ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Politik12.12.2018
Wirth: Bundesregieru ...
Politik12.12.2018
LOS - Diskussion übe ...
Kultur12.12.2018
Die Sparkasse lädt a ...
Tourismus12.12.2018
Veranstaltungstipps ...
Kultur09.12.2018
„Belcantare Brandenb ...
Wirtschaft07.12.2018
Statement des SIBB e ...
Kultur07.12.2018
Senioren-KUNST-Ausst ...
Vermischtes07.12.2018
Nachrichten aus Fran ...
Wirtschaft07.12.2018
Fahrt in die Zukunft ...
Tourismus05.12.2018
Veranstaltungstipps ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Kultur:
Auch Malen ist eine Wissenschaft

Neuzelle (han). Zum wiederholten Male gab es am Wochenende einen Malerworkshop in Neuzelle, der sich speziell an Anfänger richtete und in Farblehre, Techniken und Bildkompositionen einführen sollte.
„In den letzten drei Jahren hatte ich viele Künstler in der „Klostergalerie Martinus“ zu Gast, die bei mir ausstellten und bei den Kunden gab es nicht nur Neugier auf das Gezeigte sondern wurde auch der Wunsch wach, Malerei einmal selbst auszuprobieren. Ich fragte die Ausstellenden, ob sie sich vorstellen könnten, ihr Wissen weiter zu geben und einige bejahten das“, erzählt Manfred Hoffmann. So kam es auch zum dritten Grundkurs am vergangenen Samstag in den Räumen des Gemeindezentrums, für deren Nutzung sich der Organisator ausdrücklich bedankt. „Wir arbeiten in kleinen Gruppen mit maximal zehn Teilnehmern und bieten verschiedene Maltechniken an, gehen auf Porträt- und Landschaftsmalerei ein und hoffen immer, dass die Teilnehmer wieder kommen, da wir in Zukunft auch Erweiterungskurse anbieten wollen“, ergänzt der Galerist und übergibt nach der Begrüßung an Malerin Karin Hein aus Teichland.
Zunächst einmal scheint das Ganze eine recht theoretische und trockene Angelegenheit. Denn Farblehre muss sein. Da fallen Worte, wie Primär- und Sekundärfarben, Komplimentärfarben und die Nutzung dieser auf dem Papier. „Ja, Malen ist auch eine Wissenschaft, wenn etwas Vernünftiges herauskommen soll“, meint Karin Hein, während sie eine Farbtabelle hoch hält und erklärt, dass rot, blau und gelb die Primärfarben sind, die sich durch keine anderen mischen lassen, aber die Mischung dieser Farben dann Sekundärfarben, wie violett (blau-rot), grün (blau-gelb) und orange (rot-gelb) ergeben. Scheinbar spielt auch die Anordnung der Farben im Farbkasten eine Rolle bzw. auf der Palette. „Sie können jetzt die ersten Pinseltupfen auf ihrem Papier machen“, ermuntert die Malerin ihre „Schüler“, die zunächst sehr zaghaft der Aufforderung nachkommen um sich im Laufe des Tages mit der Aquarell-Technik vertraut zu machen. Beispielbilder sind auf einer Stuhlreihe aufgestellt und vielleicht fällt die anfängliche Schüchternheit, ja Zaghaftigkeit gegenüber dem eigenen weißen Papier ab und am Ende entsteht ein eindrucksvolles Bild. „Ich möchte gern Aquarelle malen lernen und bin deshalb hier und hoffe, die Grundlagen am Ende des Tages zu beherrschen“, begründet Emese Schulze aus Neuzelle ihre Teilnahme und ist damit die Einzige der Runde, die überhaupt etwas dazu sagt, warum sie malen möchte bzw. an diesem Workshop teilnimmt.
„Ich freue mich, dass Kunden den Wunsch an mich herantragen, selbst künstlerisch aktiv zu werden oder einfach mal eine neue Freizeitbeschäftigung ausprobieren wollen. Nach diesem Grundkurs heute, wollen wir aufbauend auf diese Erweiterungskurse anbieten, um neue Techniken kennenzulernen, Fertigkeiten zu vertiefen und einfach noch tiefer in die Malerei einzudringen“, lässt Martin Hoffmann den Blick voraus schweifen und wer weiß, vielleicht hängt dann das eine oder andere Bild der heutigen „Anfänger“ auch mal in der Klostergalerie, die immer einen Besuch Wert ist. Für den Galeristen sind die Workshops auch eine Bereicherung des künstlerischen Angebotes für Neuzelle und Umgebung.

Foto: han

Eingetragen am 24.09.2018 um 04:37 Uhr.
[Anzeige]
Gärtnerei Hofer
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©