ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Kultur24.09.2018
Auch Malen ist eine ...
Kultur24.09.2018
Feiern auf der Schwi ...
Ratgeber22.09.2018
LOS - Beratungsangeb ...
Politik22.09.2018
Hoher Stellenwert de ...
Vermischtes22.09.2018
LOS - Öffentliche Ve ...
Politik22.09.2018
Vertreter Eisenhütte ...
Kultur22.09.2018
Kulturwochenende auf ...
Kultur22.09.2018
Ausstellung „22. Som ...
Vermischtes19.09.2018
Nachrichten aus Fran ...
Tourismus19.09.2018
Veranstaltungstipps ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Kultur:
Plaste-Ausstellung im Heimatmuseum Müllrose



Müllrose (pm). Plaste-Ausstellung im Heimatmuseum
„Plaste. Material – Design – Geschichte“ ist eine Wanderausstellung vom Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt und von der Fachhochschule Köln, Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft.
Viele Menschen haben sie vielleicht noch im Haushalt, die praktischen Helfer aus „Plaste“, in oftmals abgerundetem Design. Sie sind stapelbar, langlebig und wecken Erinnerungen. „‘1000 kleine Dinge‘ kamen in der DDR als Alltagsbegleiter aus der Retorte. Doch wie entstehen aus schwarzer Kohle und schmutzigem Erdöl eigentlich bunte Brotdosen, Schüsseln und „Plaste“-Eierbecher? Was hat man in der DDR aus Kunststoffen alles hergestellt und warum wurden die „farbenfrohen Leichtgewichte“ zum Symbol
einer „sozialistischen Moderne“?
Die Ausstellung informiert über die gängigen Kunststoffe Bakelit, PVC, Melaminharz, Polystyrol, Polyethylen,
Polypropylen und Polyamid und was man aus ihnen alles macht.“
(Quelle: Begleitheft zur Wanderausstellung)

Als Andenken sind eine Auswahl an DDR-Kunststoffprodukten, wie Badusan-Schaumbad, Brotdosen,
Eierbecher, Eierbehältnisse, Dederon-Einkaufsbeutel, Mininetze, Klappbecher, Gurkenhobel, Quirle, Seifenbeutel und Tubenentleerer in unserer Schlaubetal-Information, ebenfalls im Haus des Gastes käuflich zu erwerben.

Ausstellungsort: Heimatmuseum im Haus des Gastes, Kietz 7, 15299 Müllrose.
Ausstellungsdauer: bis einschließlich 19. August 2018.
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10.00 – 16.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: 10.00 – 14.00 Uhr
Veranstalter: Amt Schlaubetal für die Stadt Müllrose, Heimatmuseum im Haus des Gastes.
Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, Förderprogramm „Übersetzungsfunktion
der Geisteswissenschaften“ sowie vom Landkreis Oder-Spree.

Informationen und Eintrittskarten erhalten Sie in der Schlaubetal-Information im Haus des Gastes,
Kietz 7, 15299 Müllrose, Tel. (033606) 7729-0, Fax (033606) 7729-25 sowie unter www.schlaubetaltourismus.de

Fotos: Haus des Gastes

Eingetragen am 15.05.2018 um 18:31 Uhr.
[Anzeige]
Zum Apfelbaum - Ihre Gaststätte in Grabko
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©