ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Kultur20.07.2018
Pol’and’Rock-Festiva ...
Ratgeber20.07.2018
2. Vortrag über Frie ...
Tourismus19.07.2018
Veranstaltungstipps ...
Vermischtes19.07.2018
Endspurt bei Bewerbu ...
Politik18.07.2018
Springer: Brandenbur ...
Ratgeber17.07.2018
Sperrung Tankenweg u ...
Vermischtes17.07.2018
Israel, Osteuropa un ...
Vermischtes16.07.2018
Wenn tausend Füsse k ...
Vermischtes16.07.2018
Es hat sich gelohnt: ...
Vermischtes13.07.2018
Häufung von Erkranku ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutz
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Tourismus:
Veranstaltungstipps für Brandenburg / KW 21

Potsdam (TMB/pm). Der 9. Uckermärkische Orgelfrühling wird am 18. Mai 2018 in Templin in der Maria-Magdalenen-Kirche eröffnet. Dabei erklingen Truhenorgel, Englische Orgel und Große Orgel mit dem Preußischen Kammerorchester. Die Zuhörer erleben die Königin der Instrumente als Solo- oder Begleitinstrument im Zusammenspiel mit verschiedenen Orchesterbesetzungen und Soloinstrumenten sowie mit Chorgesang.

Das Fontanefest zu Pfingsten 2018 in Neuruppin im Ruppiner Seenland vom 19.-20. Mai 2018 wird ein amüsantes Vorspiel zu Fontane.200 – dem Festjahr 2019 anlässlich des 200. Geburtstages Theodor Fontanes. An zwei Tagen erleben die Gäste das volle Fontaneprogramm mit Literatur, Film, Musik, Theater, Wanderungen und vielem mehr. Der große Poet und virtuose Lebenskünstler wird wieder zum Leben erweckt und überschreitet lustvoll die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Phantasie.

Kultur in der Natur bietet am 21. Mai 2018 Galyna Classe auf dem Belvedere auf dem Pfingstberg in Potsdam. Sie nimmt ihr Publikum mit dem Akkordeon mit in die ganze Welt. Freunde von Chansons und Musette werden sich über den Nachmittag mit der Musikerin genauso freuen wie Liebhaber von Tango oder Unterhaltungsmusik.

Für einen Familienausflug oder -urlaub ist der Kiebitzsee im Elbe-Elster-Land das ideale Ziel. Beste Wasserqualität bietet optimale Voraussetzungen für alle Wasserratten. Mit dem Familienpass Brandenburg kann man vergünstigt dort Tretboot fahren.

Der Tipp aus dem Familienpass Brandenburg:
_____________________________________________
01. Mai – 15. September, 10-19 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Falkenberg ǀ Erholungsgebiet Kiebitz

Aktiv in der Natur
Für einen Familienausflug oder -urlaub ist der Kiebitzsee das ideale Ziel. Beste Wasserqualität bietet optimale Voraussetzungen für alle Wasserratten – ob beim Schwimmen, Boot fahren oder Rutschen von der 70 m-Wasserrutsche. Kinder lieben es, herumzutoben und genau dafür bietet das Erholungsgebiet Kiebitz ebenfalls genügend Platz und Angebote. Auf dem großen Schildbürger-und dem neuen Wasserspielplatz vergeht die Zeit wie im Flug. Beim Beachvolleyball oder auf der Skaterbahn kann man Gleichaltrige kennenlernen und gemeinsam Spaß haben. Die Region um den Kiebitzsee ist außerdem beliebt für seine Rad-und Wanderwege durch unberührte Natur, vorbei an Kultur und Geschichte. Fahrräder können an der Rezeption des Campingplatzes ausgeliehen werden. Preis: 6-8 Euro für eine Stunde Tretbootfahren für max. 4 Personen. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: 25 % Rabatt auf den Tretbootverleih für eine Stunde. Infostelle/Buchung: Erholungsgebiet Kiebitz, Hörsteweg 2, 04895 Falkenberg/Elster, Tel.: 035365-2135, www.erholungsgebiet-kiebitz.de.

