ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Kultur14.09.2019
„Rotkäppchens Traum“ ...
Vermischtes14.09.2019
9. Tag der Bestandse ...
Politik14.09.2019
Münz: EKD fördert Ge ...
Vermischtes13.09.2019
Spende für Theater-F ...
Ratgeber12.09.2019
Sprachstandsfeststel ...
Ratgeber12.09.2019
Verkehrsteilnehmersc ...
Kultur12.09.2019
Burg Beeskow und die ...
Vermischtes11.09.2019
LOS - Deckenerneueru ...
Tourismus11.09.2019
Veranstaltungstipps ...
Politik11.09.2019
Hemmelgarn: Zum Verb ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Ratgeber:
Alte Traditionen aufleben lassen

SpkOS (pm). Gemeinsam organisieren der Förderverein Naturpark Schlaubetal e. V. und der Naturpark Schlaubetal

am Samstag, dem 14. September 2019,
in der Zeit von 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr

einen Sensenkurs, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Treffpunkt: 09:30 Uhr Parkplatz Bremsdorfer Mühle (am Sendemast)

Programm: 09:30 Uhr Kremser-Fahrt zur Wiese
anschl.: Begrüßung und Start des Sensenkurses
12:30 Uhr gemeinsames Mittagessen
13:00 Uhr Rückfahrt zum Parkplatz

Vor Ort zeigen Experten, die das traditionelle Handwerk der Sensenmahd noch beherrschen, den Umgang mit der Handsense auf einer Orchideenwiese.

„Das Ziel der Veranstaltung ist auch, ‚Altes Handwerk‘ zum Leben zu erwecken, Menschen an Traditionen zu erinnern und diese zu pflegen“, so die Vorstandsvorsitzende des „Förderverein Naturpark Schlaubetal e.V.“ Annemarie Kaiser. Wie sie ergänzt, werden durch eine Mahd mit der Sense tausende Insekten geschützt, statt geschreddert, wie es sich mit herkömmlichen Landmaschinen kaum vermeiden lässt. „Indem wir dieses alte Handwerk pflegen, tun wir zugleich auch etwas für den Naturschutz“, ergänzt Kaiser, die sich auf zahlreiche Teilnehmer freut und sich zugleich bei der Sparkasse Oder-Spree bedankt, die den Förderverein nicht das erste Mal mit einer Spende bei seinen Aktivitäten unterstützt.

Anmeldungen können unter folgenden Kontaktdaten vorgenommen werden: Telefon: 033655 591732 oder E-mail: np-schlaubetal@lfu.brandenburg.de

Eingetragen am 09.09.2019 um 18:05 Uhr.
[Anzeige]
Ferienzimmer am Fischerhof
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©