ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Ratgeber06.12.2019
Prosit Neujahr 2020! ...
Kultur05.12.2019
Veranstaltungen zur ...
Vermischtes05.12.2019
Landkreis will weite ...
Tourismus04.12.2019
Veranstaltungstipps ...
Kultur04.12.2019
Beeskower Fiktionen ...
Kultur04.12.2019
Ausstellungsverlänge ...
Politik04.12.2019
Curio: Integrationsb ...
Kultur04.12.2019
„CoderDojo auf der B ...
Vermischtes04.12.2019
Vorfreude im Oderlan ...
Vermischtes02.12.2019
„Zukunft mal sieben ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Tourismus:
TMB: Presse-News Juli

Potsdam (TMB/pm). Wer Natur sucht und nicht auf Kultur verzichten möchte, der ist im Havelland genau richtig. Hier kreuzte einst schon Albert Einstein mit seiner Jolle und ebenso der Dichter Theodor Fontane verbrachte ein paar Tage in der Region.
Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums in diesem Jahr präsentiert das Dokumentationszentrum für Alltagskultur in Eisenhüttenstadt eine Sonderausstellung zum Bauhaus in der DDR. Der Ort gehört zu Deutschlands größten zusammenhängenden Flächendenkmalen und ist einer der 100 ausgewählten Orten der Grand Tour der Moderne.
Apps. Die kleinen nützlichen Programme fürs Smartphone sind schon lange nicht mehr wegzudenken. Sie erleichtern uns bei vielen Dingen den Alltag. Und auch bei der Ausflugsplanung sind sie auf dem Vormarsch und geben zahlreiche anregende Tipps für eine rundum schöne Tages- oder Mehrtagestour nach Brandenburg.

Im Kern einzigartig – das sind die 31 Mitgliedsstädte der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg. Im Sommer 2019 setzen 15 Städte ihr liebevoll saniertes Stadtbild wieder einmal eindrucksvoll in Szene und werden zur Theaterkulisse.

Der Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. engagiert sich für einen barrierefreien Urlaub in der jungen Reiseregion. Jetzt gibt es auch in Senftenberg eine barrierefreie Stadtführung. Sie richtet sich an sehbehinderte und blinde Menschen, die die Seestadt nun auf eigene Faust entdecken können.


Kein Porsche-Modell, sondern der "Schaukelwagen", mit dem unzählige Kinder aufwuchsen, ist unter anderem in der Bauhaus-Ausstellung in Eisenhüttenstadt zu sehen. Foto: Kevin Fuchs/Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR.
Wer Natur sucht und nicht auf Kultur verzichten möchte, der ist im Havelland genau richtig. Hier kreuzte einst schon Albert Einstein mit seiner Jolle und ebenso der Dichter Theodor Fontane verbrachte ein paar Tage in der Region.
Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums in diesem Jahr präsentiert das Dokumentationszentrum für Alltagskultur in Eisenhüttenstadt eine Sonderausstellung zum Bauhaus in der DDR. Der Ort gehört zu Deutschlands größten zusammenhängenden Flächendenkmalen und ist einer der 100 ausgewählten Orten der Grand Tour der Moderne.
Apps. Die kleinen nützlichen Programme fürs Smartphone sind schon lange nicht mehr wegzudenken. Sie erleichtern uns bei vielen Dingen den Alltag. Und auch bei der Ausflugsplanung sind sie auf dem Vormarsch und geben zahlreiche anregende Tipps für eine rundum schöne Tages- oder Mehrtagestour nach Brandenburg.

Im Kern einzigartig – das sind die 31 Mitgliedsstädte der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg. Im Sommer 2019 setzen 15 Städte ihr liebevoll saniertes Stadtbild wieder einmal eindrucksvoll in Szene und werden zur Theaterkulisse.

Der Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. engagiert sich für einen barrierefreien Urlaub in der jungen Reiseregion. Jetzt gibt es auch in Senftenberg eine barrierefreie Stadtführung. Sie richtet sich an sehbehinderte und blinde Menschen, die die Seestadt nun auf eigene Faust entdecken können.


Auf den Spuren von Fontane im Havelland
11.07.2019 10:17 CEST
Wer Natur sucht und nicht auf Kultur verzichten möchte, ist im Havelland genau richtig. Von Potsdam aus ist beispielsweise der idyllisch gelegene Ort Caputh nur rund zehn Minuten mit der Regionalbahn entfernt. Hier kreuzte einst schon der Physiker Albert Einstein mit seiner Jolle und ebenso der Dichter Theodor Fontane verbrachte ein paar Tage in der Region.

„Alltag formen!“ – Bauhaus-Moderne in der DDR
11.07.2019 10:30 CEST
Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums in diesem Jahr präsentiert das Dokumentationszentrum für Alltagskultur in Eisenhüttenstadt eine Sonderausstellung zum Bauhaus in der DDR.
Per App geht’s ab

11.07.2019 10:39 CEST
Die kleinen nützlichen Programme fürs Smartphone sind schon lange nicht mehr wegzudenken. Sie erleichtern uns bei vielen Dingen den Alltag. Und auch bei der Ausflugsplanung sind sie auf dem Vormarsch und geben zahlreiche anregende Tipps für eine rundum schöne Tages- oder Mehrtagestour nach Brandenburg.

Neue Ausflugskarten für das Oderbruch und das Berliner Umland
11.07.2019 11:11 CEST
Wer einen Ausflug oder eine Tour in den Osten Brandenburgs plant, kann nun auf zwei Faltkarten mit jeder Menge Tipps und Ideen zurückgreifen. Der Tourismusverband Seenland Oder-Spree hat mit den Karten „Unterwegs im Oderbruch“ und „Berliner Umland“ zwei beliebte Ausflugskarten neu aufgelegt.

Sommertheater in historischen Stadtkernen 2019
11.07.2019 11:18 CEST
Im Kern einzigartig – das sind die 31 Mitgliedsstädte der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg. Im Sommer 2019 setzen 15 Städte ihr liebevoll saniertes Stadtbild wieder einmal eindrucksvoll in Szene und werden zur Theaterkulisse.

Neu in Senftenberg: Stadtführung für blinde Besucher
11.07.2019 11:17 CEST
Der Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. engagiert sich für einen barrierefreien Urlaub in der jungen Reiseregion. Jetzt gibt es auch in Senftenberg eine barrierefreie Stadtführung. Sie richtet sich an sehbehinderte und blinde Menschen, die die Seestadt nun auf eigene Faust entdecken können.


Foto: Kevin Fuchs/Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
Kein Porsche-Modell, sondern der "Schaukelwagen", mit dem unzählige Kinder aufwuchsen, ist unter anderem in der Bauhaus-Ausstellung in Eisenhüttenstadt zu sehen.

Eingetragen am 19.07.2019 um 16:01 Uhr.
[Anzeige]
Gasthaus - Dorfkrug-Kerkwitz
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©