ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Politik15.07.2019
Bernhard: Klimahyste ...
Kultur14.07.2019
Blasmusikfest in Bre ...
Sport12.07.2019
Auf die Fahrräder, f ...
Ratgeber12.07.2019
Gesundheitsförderung ...
Ratgeber12.07.2019
Projekttag Fliegen i ...
Tourismus12.07.2019
Sommerferientipps bi ...
Vermischtes10.07.2019
Privates Engagement ...
Tourismus10.07.2019
Veranstaltungstipps ...
Ratgeber09.07.2019
Wahl zum Rat für Ang ...
Vermischtes09.07.2019
ODEG-Geschäftsführer ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Ratgeber:
Selbstbestimmend und aktiv im Alter

14. Aktionstag „Helfende Hände – Älter werden in Frankfurt (Oder)“

Frankfurt (oder) (pm). Im Rahmen der 26. Brandenburgischen Seniorenwoche findet am Donnerstag, 20. Juni 2019 im Spitzkrug Multi Center der 14. Aktionstag „Helfende Hände – Älter werden in Frankfurt (Oder)“ statt.
Die Schirmherrschaft hat Jens-Marcel Ullrich, Beigeordneter für Soziales, Gesundheit, Schule, Sport und Jugend der Stadt Frankfurt (Oder), übernommen. Er eröffnet den Aktionstag um 10.00 Uhr.
Zum 14. Mal informieren Anbieter über die umfangreichen ambulanten und (teil)- stationären sozialen Dienstleistungsangebote in der Stadt. Die 45 Anbieter nutzen die Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr für Gespräche zu ihren Leistungen rund um Themen wie Gesundheit und Sicherheit, Fitness, Mobilität und Wohnungsanpassung, Pflege und Betreuung.
Unter dem Motto „So will ich im Alter leben“ unterstützt die Stadt Frankfurt (Oder) als Mitglied im „Gesunde Städte-Netzwerk“ den Wunsch der älteren Bürgerinnen und Bürger nach Aktivität und Selbständigkeit auch im höheren Lebensalter.
Im Rahmen des diesjährigen Aktionstages findet zudem der Selbsthilfetag der Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen Frankfurt (Oder) statt. Am Stand des Hauses der Begegnung stellen Mitglieder der etwa 60 Selbsthilfegruppen ihre Aktivitäten vor.
Ausgestellt ist ein überdimensionales Wirbelsäulenmodell, das von der AOK Nordost gesponsert wird. Das Modell stellt den anatomischen Aufbau der Halswirbelsäule sowie der Lendenwirbelsäule. Als Ansprechpartner steht Dr. med. Villbrandt, Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin am Klinikum Markendorf zur Verfügung. Er informiert über Ursachen, Verlauf und therapeutische Möglichkeiten von Wirbel- und Bandscheibenerkrankungen und gibt Hinweise zu Präventionsmöglichkeiten.
Zum wiederholten Male unterstützt das Spitzkrug Multi Center den Aktionstag. Die Organisation wurde durch den Pflegestützpunkt Frankfurt (Oder) sowie die Stadt Frankfurt (Oder) übernommen.
Weitere Partner in der Vorbereitung und Durchführung des Aktionstages sind der Seniorenbeirat der Stadt, das Haus der Begegnung sowie als Medienpartner das Märkische Medienhaus GmbH & Ko. KG.

Eingetragen am 17.06.2019 um 19:39 Uhr.
[Anzeige]
Duo Joy Musik - Tanzmusik a la carte
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©