ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Ratgeber22.09.2018
LOS - Beratungsangeb ...
Politik22.09.2018
Hoher Stellenwert de ...
Vermischtes22.09.2018
LOS - Öffentliche Ve ...
Politik22.09.2018
Vertreter Eisenhütte ...
Kultur22.09.2018
Kulturwochenende auf ...
Kultur22.09.2018
Ausstellung „22. Som ...
Vermischtes19.09.2018
Nachrichten aus Fran ...
Politik19.09.2018
Minister und Ministe ...
Tourismus19.09.2018
Veranstaltungstipps ...
Kultur19.09.2018
Das Mädchen aus dem ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Tourismus:
Veranstaltungstipps für Brandenburg / KW 34


Potsdam (TMB/pm). Musik hält vom 17.-19. August 2018 Einzug in den Gärten in Eberswalde im Barnimer Land. Am Freitag geht es im Café Liesbeth auf Zeitreise. „Safe, Sane & Singles“ bietet feinste Tanzmusik der 20er bis hin zu den späten 50er Jahren. Der Stadtcampus wird zum Konzertsaal mit dem jungen Sänger Erik Leuthäuser, der sich sein eigenes Musikuniversum baut. Den Abschluss bildet Johanna Zeul im Gemeinschaftsgarten Brandenburgisches Viertel. Die preisgekrönte Sängerin und Liedermacherin hat sich eine Freiheit und Frische bewahrt, die in einer Zeit der Kopien und glatten Pop-Produktionen selten geworden ist.
Mit seinem bunten Programm erinnert das 15. Pilgerfest am 18. August 2018 in Bad Wilsnack in der Prignitz an die mittelalterliche Wallfahrt zum Wilsnacker Wunderblut von 1383 bis 1552. Die Prignitz im Nordwesten Brandenburgs bietet mit ihren Museen, Schlössern und Burgen, Kirchen und Parks eine einmalige Kulisse für kulturelle Vielfalt. Ob Kunstausstellungen, Theateraufführungen, Konzerte oder Veranstaltungen für Familien: Der Prignitz-Sommer hält für jeden Geschmack ein anspruchsvolles Kulturprogramm bereit.
Die 55. Burgfestwoche in Bad Belzig findet vom 18.-26. August 2018 im Fläming statt. In diesem Jahr gibt es einige neue Veranstaltungen wie den Bad Belziger Kunstbummel oder den Fläming-Race. Neben offenen Stadtmeisterschaften im Tischtennis und Eisstockschießen zählt auch ein Seifenkistenrennen zu den festen Größen. Der Altstadtsommer ist zum Abschluss ein Höhepunkt der Burgfestwoche.
Das Freibad Dahme im Fläming lockt mit einem großen Becken, einem barrierefreien Nichtschwimmerbecken, einem Volleyballfeld und Spielplatz, aber auch mit Sprungbrettern und einer Rutsche. Mit dem Familienpass Brandenburg kann man zum Vorteilspreis dort den Sommer genießen.

Der Tipp aus dem Familienpass Brandenburg:
_____________________________________________
Täglich 13-20 Uhr, Ferien 10-20 Uhr
Fläming ǀ Dahme ǀ Freibad Dahme

Bei Hitzefrei ins Freibad Dahme
Der Himmel ist blau, die Sonne brennt. An einem heißen Sommertag ist nichts schöner, als ein Sprung ins kühle Nass. Das Bad in Dahme lockt mit einem großen Becken, einem barrierefreien Nichtschwimmerbecken, einem Volleyballfeld und Spielplatz, aber auch mit Sprungbrettern und einer Rutsche. Und wer mehr im Sinn hat, als auf der Wiese zu liegen und einfach nur das sonnige Leben im Bad zu genießen, kann auch Rettungsschwimmer werden. Die DRK Wasserwacht des Ortsverbandes hat hier ihren Trainingsstützpunkt. Preis: 3,50 Euro, Kinder bis 18 Jahre 2 Euro. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: Bei Vollzahlung eines Erwachsenen bis zu 5 Kinder kostenfrei. Infostelle/Buchung: Freibad Dahme, Schellstraße 14, 15936 Dahme, Tel.: 035451 202, www.dahme.de.

Der Familienpass Brandenburg 2018/2019 bietet 522 rabattierte Angebote aus den Bereichen Natur, Bildung, Sport und Spaß. Der aktuelle Pass ist bis 30.06.2019 und für die ganze Familie (mind. ein Erwachsener und ein Kind bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) gültig. Erhältlich ist der Familienpass im Land Brandenburg im Zeitschriftenhandel, in Schulen und Kindertagesstätten, in Touristeninformationen, bei den Lokalen Bündnissen für Familie, in Buch- und Spielzeughandlungen, bei Rabattanbietern, in Bibliotheken und in allen Filialen von Getränke Hoffmann. Im Internet kann der Pass unter www.familienpass-brandenburg.de bestellt werden.


Der Ferientipp aus dem Familienpass Brandenburg:
_____________________________________________
Ganzjährig, nach Absprache
Lausitzer Seenland ǀ Lauchhammer OT Kleinleipisch ǀ Lausitzer Wege e.V.

Eine Reise durch die Zeit
Auf dem Gelände werden die Epochen der Lausitzer Geschichte von der Mittelsteinzeit bis hin zur mittelalterlichen Siedlungsgeschichte erlebbar gemacht. Besucher allen Alters tauchen in die Lebens- und Arbeitsweise der Vorfahren in der Lausitz ein und genießen die Ruhe der Natur, fernab der Alltagshektik. Im Slawendorf, der Wagenburg und in den Fachwerkhäusern kann man Spaß und Freude am praktischen Tun, am Erlernen historischer Handwerke sowie am Erleben der Lausitzer Geschichte haben. Zudem gibt es verschiedenste Veranstaltungen wie FerienCamps für kleine Abenteurer oder Urlaubsangebote für die ganze Familie. Preis: Wegezoll bei Festen: 1 Euro, Kinder bis zum vollendeten 13. Lebensjahr kostenfrei. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: Erlass des Wegzolls für Familien. Infostelle/Buchung: Lausitzer Wege e.V., Straße am Koynesee 100, 01979 Lauchhammer OT Kleinleipisch, Tel.: 03574-465807, www.lausitzer-wege.de.


