euro, 60 Minuten 5 Euro. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: 30 Minuten 2 Euro, 60 Minuten 3 Euro, Tageskarte 5,50 Euro, Eltern kostenfrei. Kettcar: 30 Minuten 2 Euro, 60 Minuten 3,50 Euro. Infostelle/Buchung: Spielschloss Diedersdorf, Kirchplatz 5-6, 14979 Diedersdorf, Tel.: 03379 353546.

_____________________________________________
23. Januar, 19.30 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Hoyerswerda ǀ Lausitzhalle

Die Dreigroschenoper 
London, eine schimmernde Weltstadt – doch überall, wo sich Schönes findet, ist auch ein Abgrund. Mackie Messer ist ein zwielichtiger Ganove, der den Frauen gern verfällt – und sie ihm. Doch erst als er sich an Polly Peachum heranwagt, beginnt seine heile Scheinwelt zu wanken. Polly ist die Tochter von Jonathan Jeremiah Peachum, König der Bettler. Ohne ihn ist kein Penny auf der Straße zu verdienen. Nur sieht sich Mackie auch als König, als König der Ganoven – und für zwei Könige ist bekanntlich kein Platz in einer Stadt. Ein Krimi in den Untiefen der Metropole beginnt. Mit Liedern, die den Swing und das Lebensgefühl der Zeit widerspiegeln, die ins Ohr und ins Blut gehen. Preis: 21,80-25,10 Euro. Infostelle/Buchung: Lausitzhalle, Lausitzer Platz 4, 02977 Hoyerswerda, Tel.: 03573 801286, www.lausitzhalle.de.

_____________________________________________
24. Januar, 17-19 Uhr
Barnimer Land ǀ Eberswalde ǀ Mühlenstraße

Vollmondwanderung mit Eseln
Das helle Mondlicht beleuchtet den Weg, während die Wanderer gemütlich ihre Runde drehen. Begleitet werden sie dabei von Eseln, die sie selber führen können. Mit ihrem Gleichmut und ihrer Geduld vertreiben die Langohren gleich zu Beginn des Jahres Stress und Hektik. Eine Anmeldung ist erforderlich. Infostelle/Buchung: Mühlenstraße, 16227 Eberswalde, Tel.: 0174 5225872, www.eselwalde.de.

_____________________________________________
24. Januar, 19-21.30 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Biosphäre Potsdam

Taschenlampen-Abenteuer in der Biosphäre Potsdam
Beim Taschenlampen-Abenteuer in der Biosphäre Potsdam öffnet die Tropenerlebniswelt in der dunklen Jahreszeit für mutige Besucher auch in den Abendstunden. Beim nächtlichen Ausflug erkunden die Gäste den Dschungel selbstständig mit ihren eigenen Taschenlampen. Dazu erwartet sie eine Vielzahl an spannenden Highlights entlang der Dschungelpfade: So können Stabschrecken auf die Hand genommen werden und ein Nachtsichtgerät erlaubt die Beobachtung der schlafenden Vögel. Auch im Schmetterlingshaus ist bei Dunkelheit einiges los: Denn zu später Stunde sind die Nachtfalter in ihrer aktiven Phase. Die Innenterrasse des Café Tropencamp wird mit Schwarzlicht ausgeleuchtet. Passend dazu können sich die kleinen Besucher mit Schwarzlichtfarbe beim Kinderschminken bemalen lassen. Zudem stehen kleine Requisiten bereit, mit denen sich die jungen Dschungelforscher verkleiden können. Preis: 13,50 Euro, ermäßigt 11,50 Euro, Kinder 6-13 Jahre 9,50 Euro, Kinder 3-5 Jahre 5,50 Euro, Familien 39,50 Euro, Minifamilienkarte 26 Euro. Infostelle/Buchung: Biosphäre Potsdam, Georg-Hermann-Allee 99, 14469 Potsdam, Tel.: 0331 550740, www.biosphaere-potsdam.de.

