ODER-NEIßE-JOURNAL
Die Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Politik21.05.2018
Bernhard: Stickstoff ...
Kultur21.05.2018
Schlagerparty auf de ...
Sport18.05.2018
Sparkassen Winni Cup ...
Vermischtes18.05.2018
Feierliche Wiedererö ...
Kultur18.05.2018
243. Konzert der Rei ...
Ratgeber18.05.2018
Verkehrssicherheitsf ...
Vermischtes17.05.2018
Frankfurt (Oder) mit ...
Ratgeber16.05.2018
LOS - ExistenzGründe ...
Politik16.05.2018
Finissage der Ausste ...
Wirtschaft16.05.2018
5. Colloquium Indust ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Termine: 4
Einträge für den Mai.2018:6
Seite 1 von 2 << | 1 | 2 | >>
zur Seite
LOS - Fotowettbewerb *Land und Leute in Oder-Spree" zum Jubiläum des Landkreises

LOS (pm). der Landkreis Oder-Spree begeht im Dezember 2018 ein Jubiläum - er besteht dann seit 25 Jahren. Aus diesem Anlass ruft die Kreisverwaltung zu einem Fotowettbewerb unter dem Motto "Land und Leute in Oder-Spree" auf. Zeigen Sie uns in außergewöhnlichen Bildern, was Ihnen im Landkreis besonders gefällt. Halten Sie in beeindruckenden Fotos fest, wie vielfältig und wandelbar das Leben in den Städten und Dörfern unserer Region ist. Gefragt sind Aufnahmen von unvergesslichen Momenten, nachhaltigen Begegnungen, prägenden Gebäuden und Landschaften zu allen Jahreszeiten. Ein spannendes Motiv aus dem Landkreis Oder-Spree, das Gefühl für den richtigen Moment und eine fesselnde Bildgestaltung, das sind drei Zutaten, mit denen Sie die Jury überzeugen können.

Unter allen Einsendungen, die bis zum 30. September 2018 in der Kreisverwaltung eingehen, ermittelt eine unabhängige Jury die 13 aussagekräftigsten Fotos, die in einem Postkartenkalender 2019 veröffentlicht werden. Darüber hinaus wird die Kreisverwaltung jene 25 Fotos, die es in die Endauswahl für den Kalender geschafft haben, in einer Ausstellung präsentieren. Die Jury behält sich vor, den Autor einer herausragenden Fotografie mit einem Sonderpreis auszuzeichnen. Die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar.

Beteiligen am Wettbewerb "Land und Leute in Oder-Spree" können sich Fotoamateure. Bildautoren, die jünger als 16 Jahre sind, müssen mit den Fotos eine Einwilligung ihrer Erziehungsberechtigten übermitteln. Jeder Einsender bestätigt mit seiner Teilnahme, dass die eingereichten Fotos von ihm selbst aufgenommen wurden.

Die Bilder müssen nach dem Januar 2017 im Landkreis Oder-Spree entstanden sein und im Querformat vorliegen. Das einheitliche Bildformat ist für den geplanten Kalender erforderlich. Jeder Teilnehmer kann bis zu drei Aufnahmen einreichen. Berücksichtigt werden nur Bilder, die digital im Dateiformat JPG unter Angabe des vollständigen Namens des Fotografen, seines Wohnortes und einer kurzen aussagekräftigen Bilderläuterung (Aufnahmeort, Ereignis) eingereicht werden. Die Fotos sind an die E-Mailadresse fotowettbewerb@l-os.de zu übermitteln. Einzelne Bilddateien dürfen nicht größer als vier Megabyte sein.

Mit der Einsendung des Wettbewerbsbeitrags versichert jeder Teilnehmer, dass er über alle erforderlichen Rechte an den von ihm eingereichten Fotos verfügt, er Inhaber der Urheberrechte an den Bildern ist und die Bilder frei von Rechten Dritter sind sowie bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Der Teilnehmer stellt die Kreisverwaltung des Landkreises Oder-Spree von allen Ansprüchen Dritter frei, die diese wegen einer Verletzung ihrer Rechte an den von dem Teilnehmer übermittelten Fotos gegen die Kreisverwaltung erheben.

Die vollständige Wettbewerbsausschreibung mit den Teilnahmebedingungen und den Hinweisen zum Datenschutz können Sie auf der Webseite des Landkreises Oder-Spree unter www.l-os.de/fotowettbewerb nachlesen.