Der Tipp rund ums Wasser:
_____________________________________________
18. August, 10 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Guben ǀ Treffpunkt: Touristinformation 

Radwanderung: Zum Pinnower See mit einem Abstecher in die blühende Henzendorfer Heide
Von Guben fahren Radler über Wilschwitz und Grano nach Krayne. Hier sehen sie die Krayner Teichkaskade. Von der ehemaligen Kupfermühle geht es über Waldwege in die blühende Henzendorfer Heide zum Aussichtspunkt. Nach einem Foto- und Infostopp fahren Radwanderer über Pinnow zurück. Am Pinnower See kann bei schönem Wetter auf der Terrasse der Karpfenschänke mit Blick auf den See gegessen werden. Die Rückfahrt führt über Bärenklau nach Guben. Preis: 8 Euro, Kinder ab 10 Jahre 4 Euro. Infostelle/Buchung: Treffpunkt: Touristinformation, Frankfurter Str. 21, 03172 Guben, Tel.: 03561 3867, www.touristinformation-guben.de.

Weitere Veranstaltungen und Informationen rund um´s Wasser gibt es unter:
www.reiseland-brandenburg.de/wasserurlaub-in-brandenburg.





Kurz & Knapp: Veranstaltungstipps:
_____________________________________________
16. August, 10-14 Uhr
Spreewald ǀ Luckau OT Görlsdorf ǀ Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen

Sielmanns Ferienzeit - Waldspürnasen unterwegs
An heißen Sommertagen spendet der Wald kühlen Schatten und bietet Raum für Entdeckungen, Abenteuer und Spiele. Gemeinsam erkunden Ferienkinder das Revier von Fledermäusen und Spechten. Sie halten nach Spuren von Rehen, Eichhörnchen und Waschbären Ausschau und erforschen das quirlige Leben auf der Waldwiese und dem Waldboden. Ein spannender Ferientag für kleine Waldspürnasen und ihre Begleiter. Wer zur Mittagszeit einen kleinen Imbiss möchte, kann diesen bei der Anmeldung mitbestellen. Preis: 2 Euro, 6 Euro mit Imbiss. Infostelle/Buchung: Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen, 15926 Luckau OT Görlsdorf, Tel.: 03544 557755, www.wanninchen-online.de.

_____________________________________________
16. – 18. August
Ruppiner Seenland ǀ Neuruppin ǀ Rosengarten/Schulplatz

Weinfest
Am dritten Augustwochenende jeden Jahres öffnet das traditionelle Neuruppiner Weinfest seine Pforten. Unter dem Blätterdach des Rosengartens begrüßen Winzer, Weinhändler und Gastronomen aus der Region Bad Kreuznach und der Fontanestadt Neuruppin alle Weinkenner und jene, die es werden möchten. Ein buntes Unterhaltungsprogramm mit beliebten Künstlern aus der Umgebung lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Infostelle/Buchung: Rosengarten/Schulplatz, 16816 Neuruppin, Tel.: 03391 822090, www.neuruppin.de.

_____________________________________________
17. – 18. August
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Park Sanssouci

Schlössernacht
Die Potsdamer Schlössernacht feiert 2018 ihr 20-jähriges Jubiläum. Bereits im letzten Jahr zu neuem Glanz erweckt, hält dieses über die Landesgrenzen hinaus bekannte Kulturhighlight ganz besondere Überraschungen für die Besucher bereit. Um den Gästen einen flexibleren Besuch als bislang zu ermöglichen, gibt es künftig eine Erweiterung. Die Schlössernacht findet an zwei aufeinanderfolgenden Abenden im berühmten UNESCO-Welterbe-Park Sanssouci statt. Unter dem Motto "Aus Staunen gemacht – zum Genießen gedacht!" präsentiert sich die Potsdamer Schlössernacht mit einem außergewöhnlichen Programm - von Kunstperformances über Lichtarrangements, von Konzerten bis Kulinarik. An beiden Abenden findet um 22 Uhr und um Mitternacht ein musikalisch untermaltes, barockes Feuerwerk statt. Preis: 39 Euro, Schüler und Studenten ab 14 Jahre 29,95 Euro pro Veranstaltungstag, Kinder bis 13 Jahre frei. Infostelle/Buchung: Park Sanssouci, 14467 Potsdam, www.potsdamer-schloessernacht.de.

_____________________________________________
17. – 18. August
Uckmark ǀ Templin ǀ Marktplatz

Weinfest
Ob im Wein tatsächlich die Wahrheit liegt, lässt sich auf dem Weinfest in Templin herausfinden. Auf dem historischen Marktplatz präsentieren die Winzer wieder ihre hervorragenden Weine. Neben dem Besten aus der Rebe erwartet die Templiner und ihre Gäste auch ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm. Infostelle/Buchung: Marktplatz, 17268 Templin, www.templin.de.

_____________________________________________
17. – 19. August
Barnimer Land ǀ Eberswalde ǀ Verschiedene Gärten der Stadt

Im Garten
Musik hält Einzug in den Gärten in Eberswalde. Am Freitag geht es im Café Liesbeth auf Zeitreise. Bereits seit 1996 bietet „Safe, Sane & Singles“ feinste Tanzmusik der 20er bis hin zu den späten 50er Jahren. Von den Ursprüngen des Rhythm & Blues bis hin zum Schlager geht es über musikalische und kulturelle Grenzen hinweg in die pulsierende Welt des Boogie Woogie, Jive und Swing. Mit Charme, Leichtigkeit und im schicken Zwirn lässt das Trio die musikalischen Perlen jener Zeit in neuem Glanz erstrahlen. Der Stadtcampus wird am Sonnabend zum Konzertsaal. Der junge Sänger Erik Leuthäuser baut sich sein eigenes Musikuniversum, hat eine tolle Stimme und seine Soloperformance ist einzigartig. Sein Thema ist Sehnsucht. Er präsentiert Songs auf Deutsch und Englisch, Eigenes, Fremdes, frei Improvisiertes, Mehrstimmiges und Hingebungsvolles. Den Abschluss der Konzertreihe bildet Johanna Zeul im Gemeinschaftsgarten Brandenburgisches Viertel. Diese Frau ist Rhythmus pur. Die preisgekrönte Sängerin und Liedermacherin hat sich eine Freiheit und Frische bewahrt, die in einer Zeit der Kopien und glatten Pop-Produktionen selten geworden ist. Intelligente deutsche Texte und eingängige Melodien, zarte Liebeserklärungen und wilde Feuerwerke wechseln sich zielsicher ab. Es gibt für alle Orte Regenvarianten. Preis: Vorverkauf: je 9 Euro, ermäßigt 4 Euro. Abendkasse: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Zum Konzert am Vormittag des 18. August 2018 wird kein Eintritt erhoben. Infostelle/Buchung: Verschiedene Gärten der Stadt, 16225 Eberswalde, Tel.: 0177 3076684, www.eberswalde.de.