_____________________________________________
25. Januar, 11-14 Uhr
Prignitz ǀ Lenzen ǀ Burg Lenzen

Gefiederte Gäste in der Elbtalaue
Der Winterspaziergang entlang der neu geschaffenen Auenwildnis an der Elbe gibt Naturfreunden spannende Einblicke in die größte Deichrückverlegung Deutschlands und in die Welt der Zugvögel. Preis: 6 Euro, Kinder (6-12 Jahre) 2 Euro. Infostelle/Buchung: Burg Lenzen, Burgstr. 3, 19309 Lenzen (Elbe), Tel.: 038792 1221, www.burg-lenzen.de.

_____________________________________________
25. Januar, 14 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Königs Wusterhausen ǀ Schloss Königs Wusterhausen

Durch die Lappen gegangen
Friedrich Wilhelm I. war ein passionierter Jäger. Jedes Jahr kam er mit seiner Gemahlin, Königin Sophie Dorothea, den zahlreichen Kindern sowie vertrauten Offizieren nach Wusterhausen. In der Umgebung konnte er ausgiebig seiner Jagdleidenschaft nachgehen. Im angrenzenden Tiergarten hielt man kapitale Hirsche und Sauen und in der Fasanerie wurde für die beliebte Vogeljagd Flugwild herangezogen. Mit Jagdlappen aus Stoff grenzte man ein bestimmtes Jagdgebiet ein. Dennoch flüchtete manches Tier und durchbrach die Abgrenzung. Es war „durch die Lappen gegangen“. In der Führung erfahren die Besucher Spannendes über die Abläufe der Hofjagden sowie über die Jagdgewohnheiten des „Soldatenkönigs“. Trophäen und Jagdgemälde, die im Schloss ausgestellt sind, erzählen noch heute davon. Preis: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro. Infostelle/Buchung: Schlosskasse, Schloss Königs Wusterhausen, Schlossplatz 1, 15711 Königs Wusterhausen, Tel.: 0331 9694200, www.spsg.de.

_____________________________________________
25. Januar, 16-17 Uhr
Uckermark ǀ Prenzlau ǀ Dominikanerkloster 

Kinderspaß im Kloster: Die Schneekönigin
Die wunderschöne, aber eiskalte Schneekönigin entführt den jungen Kay in ihren Winterpalast. Ihr Kuss lässt ihn alles vergessen und verwandelt sein Herz in einen Klumpen Eis. Mutig entschlossen, ihren Kay wiederzufinden, begibt Gerda sich auf eine abenteuerliche Reise. Die kluge Krähe, das wilde Räubermädchen und das geduldige Rentier werden ihr zu Weggefährten, bis sie, im ewigen Eis angelangt, endlich Kay erblickt… Preis: 5 Euro, Kinder 4 Euro. Infostelle/Buchung: Dominikanerkloster Prenzlau, Uckerwiek 813, 17291 Prenzlau, Tel.: 03984 75262, www.dominikanerkloster-prenzlau.de.

_____________________________________________
25. Januar, 20 Uhr
Spreewald ǀ Cottbus ǀ Stadthalle 

HEUT STEPPT DER ADLER - Karnevalsgala 2020
Vereine aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern präsentieren sich bei der Fernsehgala "HEUT STEPPT DER ADLER" in der Cottbuser Stadthalle. Mehrere 100 Mitwirkende, viele Prinzenpaare und auch zahlreiche Ehrengäste aus Berlin, Brandenburg und Sachsen gestalten ein Programm der Superlative. Preis: Tischplatz 31 Euro, Reihengestühl 21 Euro. Infostelle/Buchung: Stadthalle Cottbus, Berliner Platz 6, 03046 Cottbus, Tel.: 0355 7542444, www.cmt-cottbus.de.
____________________________________________
26. Januar, 17 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Röderland ǀ Gut Saathain

Dachbodenfund- Musik, die das Leben schreibt
Während sie eine Wohnung auflösen, schwelgen Eddie und Kalle in Erinnerungen. Die Musiker Jan Schönberg und Mirko Warnatz singen Lieder aus ihrem Leben und erzählen sie über ihre Figuren neu. Mit Gerhard Schöne „bezwingen“ sie den Ozean, wollen genau wie Rio Reiser „nicht wie ihr Vater werden“ und verstehen schließlich, dass Freddy Quinn recht hatte, als er sang: „So schön, schön war die Zeit.“ Preis: 15 Euro. Infostelle/Buchung: Gut Saathain, Am Park 5, 04932 Röderland, Tel.: 03573 801286, www.gut-saathain.de.

