ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Politik12.12.2018
Wirth: Bundesregieru ...
Politik12.12.2018
LOS - Diskussion übe ...
Kultur12.12.2018
Die Sparkasse lädt a ...
Tourismus12.12.2018
Veranstaltungstipps ...
Kultur09.12.2018
„Belcantare Brandenb ...
Wirtschaft07.12.2018
Statement des SIBB e ...
Kultur07.12.2018
Senioren-KUNST-Ausst ...
Vermischtes07.12.2018
Nachrichten aus Fran ...
Wirtschaft07.12.2018
Fahrt in die Zukunft ...
Tourismus05.12.2018
Veranstaltungstipps ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Tourismus:
Die Veranstaltungstipps für Brandenburg / KW 25


Potsdam (TMB/pm). Jedes Jahr Mitte Juni verwandelt sich Oranienburgs Zentrum in eine Festmeile. Auch beim diesjährigen Oranienburger Stadtfest vom 15.-17. Juni 2018 im Ruppiner Seenland geht es wieder rund. Die Besucher erleben ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, traditionelle Drachenbootrennen auf der Havel und atemberaubende Ausblicke auf ihre Stadt vom Riesenrad aus. Zu später Stunde zaubern Feuerwerker fantastische Bilder in den Himmel.
Am 16. Juni 2018 findet ein Cellokonzert am Gartentag im Schlossgarten Kleßen im Havelland statt. „Cellissimo" präsentiert Musik von Bach, Fitzenhagen und Wagner. „Cellissimo“ – das bedeutet: gleich vier Cellos vereinen ihre Stimmen zu einem besonderen Klangerlebnis. Der Schlossgarten lädt an diesem Tag zu Führungen durch die prächtige Anlage, es werden Stauden und Gartenaccessoires verkauft und es wird eine ländliche Kuchentafel angeboten.
Wildbienen – Eine Führung zu den wilden Schwestern der Honigbienen gibt es ebenfalls am 16. Juni 2018 im NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal im Fläming. Wie entdeckt man Wildbienen in der Natur und im Garten und was können wir für sie tun? Gemeinsam mit Ariane Hofmann vom Landschaftsgarten "Hortus Terrigenus" halten Naturfreunde Ausschau nach Wildbienen und erfahren Wissenswertes über die verschiedenen Arten und deren Lebensräume.
Nervenkitzel pur gibt es beim Wasserskifahren am Bernsteinsee im Ruppiner Seenland. Mit dem Familienpass Brandenburg kann man diesen Sommerspaß zum Vorteilspreis genießen.


Der Tipp aus dem Familienpass Brandenburg:
_____________________________________________
Mai – September, täglich
Ruppiner Seenland ǀ Velten ǀ Wet & Wild

Wasserskiseilbahn auf dem Bernsteinsee
Mit 30 Stundenkilometern sausen Adrenalinjunkies mit der Wasserskiseilbahn über den Bernsteinsee. Das ist Nervenkitzel pur. Außerdem verfügt die Anlage über eine große Terrasse mit Bar und Fingerfood auf dem See, eine große Liegewiese mit Grill, eine Cocktailbar, Chill-Out-Liegestühlen, Hängematten und ein Beachvolleyballfeld. Preis: 20 Euro, Kinder bis 16 Jahre 14 Euro für 1 Stunde Wasserski. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: Zwei Stunden Wasserski zum Preis von einer Stunde. Infostelle/Buchung: Wet & Wild, Am Bernsteinsee 1, 16727 Velten, Tel.: 03303 400145, www.wakeboard-berlin.de.

Der Familienpass Brandenburg 2017/2018 bietet 549 rabattierte Angebote aus den Bereichen Kultur, Sport, Natur und Freizeit. Er ist bis 30.06.2018 und für die ganze Familie (mindestens ein Erwachsener und ein Kind bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) gültig. Erhältlich ist der Familienpass Brandenburg im Zeitschriftenhandel, in Schulen und Kindertagesstätten, in Touristeninformationen, bei den Lokalen Bündnissen für Familie, in Buch- und Spielzeughandlungen, bei Rabattanbietern, in Bibliotheken und in allen Filialen von Getränke Hoffmann. Im Internet lässt er sich unter www.familienpass-brandenburg.de bestellen.


Der Tipp rund ums Wasser:
_____________________________________________
15. – 17. Juni, 10 Uhr
Havelland ǀ Brandenburg an der Havel ǀ Salzhofufer und Heinrich-Heine Ufer

Havelfest
Das größte Volksfest der Havelstädter präsentiert an den Ufern der Havel neben abwechslungsreichen Familienprogrammen auch Stars und Sternchen, sportliche Wettkämpfe sowie die über Stadtgrenzen hinaus bekannte Havelköniginnen-Wahl. An den Ufern der Havel und der Innenstadt verteilen sich mehrere Bühnen und sorgen mit prominenten Künstlern für ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Programm. Ein Höhepunkt der Jubiläumsauflage ist das traditionelle Höhenfeuerwerk am Samstagabend über der Havel. Infostelle/Buchung: Salzhofufer und Heinrich-Heine Ufer, 14770 Brandenburg an der Havel, Tel.: 03381 796360, www.stg-brandenburg.de.

Weitere Veranstaltungen und Informationen rund um´s Wasser gibt es unter www.reiseland-brandenburg.de/wasserurlaub-in-brandenburg.


Kurz & Knapp: Veranstaltungstipps:
_____________________________________________
12. – 17. Juni
Potsdam ǀ Potsdam ǀ verschiedene Veranstaltungsorte

Literaturfestival LIT:potsdam 2018 "Starker Worte, schöne Orte"
Vom 12. bis 17. Juni 2018 bietet die sechste Ausgabe des Festivals literarische Entdeckungen an besonderen Orten: in Potsdams Gärten, in der Stadt und am See. Mehr als 30 Autorinnen und Autoren werden erwartet. Schriftsteller und Friedensaktivist David Grossman kommt als „Writer in Residence“. In zwei Veranstaltungen befasst er sich mit der Frage nach der Identität einer Nation und ihrem Verhältnis zu den Nachbarn. Teil der LIT:potsdam sind erneut der Büchermarkt unter freiem Himmel und das Theaterautoren-Treffen „Next Stage Europe“. Kinderbuchautor Martin Klein hat das Kinder- und Jugendprogramm zusammengestellt. Außerdem beteiligt sich LIT:potsdam am diesjährigen Europäischen Kulturerbejahr. Infostelle/Buchung: Verschiedene Veranstaltungsorte in Potsdam, Tel.: 0331 20178898, www.litpotsdam.de.