_____________________________________________
17. – 19. August
Elbe-Elster-Land ǀ Schönewalde ǀ Schlosspark Ahlsdorf

1. Europäischer Jagdhornbläsermeisterschaft und 2. Internationales Jagdhornbläsertreffen
Zum ersten Mal findet eine Europameisterschaft für Kinder und Jugendliche im Jagdhornblasen sowie der Ventilhörner statt. Erwartet werden über 300 Jagdhornbläser in mindestens 30 bis 40 Gruppen. Zudem bereichern zahlreiche Jagd- und Heimatchöre den Anlass. Zahlreiche, liebevoll gestaltete Stände verwöhnen die Besucher an allen Tagen mit regionalen, kulinarischen Köstlichkeiten. Etwa 70 Informations- und Verkaufsstände mit Präsentationen aus Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Fischereiwirtschaft bis hin zu Naturschutz, Natur und Kultur sind vertreten. Infostelle/Buchung: Schlosspark Ahlsdorf, Parkstraße 6, 04916 Schönewalde, Tel.: 0160 5567934, www.jagdhorn-deutschland.de.

_____________________________________________
18. August, 11 Uhr
Prignitz ǀ Bad Wilsnack ǀ Goethepark

15. Pilgerfest
Die Prignitz im Nordwesten Brandenburgs bietet mit ihren Museen, Schlössern und Burgen, Kirchen und Parks eine einmalige Kulisse für kulturelle Vielfalt. Ob Kunstausstellungen, Theateraufführungen, Konzerte oder Veranstaltungen für Familien: Der Prignitz-Sommer hält für jeden Geschmack ein anspruchsvolles Kulturprogramm bereit. So auch das traditionelle Pilgerfest. Mit seinem bunten Programm erinnert es an die mittelalterliche Wallfahrt zum Wilsnacker Wunderblut von 1383 bis 1552. Infostelle/Buchung: Goethepark, 19336 Bad Wilsnack, Tel.: 03876 713392, www.prignitzsommer.de.

_____________________________________________
18. August, 19 Uhr
Havelland ǀ Rathenow ǀ Optikpark 

Serenade unterm Sternenhimmel
Die Highlight-Veranstaltung des Optikparks präsentiert Musik und künstlerische Darbietungen von Solisten, Duos oder Gruppen an markanten Punkten im Park. Während die Klänge durch die Nacht ziehen, beleuchten Kerzen und Fackeln den Park und schaffen eine zauberhafte Atmosphäre. Besonders romantisch ist die Floßfahrt bei flackernden Fackeln. Preis: 15 Euro, ermäßigt 12 Euro. Infostelle/Buchung: Optikpark Rathenow, Schwedendamm 1, 14712 Rathenow, Tel.: 03385 49850, www.optikpark-rathenow.de.

_____________________________________________
18. August, 20 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Neuzelle ǀ Kloster Neuzelle

Festliche Operngala
Im festlichen Rahmen im spätgotischen Kreuzgang, unter freiem Himmel und mit großem Orchester zeigen die Sängerinnen und Sänger des Internationalen Opernkurses, was in ihnen steckt. Beliebte Arien von Mozart bis Strauß, von Händel bis Verdi lassen die Nacht zu einem rauschenden Opernfest werden. Preis: 22 Euro, Schüler frei. Infostelle/Buchung: Kloster Neuzelle, Stiftsplatz 7, 15898 Neuzelle, Tel.: 033652 6102, www.operoderspree.de.

_____________________________________________
18. – 26. August
Fläming ǀ Bad Belzig ǀ Innenstadt

Die 55. Burgfestwoche in Bad Belzig
Die Burgfestwoche ist von jeher ein Spiegelbild des Kultur- und Vereinslebens in der Stadt und den umliegenden Gemeinden. Denn sie bindet die Bürger, die örtlichen Gewerbetreibenden, Vereine, Gesellschaften und Förderer aktiv in das Festgeschehen mit ein. Neben offenen Stadtmeisterschaften im Tischtennis und Eisstockschießen zählt auch ein Seifenkistenrennen zu den festen Größen der Woche. Mit der 1000-Jahr-Feier in 1997 wurde der Altstadtsommer zum Abschluss und Höhepunkt der Burgfestwoche. In diesem Jahr gibt es zusätzlich einige neue Veranstaltungen wie den Bad Belziger Kunstbummel oder den Fläming-Race. Infostelle/Buchung: Innenstadt, 14806 Bad Belzig, Tel.: 033841 94900, www.festverein-bad-belzig.de.

_____________________________________________
19. August, 15-17 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Bestensee ǀ Hotel "Am Sutschketal"

Dein ist mein ganzes Herz
Von Luft und Liebe allein kann keiner leben – Musik gehört auch dazu: Am Sonntag wird das Publikum unter dem Titel „Dein ist mein ganzes Herz“ musikalisch in die Welt der großen Gefühle entführt. Das Salonorchester des Brandenburgischen Konzertorchesters Eberswalde und sein charmanter Tenor Takao Aoyagi präsentieren ein Konzert mit den schönsten und herzerwärmendsten Liebesmelodien aus der Operette. Gespielt werden unter anderem die schönsten Arien aus „Der Vetter aus Dingsda“, „Das weiße Rössl“, „Der Bettelstudent“ und „Lustiger Witwe“. Wer kann da dem Zauber der Liebe noch entfliehen? Preis: Vorverkauf: 10 Euro. Abendkasse: 12 Euro. Infostelle/Buchung: Hotel "Am Sutschketal", F.-Künstler-Str. 1, 15741 Bestensee, Tel.: 03334 25650, www.klassikauseberswalde.de.



Vorschau:
_____________________________________________
26. August
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Wald-Jagd-Naturerlebnis e. V.

Sommerfest rund um die Jagd
Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen des aktuellen Familienpasses. Zum 8. Sommerfest wird es wild, denn es dreht sich um die Jagd. Familien können sich auf Jagdhornbläser, ein Quiz, viele Umweltspiele und Bastelmöglichkeiten freuen. Natürlich dürfen Tieren zum Ansehen, Bestaunen und Anfassen auch nicht fehlen. Daher lädt ein Streichelzoo dazu ein, Tiere hautnah zu erleben, bei der Jaghundevorführung können die Vierbeiner bei der Arbeit beobachtet werden und beim Greifvogelprogramm zeigen die Meister der Lüfte ihr Können. Am Lagerfeuer mit kulinarischen Angeboten tauschen die Besucher ihre Erlebnisse untereinander aus. Preis: Mit Familienpass: 6,50 Euro, Kinder 4 Euro. Infostelle/Buchung: Wald-Jagd-Naturerlebnis e. V., Ravensberggestell 2, 14478 Potsdam, Tel.: 0331 2707687, www.waldhaus-potsdam.de.