Der Familienpass Brandenburg 2017/2018 bietet 549 rabattierte Angebote aus den Bereichen Kultur, Sport, Natur und Freizeit. Er ist bis 30.06.2018 und für die ganze Familie (mindestens ein Erwachsener und ein Kind bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) gültig. Erhältlich ist der Familienpass Brandenburg im Zeitschriftenhandel, in Schulen und Kindertagesstätten, in Touristeninformationen, bei den Lokalen Bündnissen für Familie, in Buch- und Spielzeughandlungen, bei Rabattanbietern, in Bibliotheken und in allen Filialen von Getränke Hoffmann. Im Internet lässt er sich unter www.familienpass-brandenburg.de bestellen.


Der Tipp rund ums Wasser:
_____________________________________________
19. Mai, 14-17 Uhr
Prignitz ǀ Rühstädt ǀ NABU Besucherzentrum

Exkursion zu den Fanggründen des Weißstorches
Bei dieser Naturerlebnisführung entlang der Elbe durch das Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Brandenburg erkunden Ausflügler und Tierfreunde die Fanggründe der Weißstörche und entdecken die Mythen der Bäume. Infostelle/Buchung: NABU Besucherzentrum, Neuhaus 9, 19322 Rühstädt, Tel.: 0387910 98024, www.besucherzentrum-ruehstaedt.de.

In Brandenburg findet man das Wasser sprichwörtlich vor der Tür. Wie blaue Farbtupfer scheinen die Seen und Flüsse in der weiten Landschaft auf. Ein Ausflugs- und Urlaubsparadies, in dem die Natur den Ton angibt. Wie gemacht, um mit dem Floß, Hausboot oder Kanu in See zu stechen, per Rad oder zu Fuß Naturparke und kleine Dörfer zu erkunden, oder auch einfach mal nichts zu tun und beim Blick über das Wasser tief durchzuatmen. Weitere Veranstaltungen und Informationen rund um das Wasserparadies Brandenburg gibt es unter www.reiseland-brandenburg.de/wasserurlaub-in-brandenburg.


Ein Tipp zu Pfingsten:
_________________________________________

Taufengel von Wartin in der Uckermark
Der Taufengel in dem kleinen Ort Wartin ist der ganze Stolz der kleinen Dorfkirche in der Uckermark. Er ist 1708 aus Lindenholz gefertigt worden. Geschaffen hat die 1,50 Meter große Figur einst der Stettiner Bildhauer Otto von Rosenberg. Sie hält eine Muschelschale und hängt an einem Seil aus Naturfasern. Bei Taufen wird der Engel neben dem Altar heruntergelassen und der Täufling wird mit dem Wasser aus der Muschelschale benetzt. Der Engel von Wartin gehört zu den frühesten seiner Art. Aber auch in anderen Regionen Brandenburgs waren Taufengel weit verbreitet. Sie sind noch heute in den Kirchen gehegte Schmuckstücke, so zum Beispiel in Kunow, Zützen, Felchow und Dobberzin.
Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres 2018 hat der Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V. einen Fotowettbewerb zu brandenburgischen Dorfkirchen ausgeschrieben. Wer mitmachen möchte, schickt per E-Mail seine Fotos an: fotowettbewerb@altekirchen.de. Einsendeschluss ist der 31.08.2018.
Weitere Informationen zu sehenswerten Kirchen: www.altekirchen.de


Kurz & Knapp: Veranstaltungstipps:
_____________________________________________
18. Mai, 19 Uhr
Uckermark ǀ Templin ǀ Maria Magdalenen Kirche

9. Uckermärkischer Orgelfrühling - Eröffnungskonzert
Im Eröffnungskonzert des 9. Uckermärkischen Orgelfrühlings erklingen Truhenorgel, Englische Orgel und Große Orgel mit dem Preußischen Kammerorchester. Die Zuhörer erleben die Königin der Instrumente als Solo- oder Begleitinstrument im Zusammenspiel mit verschiedenen Orchesterbesetzungen und Soloinstrumenten sowie mit Chorgesang. Preis: Spenden sind willkommen. Infostelle/Buchung: Maria Magdalenen Kirche, Martin-Luther-Straße, 17268 Templin, Tel.: 03984 833974, www.umkulturagenturpreussen.de.