_____________________________________________
15. Juni, 20 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Neuenhagen ǀ ARCHE Neuenhagen

Sommerwind-Openair mit Feuerengel
Cover-Bands gibt es viele, echte Tribute-Bands nur wenige. Denn was Feuerengel können, können eben nicht alle: Dem Original hochprofessionell den verdienten Tribut zollen. Der Abend verspricht die perfekte Illusion. Feuerengel haben sich mit Haut und Haar, Flammenwerfer und Funkenregen ihrem Vorbild Rammstein verschrieben. Originalgetreue Effekte der berühmten Rammstein-Show werden in akribischer Kleinarbeit nachgebaut, Sound, Lichtshow und Bühnenbild sind zum Verwechseln ähnlich und die sechs Vollblutmusiker unterscheiden sich ebenfalls kaum vom Original. Preis: Vorverkauf 28 Euro, Abendkasse: 33 Euro. Infostelle/Buchung: ARCHE Neuenhagen, Carl-Schmäcke-Straße 33, 15366 Neuenhagen, Tel.: 03342 21584, www.arche-neuenhagen.de.

_____________________________________________
15. – 17. Juni
Spreewald ǀ Cottbus ǀ Stadtzentrum

27. Cottbuser Stadtfest
Sieben Bühnen, hunderte Händler und dutzende Karussells machen das Stadtzentrum zu einem turbulenten Festplatz. Namhafte Künstler begeistern die Besucher, vielfältige lukullische Angebote verführen zum Schlemmen und Animationen sorgen für ausgelassene Stimmung. Sonntags präsentieren die ausländischen Mitbürger der Stadt erlebbar mit Vorführungen und Kostproben beim beliebten multikulturellen Festival "Cottbus open" die Sitten und Bräuche ihrer Heimatländer im Puschkinpark. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Stadtzentrum, 03046 Cottbus, Tel.: 0355 7542444, www.cottbus-tourismus.de.

_____________________________________________
15. – 17. Juni
Ruppiner Seenland ǀ Oranienburg ǀ Schlossplatz

Stadtfest mit Drachenbootrennen
Jedes Jahr Mitte Juni verwandelt sich Oranienburgs Zentrum vom Bollwerk bis zum Schlossplatz in eine Festmeile. Auch beim diesjährigen Oranienburger Stadtfest geht es wieder rund. Die Besucher erleben ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, traditionelle Drachenbootrennen auf der Havel und atemberaubende Ausblicke auf ihre Stadt vom Riesenrad aus. Oder wie wäre es mit einer rasanten Runde in einem der Karussells? Der große Schaustellerpark auf der Freifläche gegenüber vom Schloss lässt mit zahlreichen Fahrgeschäften garantiert keine Langeweile aufkommen. Auf der Bühne reichen sich Künstler drei Tage lang das Mikro weiter. Zu später Stunde zaubern dann Feuerwerker fantastische Bilder in den Himmel. Infostelle/Buchung: Schlossplatz Oranienburg, Schlossplatz 1, 16515 Oranienburg, Tel.: 03301 6008111, www.oranienburg-erleben.de.

_____________________________________________
16. Juni
Havelland ǀ Klessen ǀ Schloss Kleßen

Cellokonzert am Gartentag im Schlossgarten Kleßen - Cellissimo präsentiert Musik von Bach, Fitzenhagen und Wagner
Schon seit dem 18. Jh. wird das Cello als Soloinstrument eingesetzt und auch der preußische König Friedrich Wilhelm II. war begeisterter Cellist. „Cellissimo“ – das bedeutet: gleich vier Cellos vereinen ihre Stimmen zu einem besonderen Klangerlebnis. Das Celloquartett Münster hat für das Open Air Konzert in Kleßen ein Programm aus den schönsten Kompositionen für ihre vielseitigen Instrumente zusammengestellt. Der Schlossgarten lädt an diesem Tag auch zum Gartentag ein: Die Besucher erleben Führungen durch die prächtige Anlage, es werden Stauden und Gartenaccessoires verkauft und es wird eine ländliche Kuchentafel angeboten. Eintritt: 20,-/ 24,-/Gartentag: 3 €. Infostelle/Buchung: 033237 / 8596-3, Onlineshop: www.havellaendische-musikfestspiele.de

_____________________________________________
16. Juni
Barnimer Land ǀ Eberswalde OT Finow ǀ Friedenskirche Finow

8. Musik im Schiff: Mittsommer auf Schwedisch mit Tradpunkt aus Dalarna
Tradpunkt musiziert in den Trachten ihrer Heimatorte und zeigt, wie in Schweden Mittsommer gefeiert wird. Sie präsentieren außer eigenen Kompositionen und jenen aus ihrer Heimatregion viele schöne Lieder des schwedischen Mittsommers mit Geigen, einer Nyckelharpa und natürlich ihren Stimmen. Die Nyckelharpa ist ein nordisches, der Geige ähnliches Streichinstrument, bei dem die Saiten nicht mit den Fingern, sondern mit Tasten gespielt und gehalten werden. Tradpunkts Lieder sind oft einfach, schön und tanzbar. Zuweilen sind sie unerwartet in verschiedenen Klangfarben gemalt. Die jungen Musikanten nehmen ihre Zuhörer mit auf eine musikalische Reise durch den schönen skandinavischen Mittsommer im Rahmen des vorgezogenen Johannis-Festes der Finower Kirchgemeinde. Preis: Freiwilliger Beitrag. Infostelle/Buchung: Friedenskirche Finow, Eberswalder Straße 70a, 16227 Eberswalde OT Finow, Tel.: 0172 9305159, www.kultoursturm.de.

_____________________________________________
16. Juni, 14 Uhr
Fläming ǀ Trebbin OT Blankensee ǀ NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Wildbienen – Eine Führung zu den wilden Schwestern der Honigbienen
Wie entdeckt man Wildbienen in der Natur und im Garten und was können wir für sie tun? Gemeinsam mit Ariane Hofmann vom Landschaftsgarten "Hortus Terrigenus" halten Naturfreunde Ausschau nach Wildbienen und erfahren Wissenswertes über die verschiedenen Arten und deren Lebensräume. Ein interessanter Spaziergang auf den Spuren der wilden Schwestern der Honigbiene. Infostelle/Buchung: NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal, Glauer Tal 1, 14959 Trebbin OT Blankensee, Tel.: 033731 700460, www.naturpark-nuthe-nieplitz.de.