_____________________________________________
24. – 26. August
Elbe-Elster-Land ǀ Finsterwalde ǀ Innenstadt

Sängerfest
Aller zwei Jahre findet am letzten Augustwochenende in Finsterwalde das größte Volksfest im Süden Brandenburgs statt. Auf zahlreichen Bühnen kann man atemberaubende Acts erleben. Auch dieses Mal ist für jeden Geschmack etwas dabei. Unter anderem präsentieren Keimzeit am Freitag rockige und bluesige Songs mit deutschen Texten. Marquess lassen mit ihren lateinamerikanischen Rhythmen wiederum den Sommer noch einmal aufleben. Am Sonnabend geben sich Musiker am laufenden Band das Mikro in die Hand. Ob Bernhard Brink, die Paldauer, Bell, Book& Candle oder die Spice-Girls-Tribute-Band Spice Forever – sie alle sorgen für beste Stimmung zum Tanzen und Mitsingen. Am Sonntag erfüllt Bosstime mit feinstem Rock’n’Roll die Straßen Finsterwaldes und selbst die unvergessenen Songs des King of Pop sind live und ganz nah am Original zu erleben. Infostelle/Buchung: Innenstadt, 03238 Finsterwalde, Tel.: 03531 3303, www.finsterwalder-saengerfest.de.

_____________________________________________
24. – 26. August
Fläming ǀ Bad Belzig ǀ Innenstadt

20. Altstadtsommer
Seit vielen Jahren klingt mit dem Altstadtsommer am letzten Augustwochenende die traditionelle Burgfestwoche aus. Die historische Altstadt am Fuße der Burg Eisenhardt wird dann zum Schauplatz eines großen Festes. Die Bewohner öffnen ihre gemütlichen Innenhöfe und genau dort warten Kunst, Kultur und Kulinarisches auf die Gäste. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Innenstadt,14806 Bad Belzig, Tel.: 033841 94900, www.altstadtsommer.com.

_____________________________________________
24. – 26. August
Havelland ǀ Paaren im Glien ǀ MAFZ-Erlebnispark

Brandenburger Pferdesommer
Für Pferdefreunde aus der Region und weit darüber hinaus ist diese Veranstaltung ein Muss. Viele Wettbewerbe im Breitensport bieten einen guten Einblick in die Vielfalt des Pferdesports. So stehen unter anderem Westernreiten, Klassisch-Barocke Dressur oder auch Pferd und Hund-Wettbewerbe auf dem Programm. Neben den regulären Wettbewerben, bei denen es – bei allem Spaß – um Wertungspunkte nach den Regeln der jeweiligen Statuten geht, wird auf dem Gelände auch für Kurzweil gesorgt. Am Samstag geht es zum Beispiel gegen 19 Uhr vor der Tribüne am Großen Ring hoch her. Die Ostsee-Quadrille und Youngsters der Ostsee-Quadrille bereichern mit ihren Show-Einlagen das Programm. Hindernisfahren verschiedener Anspannungen und die rasante „Jagd um Punkte“ bei Flutlicht werden bis in den Abend die Spannung im Kampf um den Jackpot halten. Am Sonntag geht es dann weiter mit Wettkämpfen unterschiedlichster Art. So wird es verschiede Kostümwettbewerbe und erstmals Shetlandpony-Event mit Rassedemonstrationen, Zuchtschaubildern und einem Shetlandpony-Markt geben. Freunde des Linedance finden am Sonntag ab 11 Uhr im Pavillon eine gute Gelegenheit, den Kreislauf in Schwung zu bringen. Probereiten für Kinder und Erwachsene, Eselführen, Basteln, Bungee, Erkundung der Wasserspielplätze und des Kinderbauernhofes, Besuch des Gartens oder des Arche-Haustierparks gehören an beiden Tagen zum Rahmenprogramm. Für das leibliche Wohl gibt es regionale Angebote auf der Schlemmermeile mit Brauereischänke und historischer Braumanufaktur von 1834. Preis: 4 Euro, Kinder 6-14 Jahre 2 Euro, Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt. Infostelle/Buchung: MAFZ-Erlebnispark Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Paaren im Glien, Tel.: 033230 740, www.erlebnispark-paaren.de.

_____________________________________________
24. – 26. August
Spreewald ǀ Burg ǀ Festplatz

26. Heimat- und Trachtenfest
Das Wochenende lockt mit vielen kulturellen Höhepunkten, einer bunten Trachtenvielfalt und einem Handwerker- und Schaustellermarkt. Das Programm ist abwechslungsreich. So läuft auf der Festbühne durchweg eine Show aus Folklore, Blas-, Rock- und Popmusik, Tanz und Artistik. Die Burger Jugend führt den Erntebrauch des Hahnrupfens vor. Im Spreehafen wird das neue Wendenkönigspaar mit einer farben- und facettenreichen Zeremonie gekrönt. Höhepunkt ist der große traditionelle Festumzug am Sonntag um 14 Uhr. Selbstverständlich bietet sich den Besuchern ausreichend Gelegenheit, die kulinarischen Spezialitäten des Spreewaldes auszuprobieren, die regionale Handwerkskunst kennenzulernen und die vielfältigen Trachten zu bewundern. So ist das Heimat- und Trachtenfest Ausdruck der Lebensfreude der Spreewälder, welche sich auf ihre kulturellen Wurzeln besinnen und sich gleichzeitig für Neues öffnen. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Festplatz, Am Hafen, 03096 Burg, Tel.: 035603 7501612, www.BurgimSpreewald.de.

_____________________________________________
25. August, 19-23 Uhr
Uckermark ǀ Peetzig ǀ Strandbad Großer Peetzigsee

Mit der Familie durch die Nacht schwärmen
Die Abendwanderung mit den Rangern des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin führt um den Peetzigsee. Immer wieder gibt es kleine Abenteuer für die jungen Teilnehmer der Exkursion, Spiel und Spaß sind ständige Begleiter. Bei Einbruch der Dunkelheit erreicht die Gruppe den Waldrand und taucht ein in die Finsternis, ausgerüstet mit Taschenlampe und Fledermausdetektor. Am Ziel erwartet die Ausflügler dann ein Essen am Strand, ein Lagerfeuer und Stockbrot. Mit Blick auf den Sternenhimmel klingt der Abend aus. Preis: 15 Euro, Kinder bis 14 Jahre 8 Euro zzgl. 5 Euro für das Essen. Infostelle/Buchung: Parkplatz am Strandbad Großer Peetzigsee, 16278 Peetzig, Tel.: 03331 260425, www.naturschutzfonds.de.