_____________________________________________
26. Januar, 14-16 Uhr
Havelland ǀ Ketzin ǀ Schloss Paretz

Der Scherenschnitt ist zurück
Der Scherenschnitt, auch Schattenriss genannt, ist ein altes chinesisches Kunsthandwerk, das in Deutschland vor allem zur Goethezeit sehr beliebt war. Zu dieser Zeit war die bekannteste Art des Scherenschnitts die klassische Silhouette. Das Metier bietet aber noch viele weitere Möglichkeiten, die es an diesem Nachmittag zu entdecken gilt. Preis: 8 Euro. Infostelle/Buchung: Schloss und Schlossgarten Paretz, Parkring 1, 14669 Ketzin/Havel OT Paretz, Tel.: 033233 73611, www.spsg.de.

_____________________________________________
29. Januar, 19.30-22 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Neuenhagen ǀ Bürgerhaus Neuenhagen

"Break Every Rule. TINA – The Rock Legend"
Tina Turner ist eine absolute Ausnahmekünstlerin. Ihr einzigartiges Lebenswerk feiern und ehren - das ist der Anspruch bei "TINA - The Rock Legend". Die Verehrung für die Rock-Legende spürt man in der aufwändig produzierten Multimedia-Show vom ersten bis zum letzten Ton. Ein Superhit jagt den nächsten – performed mit einer umwerfenden Wucht, leidenschaftlicher Bühnenpräsenz und geradezu unfassbar nah am Original. Die Gäste erleben eine beeindruckende musikalische Retrospektive über das Lebenswerk des Superstars Tina Turner in einem einzigartigen Tribute-Konzert. Preis: Ab 37,90 Euro. Infostelle/Buchung: Bürgerhaus Neuenhagen, Hauptstr. 2, 15366 Neuenhagen, Tel.: 03342 1578822, www.buergerhaus-neuenhagen.de.


Fortlaufend:
_____________________________________________
Ab 24. Januar
Uckermark ǀ Templin ǀ MKC Templin, Foyer-Galerie
24.01.2020 - 09.03.2020

Aber dann nur als Silhouette - Kuba in Bildern und Texten
Kuba ganz nah, aus der Perspektive eines Kubaners, und doch mit europäischem Blick der Entfernung zu fotografieren, kann das gelingen? Der in Neubrandenburg lebende Künstler und Werbegrafiker Gilberto Pérez Villacampa unternimmt genau diesen Versuch. In seiner Ausstellung "Aber dann nur als Silhouette - Kuba in Bildern und Texten" zeigt Gilberto Pérez Villacampa Aufnahmen eines Landes, das mittlerweile von Hobbyfotografen aus der ganzen Welt "zu Tode" fotografiert wurde. Doch mit den unprätentiösen Bildern des gebürtigen Kubaners wird visuelles Neuland betreten: Die Besucher sehen nicht die bekannten "Kubamotive", sondern Bilder eines Landes, welches nach dem Willen und der Sehnsucht des Fotografen rekonstruiert wurde. Öffnungszeiten: Donnerstag - Montag 14.30-20 Uhr. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: MKC Templin, Foyer-Galerie, Prenzlauer Allee 6, 17268 Templin, Tel.: 03987 551063, www.multikulturellescentrum.de.

_____________________________________________
Bis 28. Januar
Potsdam ǀ Potsdam ǀ proWissen Potsdam e.V.
12.12.2019 - 28.01.2020

Es taut! Frozen-Ground Cartoons
Wie fühlt sich der Klimawandel für Rentiere an? Kann ein Truthahn schmelzen? Und warum ist Forschung in der Arktis besser als jeder Strandurlaub? Die Ausstellung zeigt die Wissenschaftscomics zum Thema Permafrost des diesjährigen WISPoP-Preisträgers Dr. Michael Fritz vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung. Die Comics sind in einer internationalen Kooperation zwischen Künstlern und Permafrost-Wissenschaftlern entstanden. Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10-18 Uhr, Samstag 10-14 Uhr. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: proWissen Potsdam e.V., Am Kanal 47, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 9774592, www.wis-potsdam.de.

