ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Politik15.12.2019
Stephan Brandner: Di ...
Sport14.12.2019
„Verdienstkreuz am B ...
Wirtschaft12.12.2019
LOS - Kommunale Steu ...
Ratgeber12.12.2019
Mobil im Winter: Sic ...
Kultur12.12.2019
Turmblasen am 24. De ...
Politik11.12.2019
Stadt beauftragt Lüc ...
Tourismus11.12.2019
Veranstaltungstipps ...
Wirtschaft11.12.2019
Ausbildungsplatznach ...
Politik11.12.2019
Springer: Fast jeder ...
Politik11.12.2019
Steuermillionen vers ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Tourismus:
Mit Axt und Säge in den Wald


Frischer geht es nicht: Weihnachtsbäume zum selber schlagen

Potsdam (TMB/pm). Auf in den Wald! Am besten mit der ganzen Familie. So lässt sich der Kauf eines schönen Weihnachtsbaumes ideal mit einem Ausflug nach Brandenburg kombinieren. Im ganzen Land gibt es in privaten Wäldern sowie in Förstereien ein breites Angebot an verschiedenen Nadelbäumen – von Kiefern über Fichten, Douglasien bis hin zur Nordmanntanne. Doch ganz wichtig: Wetterfeste Kleidung, Handschuhe und Säge nicht vergessen – und schon kann das Familienabenteuer beginnen.
Doch welcher Baum ist nun der Richtige? Eine Kiefer? Schließlich bestehen die Brandenburger Wälder zu rund 80 Prozent aus dieser Baumart. Von allen Weihnachtsbäumen bleibt sie in warmen Räumen am längsten ansehnlich und sie nadelt praktisch nicht. Über die Fichte sollte man wissen, dass sie zwar lange Zeit das Modell schlechthin eines „Christbaumes“ repräsentierte. Doch sie verliert relativ schnell ihre Nadeln. Die Nadeln der Blau- oder Stechfichte hingegen halten etwas länger und wirken durch ihren grünen oder blauen Farbschlag etwas attraktiver. Die Nordmanntanne stammt aus Südosteuropa. Ihr Anbau erfordert allerdings in unseren Breiten einen hohen Aufwand. Dafür hält sie sich in warmen Räumen relativ gut.

Wer selber schlägt spart CO2
Wer auch beim Thema Weihnachtsbaum auf Nachhaltigkeit setzt, sollte darauf achten, dass die Bäume auf heimischen Plantagen gewachsen sind. Denn jeder gefahrene Kilometer sorgt auch bei einem Weihnachtsbaum für einen unnützen Verbrauch fossiler Rohstoffe und CO2-Belastung. Ein Grund mehr, ihn sich selber in der näheren Umgebung zu schlagen.
Ebenso die Verpackung eines Weihnachtsbaums will gut überlegt sein. Plastiknetze sind zwar praktisch, aber nicht ökologisch. Die gute alte Kordel erfüllt beim Einbinden der Zweige des Baumes auch ihren Zweck und kann wieder verwendet werden. Am besten beginnt man dabei vom Stammfuß und arbeitet sich dann langsam bis zur Spitze.
Im ganzen Land Brandenburg haben in der Vorweihnachtszeit zahlreiche Plantagen geöffnet. Wir haben eine kleine Auswahl zusammengestellt.

Biesenthal, Ortsteil Danewitz (Barnimer Land): Weihnachtsbaumfeld, Tannen-Gesche, Dorfstraße 48, Weihnachtsbäume verschiedene Arten, außer Kiefern, Termine: 30.11. bis 23.12.2019 von 9 bis 16 Uhr (am 24.12.2019 von 9 bis 12 Uhr), Glühwein und gastronomisches Angebot am zweiten, dritten und vierten Advents-Wochenende, unter anderem mit Gulaschkanone, Kuchen aus dem Feldstein-Backofen, Telefon: 03337. 3346
Dyrotz bei Wustermark (Havelland): Rustikal geht es in Dyrotz bei Wustermark zu. Wer hier seine Blaufichte selber fällen möchte, sollte Säge, Handschuhe und Packschnur mitbringen. Termine: 14./15.12.2019 von 10 bis 16 Uhr, Wustermark, Ortsteil Dyrotz (Havelland), Hinweisschilder ab B5-Outlet-Center.