_____________________________________________
25. August, 19.30 Uhr
Prignitz ǀ Wittstock ǀ Oberheide, Parkplatz an der Gedenkstätte

Fledermäuse in der Oberheide
Experten untersuchen die Fledermäuse in dem Waldgebiet Oberheide. Hierzu werden an den Flugrouten der Tiere Netze gespannt. Welche der 18 in Brandenburg heimischen Arten ins Netz gehen, bleibt abzuwarten. Vielleicht das Große Mausohr oder die Mopsfledermaus? Interessierte können die Experten bei ihrer Arbeit begleiten. Ein solcher Fledermausfang ist vor allem für Kinder und Jugendliche spannend. Sie bekommen die Gelegenheit, besondere Tierarten direkt vor der Haustür zu entdecken. Nach dem Fang wird das Alter und Geschlecht der Tiere bestimmt. Anschließend können sie wieder unbeschadet fliegen. Infostelle/Buchung: Oberheide, Parkplatz an der Gedenkstätte, 16909 Wittstock, Tel.: 0331 97164866, www.natura2000-brandenburg.de.

_____________________________________________
25. August, 20 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Oderaue ǀ Theater am Rand

Sommerball
Inmitten der weitläufigen Natur, umgeben von Wiesen und Flussufern der Oder lädt das festlich illuminierte Holztheater zum Sommerball ein. Mit klassischer Big-Band-Musik von Glenn Miller bis Benny Goodman sowie Swing- und Jazzstandards spielt die Bad Freienwalder Big Band TAKE BRASS unter der Leitung von Endrik Salewski zum Tanz auf. Gesangssolistin des Abends ist Gudrun Anders. Ein Swing-Tanzpaar wird mit einigen frischen Choreografien für Staunen und Stimmung sorgen. Der weite Blick über den sommerlichen Oderbruch, Sternenkino im Apfelgarten und andere kleine Überraschungen garantieren beste Unterhaltung auch abseits der Tanzfläche. Es gibt keinen Kostümzwang, aber ein besonders edles, antikes Stück oder ein aufregendes Accessoire kann zu diesem besonderen Anlass gerne ausgeführt werden. Preis: 25 Euro. Infostelle/Buchung: Theater am Rand, Zollbrücke Nr. 16, 16259 Oderaue, Tel.: 033457 66521, www.theateramrand.de.

_____________________________________________
25. – 26. August
Lausitzer Seenland ǀ Lohsa ǀ Dreiweiberner See

30. Sparkassen KnappenMan
Der KnappenMan lockt bis zu 1.000 begeisterte Sportler zum „Ausdauerdreikampf“ ins Lausitzer Seenland. Die Strecke um den Dreiweiberner See und den Scheibesee bietet ideale Bedingungen für Jung und Alt, Einsteiger und passionierte Triathleten, Einzelkämpfer oder Teams. Ob Kinder- und Jugendwettbewerbe, Sprint, Olympisch, Halb- oder Langdistanz – es ist für jeden etwas dabei. Preis: Je nach Disziplin. Infostelle/Buchung: Dreiweiberner See, Am Strand, 02999 Lohsa, Tel.: 03571 604160, www.knappenman.de.

_____________________________________________
25. – 26. August
Ruppiner Seenland ǀ Löwenberger Land ǀ Schloss & Gut Liebenberg

Musikfest
Musik mit allen Sinnen fühlbar, ganz nah und besonders. Den Besuchern bieten sich Konzerterlebnisse an verschiedenen Orten des Schlosses & Guts Liebenberg mit Musik vom Frühbarock über die Romantik bis zur Moderne und mit verschiedensten Instrumenten. Im Rahmen des Musikfestes Liebenberg gibt es unterschiedliche Hörsituationen. So kann man sich beim Wandelkonzert frei bewegen oder sich in der Lautsprecher-Klanginsel auf den Rasen legen und einfach verzaubern lassen. Die Aufführungen in der Musikscheune und der Kirche sind hingegen bestuhlte Konzerte in besonderer Atmosphäre. Preis: 5-15 Euro. Infostelle/Buchung: Schloss & Gut Liebenberg, Parkweg 1a, 16775 Löwenberger Land, Tel.: 03094 700466, www.schloss-liebenberg.de.

_____________________________________________
25. – 26. August
Prignitz ǀ Wittenberge ǀ Innenstadt

Landesfest

In diesem Jahr wird es maritim: Unter dem Motto „Leinen los zum Landesfest“ lädt die Elbestadt Wittenberge zum Fest der Brandenburger ein. Seeleute, Landratten, Steuermänner und Matrosinnen – an dem Wochenende kommen alle auf einem Boot zusammen. Mit verschiedenen Ständen, gutem Essen und kulturellen Beiträgen werden die Gäste rundum verwöhnt. Die diesjährige Gastgeberstadt Wittenberge ist nicht nur die erste Gastgeberin aus der Region Prignitz, das Landesfest findet auch zum ersten Mal am Elbufer und mit einer maritimen Ausrichtung statt. Und das weiß Wittenberge zu nutzen. Mit Bootsfahrten, Wassersportaufführungen, Aktionen auf dem Wasser und Seemannskost lockt die Elbestadt Freunde der See an. Sie zeigt, was die Prignitz als beste Lage zu bieten hat: eine starke Wirtschaft, viel Raum für Innovation und eine ausgeprägte Kultur- und Naturlandschaft. Die Segel sind gehisst, die Schiffe stehen im Hafen bereit – also Leinen los zum Landesfest! Infostelle/Buchung: Innenstadt, Bahnstraße, 19322 Wittenberge, Tel.: 03877 929181, www.wittenberge.de.

_____________________________________________
26. August, 11 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Heidesee OT Prieros ǀ Heimathaus

Heimathausfest in Prieros
Das Gebäude, in dem sich das Heimathaus von Prieros befindet, ist über 250 Jahre alt. Der schilfgedeckte Fachwerkbau gegenüber der Kirche wurde 1955 vor dem Verfall gerettet und als Heimathaus mit einer ständigen Ausstellung zur Geschichte des Ortes wiedereröffnet. Archäologische Funde, eine Vielzahl alter Gebrauchsgegenstände und kulturelle Zeitdokumente geben Aufschluss über das Leben der einfachen Leute in dieser Region seit dem Ende der letzten Eiszeit. Das Heimathausfest bietet die Gelegenheit, sich das Haus anzusehen, sich an altem Handwerk zu erfreuen oder Freunde und Bekannte zu treffen. Unter anderem lädt Ghislana Hemmann-Poppelbaum herzlich zum Basteln von Stempelpapieren und Heftbinden ein. Infostelle/Buchung: Heimathaus Prieros, Prieroser Dorfstraße 1, 15754 Heidesee OT Prieros, Tel.: 033768 50144, www.heidesee-online.de.