Termin: vom 07.05.2018 bis 30.09.2018 um Uhr.
Konzertjahr 2018 in St. Marien Beeskow mit außergewöhnlichen Angeboten

Druckfrisch liegt der Veranstaltungsflyer der Konzertreihe „Musik in und für St. Marien Beeskow“ zum Mitnehmen aus. Zwei Highlights erwarten die Konzertbesucher der Reihe „Musik in St. Marien“ im Juni und im Dezember. Konzerte im Mittelschiff von St. Marien haben immer ihren eigenen Reiz. Wenn sich aber ein großes Orchester mit Chor und Solisten vereinigt, dann bietet das ein besonderes Klangerlebnis. So soll es am Sonntag, 24. Juni mit einem sinfonischen Konzert zu erleben sein. Zur Aufführung gelangt u.a. die „Cecilienmesse“ von Charles Gounod. Hierfür sollten Interessierte rechtzeitig Kartenvorbestellungen über Anrufbeantworter 03366/26450 vornehmen. Das Weihnachtsoratorium im Dezember ist immer ein Publikumsmagnet, gehört es doch zum weihnachtlichen Jubeln unbedingt dazu. Wenn es in diesem Jahr allerdings nicht von einem barocken Orchester begleitet wird, sondern 9 Saxophone, Pauken und Orgel die Instrumentalstimmen des Werkes übernehmen, entsteht ein neuer erstaunlicher Klang, bei dem man trotzdem nichts von den gewohnten Tönen vermissen muss. In der ersten Jahreshälfte geht es aber zunächst einmal mit ruhigeren Tönen weiter. Am 6. Mai gibt es eine Neuauflage von Harfe und Flöte. Anna Steinkogler, die bereits im Vorjahr mit einem Harfenkonzert von Claude Debussy brillierte, wird mit dem Flötisten Liam Mallet ihr Programm „Pas de deux“ zum Besten geben. Dieses Mal im Südschiff, wo dann hoffentlich alle Interessenten eingelassen werden können. Platz genug wird es zum Altstadtfest auf dem Kirchplatz geben. Zum musikalischen Stelldichein des Männerchores Beeskow sind dieses Mal Sänger und Bläser aus Apolda eingeladen. Zusätzlich gibt der Gospelchor Apolda am 3. Juni um 10.30 Uhr eine Gospel-Matinee. Die zweite Hälfte der Saison beginnt mittlerweile schon traditionell mit dem Konzert zur Langen Nacht. Jürgen Kupke und Hannes Zebe werden mit Klarinette und Piano Jazziges und Improvisiertes darbieten. Am 22. September schließt das Familienfest mit einem Konzert der „Aquabellas“. Das Frauen-Vokalensemble aus Berlin singt seit Jahren in mehr als 20 Sprachen. Ihre wunderbar arrangierten Programme führen durch die ganze Welt. Und nicht von ungefähr sind AQUABELLA mittlerweile ein eigenes Genre in der Welt des A-cappella-Gesangs. Sie stehen seit Jahren auf den Siegertreppchen diverser Conteste im In- und Ausland und räumen Sonderpreise für ihre außergewöhnlich herausragende Programmgestaltung ab. Ein nicht minder renommiertes Quartett – allerdings instrumental – erwartet die Zuhörer am 6. Oktober. „Romeo und Julia“ spielt das JAYE-Consort um Tilman Muthesius. Das Consort war schon mehrfach in Beeskow zu Gast und begleitete nicht nur den Motettenchor, der am ersten Novemberwochenende sein neues Konzertprogramm vorstellen wird. Nähere Einzelheiten zu allen Veranstaltungen finden sich im neuen Konzertflyer, der in Kirche, Gemeindehaus und Tourismuszentrale erhältlich ist.

Matthias Alward

Matthias Alward
Te.: 0336626450
Mobil: 01749965089
St.marien-beeskow-alward@t-online.de

Termin: vom 04.04.2018 bis 22.09.2018 um Uhr.
Erster Deutsch-Polnischer Historienmarkt in der Alten Färberei in Guben

Am Samstag, dem 12. Mai, findet in der „Alten Färberei“ in Guben der 1. Deutsch-Polnische Historienmarkt statt. Tauchen Sie ein in die bunte Vielfalt der Niederlausitzer Geschichte und lassen Sie sich von Museen und Einrichtungen zu einem Besuch anregen. Kommen Sie mit Autoren ins Gespräch, die ihre erlebte Zeitgeschichte bzw. ihre Forschungen als Buch veröffentlichten.

Lauschen Sie Vorträgen langjähriger Heimatforscher und lassen Sie sich mit Sammlern historischer Spielzeuge in ihre Kindheitserinnerungen geleiten. Schauen Sie einem Kalligraphen auf die Finger, wenn er seine kunstvollen Buchstaben aufs Papier zaubert. Erleben Sie, wie vielseitig Geschichte zwischen Mittelalter und DDR beiderseits der Neiße sein kann.

Der Deutsch-Polnische Historienmarkt öffnet am Samstag, dem 12. Mai, von 10 bis 17 Uhr in der „Alten Färberei“ in Guben seine Pforten. Der Eintritt ist frei. Für Imbiss und Getränke ist gesorgt.