Grüntal, Sydower Fließ (Barnimer Land): Weihnachtsbäume selber schlagen in der Gärtnerei Schubert, Termine: 25.11. bis 23.12.2019, täglich 9 bis 16 Uhr, folgende Sorten stehen zur Auswahl: Nordmanntanne, Blaufichte, Rotfichte, serbische Fichte, Coloradotanne und Douglasien, an allen Adventswochenenden weihnachtliche Bewirtung sowie Knüppelkuchen backen am Lagerfeuer, bei Schnee gibt es eine Rodelbahn, Kontakt: 03337. 46101, Mühlenbergweg 9, 16230 Sydower Fließ, Ortsteil Grüntal, www.gärtnerei-gschubert.de

Heiligengrabe, (Prignitz): Weihnachtsbäume selber schlagen im Stiftsforst, am 3. und 4. Adventssamstag, Termine: 14. und 21.12.2019, 10 bis 13 Uhr, folgende Sorten stehen zur Auswahl: Blaufichten, Omorikafichten, Nordmann-, Korea-, Kork-, und Coloradotannen, außerdem Verkauf der Klosterwildwurst, vom Kloster Heiligengrabe aus über den Bahnhof Richtung Wilmersdorf, dann den Wegweisern folgen, Kontakt: 033962. 808-0, Stiftgelände 1, 16909 Heiligengrabe, https://klosterstift-heiligengrabe.de

Kyritz, Ortsteil Drewen (Prignitz): Weihnachtsbäume aus ökologischem Anbau zum selber schlagen, Nordmann-Tannen und Fichten, für jeden geschlagenen Baum gibt es kostenlos einen Glühwein dazu, Termin: 14.12.2019 von 10 bis 16 Uhr, 16866 Kyritz, Wutiker Straße 12, darüber hinaus Weihnachtsbaumverkauf in Potsdam-Marquardt, Gutshof, Hauptstraße, Öffnungszeiten: Sa. 10 bis 17 Uhr, So. 11 bis 15 Uhr, Telefon: 033208. 20421, www.weihnachtsbaum-brb.de
Küstrin-Kietz, Ortsteil Manschow (Seenland Oder-Spree): Weihnachtsbäume aus regionalem Anbau wie Nordmanntannen, Blaufichten, Fichten und Kiefern zum selber schlagen. Für Neulinge gibt es Hilfe beim Absägen. Auf Wunsch werden die Bäume in ein Netz gepackt. Zur Stärkung gibt es Glühwein und Bratwurst. Termine: 7./8./14./15. und 21.12.2019 von 10 bis 16 Uhr,15328 Küstriner Vorland, Griebels Weihnachtsbäume im Oderbruch, Ortsteil Manschnow, Friedensstraße 3

Melchow bei Eberswalde (Barnimer Land): Der Verein Naturparkbahnhof Melchow lädt am 3. Advent zum Adventsmarkt, regionales Imbissangebot (Wildschwein aus dem Backofen, Stolle und selbstgebackener Kuchen). 13:30 Uhr Start Weihnachtsbaum-Schlagen im Wald (bitte Säge mitbringen), 16:40 Uhr Ankunft des Weihnachtsmannes mit der Eisenbahn. Termin: 15.12.2019 von 13 bis 18 Uhr, 16230 Melchow, am Bahnhof, Telefon: 03337. 490170, www.naturparkbahnhof-melchow.de

Mellensee bei Zossen (Fläming): Im Weihnachtsbaum-Wald Mellensee kann man selbst Säge oder Axt schwingen und eine Nordmanntanne, Blaufichte oder Douglasie schlagen. Am Lagerfeuer gibt es Glühwein, Kinderpunsch und Bratwurst. Jedes Kind wird zudem vom Weihnachtsmann mit einem kleinen Geschenk überrascht. Weitere Aktionen: Ponyreiten und Kerzenziehen. Termine: 29.11. bis 23.12.2019 von 8 bis 17 Uhr (am 24.12.2019 nur 8 bis 12 Uhr), Kontakt: Christbäume & Schmuckreisig Mellensee, Am Mokeweg, 15838 Mellensee, Hinweisschilder ab Hauptstraße, www.weihnachtsbaum-selbst-schlagen.de

Nackel (Ruppiner Seenland), an der B5 zwischen Friesack und Wusterhausen, Nordmanntannen und Blaufichten können im angrenzenden Wald selbst geschlagen werden, Sägen vorhanden; Termine:1.12. bis 23.12.2019 von 9 bis 16 Uhr, ländlicher Weihnachtsmarkt am 15.12.2019, von 9 bis 16 Uhr, weihnachtliche Leckereien, Stollen, Bratwürste, Wildgulasch, Glühwein, Kaffee, alkoholfreie Getränke; Behrendts Hof, Segeletzer Str. 6, 16845 Nackel, Einfahrt über den Hof, Telefon: 033978. 50440, www.behrendt-hof.de