_____________________________________________
26. August, 15-17 Uhr
Barnimer Land ǀ Chorin ǀ Kloster Chorin

55. Choriner Musiksommer 2018: Abschlusskonzert: – Mit dem "RSB" zum Finale
Vladimir Jurowski hat schon die bedeutendsten Orchester der Welt geleitet und ist einer der international begehrtesten Dirigenten unserer Zeit. Jetzt hat er beim »RSB« sein neues Zuhause gefunden und freut sich darauf, mit dem Berliner Spitzenorchester eine gemeinsame Sprache zu finden. Zum Abschluss des Choriner Musiksommers können sich die Besucher daher auf ein facettenreiches Programm freuen: Hinter der scheinbaren Heiterkeit von Mozarts »Prager« Sinfonie erkennt man, wenn man genau hinhört, viel seelentiefe Ernsthaftigkeit. Die ist auch Thema in Strauss‘ sinfonischer Vertonung von Nietzsches Schicksalsgedicht »Also sprach Zarathustra«, dem Finale des Musiksommers. Preis: 8-33 Euro. Infostelle/Buchung: Kloster Chorin, Amt Chorin 11a, 16230 Chorin, Tel.: 03334 818472, www.choriner-musiksommer.de.



_____________________________________________
Ganzjährig, Dienstag – Sonntag 14-19 Uhr, musikalische Märchenstunde jeden ersten Sonntag im Monat, 16 Uhr
Fläming ǀ Teltow ǀ KINDEROASE

Spiel und Spaß bei jedem Wetter
Hüpfburg, Trampolin, Kicker, Tischtennis, ein Kleinkindzimmer und sogar ein Sandspielplatz gehören zum Indoorspielplatz der Kinderoase. Der Kletter- und Spielbereich ist aus Holz, hat Rutschen, Bällebad und sogar einen Kletterbaum. Weitere tolle Dinge warten im Außenbereich mit Sinnesgarten und Wasserspielplatz. Denn „Spiel, Spaß und Bewegung“ ist das Motto der Kinderoase. Wetterunabhängig können Kinder hier mit Freunden, Familie oder einer Kindergruppe toben, feiern und entspannen. Angemeldete Gruppen können am Vormittag im Kindermuseum ihre Sinne schärfen. Sogar Übernachtungen sind möglich. Preis: 3 Euro, Kinder bis 14 Jahre 7 Euro. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: einmalig ein freier Eintritt für einen Erwachsenen. Infostelle/Buchung: KINDEROASE, Bahnstraße 2, 14513 Teltow, Tel.: 03328-309811, www.kinderoase.de.

_____________________________________________
31. August – 01. September
Seenland Oder-Spree ǀ Fürstenwalde ǀ RHB Rathausbräu

5. Brandenburger Brauereitreffen
Kleinbrauereien aus ganz Brandenburg schenken ihre handwerklichen Spezialitäten aus über 20 Bierwagen auf dem Marktplatz aus. Zusätzlich werden die Gäste an beiden Veranstaltungstagen auf der großen Bühne mit Live-Musik unterhalten. Am Samstag wird auch Prominenz erwartet: darunter die Bierkönigin und der 1. Brandenburger Bierbotschafter Axel Schulz. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: RHB Rathausbräu, Am Markt 1, 15517 Fürstenwalde, Tel.: 03361 7112953, www.brauereimuseum-fuerstenwalde.de.

_____________________________________________
31. August – 02. September
Uckermark ǀ Fergitz, Pinnow und Gerswalde

UM-FESTIVAL FÜR ZEITGENÖSSISCHE KUNST, MUSIK UND LITERATUR IN DER UCKERMARK
Das UM-Festival hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen der schönsten Landstriche Deutschlands durch ein Kunstevent zu beleben. Das Angebot ist vielfältig. Es bietet vor allem Künstlern die Möglichkeit, in dieser einmaligen Umgebung zu arbeiten. Neben der Präsentation der vor Ort entstandenen künstlerischen Arbeiten sind jedoch auch Musiker und Autoren eingeladen, ihre aktuellen Produktionen vorzutragen. Durch die Präsentation an den verschiedenen Orten im ländlichen Umfeld möchte das UM-Festival nicht nur die Künste, sondern auch die Schönheit und Diversität der Region sichtbar machen und zum – auch langfristigen – Bleiben anregen. Preis: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro für das gesamte Festival. Infostelle/Buchung: Fergitz, Pinnow und Gerswalde, Tel.: 030 78899118, www.um-festival.de.

_____________________________________________
01. September, 14-16.30 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Bad Liebenwerda ǀ Naturwacht Niederlausitzer Heidelandschaft

Schnucken gucken
Die Kleinbus-Exkursion führt durch das Naturschutzgebiet „Forsthaus Prösa“. Der Spätsommer ist eine ideale Zeit für einen Besuch der Heideflächen. Ein Meer von tausend lila Calluna-Blüten breitet sich über die Offenflächen aus und schon aus der Ferne ist das Blöken der Heideschnucken zu hören. Sie leisten einen großen Beitrag für die Regionalwirtschaft. Ohne ihren Hunger nach den grünen Trieben der Heide, würde diese überaltern und sehr schnell wäre Wald an der Stelle von Offenland. Somit verdanken wir den Schnucken auch Produkte wie Heidehonig, Heidebier und Heidebrot. Mit einem erfahrenen Ranger geht es zu einem Schäfer mit seiner Herde. Preis: 15 Euro. Infostelle/Buchung: Naturwacht Niederlausitzer Heidelandschaft, Markt 20, 04924 Bad Liebenwerda, Tel.: 035341 10192, www.naturschutzfonds.de.

_____________________________________________
01. September, 18 Uhr
Spreewald ǀ Luckau OT Freesdorf ǀ Aussichtsturm am Borcheltsbusch

"Naturwunder Vogelzug" am Borcheltsbusch
Ein unvergessliches Naturerlebnis: Tausende Kraniche und Gänse rasten auf ihrer herbstlichen Reise in der Luckauer Region. Am Tage können die äsenden Vögel auf Äckern und Wiesen entdeckt werden. Am Abend, kurz vor Sonnenuntergang, sind sie in großen Scharen bei der Einkehr in ihre Schlafgewässer zu erleben. Die Ranger der Naturparks Niederlausitzer Landrücken laden Naturfreunde ein, die Zugvögel zu beobachten und kennenzulernen. Vom 15 Meter hohen Aussichtsturm am Borcheltsbusch lässt sich der Schlafplatz der Kraniche gut überblicken. Meist sammeln sich die Vögel auf den nahen Ackerflächen, putzen sich, tanzen und streiten, ehe sie gemeinsam in ihr „Wasserbett“ wechseln. Gäste sollten Geduld, warme Kleidung und nach Möglichkeit ein Fernglas mitbringen. Preis: Um eine Spende wird gebeten. Infostelle/Buchung: Aussichtsturm am Borcheltsbusch, Straße Goßmar – Freesdorf, 15926 Luckau OT Freesdorf, Tel.: 035324 3050.