_____________________________________________
16. Juni, 17-18 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Wernsdorf ǀ Dorfkirche

"Serenade" - Konzert für Harfe und Oboe
Die Oboe kennt man vor allem durch „Peter und der Wolf“. Dort verkörperte sie die Ente. Die Harfe hingegen gilt als das Instrument der Engel. Doch Oboe und Harfe können auch anders. Die Besucher können sich in dem Konzert vom „Duo Distensione“ in andere Klangwelten entführen lassen und erleben ein entspannendes Konzert für alle Sinne. Besonders ist nicht nur die Kombination von Oboe und Harfe, sondern auch das breite Klangspektrum, das vom „klassischen“ Repertoire bis hin zu jazzigen Werken reicht. Preis: Um Spenden wird gebeten. Infostelle/Buchung: Dorfkirche Wernsdorf, Jovestraße, 15713 Wernsdorf, Tel.: 03362 821647, www.kirchbauverein-wernsdorf.de.

_____________________________________________
16. Juni, 18.30 Uhr
Prignitz ǀ Wittenberge ǀ Kultur- und Festspielhaus

24. Wittenberger Dixielandfest
Den 16. Juni sollten sich Jazzfreunde rot in ihrem Kalender markieren. Denn an diesem Tag weht ein Hauch von New Orleans durch das Elbestädtchen Wittenberge – das traditionelle Dixielandfest erlebt seine 24. Auflage. Auf dem atmosphärischen Hof des Wittenberger Gymnasiums können Jazzklänge der Extraklasse genossen werden. Das Programm gestalten „The Marching Saints“ aus Rostock, die Riverside Jazz Connexion aus Hamburg und die Köstritzer Jazzband aus Schkeuditz. Als besonderes Schmankerl wird das Wittenberger Kaffee- und Teehaus mit seinem neuen Kaffeefahrrad vorfahren. Mit dabei ist der zweimalige Deutsche Latte-Art-Meister und aktueller Vizemeister Markus Badura aus der Pfalz. Er wird einen Einblick in sein Können geben. Preis: Vorverkauf: 20 Euro. Infostelle/Buchung: Kultur- und Festspielhaus Wittenberge, Paul-Lincke-Platz 1, 19322 Wittenberge, Tel.: 03877 929181, www.wittenberge.de.

_____________________________________________
16. – 17. Juni
Lausitzer Seenland ǀ Schleife ǀ Festplatz an der evangelischen Kirche Schleife

8. Internationales Dudelsackfestival
Das deutsch-sorbische Kirchspiel Schleife ist die einzige Region in Deutschland, in der das Spiel auf dem sorbischen Dudelsack seit Jahrhunderten bis heute gepflegt wird. Bis zu 200 Mitwirkende (Dudelsackgruppen, Ensembles, Einzelspieler) und Dudelsäcke unter anderem aus Deutschland, Spanien, Irland, Polen, Tschechien, Schweden sowie regionale Kulturgruppen der sorbischen Lausitz werden erwartet. Sie setzen mit Folklore einen kulturellen Höhepunkt. Infostelle/Buchung: Festplatz an der evangelischen Kirche Schleife, Friedensstraße, 02959 Schleife, Tel.: 035773 76154, www.dudelsackfestival-schleife.com.

_____________________________________________
17. Juni, 11-17 Uhr
Uckermark ǀ Angermünde ǀ Blumberger Mühle

Familientag „Entdeckungsreise in das Land des Honigs“
Tierfreunde begeben sich in die bunte Welt der Wiese, beobachten Bienen und Hummeln, kosten verschiedene Honigsorten, lernen Unterschiede zwischen Wild- und Honigbienen kennen, machen eine Bienen-Rallye und bauen Nisthilfen. Preis: Kostenfrei. Infostelle/Buchung: NABU - Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle, Blumberger Mühle 2, 16278 Angermünde, Tel.: 03331 26040, www.blumberger-muehle.de.

_____________________________________________
17. Juni, 15-17 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Bad Liebenwerda ǀ Konzertmuschel im Kurpark

Kurkonzert mit dem Musikverein Lampertswalde e. V.
Nach zahlreichen Kurkonzerten unterschiedlicher Musikrichtungen, bereichert nun der "Musikverein Lampertswalde e. V." den Kurpark. Der Verein kann auf knapp 60 Jahre erfolgreiche Musikgeschichte zurückblicken. 1959 als Bläsergruppe ins Leben gerufen, traten die Musiker im Jahre 1960 zum ersten Mal beim Maifeuer der LPG Otto Buchwitz im Gasthof "Zum Adler" in Lampertswalde auf. Der Musikverein ist personell wie auch musikalisch gewachsen und möchte sich am Sonntag präsentieren. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Konzertmuschel im Kurpark, Am Kurpark 1, 04924 Bad Liebenwerda, Tel.: 035341 6280, www.bad-liebenwerda.de.





Vorschau:
_____________________________________________
Mai - September, donnerstags 20 Uhr
Spreewald ǀ Lübbenau ǀ Spreewald-Touristinformation

Sagenhafter Spaziergang
Neugierige können eintauchen in die zauberhafte Welt der Spreewälder Sagenfiguren, schauspielerisch und sagenhaft präsentiert von Peter Lehmann. Sie erfahren, dass die Wohnung des Wassermannes das Spreewaldfließ ist und er für den Fischreichtum sorgt, dass die böse Mittagsfrau in Wahrheit vor der Mittagshitze warnt, der Lutki, das kleine Wesen, mit den Menschen Freundschaft hält und noch vieles, vieles mehr. Preis: 6 Euro, Kinder bis 14 Jahre 3 Euro. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: Bei Vollzahlung eines Erwachsenen 1 Kind kostenfrei. Infostelle/Buchung: Spreewald-Touristinformation, Ehm-Welk-Straße 15, 03222 Lübbenau, Tel.: 03542-887040, www.luebbenau-spreewald.com.