Termin: 12.Mai 2018, 10 - 17 Uhr, Alte Färberei in Guben

Termin: vom 01.04.2018 bis 12.05.2018 um Uhr.
Christoph Reuter - musikalisches Kabarett am Klavier

Sonntag, 13. Mai 2018, 17.00 Uhr Beeskow, Schützenhaus Eintritt: 14,00 € / Schülerinnen und Schüler frei Christoph Reuter - musikalisches Kabarett am Klavier


Eine "Doppelstunde Musik!" von Amerika bis Polen von Bach bis Bohlen

Der Pianist Christoph Reuter gastierte in Beeskow bereits mit seinem ersten musikalischen Kabarettprogramm „Alle sind musikalisch! (außer manche)“. Nun dürfen wir uns auf die Fortsetzung und sein neues Programm freuen. Christoph Reuter verspricht eine vergnügliche und spannende Doppelstunde rund um das Thema Musik. Er wird seine Starbucks-Methode zum Komponieren von Hits vorstellen und die Frage beantworten, wo Ohrwürmer sich aufhalten, wenn sie sich nicht gerade in unserem Ohr befinden. Zudem wechselt er wild zwischen Pop, Jazz und Klassik, singt Lieder, erzählt von der Macht Musik und er macht Musik. Sie werden feststellen, dass Sie sehr viel musikalischer sind als Sie denken. Garantiert! Christoph Reuter ist studierter Jazzpianist, Musikpädagoge und Komponist. Seit 2006 ist er auch als amüsant-witziger Dialogpartner mit Dr. Eckart von Hirschhausen auf Live-Tour. Er ist Gewinner der Lüdenscheider Lüsterklemme 2015 und Gewinner des Thüringer Kleinkunstpreises 2017.

Das Konzert im Schützenhaus in Beeskow beginnt um 17.00 Uhr. Karten zum Preis von 14,00 € sind an der Abendkasse, am Museumstresen auf der Burg Beeskow oder telefonisch unter 03366-352727 erhältlich. Bei Fremdverkaufsstellen (wie Tourismuszentralen oder im Internet) wird zusätzlich eine Vorverkaufsgebühr erhoben. Für Schülerinnen und Schüler ist der Eintritt frei.

Termin: vom 14.03.2018 bis 13.05.2018 um 17:00 Uhr.
Veranstaltungshinweis: Die große Johann Strauß Gala in Eisenhüttenstadt

ein festliches Konzert
mit den bekanntesten Melodien der Familie Strauß -
eine Eintrittskarte hierzu wäre sicher ein schönes Geschenk!
**********************************************************************

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Friedrich Wolf Theater Eisenhüttenstadt
findet am Samstag, den 9. Juni 2018,
das Gala-Konzert " Die große Johann Strauß Gala" statt,
womit sicher das kulturelle Leben der Stadt und Region bereichert wird.
Das Künstlerensemble wird dann zum 2. Mal - sicherlich erneut mit großem Erfolg - in der Stadt auftreten!

**********************
Kein anderer Dirigent der Unterhaltungsmusik verstand es mit seinem kompositorischen Können und seinem unerschöpflichen melodischen Einfallsreichtum derart viele weltbekannte Walzer, Märsche, Mazurken und Polkas zu komponieren.
Aus der Fülle der bekanntesten Operetten hat das Ensemble die schönsten Stücke ausgewählt und zu einem Ganzen gefügt. Zum Repertoire gehören u.a. Titel wie der „Kaiser Walzer“, „Wer uns getraut“, „Komm in die Gondel“, „Ich bin die Christel von der Post“, „Brüderlein und Schwesterlein“,
„An der schönen blauen Donau“, die „Tritsch-Tratsch Polka“ und selbstverständlich der „Radetzky-Marsch“.
Sowohl das Orchester, das Johann Strauß Ballett, als auch die Solisten werden mit Leidenschaft und Perfektion das Publikum von Beginn an verzaubern und lassen es mit ihren
farbenprächtigen Kostümen in die bunte Welt der Wiener Operette eintauchen.
Ein Moderator wird das Ganze unterhaltsam umrahmen.
Musik, Tanz und Gesang werden zu einem Bühnenereignis das Ohren und Augen anspricht.
**********************

Einen Querschnitt aus der Vielzahl der Operetten und Werke des großen Komponisten präsentieren
die Mitglieder des GALA Sinfonie Orchester’s Prag, zusammen mit einem Ballett und 4 Solisten,
am 9.6.2018, Einlass ist um 15 Uhr, Beginn 15.30 Uhr !

Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis von 29 €, 33 € und 36 € gibt es u.a.
beim Tourismusverein (TOR) - T: 03364/41 36 90, im Kunsthof Fürstenberg - T: 03364-55 20 477,
im Reisestudio Menzer, im OTTO Shop und in allen weiteren dem
RESERVIX Ticketsystem angeschlossenen Vorverkaufsstellen - www.Reservix.com .

Die besten Plätze bekommen bekanntlich diejenigen, die zuerst ihre Karten kaufen!

Weitere Informationen, Pressekritiken und Fotos finden sie unter:
www.strauss-gala.de oder sie können sich auch einen
Konzertausschnitt auf Youtube anschauen: http://youtu.be/xW8bdGhNIRU .

Wir hoffen das sie mit diesen Informationen uns bei der Bekanntmachung des
geplanten Konzertes unterstützen können und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Klaus Wünsch !

Termin: vom 10.03.2018 bis 09.06.2018 um 15:30 Uhr.
[Anzeige]
B&D Rinderzucht
Termine

Musik (2)
Sport (0)
Feste (0)
Kino (0)
Theater / Kabarett (0)
Kunst (2)
Sonstiges (0)

Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree


Verkehrslandeplatz Pohlitz

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006 - 2018©