_____________________________________________
01. September, 19 Uhr
Barnimer Land ǀ Oderberg ǀ Binnenschifffahrts-Museum Oderberg

3. Irischer Abend
Irische Lebensfreude hält Einzug im Museumspark und reißt jeden Gast mit sich. Es warten ein paar schöne Stunden mit Musik der Irish Folk Band The Stout Scouts und den fantastischen Choreographien von Inisheer, der Irish Folk & Show Dance Gruppe aus Berlin. Auf Vorbestellung wird der irische Abend mit einem speziellen Menü und bestem irischen Whisky abgerundet. Preis: 15 Euro, irisches 3-Gänge-Menü 25 Euro ohne Getränke. Infostelle/Buchung: Binnenschifffahrts-Museum Oderberg, Hermann-Seidel-Straße 44, 16248 Oderberg, Tel.: 033369 539321, www.bs-museum-oderberg.de.

_____________________________________________
01. September, 19 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Königs Wusterhausen ǀ Kreuzkirche

Schlosskonzerte Königs Wusterhausen: Eröffnungskonzert
Längst kein Geheimtipp mehr sind die Schlosskonzerte Königs Wusterhausen, die 2018 zum fünften Mal stattfinden. Das erlesene internationale Musikfestival in der historischen Umgebung des denkmalgeschützten Ensembles aus Schloss, Kreuzkirche und Kavalierhäusern am südlichen Berliner Stadtrand lockt immer mehr Besucher ins charmante Städtchen an der Dahme. Gerlint Böttcher und das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim präsentieren in im Eröffnungskonzert musikalische Meisterwerke aus der Mitte Europas. Herzstück des Programms ist das Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll von Frédéric Chopin, das dieser bereits als 20jähriger Mann - noch in seiner Heimat Polen lebend - komponierte. Infostelle/Buchung: Kreuzkirche, Schlossplatz 5, 15711 Königs Wusterhausen, Tel.: 030 88412201, www.schlosskonzertekoenigswusterhausen.de.

_____________________________________________
01. September, 23 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Netzeband ǀ Gutspark hinter der Temnitzkirche

Theatersommer Netzeband: Lange Nacht des Theaters
Schon 1668 zeichnete Moliere in seiner Komödie „Der Geizige“ ein bitterböses Bild davon, wie sich Menschen in ihrem Denken, ihrem Handeln und in der Liebe maßgelblich der politischen Ökonomie und ihren Schuldsystemen unterwerfen. Nach der Aufführung des Stückes beginnt die lange Nacht des Theaters mit „The Woodshedding Company“. Spielerisch und energetisch geht die Band an frühere Jazzstandards heran und haucht ihnen wieder Leben ein. Live spiegelt sich ihre Spielfreude wider, denn es geht darum gute Stimmung zu verbreiten und die Ohren zu verwöhnen. Preis: Theaterstück Vorverkauf: 37,50-41,50 Euro, ermäßigt 33,50-37,50 Euro. Abendkasse: 40-44 Euro, ermäßigt 36-40 Euro. Infostelle/Buchung: Gutspark hinter der Temnitzkirche, Dorfstraße 6, 16818 Netzeband, Tel.: 033931 34940, www.theatersommer-netzeband.de.

_____________________________________________
01. – 02. September
Lausitzer Seenland ǀ Guben ǀ Friedrich-Wilke-Platz und Gasstraße

24. Gubener Appelfest
1995 wurde das Appelfest, zurückgehend auf die für Guben alte Obstbautradition durch den damaligen Fremdenverkehrsverein "Neißeland Guben" e.V. ins Leben gerufen. Seitdem ist das Fest zu einer festen kulturellen Tradition für die Stadt Guben und die Umgebung geworden. Die Wahl der Symbolfigur, der „Gubener Apfelkönigin“, die den Verein, Guben und die Umgebung in ganz Deutschland vertritt, ist der Höhepunkt an diesem Wochenende. Daneben erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm rund um das Thema Apfel. Infostelle/Buchung: Friedrich-Wilke-Platz und Gasstraße, 03172 Guben, Tel.: 03561 3867.

_____________________________________________
01. – 02. September
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Holländisches Viertel

Töpfermarkt im Holländischen Viertel
Das Holländische Viertel in Potsdam ist nun schon zum 27. Mal Schauplatz eines bunten und immer wieder sehr beliebten Markttreibens. Über 90 Töpfer, Keramiker und weitere Kunsthandwerker bieten ihre vorwiegend handgefertigten Waren an. Töpfer aus allen Regionen Deutschlands nehmen den weiten Weg ins Holländische Viertel auf sich, um in dieser einzigartigen Atmosphäre ihre in Herstellung und Gestaltung unterschiedlichen Töpfereien anzupreisen. Einige lassen sich beim Schautöpfern gern über die Schulter schauen. Demonstriert werden dieses Jahr erstmals die Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft, ein vierstündiger Schaubrand ist vorgesehen. Passend zur Jahreszeit werden auch holländische Blumenzwiebeln angeboten. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Holländisches Viertel, Mittelstraße, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 2803773, www.toepfermarkt-potsdam.de.

_____________________________________________
02. September, 10 Uhr
Havelland ǀ Paaren im Glien ǀ MAFZ-Erlebnispark

Havelländer Erntefest
In jedem Jahr stehen die schönsten Erntekronen des Kreises im Wettbewerb und ein Herbstmarkt lädt zum Stöbern ein. Zudem übergibt die amtierende Havelländer Erntekönigin Vanessa Orgis ihr Amt an die neugewählte 10. Havelländer Erntekönigin. Mit einem Ernteumzug und vielen Angeboten im Großen Ring präsentiert sich eine Region des Havellandes mit kulturellen und touristischen Höhepunkten sowie Angeboten der Vereine, Gewerbe- und Handwerksbetriebe. Ein Karussell, Hüpfburgen, Rutschen und Tieren zum Bestaunen und Anfassen garantieren auch für kleine Gäste einen erlebnisreichen Tag. Infostelle/Buchung: MAFZ-Erlebnispark Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Paaren im Glien, Tel.: 033230 740, www.erlebnispark-paaren.de.