_____________________________________________
19. Mai, 10-18 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Strausberg ǀ Kinderbauernhof "Roter Hof"

Pfingstfest auf dem Kinderbauernhof
Der Strausberger Kinderbauernhof “Roter Hof” veranstaltet ein Pfingstfest, das vor allem Kinderherzen höherschlagen lässt. Wie es sich für einen Kinderbauernhof gehört, können sie natürlich reiten, aber auch das Naturkabinett oder den Naturspielplatz erkunden. Haben sie genug auf der Hüpfburg getobt, können die kleinen Besucher auf der Mal- und Bastelstraße kreativ werden oder sich selbst schminken lassen. Zur Stärkung gibt es Eis, Gegrilltes und andere Leckereien. Preis: 2 Euro, Kinder 1 Euro. Infostelle/Buchung: Kinderbauernhof "Roter Hof", Roter Hof 2, 15344 Strausberg, Tel.: 03341 309960.

_____________________________________________
19. Mai, 14-17 Uhr
Prignitz ǀ Rühstädt ǀ NABU Besucherzentrum

Exkursion zu den Fanggründen des Weißstorches
Bei dieser Naturerlebnisführung entlang der Elbe durch das Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Brandenburg erkunden Ausflügler und Tierfreunde die Fanggründe der Weißstörche und entdecken die Mythen der Bäume. Infostelle/Buchung: NABU Besucherzentrum, Neuhaus 9, 19322 Rühstädt, Tel.: 0387910 98024, www.besucherzentrum-ruehstaedt.de.

_____________________________________________
19. – 20. Mai
Ruppiner Seenland ǀ Neuruppin ǀ Verschiedene Veranstaltungsorte

Fontane Festspiele
Das Fontanefest zu Pfingsten 2018 wird absolut fontastisch, ein erregend amüsantes Vorspiel zu Fontane.200 – dem Festjahr 2019 anlässlich des 200. Geburtstages Theodor Fontanes. An zwei Tagen erleben die Gäste das volle Fontaneprogramm mit Literatur, Film, Musik, Theater, Wanderungen und vielem mehr. Der große Poet und virtuose Lebenskünstler wird wieder zum Leben erweckt und überschreitet lustvoll die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Phantasie. Preis: je nach Veranstaltung. Infostelle/Buchung: Verschiedene Veranstaltungsorte, 16816 Neuruppin, Tel.: 03391 6598198, www.fontane-festspiele.com.

_____________________________________________
19. – 20. Mai
Lausitzer Seenland ǀ Forst ǀ Innenstadt

Forster Radsporttage
Die »Hölle von Forst« wird das wohl spektakulärste Derny-Rennen im Osten Deutschlands genannt. Respektvoll sprechen die Rennfahrer aus aller Welt vom kopfsteingepflasterten Rundkurs durch die Forster Innenstadt. Zahlreiche Zuschauer säumen die gut gesicherte Rennstrecke und jubeln begeistert ihren Radsportidolen aus nah und fern zu. Die 8. Auflage startet am 19. Mai 2018 um 16:30 Uhr. Wieder dabei ist auch das Fette-Reifen-Rennen für Kinder bis 11 Jahre und Hobby-Rennen auf dem Rundkurs. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Stadtzentrum, Cottbuser Straße, 03149 Forst, Tel.: 03562 984069.

_____________________________________________
19. – 21. Mai, 19 Uhr
Spreewald ǀ Burg ǀ Am Bismarckturm

Spreewälder Sagennacht
Das sagenhafte Theaterspektakel über Geschichte, Bräuche und Sagen der Wenden/Sorben im Spreewald begeistert vor einer zauberhaften Naturkulisse. Den Abschluss einer jeden Spreewälder Sagennacht bildet ein imposantes Feuerwerk über dem Bismarckturm. Preis: Vorverkauf: 20 Euro, Kinder 8,50 Euro. Abendkasse: 25 Euro, Kinder 10,50 Euro. Infostelle/Buchung: Am Bismarckturm, Schmogrower Straße, 03096 Burg, Tel.: 035603 750160, www.sagennacht.de.

