ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Tourismus20.10.2018
Tourismus - Tipps fü ...
Vermischtes20.10.2018
Wer hat ein altes Pa ...
Vermischtes20.10.2018
Baumaßnahmen im Feue ...
Politik18.10.2018
Alice Weidel: „Bestr ...
Vermischtes18.10.2018
20 Jahre Notfallseel ...
Vermischtes18.10.2018
Vorbereitungen für N ...
Vermischtes18.10.2018
Über 100 Besucher na ...
Vermischtes17.10.2018
Eisenhüttenstadt: Ba ...
Vermischtes17.10.2018
Über 300 Kinder bei ...
Kultur17.10.2018
Swing, Jazz und Dixi ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Tourismus:
Erster digitaler Touchpoint „Mein Brandenburg“ in der NaturThermeTemplin vorgestellt

Bundesweit einzigartiger Service bietet den Gästen Ausflugstipps nach individuellen Wünschen

Potsdam (TMB/pm). Ab sofort finden die Gäste in der NaturThermeTemplin an einem digitalen Touchpoint umfangreiche und aktuelle Informationen für ihren Aufenthalt in Templin und Umgebung. Die Frage, was man denn vor Ort so machen kann, wird zukünftig mit einer Menge Ausflugtipps digital beantwortet - je nach Standort, Tageszeit und geordnet nach individuellen Wünschen.

Nach der erfolgreichen Entwicklung mit den Pilotpartnern Seenland Oder-Spree und Potsdam ist der digitale Touchpoint in der NaturThermeTemplin der erste, der im Rahmen des Projektes „Mein Brandenburg“ ab sofort in Betrieb geht. Das Ziel ist es, besonders kleine und mittelständische touristische Einrichtungen bei der Digitalisierung zu unterstützen. Denn: Immer mehr Gäste informieren sich nicht nur vor der Reise online oder buchen ihre Reise im Internet, sondern nutzen dieses auch während ihres Aufenthaltes vor Ort für kurzfristige Ausflugsrecherchen. Dieter Hütte, Geschäftsführer der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH und Sprecher des Cluster Tourismus Land Brandenburg: „Dieses neue Angebot ist bundesweit einzigartig. Von einem solchen System profitieren besonders auch die Anbieter, für die es schwierig ist, die Chancen der Digitalisierung für sich zu nutzen. Plattformen wie „google“ können derartig passgenaue Informationen bei weitem nicht bieten.“

Die Software von „MeinBrandenburg“ identifiziert selbst den Standort und stellt über ein Eingabemenü differenziert nach den Ansprüchen des Users einen Strauß von Angeboten zusammen, der auf Stelen und Monitoren in beispielsweise Tourist-Informationen, Restaurants, Pensionen oder Museen angezeigt wird.
Von dort aus können die Gäste die recherchierten Daten auf dem eigenen Smartphone oder Tablet mitnehmen und weiter verwenden. Über eine Merkliste kann ein Reiseplan erstellt werden, inklusive Routing und Versand aufs Smartphone. Wer gerne etwas Papier in der Hand halten möchte, kann sich den Tourenplan auch ausdrucken und mitnehmen.

Ernst Volkhardt, Geschäftsführer der NaturThermeTemplin GmbH: „Wir freuen uns sehr, unseren Gästen mit dem neuen digitalen Touchpoint noch mehr Service bieten zu können. Templin und die Region haben viel zu bieten, was sich mit einem Aufenthalt in der NaturThermeTemplin sehr gut kombinieren lässt. Es gibt sehr gute Möglichkeiten für Besucher mit Wohnmobilen und auch zahlreiche attraktive Übernachtungsmöglichkeiten. Am digitalen Touchpoint erhält man natürlich auch alle aktuellen Angaben zur NaturThermeTemplin und ist jederzeit bestens über die Angebote und aktuelle Aktionen informiert.“

Das Software-Projekt „MeinBrandenburg“ richtet sich über eine kostenfreie Lizenz-Vergabe an alle touristischen Anbieter im Land Brandenburg, die entweder auf ihrer Website aktuelle Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten ihrer Umgebung darstellen möchten oder die allgemeine touristische Informationen über eine Stele oder einen Monitor zeigen wollen. Sie können so ihren Gästen mehr Service bieten, ihre Mitarbeiter von der Informationsbeschaffung und -weitergabe entlasten, eine bessere Erreichbarkeit darstellen und somit auch mehr Umsatz erzielen.

Die Inhalte des digitalen Touchpoints werden aus dem zentralen Datenbankmanagementsystem Brandenburgs gespeist, das deutschlandweit in seiner Form und Größe einmalig ist und bereits auch schon in der App „DB Ausflug“ der DB Regio Nordost verwendet wird. Mit rund 450 Redakteuren, die überwiegend in den Reiseregionen Brandenburgs vor Ort sind und über Expertenwissen verfügen, über 13.500 POIs, sogenannten „Points of Interest“ und etwa 25.000 Veranstaltungen im Jahr bietet das System umfangreiche digitale Anwendungsmöglichkeiten.

Die hubermedia GmbH entwickelte die Software von „MeinBrandenburg“.
Das Projekt wird vom Clustermanagement Tourismus und von der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH gemeinsam begleitet.

Unternehmen, die „MeinBrandenburg“ nutzen möchten, wenden sich bitte an den Tourismusverband ihres Reisegebietes oder an das Clustermanagement Tourismus bei der TMB, Ansprechpartnerin: Julia Thoms, julia.thoms@reiseland-brandenburg.de


Foto: TMB
Einfach zu bedienen: Der neue digitale Touchpoint in der NaturThermeTemplin. Auf dem Bild (von links nach rechts): Detlef Tabbert, Bürgermeister von Templin, Dieter Hütte, Geschäftsführer der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH.

Eingetragen am 07.08.2018 um 15:42 Uhr.
[Anzeige]
Autohandel - Car Check Point
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©