_____________________________________________
21. Juni, 16-22 Uhr
Uckermark ǀ Lychen ǀ Stadtzentrum

Fête de la Musique
In Lychen regiert die Musik. Am 21. Juni singt und klingt Musik aus jeder Straße und Gasse des Stadtzentrums. Verschiedene Bands und Musikanten sorgen auf drei Bühnen für beste Stimmung und regen an, zu singen, zu schunkeln und zu tanzen. Wer selbst sein musikalisches Können zeigen möchte, kann das spontan auf einer der Bühnen oder einfach an einer Straßenecke tun. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Stadtzentrum, 17279 Lychen, Tel.: 039888 423783, www.fete-uckermark.de.

_____________________________________________
22. und 23. Juni, 21 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Rheinsberg ǀ Grienericksee, Schiffsanlegestelle

Der Singende See
Volksweisen und Abendlieder erklingen am Grienericksee: vor den Schlosskolonnaden, auf dem Uferweg und an der Grotte. Die Motorschiffe Rheinsberg, Rhinperle und Remus der Reederei Halbeck ankern vor dem Schloss und ergeben gemeinsam eine zauberhafte Kulisse. Das Publikum lauscht dem Gesang und genießt die einzigartige Atmosphäre bei Sonnenuntergang. Preis: 39 Euro, die Tickets gelten auch für Schlossbesuch am Tag der Veranstaltung und am Folgetag. Infostelle/Buchung: Grienericksee, Schiffsanlegestelle, Seestraße, 16831 Rheinsberg, Tel.: 033931 34940, www.kammeroper-schloss-rheinsberg.de.

_____________________________________________
22. – 24. Juni
Fläming ǀ Brück ǀ Kaltblut Zucht-und Sportverein Brück e.V.

Titanen der Rennbahn
Das Pferdesportevent ist ein Familienfest rund um den Pferdesport mit vielen sportlichen Herausforderungen. Bei den "Titanen der Rennbahn" zeigen die Kolosse, die teils über 1000 Kilo auf die Waage bringen, dass die Klischees vom "Ackergaul" und vom "Brauereipferd" ganz und gar nicht zutreffen. Die Kaltblüter messen sich im Rennreiten ohne Sattel, Wagenrennen, Zugleistungsprüfungen und Geschicklichkeitsfahren zwei- bis sechsspännig. Zwischen den Prüfungen werden die Zuschauer mit interessanten und atemberaubenden Schaubildern unterhalten. Die Veranstaltungstage stehen unter dem Motto „Wein, Weib und Gesang“. Zu Gast sind unter anderem zahlreiche Winzer und Weinvereinigungen, die ihre edlen Tropfen vorstellen und präsentieren. Neben den Schaubildern und Wettkämpfen finden die Besucher Markt- und Essensstände, den Gourmet-Parcours mit toller Live-Musik, die Tombola mit einem Kaltblutfohlen als Hauptgewinn, einen Jahrmarkt für Kids, Ponyreiten, einen Streichelzoo, einen Kinderpark mit Spielplatz & Riesenhüpfburg und vieles, vieles mehr. Einem Volksfest gleicht am Samstag der große Umzug aller Gespanne durch die Stadt Brück. Preis: 10-19 Euro. Infostelle/Buchung: Kaltblut Zucht-und Sportverein Brück e.V., Lindenstraße 37, 14822 Brück, www.titanenderrennbahn.de.
_____________________________________________
22. – 24. Juni
Havelland ǀ Paaren im Glien ǀ MAFZ-Erlebnispark

Drachenfestival on Tour
Ein ganzes Wochenende lang steht alles im Namen der Drachenfliegerei. Internationale Piloten präsentieren außergewöhnliche und selbstgefertigte Modelle: überdimensionale Drachenkreationen, chinesische Drachen, Lenkdrachen oder Comic-Figuren. Moderierte Flugshows und Einzelvorführungen faszinieren und geben einen Einblick in die Welt der Drachenflieger. Begleitet wird das Erlebnis unter anderem durch ein buntes Rahmenprogramm in der Luft und am Boden. So wird ein Skulpturenkünstler vor Ort sein. Er lässt aus einem Stück Holz einen Drachen entstehen. Anders als die traditionellen Holzschnitzer nutzt er eine große, schwere und grobe Motorsäge zum Fertigen von kleinen bis monumental großen Skulpturen. Preis: 6 Euro, Kinder 2 Euro. Infostelle/Buchung: MAFZ-Erlebnispark, Gartenstr. 1-3, 14621 Paaren im Glien, Tel.: 033230 740, www.erlebnispark-paaren.de.

_____________________________________________
22. – 24. Juni
Lausitzer Seenland ǀ Forst ǀ Ostdeutscher Rosengarten Forst

Rosengartenfesttage
Die jährlichen Rosengartenfesttage sind ein Highlight vor historischer Parkkulisse: Bühnenprogramme, nächtlicher "Romantikpark", Schnittrosenschau, die Krönung der 28. Forster Rosenkönigin, Illuminationen und ein Höhenfeuerwerk in der "Nacht der 1.000 Lichter" sorgen für stimmungsvolle Augenblicke. Umrahmt von weiteren musikalischen und künstlerischen Darbietungen, einem bunten Angebot für Kinder, Rikschafahrten, Pflanzenverkauf und kulinarischen Empfehlungen sind die Rosengartenfesttage ein Ausflugstipp für die ganze Familie. Preis: 7-10 Euro, ermäßigt 6-8 Euro, Schüler 3-4 Euro, Familien 8-22 Euro, Kombiticket 20 Euro. Infostelle/Buchung: Ostdeutscher Rosengarten Forst, Wehrinselstraße 42, 03149 Forst, Tel.: 03562 989350, www.rosengarten-forst.de.

_____________________________________________
23. Juni, 13.30 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Bad Liebenwerda ǀ Treffpunkt: Busbahnhof Bad Liebenwerda

Radtour zum Saxdorfer Pfarrgarten
Die leicht zu bewältigende Radtour führt vom Busbahnhof bis zum Saxdorfer Pfarrgarten. Hier angekommen, lassen sich die Teilnehmer vom Duft der alten und historischen Rosen verführen. Sachkundig begleitet werden sie dabei von Herrn Graeff, der den Radlern das Gartenkunstwerk nahebringt und Interessantes über den Pfefferanbau verrät. Preis: 7 Euro. Infostelle/Buchung: Treffpunkt: Busbahnhof Bad Liebenwerda, 04924 Bad Liebenwerda, Tel.: 035341 12469.