_____________________________________________
20. Mai, 11-14 Uhr
Barnimer Land ǀ Oderberg ǀ Binnenschifffahrts-Museum Oderberg

Jazz-Frühschoppen auf der RIESA Oderberg
The Rattle Storks Oldtime Jazzband lädt zum Jazzfrühschoppen ein. Die Zuhörer freuen sich auf ein abwechslungsreiches, frisches und freches Programm, das Spaß macht und jedem Zuhörer ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Mit viel Spielfreude, musikalischem Witz und Esprit wird Dixieland, Swing und Oldtime Jazz präsentiert. Musik, die gleich zum Mitswingen einlädt. Preis: 10 Euro. Infostelle/Buchung: Binnenschifffahrts-Museum Oderberg, Hermann-Seidel-Straße 44, 16248 Oderberg, Tel.: 033369 539321, www.bs-museum-oderberg.de.

_____________________________________________
20. Mai, 13 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Heidesee ǀ Dorfanger/Festplatz

Rosenbaumfest
Der Festumzug wird angeführt von jungen Männern, die den Rosenbaum – einen 17 m langen und mit einer Krone geschmückten Lärchenstamm – tragen. Eggis Blasmusikanten sorgen für die nötige Stimmung. Nach dem Aufstellen des Rosenbaumes findet ein fröhliches Fest mit vielen Attraktionen statt. So können sich die Besucher beim Aal-Würfeln ausprobieren, das Tanzbein schwingen, beim Schminken der Kinder zusehen und sich natürlich auch stärken mit kühlem Bier und anderen Getränken sowie Herzhaftem vom Grill. Infostelle/Buchung: Dorfanger/Festplatz, 15754 Heidesee, OT Gräbendorf, Tel.: 033763 61826, www.graebendorf.de.

_____________________________________________
20. – 21. Mai
Havelland ǀ Reckahn ǀ Reckahner Museen & Barockkirche

Pfingsten in den Reckahner Museen und Barockkirche
Die Reckahner Museen sind zu Pfingsten geöffnet. Die Besucher können auf Wissensreise gehen und sie alle erkunden. Im Schulmuseum findet eine öffentliche, historische Schulstunde statt. Preis: 5 Euro, Schüler 3 Euro. Infostelle/Buchung: Reckahner Museen & Barockkirche, Reckahner Dorfstraße 27, 14797 Reckahn, Tel.: 033835 60672, www.rochow-museum.de.

_____________________________________________
21. Mai, 10.30-16.30 Uhr
Fläming ǀ Bad Belzig ǀ Treff: Burg Eisenhardt

Esel trifft Müller
Anlässlich des Deutschen Mühlentages führt die vielseitige Rundwanderung von der Burg Eisenhardt zur sanierten Bockwindmühle nach Borne. Die Eselwanderung hat es in sich: Nach dem ersten Teil der Strecke auf den südlichen Kunstwanderweg gilt es die steilen Belziger Berge zu überwinden. Zum Glück tragen die Esel gerne das mitgebrachte Wandergepäck. Danach lassen die Wanderer den Wald hinter sich, genießen den freien Blick in die hügelige Landschaft und erkennen schon bald in der Ferne die Bockwindmühle. Nach einer längeren Rast führt der Kunstwanderweg vorbei am Filzhof Borne zurück zum Ausgangspunkt in Bad Belzig. Eine Anmeldung ist erforderlich. Preis: 29 Euro. Infostelle/Buchung: Treff: Burg Eisenhardt, 14806 Bad Belzig, Tel.: 01573 0308560, www.eselnomaden.de.