_____________________________________________
Bis 20. Februar
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Landtag Brandenburg
08.01.2020 - 20.02.2020

AugenZeugen
Die Porträts des Fotografen Kai Abresch führen den Besuchern Zeitzeugen eindrucksvoll vor Augen. Ihrer visualisierten AugenZeugenSchaft ist jeweils ein persönliches Zitat zur Seite gestellt. So lautet eines dieser Zitate: "Es ist nicht leicht, sich zu erinnern – und schwer, zu vergessen!" In diesen Worten spiegeln sich exemplarisch der Antrieb und das Ziel der Berichterstattenden: ERINNERN UND NICHT VERGESSEN! Und dieses Diktum wollen sie weitergeben, damit das Erinnern an die Schrecken der Schoa fortgesetzt wird – auch dann, wenn sie persönlich nicht mehr Zeugnis ablegen können. Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8-18 Uhr. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Landtag Brandenburg, Alter Markt 1, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 9661256, www.landtag.brandenburg.de.
_____________________________________________
Bis 01. März
Lausitzer Seenland ǀ Senftenberg ǀ Museum Schloss und Festung Senftenberg
07.12.2019 - 01.03.2020

Adel verpflichtet – Leben im Schloss
Wer hat nicht als Kind davon geträumt einmal in einem Schloss zu wohnen? Aber wie lebte es sich vor zwei Jahrhunderten eigentlich wirklich in einem Adelshaus? Die Besucher entdecken die Schlosskultur des 18. und 19. Jahrhunderts vom Zeremoniell bis zur Kavaliersreise. Sie Schlüpfen in die Rolle der Schlossbewohner und lernen kennen, wie man aß, was man trank, wo man schlief, tanzte, feierte oder sich bildete. Dabei wird es auch einen Blick auf die Schlösser der Umgebung von Altdöbern bis Großkmehlen geben. Öffnungszeiten: Winter (01.11.2019 bis 31.03.2020) Dienstag – Freitag 13-17 Uhr, Samstag und Sonntag 10.30-17.30 Uhr. Weihnachten (07.12.2019 bis 05.01.2020) täglich 10.30-17.30 Uhr. Preis: 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro, Kinder 1 Euro, Familien 10 Euro. Infostelle/Buchung: Museum Schloss und Festung Senftenberg, Schloßstraße, 01968 Senftenberg, Tel.: 03573 8702400, www.museums-entdecker.de.
_____________________________________________
Bis 30. Juni
Dahme-Seenland ǀ Schulzendorf ǀ Patronatskirche
16.01.2020 - 30.06.2020

Veteranen mit Rinde
Die Ausstellung zeigt Aquarelle der Künstlerin Inka Lumer aus der waldreichen Gemeinde Heidesee. Hauptmotive sind alte Bäume aus den Landkreisen Dahme-Spree, Oder-Spree und Umgebung. Bäume umgeben uns überall. Besonders die alten Exemplare schaffen Atmosphäre an einem Platz, haben eine Aura. Die Dorflinde ist nicht selten der Mittelpunkt einer Siedlung, Handlungsort und Geschichtenerzähler. Bäume sind aber auch der Lebensraum vieler Tiere und Pflanzen. Sie schützen vor der heißen Mittagssonne oder Platzregen und nachts erheben sie sich zu gespenstischen Schatten. Infostelle/Buchung: Patronatskirche, Dorfstraße, 15732 Schulzendorf, Tel.: 033762 40595, www.patronatskirche.de.


Angaben ohne Gewähr. Informationen und Texte basieren auf Angaben der Veranstalter in der Veranstaltungsdatenbank www.reiseland-brandenburg.de.


Foto: TMB-Fotoarchiv/Michael Handelmann
Wölfen ganz nah kommen kann man im Wildpark Schorfheide.

Eingetragen am 08.01.2020 um 17:44 Uhr.
[Anzeige]
B&D Rinderzucht
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©