_____________________________________________
23. Juni, 16-18 Uhr
Barnimer Land ǀ Chorin ǀ Kloster Chorin

55. Choriner Musiksommer 2018: Eröffnungskonzert
Gleich zu seinem Auftakt wartet der Choriner Musiksommer mit einem Werk der Superlative auf: Mahlers zweite Sinfonie. Sie ist so lang und so großdimensioniert besetzt wie kaum eine andere Sinfonie in der Musikgeschichte. "Lärm, Skandal, Unfug, Umsturz", so beschimpften bei der Uraufführung 1895 überforderte Kritiker das Werk, das nichts Geringeres thematisiert als die Auferstehung des Menschen nach dem Tode. Doch heute hat es sich längst auf den Konzertspielplänen etabliert und gehört zu den beliebtesten Sinfonien weltweit. Preis: 8-33 Euro, ermäßigt 5-30 Euro. Infostelle/Buchung: Kloster Chorin, Amt Chorin 11a, 16230 Chorin, Tel.: 03334 818472, www.choriner-musiksommer.de.

_____________________________________________
23. Juni, 18 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Hoppegarten ǀ Rennbahn

Pyro Games 2018 - Duell der Feuerwerker
Drei der deutschlandweit besten und preisgekrönten Feuerwerksprofis treten in Hoppegarten gegeneinander an. Sie inszenieren ihre harmonischen, effektvoll abgestimmten Feuerwerke zum Rhythmus der Musik. Auf den Takt der Klänge ragen Fontänen imposant in den Sternenhimmel und beeindrucken die Besucher in der Dunkelheit. Ein spektakuläres Rahmenprogramm sowie die Cateringmeile mit allerhand Leckereien lassen keine Wünsche offen. Preis: Vorverkauf: 17,25-79 Euro. Abendkasse: 20-90 Euro. Infostelle/Buchung: Rennbahn Hoppegarten, Goetheallee 1, 15366 Hoppegarten, Tel.: 0391 60772390, www.pyrogames.de.

_____________________________________________
23. Juni, 18-22 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Bestensee, OT Pätz ǀ Badestrand

3. Pätzer Midsommarfest
In Anlehnung an das schwedische Original wird das 3. Pätzer Midsommarfest gefeiert. Direkt am Badestrand wird die „Majstang“, ein mit Blumen wunderschön geschmückter „Baum“, aufgestellt. Für das leibliche Wohl ist mit Holunderblütenbowle, Bratwürsten, Waffeln sowie Häppchen mit Käsesorten und Keksen aus Schweden gesorgt. Im Licht der untergehenden Sonne wird der Sommer würdig begrüßt. Infostelle/Buchung: Badestrand, 15741 Bestensee, OT Pätz, Tel.: 0178 6465234, www.heimatverein-paetz.org.

_____________________________________________
23. und 24. Juni
Spreewald ǀ Luckau OT Fürstlich Drehna ǀ Gärtnereihaus

Glühwürmchen-Tour im Schlosspark
In lauen Sommernächten spielt sich ein tolles Naturschauspiel ab: Auf der Suche nach Weibchen schwirren paarungswillige Käfermännchen mit Leuchtsignalen durch die Nacht und begeistern damit nicht nur Käferdamen. Ein Naturpark-Ranger begibt sich zusammen mit Interessierten auf Glühwürmchen-Suche im Landschaftspark Fürstlich Drehna. Bei günstiger Witterung und mit etwas Glück können die Leuchtkäfer beobachtet werden. Preis: Um eine Spende wird gebeten. Infostelle/Buchung: Naturpark-Info im Gärtnereihaus, Alte Luckauer Straße 1, 15926 Luckau OT Fürstlich Drehna, Tel.: 0175 7213080, www.niederlausitzer-landruecken-naturpark.de.

_____________________________________________
23. – 24. Juni, 10 Uhr
Prignitz ǀ Plattenburg ǀ Plattenburg

Mittelalterliches Spektakel auf der Plattenburg
Auf Norddeutschlands ältester erhaltener Wasserburg wird das 26. Mittelalterliche Spektakel zelebriert. Musiker, Gaukler und Höckerer reisen an, um die Burg in einen Ort der mittelalterlichen Lebenslust zu verwandeln. Doch nicht nur die Freuden des Mittelalters sollen dieses Jahr gezeigt werden, sondern auch die Gebrechen und Schrecken dieser Zeit: Die Pest hält Einzug in die Burg! Es ist fraglich, ob die angereisten Bader, Nonnen und Medici ihr Einhalt gebieten können. Das Badehaus, im Mittelalter nicht nur ein Ort der Reinlichkeit, sondern auch der Lebenslust, lädt Besucher ein im wahrsten Sinne des Wortes in das Mittelalter einzutauchen. Musiker singen von Liebe, Kampf und durchzechten Nächten und sorgen mit alten Instrumenten für Tanz und Freude. Gaukler und Possenreißer aus aller Herren Länder bringen das Volk zum Lachen - bis heute oft die beste Medizin. Auch Ritter werden sich wieder nach Herzenslust auf die Glocke hauen. Preis: 9 Euro, ermäßigt 7 Euro, Kinder und Jugendliche 4 Euro, Kinder unter 8 Jahren freier Eintritt. Infostelle/Buchung: Plattenburg, Auf der Burg 1, 19339 Plattenburg, Tel.: 03876 30741921, www.plattenburgspektakel.de.

_____________________________________________
26. Juni, 19.30 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Hans Otto Theater / Neues Theater

Eröffnung: 24. Jüdisches Filmfest
Unter dem Motto »NO FAKE JEWS« bringen die Macher des Jüdischen Filmfestivals Berlin & Brandenburg vom 26. Juni bis 5. Juli das Neueste, Beste und Interessanteste des weltweiten jüdischen Films sowie die Höhepunkte des israelischen Kinos nach Deutschland. Als Eröffnungsfilm wird in diesem Jahr »ITZHAK«, ein Dokumentarfilm über den Ausnahme-Musiker Itzhak Perlman in Anwesenheit der Regisseurin Alison Chernick gezeigt. Der preisgekrönte Film aus den USA wird im Original mit deutschen Untertiteln vorgeführt. Die feierliche Eröffnungsgala im Hans Otto Theater moderiert Knut Elstermann (rbb radioeins). Preis: 25 Euro. Infostelle/Buchung: Hans Otto Theater / Neues Theater, Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 98118, www.hansottotheater.de.