_____________________________________________
21. Mai, 14 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Belvedere auf dem Pfingstberg

Kultur in der Natur: Galyna Classe
Wohin soll es denn gehen? Nach Frankreich, Russland, Spanien oder Argentinien? Egal, denn Galyna Classe nimmt ihr Publikum mit ihrem Akkordeon mit in die ganze Welt. Freunde von Chansons und Musette werden sich über den Nachmittag mit der Musikerin genauso freuen wie Liebhaber von Tango oder Unterhaltungsmusik. Preis: Um eine Spende wird gebeten. Infostelle/Buchung: Belvedere auf dem Pfingstberg, Gartenanlage, 14469 Potsdam, Tel.: 0331 20057930, www.pfingstberg.de.



Vorschau:
_____________________________________________
Ganzjährig, nach vorheriger Anmeldung
Havelland ǀ Nauen ǀ HavelLife

Erlebnis-Eselhof HavelLife
Der Esel- und Erlebnishof im Herzen des Havellandes ist der ideale Anlaufpunkt für Tier- und Naturfreunde. Umgeben von einem Blumen- und Kräutergarten erleben die Gäste seltene Eselrassen. So freuen sich die Mini-Esel aus Amerika, Poitou-Großesel aus Frankreich sowie Ponys, Mulis, Ziegen und die freche Miniziege Flöckchen auf Besuch. Reittouren und Kutschfahrten werden angeboten. Unter der Rubrik "Der Kräutermensch" finden Führungen zu Garten- und Wildkräutern statt. Preis: 10 Euro, Kinder bis 12 Jahre 5 Euro für eine Eselwanderung. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: 25 % Rabatt für eine Eselwanderung für 2 Erwachsene und 1 Kind einer Familie. Infostelle/Buchung: HavelLife, Am Schlangenhorst 14, 14641 Nauen, Tel.: 03321 7485880, www.lavendelhof.lavendelhof-nauen.de.
_____________________________________________
25. Mai, 19-22 Uhr
Barnimer Land ǀ Joachimsthal ǀ Infotafel

RangerTour 'Amphibienorchester rund um den Schulsee'
Die Wanderung führt auf den Spuren von Rotbauchunke und Laubfrosch in das FFH Gebiet Lindhorst. Bei der Tour entlang des Schulsees und weiterer zahlreicher Kleingewässer können die Amphibienorchester bei ihrem abendlichen Konzert belauscht werden. Inmitten einer strukturreichen, von der letzten Eiszeit geprägten Landschaft entdecken die Ausflügler außerdem alte jagdliche Einrichtungen und erfahren mehr über deren Historie sowie über alte Nutzungsformen des Waldes. Preis: Um eine Spende wird gebeten. Infostelle/Buchung: Infotafel, Schulseewanderweg, 16247 Joachimsthal, Tel.: 033393 63819.

_____________________________________________
25. Mai, 20 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Guben ǀ Volkshaus

Musikalische Lesung - Gunther Emmerlich, Gitarre: Frank Fröhlich
Gunther Emmerlich singt bekannte und beliebte Melodien mit seiner markanten Bassstimme und liest heitere und interessante Geschichten aus seinem neuen Buch „SPÄTLESE“ – eine Rücksicht ohne Vorsicht. Im neuen Buch erzählt er noch mehr aus seinem abwechslungsreichen Leben: Erlebtes und Gedachtes, Freudiges und Heiteres, Trauriges und Wehmütiges, Denk- und Erinnerungswürdiges. Wie bei ihm gewohnt präsentiert er die Zeilen humorvoll, selbstironisch, kenntnisreich, mit ernstem Anliegen und doch augenzwinkernd. Nun ist zu dem Buch in Zusammenarbeit mit Frank Fröhlich ein Hörbuch erschienen. Auch bei den Lesungen erweist Fröhlich sich als genialer Partner. „Der Gitarrist der Stars“ (mdr) präsentiert an diesem Abend Gitarre pur mit all ihren Möglichkeiten. Preis: Vorverkauf: 22,50 Euro, Abendkasse: 27 Euro. Infostelle/Buchung: Volkshaus Guben, 03172 Guben, Tel.: 03561 431523.