Neuzelle (Seenland Oder-Spree): Blaufichten selber schlagen, stimmungsvolle Waldweihnacht mit Glühwein am knisternden Lagerfeuer, Termin: 14.12.2019 von 10 bis 13 Uhr, Ort: am Treppelpflaster, die Schonung liegt in der Nähe der Straßenverbindung zwischen dem Neuzeller Ortsteil Kummero und Treppeln, der Weg dorthin ist ab dem Feuerwehrgerätehaus in Neuzelle ausgeschildert, Kontakt: Stiftung Stift Neuzelle, Telefon: 03365. 28140, E-Mail: info@stift-neuzelle.de, www.stift-neuzelle.de

Schwedt (Oder), Ortsteil Kunow (Uckermark): Ein Familienausflug in die Uckermark lässt sich hier bestens mit dem Kauf des Weihnachtsbaumes verbinden, zum selber schlagen gibt es: Nordmanntannen, Fichten, Schwarzkiefern oder Blaufichten, außerdem gibt es am Blockhaus ein gastronomisches Angebot (heiße und kalte Getränke, Bratwurst und Knüppelkuchen), Termine: 30.11./1.12. und 7. bis 24.12.2019 von 9 bis 16 Uhr, 16303 Schwedt/Oder, Ortsteil Kunow, Telefon: 033331. 66078, www.uckertanne.de

Werder (Havel), Ortsteil Plessow (Havelland): Weihnachtsbäume aus regionalem Anbau, wer nicht das richtige Werkzeug zum Baumschlagen hat, bekommt eine Säge und einen Karren gestellt. Am Stand wird der Stamm aller Bäume für den Ständer passend gemacht und für den Transport nach Hause in ein Netz gehüllt. Termine: 14.11. bis 23.12.2019 von 9 bis 17 Uhr (am 24.12. von 9 bis 12 Uhr ausschließlich Verkauf von schon geschlagenen Bäumen), im Hofladen gibt es zur Stärkung Bratwurst und Glühwein, Lehniner Chaussee 19, 14542 Werder (Havel), Telefon: 03327. 43265, www.werderaner-tannenhof.de/weihnachtsbaum-selber-schlagen/allgemein

Werneuchen, Ortsteil Tiefensee (Seenland Oder-Spree): Weihnachtsbäume zum selber schlagen auf der Plantage, Termine: 29.11. bis 23.12.2019 von 10 bis 16 Uhr, bitte Werkzeuge selber mitbringen, Sägen können geliehen werden, Bauer Nietsch, Seeweg 3 (dann der Ausschilderung folgen), 16356 Werneuchen, Telefon: 033398. 94948, www.bauer-nietsch.de

Wiesengrund, Ortsteil Dubrau (Lausitzer Seenland): Weihnachtsbäume selber schlagen in der Dubrauer Baumschule, Termine: 7. und 15.12.2019, ab 11 Uhr,Weihnachtsevent am 14.12.2019 von 10 bis 17 Uhr, Jether Weg 3, 03149 Wiesengrund, Telefon: 035694. 394, info@dubrauer-baumschule.de

Zeuthen, Ortsteil Wüstemark (Dahme-Seenland): Weihnachtsbäume selber schlagen in der Försterei Wüstemark, Termine: 14. und 15.12.2019, ab 10 Uhr, auf einer Fläche von rund sechs Hektar stehen Tannen, Fichten und Kiefern zwischen einem und drei Metern Höhe zur Auswahl, es gibt außerdem Glühwein, Suppe oder Wurst am Feuer, Stockbrot für die Kleinen und Wildverkauf für die Erwachsenen, 15738 Zeuthen, Försterei Wüstemark, Beschilderung ab Bauernhof / Försterei, Kontakt: weihnachtsbaeume-wuestemark@web.de, www.weihnachtsbaeume-wuestemark.de

Weitere Informationen unter: www.reiseland-brandenburg.de oder https://forst.brandenburg.de


Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann.
Den eigenen Weihnachtsbaum schlagen kann man vielerorts ganz einfach in Brandenburg.

Eingetragen am 25.11.2019 um 18:57 Uhr.
[Anzeige]
Ffo Webservice - Internetdienstleistungen
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©