_____________________________________________
Mai – September, Sonntag 14-17 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Bad Saarow ǀ Mitsegeln Saarow

Familiensegeln auf dem Scharmützelsee
Von Mai bis September setzen Familien auf dem Scharmützelsee die Segel. Die dreistündigen Segeltörns starten im Hafen von Bad Saarow und werden von einem Skipper begleitet. Gesegelt wird mit einer stabilen Segelyacht für bis zu acht Personen. Nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung an Bord werden die Leinen gelöst und der Motor angeworfen. Nach wenigen Minuten setzen Wasserbegeisterte die Segel und machen den Motor aus. Jeder kann Leinen ziehen, das Steuer bedienen oder Knoten üben. Außerdem können die kleinen Segler im Bauch des Schiffes spielen oder in den Kojen ein wenig entspannen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Preis: 45 Euro, Kinder bis 16 Jahre 35 Euro für das Familiensegeln. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: 35 Euro, Kinder bis 16 Jahre 25 Euro für das Familiensegeln. Infostelle/Buchung: Mitsegeln Saarow, Seestraße 49, 15526 Bad Saarow, Tel.: 0170 4737792, www.mitsegeln-saarow.de.

_____________________________________________
29. Juni, 09 Uhr
Havelland ǀ Rathenow ǀ Optikpark Rathenow

Drachenbootrennen
Der Verein Drachenboot Havelland e.V. präsentiert mit Unterstützung des Optikparks Rathenow das 14. Rathenower Drachenbootrennen am Wasserwanderstützpunkt des Parks. Der Freitag gehört dem Schülercup. Am Sonnabend kämpfen dann die Erwachsenen-Teams und das Siegerteam aus dem Schülercup um die Siegestrophäen. Gute Sicht auf das Renngeschehen hat man vom Kinovorplatz und von der Brücke. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Infostelle/Buchung: Optikpark Rathenow, Schwedendamm 1, 14712 Rathenow, Tel.: 03385 49850, www.optikpark-rathenow.de.

_____________________________________________
29. Juni, 20 Uhr
Uckermark ǀ Schwedt ǀ Uckermärkische Bühnen Schwedt - Odertalbühne

Die Schatzinsel
Die exotische Abenteuergeschichte nach dem berühmten Roman von Robert Louis Stevenson wird zu einem großen Sommertheaterspaß für Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters. Glitzernde Wellen, finstere Piraten und eine geheimnisvolle Insel am Horizont – „Die Schatzinsel“ erzählt von einem der größten Abenteuer aller Zeiten. Durch die Begegnung mit einem trunksüchtigen Seemann kommt die junge Joanna Hawkins in den Besitz einer rätselhaften Schatzkarte. Ohne zu zögern heuert sie damit als Schiffsjunge auf einem Expeditionsschiff an. Keiner an Bord weiß jedoch, dass sich auf dem Schiff bereits eine Gruppe gefährlicher Piraten eingeschlichen hat, die dem Schatz schon seit langer Zeit auf der Spur ist. So beginnt für Joanna ein exotisches und gefährliches Abenteuer. Preis: 13-24 Euro. Infostelle/Buchung: Uckermärkische Bühnen Schwedt – Odertalbühne, Berliner Straße 46/48, 16303 Schwedt, Tel.: 03332 538111, www.theater-schwedt.de.

_____________________________________________
29. Juni, 21 Uhr
Spreewald ǀ Cottbus ǀ Altmarkt Cottbus

Die erste Cottbuser Walzernacht
Die 1. Cottbuser Walzernacht mit dem Opern- und Ballettensemble und dem Philharmonischen Orchester des Staatstheaters Cottbus als eine Nacht in Weiß geplant: mit weißen Kostümen, weiß gedeckten Tischen und weißen Schirmen der Freiluftgastronomie. Die Restaurants, Cafés und Bistros am Altmarkt und in der gesamten Cottbuser Altstadt bieten an Getränken und Speisen, was zum Walzer passt. Auch die Läden und Geschäfte um den Altmarkt laden mit verlängerten Öffnungszeiten zum Verweilen ein. Zwischen den Tanzeinlagen, die vom Ballett eröffnet werden, präsentiert das Opernensemble beliebte Walzermelodien. Und ein jeder, der seine Fähigkeiten in Sachen Walzer auffrischen will, hat dazu bereits am Nachmittag Gelegenheit, angeleitet von Tanzschulen der Region. Infostelle/Buchung: Altmarkt Cottbus, 03046 Cottbus, Tel.: 0355 78242424, www.staatstheater-cottbus.de.

_____________________________________________
29. Juni – 01. Juli
Spreewald ǀ Lübbenau, Neuhausen, Senftenberg und andere Orten im Spreewald

18. Internationale Folklorelawine
Die Folklorelawine rollt wieder durch den Spreewald und reißt nicht nur eingefleischte Fans mit sich. Denn dem bunten Mix aus Musik, Tanz und Temperament kann niemand widerstehen. Verschiedene Folkloregruppen aus der ganzen Welt präsentieren ihr Programm und verbreiten grenzenlose Freude. Infostelle/Buchung: Lübbenau, Neuhausen, Senftenberg und andere Orten im Spreewald, www.internationale-folklorelawine.de.

_____________________________________________
29. Juni – 01. Juli, 14 Uhr
Prignitz ǀ Kyritz ǀ Innenstadt

Stadtfest Kyritz
Das Stadtfest Kyritz erlebt seine nächste Auflage. Auch in diesem Jahr sind die Innenstadt und die "Wässering" drei Tage lang fest in den Händen von Künstlern, Bands und Vereinen, Schaustellern, Händlern, Kunsthandwerkern und Gastronomen. Das Musikprogramm bietet auf der Bühne "Am Markt" für jeden Geschmack genau das Richtige und Fahrgeschäfte sorgen für jede Menge Spaß. Infostelle/Buchung: Innenstadt, 16866 Kyritz, Tel.: 033971 608279, www.stadtfest-kyritz.de.