_____________________________________________
02. September, 15 Uhr
Prignitz ǀ Wolfshagen ǀ Schloss Wolfshagen

Kulturfestspiele Schlösser und Gärten der Mark: Georg Kreisler Abend
Die Kulturfestspiele Schlösser und Gärten der Mark wurden ins Leben gerufen, um vor allem bei jungen Menschen Interesse und Engagement für die kulturellen Schätze auf dem Land zu wecken. Musikliebhaber jedes Alters können sich auf heitere Chansons der wilden Zwanziger und bissige Lieder von Georg Kreisler freuen. Ein mitreißender Konzertabend voll galantem Schwung, lässiger Heiterkeit und virtuoser Wortakrobatik erwartet die Konzertgäste mit Bariton Burkhard v. Puttkamer und Pianistin Alina Pronina. Preis: 20 Euro, ermäßigt 15 Euro, Kinder bis 12 Jahre 5 Euro. Infostelle/Buchung: Schloss Wolfshagen, Putlitzerstraße 16, 16928 Wolfshagen, Tel.: 03375 950838, www.kultur-festspiele.de.




Fortlaufend:
_____________________________________________
Bis 05. September
Ruppiner Seenland ǀ Neuruppin ǀ Kulturkirche
05.08.2018 – 09.09.2018

Ausstellung PLAYMOBIL Spielgeschichte(n)
Unter dem Titel PLAYMOBIL-Spielgeschichte(n) widmet sich die Ausstellung mit über 5.000 PLAYMOBIL-Figuren einem bedeutenden Stück deutscher Spielgeschichte. Gemeinsam mit dem Hamburger Sammler Oliver Schaffer präsentiert die Kulturkirche Neuruppin die bunte Vielfalt von PLAYMOBIL in fantastischen Erlebnisszenerien. Zu erleben sind 14 Schaulandschaften unter anderem zu den Themen Dinosaurier, Tierklinik, Piraten oder Feenwald. Anlässlich der Ausstellung gibt es auch eine limitierte Sonderfigur „Theodor Fontane“. Im nächsten Jahr jährt sich der Geburtstag des wohl bekanntesten Sohns der Stadt bereits zum 200. Mal. Im Rahmen der Ausstellung gibt es im Stadtgebiet insgesamt 10 Großfiguren Theodor Fontane zu entdecken. Öffnungszeiten: täglich 10-18 Uhr. Preis: 5 Euro, Kinder und Jugendliche 3 Euro. Solange der Vorrat reicht erhält jede Besuchergruppe einen PLAYMOBIL-Sonderfigur „Theodor Fontane“ gratis. Infostelle/Buchung: Kulturkirche Neuruppin, Karl-Marx-Str. 88, 16816 Neuruppin, Tel.: 03391 3555300, www.kulturkirche-neuruppin.de.

_____________________________________________
Bis 02. September
Uckermark ǀ Verschiedene Veranstaltungsorte
11.08.2018 – 02.09.2018

Uckermärkische Musikwochen 
Die Uckermärkischen Musikwochen bieten 22 Konzerte an 22 atmosphärisch reizvolle Orten im gesamten Landkreis, so unter anderem in Speichern, Ställen und Scheunen sowie kulturhistorisch bedeutende Kirchen und Guts­häuser sowie Open-Air-Veranstaltungen in Landschaftsparks und Schlossgärten. Der musikalische Schwerpunkt liegt bei der Alten Musik. An zwei Konzerttagen werden Tagesausflüge von Berlin aus angeboten, die neben der Musik die Uckermärkische Landschaft mit ihren Baudenkmalen aber auch mit deren kulinarischen Genüssen zum Erlebnis macht. Preis: Je nach Veranstaltung. Infostelle/Buchung: Verschiedene Veranstaltungsorte, Tel.: 0331 9793301, www.uckermaerkische-musikwochen.de.

_____________________________________________
Bis 21. Oktober
Seenland Oder-Spree ǀ Frankfurt ǀ Museum Viadrina
02.08.2018 - 21.10.2018

Von ABC-Schützen und Zuckertüten - Rund um den 1. Schultag
Um den Schulanfang zu versüßen, entstand im 19. Jahrhundert der Brauch, den ABC-Schützen zur Einschulung eine mit Naschwerk gefüllte Zuckertüte zu überreichen. Die kleinen Schulanfänger präsentierten sich im Festtagsgewand voller Stolz vor der Kamera – im Arm ihre Schultüte, bunt bedruckt und schwer befüllt. Der erste Schultag bedeutet einen starken Einschnitt in das bisherige Kinderleben – mit einem geregelten Tagesablauf und den Aufgaben und Pflichten eines Schulkindes. Deshalb wird dieser neue Lebensabschnitt feierlich begangen und mit einem Erinnerungsfoto festgehalten. Wie Kinder ihren ersten Schultag erlebten, davon erzählen neben zahlreichen Fotografien und biografischen Anekdoten auch historische Schulutensilien wie Griffelkasten, Schiefertafel, Zeugnismappen und Fibeln. Infostelle/Buchung: Museum Viadrina, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Str. 11, 15230 Frankfurt (Oder), Tel.: 0335 401560, www.museum-viadrina.de.

_____________________________________________
Bis 04. November
Spreewald ǀ Cottbus ǀ Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst
25.08.2018 - 04.11.2018

Zeichner der Besten aller Welten
Steffen Mertens ist ein äußerst vielseitiger Künstler, der als Bildhauer, Maler und vor allem Zeichner wie ein empfindlicher Seismograph die Schwingungen, aber auch die Erschütterungen unseres menschlichen Daseins einfängt. Ausgehend von vier mit Tusche und Feder ausgeführten Arbeiten, die der Künstler 2017 dem Museum schenkte, wird in dieser Ausstellung eine Auswahl seiner Zeichnungen der letzten 20 Jahre im Mittelpunkt stehen. Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 10-18 Uhr. Infostelle/Buchung: Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst, Am Amtsteich 15, 03046 Cottbus, Tel.: 0355 49494040, www.blmk.de.


Angaben ohne Gewähr. Informationen und Texte basieren auf Angaben der Veranstalter in der Veranstaltungsdatenbank www.reiseland-brandenburg.de.


Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
Das Pilgerfest in Bad Wilsnack erinnert an die Wallfahrten zur Wunderblutkirche.

Eingetragen am 15.08.2018 um 18:30 Uhr.
[Anzeige]
GVU GmbH - Großhandel und Vertrieb von Umwelttechnik
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©