ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Vermischtes15.08.2018
Baufortschritt an de ...
Vermischtes15.08.2018
Wildschweinschäden a ...
Tourismus15.08.2018
Veranstaltungstipps ...
Kultur15.08.2018
Buchvorstellung auf ...
Vermischtes15.08.2018
Sparkassen in Schöne ...
Kultur15.08.2018
Das Regionalmuseum ö ...
Ratgeber14.08.2018
19. Stadtfest: Verke ...
Sport14.08.2018
Erfrischende Schachp ...
Sport14.08.2018
Rad-Scharmützel geht ...
Politik14.08.2018
BER – 1. fraktionsüb ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Vermischtes:
Aufstellung von Klappaufstellern auf öffentlichen Flächen nur mit Sondernutzungserlaubnis

Frankfurt (Oder) (pm). Nach erneuter Beratung und Beschlussfassung der Gebührenhöhe für die Aufstellung von mobilen Werbeträgern, den sogenannten Kundenstoppern, wurde am 28. Juni 2017 durch die Stadtverordnetenversammlung die 2. Änderungssatzung zur Sondernutzungssatzung beschlossen.
Für die entsprechenden Werbeträger werden jetzt gestaffelte Gebühren wie folgt erhoben:

Tarifstelle
Bemessungs-
grundlage
Zone 1

Zone 2
Zone 3

4.3 mobile
Werbeaufsteller
(z.B. Klapp-
aufsteller)
bis max. 1m²
Flächeninan-
spruchnahme

monatlich

1. Aufsteller
gebührenfrei
2. Aufsteller
6,67 €
3. Aufsteller
13,20 €
4. Aufsteller
26,40 €
(max.4
Aufsteller)

1. Aufsteller
gebührenfrei
jeder weitere
Aufsteller
6,67 €
(max. 4
Aufsteller)


1. Aufsteller
gebührenfrei
jeder weitere
Aufsteller
3,38 €
(max. 4
Aufsteller)
(max.4 Aufstell

Die Stadtverwaltung informiert, dass auf alle dem öffentlichen Verkehr gewidmeten Flächen, dazu zählen auch Gehwege und Plätze, Klappaufsteller, Werbefahnen u. ä. sowie Kinderunterhaltungsgeräte vor den Geschäften einer Sondernutzungserlaubnis bedürfen.
Der Antrag auf Erteilung einer Sondernutzungserlaubnis ist im Ordnungs- und Umweltamt zu stellen bzw. der bereits vor Inkrafttreten der 2. Änderungssatzung gestellte und ruhende Antrag auf Erteilung einer Sondernutzungserlaubnis zu aktualisieren.

Die Informationen wurden auch im Amtsblatt der Stadt Frankfurt (Oder) am 05.07.2017 veröffentlicht.

Eingetragen am 04.12.2017 um 16:38 Uhr.
[Anzeige]
SGB Ingenieur- und Stahlbau GmbH
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©