ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Ratgeber14.08.2018
19. Stadtfest: Verke ...
Sport14.08.2018
Erfrischende Schachp ...
Sport14.08.2018
Rad-Scharmützel geht ...
Politik14.08.2018
Curio: Merkel versuc ...
Vermischtes14.08.2018
Straßensperrungen in ...
Ratgeber08.08.2018
LOS - Samstag 25. Au ...
Ratgeber08.08.2018
Sonntags-Shopping im ...
Tourismus08.08.2018
Veranstaltungstipps ...
Tourismus07.08.2018
Erster digitaler Tou ...
Sport06.08.2018
Aqua-Fitness und Was ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Kultur:
AWO Ausstellung in der Sparkasse

SpkOS (pm). Am Freitag, dem 15. Juni 2018, wird um 11:00 Uhr anlässlich der „25. Brandenburgischen Seniorenwoche“ eine Ausstellung mit zwei Titeln "Arbeiten in Monochromtechnik“ und „Erinnerungen an den eigenen Geburtsort“ in der Sparkasse Oder-Spree, Hauptgeschäftsstelle „Alte Poststraße“ in Eisenhüttenstadt, eröffnet.

Zu sehen sind ca. 20 Malereien in Acryl und Öl auf Leinwand der Mitglieder des Kurses “Kreativ im Alter“. Die Kursteilnehmer/innen, die zwischen 65 und 86 Jahre jung sind, haben sich mit der Monochromtechnik intensiv auseinandergesetzt. Die Bezeichnung Monochrom kommt vom altgriechischen und bedeutet „einzige Farbe“. Sie ist der Gegensatz zur Polychromie (Vielfarbigkeit). Als monochrome Malerei wird daher die einfarbige Malerei bezeichnet, wobei der Farbe eine das Werk beherrschende Bedeutung zukommt. Bei den Arbeiten zum Thema „Erinnerungen an den eigenen Geburtsort“ wurden keine Maltechniken oder andere Vorlagen zur Erstellung der Bilder vorgegeben.

Die Kunstwerke, geschaffen von 6 Frauen und 3 Männern, entstanden im Zeitraum von einem Jahr. Sie sind das Ergebnis des 23. Kurses „Kreativ im Alter“ der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Kreisverband Eisenhüttenstadt e. V.

Die Eröffnung wird umrahmt durch musikalische Beiträge des Musikers Andreas Nitschke, der schon über viele Jahre die AWO unterstützt.

Anja Grummt, Leiterin der Sparkassenhauptstelle „Alte Poststraße“ in Eisenhüttenstadt, wird die unter der Schirmherrschaft der AWO Eisenhüttenstadt stehende Ausstellung gemeinsam mit Andrea Peisker, Behinderten- und Seniorenbeauftragte der Stadt Eisenhüttenstadt, und Rosemarie Güttler, künstlerische Leiterin der Gruppe „Kreativ im Alter“, eröffnen.

Die Ausstellung kann bis zum 29. Juni 2018 zu den Öffnungszeiten der Sparkasse Oder-Spree besichtigt werden.

Eingetragen am 11.06.2018 um 18:30 Uhr.
[Anzeige]
Zwangsversteigerungsportal - ZVG-Online.net
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©