_____________________________________________
25. – 27. Mai, 19 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Bad Freienwalde ǀ Film-Theater

FESTIVAL DES DEFA-FILMS
Am Wochenende vom 25. bis 27. Mai erleben Cineasten unvergessliche Filmklassiker aus 50 Jahren Deutscher Film-AG. Gemeinsam erinnern sich die Zuschauer an ihre Kindheit und Jugend in der DDR, an kritische und bezaubernde Filme und an ihren ersten Kinobesuch.
25.05., 19 Uhr: Der Kahn der fröhlichen Leute (1950, R: Hans Heinrich, 91 min)
26.05., 19 Uhr: Der Dritte (1972, R: Egon Günther, 111 min)
27.05., 19 Uhr: Zar und Zimmermann (1955, R: Hans Müller, 101 min). Preis: 10-12 Euro. Infostelle/Buchung: Film-Theater, Königstraße 11, 16259 Bad Freienwalde, Tel.: 03344 150890, www.bad-freienwalde.de.

_____________________________________________
25. – 27. Mai
Spreewald ǀ Cottbus, Lübben, Lübbenau, Luckau

PolkaBEATS
Polka versteht sich beim Festival als Überraschung, Klischeebruch und Entdeckung. Dieses Mal liegt der Schwerpunkt bei den Bläsern in ihren diversen Stilen und Genres. Noch nie war das Festival so international besetzt wie in diesem Jahr. Musiker aus Österreich, den USA, aus Slowenien, England, Norwegen aus Frankreich, Weißrussland, Kroatien, der Türkei und Deutschland stehen auf dem Programm und bringen jede Menge Vielfalt in die PolkaBEATS. Preis: Tagesticket 8-15 Euro, Festivalpass 30 Euro. Infostelle/Buchung: Cottbus, Lübben, Lübbenau, Luckau, www.polkabeats.de.

_____________________________________________
26. Mai, 14-17 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Bad Liebenwerda ǀ Naturwacht Niederlausitzer Heidelandschaft

Holler-BUSCH
Eine botanische Wanderung zur Holunderblüte. Holunder ist ein uralter, mystischer Hausstrauch, welcher schon immer die Nähe zu Menschen suchte. Er ist ein Tausendsassa: Im Frühjahr bringt er schneeweiße Blüten hervor, im Herbst schwarze, aromatische Beeren. Der Sage nach wohnt Frau Holle in ihm. Dieser vielseitigen Pflanze widmet sich die Wanderung ab Bad Liebenwerda. Eine Anmeldung ist erforderlich. Preis: Um eine Spende wird gebeten. Infostelle/Buchung: Naturwacht Niederlausitzer Heidelandschaft, Markt 20, 04924 Bad Liebenwerda, Tel.: 035341 10192.

_____________________________________________
26. Mai, 16-21.30 Uhr
Havelland ǀ Ketzin ǀ Paretzer Scheune

Theaterfestival "Land In Sicht"
Brandenburg hat ein neues Theaterfestival: "Land In Sicht" ist dörferübergreifend. An vier Samstagen im Frühsommer präsentieren Brandenburger Theatermacher ein abwechslungsreiches Programm aus Schauspiel, Puppentheater, Musik und Genuss und das an vier verschiedenen Orten. Einen fulminanten Start nimmt das Festival "Land In Sicht"  in der Paretzer Scheune. Mit dabei ist der Schauspieler Jens-Uwe Bogadtke mit seinem Erfolgsstück "Die Feuerwehr ist da" sowie Tschechows "Drei Schwestern". Der Abend verspricht berührende Themen, beeindruckende Schauspieler und Kulturerlebnisse, die nachwirken. Preis: Eintritt bei Austritt. Das Publikum bestimmt den Preis. Infostelle/Buchung: Paretzer Scheune, Werderdammstraße 1 b, 14669 Ketzin, Tel.: 033233 799590, www.stiftung-paretz.de.

