ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Kultur14.09.2019
„Rotkäppchens Traum“ ...
Vermischtes14.09.2019
9. Tag der Bestandse ...
Politik14.09.2019
Münz: EKD fördert Ge ...
Vermischtes13.09.2019
Spende für Theater-F ...
Ratgeber12.09.2019
Sprachstandsfeststel ...
Ratgeber12.09.2019
Verkehrsteilnehmersc ...
Kultur12.09.2019
Burg Beeskow und die ...
Vermischtes11.09.2019
LOS - Deckenerneueru ...
Tourismus11.09.2019
Veranstaltungstipps ...
Politik11.09.2019
Hemmelgarn: Zum Verb ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Vermischtes:
Fortsetzung einer Tradition: Neue Ehrung der Ehrenamtlichen zur letzten SVV-Sitzung eines Jahres

Eisenhüttenstadt (pm). Bürgerschaftliches Engagement öffentlich sichtbar zu machen, anzuerkennen, zu würdigen und auf die vielen aktiven Menschen aufmerksam zu machen, ist das Ziel einer wichtigen Tradition in Eisenhüttenstadt: Bereits seit dem Internationalen Jahr der Freiwilligen 2001 ehrt die Stadt besonderes ehrenamtliches Engagement von Bürgerinnen und Bürgern. Wie in den Vorjahren wird es auch im Jahr 2019 eine Würdigung herausragend ehrenamtlich Aktiver in Eisenhüttenstadt geben, auch wenn mit dem dafür vorgesehenen Rahmen nach fast zwei Jahrzehnten neue Wege beschritten werden.
Bürgermeister Frank Balzer und der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung, Wolfgang Perske, betonten in ihrer Abstimmung hierzu, dass bei der nun neuen Würdigung noch stärker das Miteinander von Bürgerinnen und Bürgern, Kommunalpolitik und Wirtschaft in unserer Stadt deutlich werden soll.
Denn: Zukünftig wird die jeweils letzte Sitzung der Stadtverordnetenversammlung eines Jahres den öffentlichen Rahmen bilden, in dem sich ausgewählte ehrenamtlich Engagierte in einem kleinen Festakt in das neue „Buch des Ehrenamtes der Stadt Eisenhüttenstadt“ eintragen dürfen. Dieses „Buch des Ehrenamtes“ soll für spätere Generationen die große Bedeutung sozialen und kulturellen Engagements und vor allem die Menschen dahinter nachvollziehbar dokumentieren.
Die Geehrten erhalten wie bisher zudem den Ehrenamts-Pin, der nur zu diesem Anlass verliehen wird und sie als gewürdigte Ehrenamtler der Stadt Eisenhüttenstadt auszeichnet.
Neu hinzu kommt eine weitere Anerkennung: Denn Dank der Unterstützung durch ortsansässige Wirtschaftsunternehmen sind die Gewürdigten eingeladen, mittels eines Wertgutscheines im jeweils darauffolgenden Jahr Eintrittskarten für kulturelle Veranstaltungen aus dem breiten Angebot ausgewählter städtischer Kultureinrichtungen zu erwerben. Der Gedanke dahinter: Wer seine Zeit immer für andere investiert, soll auch mal Zeit nur für sein Vergnügen erhalten dürfen.

Deshalb jetzt unser Aufruf:
Ab sofort können Vorschläge für die diesjährige Auszeichnung eingereicht werden. Vorschlagsberechtigt sind Eisenhüttenstädter Vereine und Einrichtungen, aber auch Einzelpersonen. Der Vorschlag ist auf einem Vordruck bis spätestens 30.September 2019 einzureichen und zu begründen.
Der entsprechende Vordruck ist ab sofort im Internet unter www.eisenhuettenstadt.de, bei der Agentur für Engagement im Stadtteilbüro „offis“ oder bei der Behinderten- und Seniorenbeauftragten Andrea Peisker unter Telefon (03364) 566380 und unter der E-MailAdresse Andrea.Peisker@eisenhuettenstadt.de erhältlich.
Er ist einzureichen bei Stadt Eisenhüttenstadt, Behinderten- und Seniorenbeauftragte, Zentraler Platz 1, 15890 Eisenhüttenstadt. Telefonische Rückfragen dazu unter (03364) 566 380.

Eingetragen am 30.08.2019 um 22:04 Uhr.
[Anzeige]
Jadamo - Janas Damen Mode
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©