_____________________________________________
30. Juni, 07 und 10 Uhr
Barnimer Land ǀ Eberswalde ǀ Zoologischer Garten Eberswalde

Tigerradtour – 100 und 200 Kilometer für den Eberswalder Zoo
Die Tigerradtour ist eine gemeinnützige Radsportveranstaltung, bei der im wahrsten Sinne des Wortes Spendenmittel für den Zoologischen Garten Eberswalde eingefahren werden. Die Fahrradtour ist eine touristische Radsportveranstaltung und kein Radrennen. Mitmachen kann jeder, der sich fit fühlt und dem Zoo helfen möchte. Parallel zur Radfahrt findet im Zoo ab 13 Uhr ein buntes Programm mit einer Live-Band statt. Infostelle/Buchung: Zoologischer Garten Eberswalde, Am Wasserfall 1, 16225 Eberswalde, Tel.: 03334 22733, www.tigerradtour.de.

_____________________________________________
30. Juni, 16-19 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Heidesee, OT Gräbendorf ǀ Märkisches Haus des Waldes

Unterwegs in der Hirschkäferwelt - Ranger-ErlebnisTour
Wo leben Hirschkäfer, was ist das Besondere an ihrer Entwicklung, was brauchen sie und was schadet ihnen? Mit allen Fragen rund um diesen faszinierenden Großkäfer und andere, ebenso spannende Artgenossen darf der Ranger auf dieser Tour gelöchert werden. Er führt durch die Dubrow, einen alten historischen Eichenwald. Hier gibt es Baumriesen, die idealer Lebensraum für spezielle Käfer sind. Die Käfer wiederum sind ein Teil im großen Lebensnetz des Waldes und hängen mit anderen Tieren und Pflanzen zusammen. Unterwegs werden diese spannenden Zusammenhänge im einst königlichen Jagdrevier entdeckt. Neugierige tauchen selbst in die Hirschkäferwelt abtauchen und verwandeln sich vom Ei über Larven und Puppen in den Käfer mit dem beeindruckenden Geweih. Zum Abschluss kann gemeinsam gegrillt werden. Eine Anmeldung bis zum 17. Juni wird empfohlen. Preis: 5 Euro, Kinder 2 Euro, Essen am Grill 5 Euro. Infostelle/Buchung: Märkisches Haus des Waldes, Frauenseestraße 18a, 15754 Heidesee, OT Gräbendorf, Tel.: 033768 50118, www.naturschutzfonds.de.

_____________________________________________
30. Juni – 01. Juli, 14-14 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Kunst- und Kulturquartier Schiffbauergasse

Stadt für eine Nacht
Das Kunst- und Kulturquartier Schiffbauergasse lädt bereits zum neunten Mal zur »Stadt für eine Nacht«. Im Zentrum steht eine temporäre Stadt aus Pavillons, Zelten und Containern – ein Kreuz und Quer aus Gassen und Winkeln. 24 Stunden lang erwecken Wissenschaftler und Studenten, Künstler, Galeristen und Museen, Vereine, Initiativen und Engagierte unterschiedlichster Professionen aus Potsdam und der Region die »Stadt für eine Nacht« zum Leben. Sie sind die Stadtbewohner, die einen Tag und eine Nacht lang präsentieren, was sie selbst begeistert und was sie mit den Besuchern teilen möchten. Diese werden überrascht von neuen Konzepten, ungewöhnlichen Ideen und Visionen für städtisches Leben. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Kunst- und Kulturquartier Schiffbauergasse, Schiffbauergasse, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 2891942, www.schiffbauergasse.de.

_____________________________________________
30. Juni – 01. Juli, 20-00.30 Uhr
Fläming ǀ Beelitz-Heilstätten ǀ Erlebnisareal

Themennacht mit Kultur & Licht - Von La Boheme bis Zauberberg
Auf dem Erlebnisareal dreht sich alles um das Zusammenspiel zwischen Licht und Dunkelheit. Es gibt Vorträge und nächtliche Themenführungen, Lesungen und Livemusik, Hörstationen im Waldpark und Taschenlampen-Touren. Außerdem werden Auszüge aus „Der Zauberberg“ gelesen und es erklingt Musik von Chopin bis Verdi. Preis: 15-50 Euro. Infostelle/Buchung: Erlebnisareal, Straße nach Fichtenwalde, 14547 Beelitz-Heilstätten, Tel.: 033204 634723, www.baumundzeit.de.

_____________________________________________
01. Juli, 10 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Forst ǀ Rad- und Reitstadion

Steherrennen und Bahnwettbewerbe
Am Sonntag starten die Schrittmachermaschinen ihre Motoren und es geht wieder rund im Oval in Forst. Doch die heimlichen Stars des Tages sind die internationalen Elite-Frauen. In vier Wettbewerben - Scratch, Punktefahren, Madison und Derny-Rennen - zeigen sie, was sie können. Mit dabei Romy Kasper, Olympiateilnehmerin in Rio 2016, die beim Madison und Derny mit Lisa Küllmer im Team fährt. Preis: Sitzplätze: 11-12 Euro, Stehplätze: 6 Euro, Kinder ab 7 Jahre 3 Euro, Schwerbehinderte im Rollstuhl 5 Euro, Kinder bis 6 Jahre und eine Begleitperson für Rollstuhlfahrer Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Rad- und Reitstadion, Spremberger Straße 125, 03149 Forst, Tel.: 03562 984069, www.psv-forst-lausitz.de.

_____________________________________________
01. Juli, 10-18 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Finsterwalde OT Sorno ǀ Dorfanger Sorno

Naturparkfest
Das Naturparkfest wird in diesem Jahr erstmalig in der Naturparkgemeinde Sorno gefeiert. An diesem Tag gibt es ein buntes Programm mit Musik, Tanz und einem Regionalmarkt. Die Auszeichnung der neuen Naturparkgemeinde sowie der Gewinner des Fotowettbewerbs zum Thema "Alte Gemäuer in Szene gesetzt" stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Infostelle/Buchung: Dorfanger Sorno, 03238 Finsterwalde OT Sorno, Tel.: 035341 61515, www.niederlausitzer-heidelandschaft-naturpark.de.

_____________________________________________
02. – 06. Juli
Ruppiner Seenland ǀ Storbeck-Frankendorf OT Frankendorf ǀ Freizeit mit Huskies

Sommerkurs: "Husky-Führerschein"
Hunde fördern Naturverbundenheit, Verantwortungsbewusstsein und Mitgefühl. Kinder und Hunde passen daher besonders gut zusammen. Aber der richtige Umgang mit einem Hund will gelernt sein und nicht jeder Familie ist es möglich, sich ein Haustier zu halten. Die Ferienkurse ermöglichen Kindern ohne eigenes Haustier den Kontakt zum Hund. Kinder mit Familienhunden können im Ferienkurs das Verständnis für ihre Hunde erweitern und ihre Fähigkeiten im Umgang mit ihnen festigen. Preis: 4 Übernachtungen: 538 Euro. Infostelle/Buchung: Freizeit mit Huskies, Neudorf 34, 16818 Storbeck-Frankendorf OT Frankendorf, Tel.: 033924 79946, www.freizeit-mit-huskies.de.





Fortlaufend:
_____________________________________________
Ab 30. Juni
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Museum Barberini
30.06.2018 - 31.10.2018

Gerhard Richter. Abstraktion
Die Ausstellung Gerhard Richter. Abstraktion widmet sich erstmals den abstrakten Strategien und Verfahrensweisen im Gesamtwerk des Künstlers. Die Schau geht von einem Werk des Museums Barberini aus und vereint etwa 80 weitere aus internationalen Museums- und Privatsammlungen. Gerhard Richter begann bereits in den 1960er Jahren die Malerei zu hinterfragen. Ausgehend von diesen frühen Werken verfolgt die Ausstellung die Abstraktion bei Richter bis in die Gegenwart. Hierzu zählen unter anderen die Serie der monochromen, grauen Werke der 1970er Jahre, seine schwarzweiße Malerei in Auseinandersetzung mit zeitgeschichtlichen Dokumenten und die Werkgruppe der abstrakten Bilder mit ihren Pinsel-, Rakel- und Spachtelspuren im Farbauftrag. Preis: 14 Euro, ermäßigt 10 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei. Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch 10-19 Uhr, jeder erste Donnerstag im Monat 10-21 Uhr. Infostelle/Buchung: Museum Barberini, Alter Markt, Humboldtstraße 5-6, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 236014499, www.museum-barberini.com.

_____________________________________________
Bis 09. August
Seenland Oder-Spree ǀ Frankfurt ǀ St.-Marienkirche
16.06.2018 - 09.08.2018

Backsteinarchitektur im Ostseeraum - Neue Perspektiven der Forschung
Mittelalterliche sakrale und profane Bauten aus Backstein prägen das Stadtbild der meisten Ostseestädte. Die Backsteingotik ist bis heute ein verbindendes Element zwischen den nordischen Städten von Dänemark bis ins Baltikum, von Polen bis nach Deutschland. Die Ausstellung bietet einen Überblick über die Backsteinarchitektur des Ostseeraumes und zeigt anhand von zahlreichen Beispielen den aktuellen Forschungsstand und wie in der Gegenwart mit dem kulturellen Erbe umgegangen wird. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: St.-Marienkirche, Oberkirchplatz 1, 15230 Frankfurt (Oder), Tel.: 0335 22442, www.kultur-ffo.de.

_____________________________________________
Bis 16. September
Spreewald ǀ Luckau ǀ Grünflächen zwischen Stadtmauer und Stadtgraben
27.05.2018 - 16.09.2018

SPEKTRALE 8
Unter dem Titel "Kultur im Gepäck" startet am 26. Mai die Kunstausstellung SPEKTRALE. In Luckau sind die Einflüsse der europäischen Baukultur des 17. Jahrhunderts allgegenwärtig. Waren es doch vor allem die Kaufleute, die auf ihren Handelsrouten für einen regen Kulturaustausch sorgten. Daneben haben auch Glaubensflüchtlinge das Leben in der Stadt und der Region bereichert. Das vom Landkreis Dahme-Spreewald und der Stadt Luckau zum achten Mal in Folge veranstaltete Kunstfest vereint die Arbeiten von zehn bildenden Künstlern, die sich vor Ort mit den Zeugnissen historischer Kulturtransfers und deren Einflüssen auseinandersetzen. Dabei entstehen Objekte und Installationen, mit denen die Geschichte neu erzählt und für aktuelle Debatten fruchtbar gemacht wird. Zum ersten Mal werden die Kunstwerke im öffentlichen Stadtraum, hauptsächlich auf den Grünflächen zwischen Stadtmauer und Stadtgraben, präsentiert. Infostelle/Buchung: Grünflächen zwischen Stadtmauer und Stadtgraben, 15926 Luckau, www.spektrale-dahme-spreewald.de.

_____________________________________________
Bis 12. November
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Neues Palais
16.06.2018 - 12.11.2018

Kaiserdämmerung
Vor 100 Jahren endete mit der Abdankung Kaiser Wilhelms II. im November 1918 die preußische Monarchie. Das Ereignis markierte den Beginn wichtiger Entscheidungen zur Neuregelung der Besitzverhältnisse zwischen dem früheren Königshaus und dem preußischen Staat. Der letzte und größte Schlossbau Friedrichs des Großen im Park Sanssouci spielte in den Novembertagen 2018 eine wichtige Rolle. Die Präsentation ist in den Besucherrundgang integriert und umfasst 15 Stationen. Briefauszüge, Transportlisten, Fotografien vermitteln authentische Stimmungsbilder aus der kurzen Phase, in denen die Koffer gepackt, über Kunstwerke verhandelt und das Schloss neu organisiert werden musste. Das Neue Palais selbst wird als kaiserlicher Wohnort erstmals fassbar und seine Bedeutung im Zusammenhang mit den Veränderungen 1918 kommentiert. Preis: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro (im Schlosseintritt enthalten). Öffnungszeiten: Mittwoch bis Montag 10 – 17.30 Uhr. Infostelle/Buchung: Neues Palais, Am Neuen Palais, 14469 Potsdam, Tel.: 0331 9694200, www.spsg.de.

Angaben ohne Gewähr. Informationen und Texte basieren auf Angaben der Veranstalter in der Veranstaltungsdatenbank www.reiseland-brandenburg.de.


Feiern vor Festlicher Kulisse: Das Schloss Oranienburg am Havelufer. Foto: TMB-Fotoarchiv/Frank Liebke.

Eingetragen am 13.06.2018 um 17:29 Uhr.
[Anzeige]
Ferienzimmer am Fischerhof
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©