_____________________________________________
26. Mai, 17 Uhr
Prignitz ǀ Wittstock ǀ Neues Schloss Freyenstein

KONZERT AM NACHMITTAG
Der Cellist Christoph Bachmann von der Komischen Oper Berlin spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Krzysztof Penderecki und Sofia Gubaidulina. Preis: Um eine Spende wird gebeten. Infostelle/Buchung: Neues Schloss Freyenstein, Marktstraße 48, 16909 Wittstock/Dosse OT Freyenstein, Tel.: 030 88412266.

_____________________________________________
26. Mai, 17-19 Uhr
Fläming ǀ Borkheide ǀ Hans-Grade-Schule/Musikraum

Liederabend mit Pelageya Kurennaya (Sopran)
Ein aufgehender Stern der St. Petersburger Oper kommt nach Borkheide. Pelageya Kurennaya ist 26 Jahre jung, von Valery Gergiev, dem weltberühmten Dirigenten und Chef der St. Petersburger Oper entdeckt und gefördert, genau wie vor 22 Jahren die junge Anna Netrebko. Preis: Um eine Spende wird gebeten. Infostelle/Buchung: Hans-Grade-Schule/Musikraum, Friedrich-Engels-Str./An der Schule 1, 14822 Borkheide, Tel.: 033845 908334, www.borkheide.de.

_____________________________________________
26. – 27. Mai
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Neuer Lustgarten

Potsdamer Tanztage: LE GRAND CONTINENTAL
150 Potsdamerinnen und Potsdamer tanzen gemeinsam den lebhaften "Le Grand Continental®". Aufregender Line-Dance kombiniert mit der Leichtigkeit und Ausdrucksstärke des zeitgenössischen Tanzes lässt eine Europapremiere erwarten, die fröhlicher nicht sein könnte. Der Spaß am gemeinsamen Tanzen schafft einen Raum für neue Herausforderungen und Erfahrungen, löst Grenzen auf und lässt die Tänzer über sich hinauswachsen. Unter Leitung des gefeierten Choreografen Sylvain Émard aus Montréal (Kanada) werden zum ersten Mal in Europa 150 Menschen jedes Alters, jeder Herkunft und jedes Geschlechts zusammenkommen, um gemeinsam eine 30minütige Choreografie zu erarbeiten und aufzuführen. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Neuer Lustgarten Potsdam, Breite Straße, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 240923, www.fabrikpotsdam.de.

_____________________________________________
26. – 27. Mai, 10-19 Uhr
Spreewald ǀ Teichland ǀ Erlebnispark Teichland

10 Jahre Erlebnispark Teichland
Am letzten Mai-Wochenende steigt im Erlebnispark Teichland das große Festwochenende anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des größten Lausitzer Freizeitparks – mit Kanonenfeuer und einer neuen Attraktion gleich zum Start. Am großen Familiensamstag wird um 11 Uhr der Zipline-Parcours eröffnet, der zum Fliegen über die Sommerrodelbahn einlädt. Insgesamt 17 Douglasienstämme ragen in den Himmel, ihre Plattformen in teils über acht Metern Höhe sind durch Seilbahnen verbunden und bieten zudem das ein oder andere Kletterabenteuer. Auch alle anderen Attraktionen sind im Erlebnispark an diesem Wochenende geöffnet. Ob die Sommerrodelbahn, die Tubingbahn, Minigolf und Monsterroller für alle Generationen oder Elektrocars, Bungee-Trampolin und der große Spielplatz für die Kleineren – hier können Familien wirklich einen tollen Tag verbringen. Der naturnahe Erlebnispark mit Wanderwegen, Irrgarten, liebevollen Lernstationen und slawischem Götterhain bietet dabei viel mehr als „nur“ Action. Der Erlebnispark Teichland gilt darüber hinaus als Vorzeigeprojekt für eine gelungene und äußerst „lebendige“ Bergbaufolgelandschaft. Nirgends sonst ist der Prozess der Energiegewinnung aus Braunkohle und der folgenden Rekultivierung mit allen Facetten so zu erleben wie hier. Infostelle/Buchung: Erlebnispark Teichland, Zum Erlebnispark 1, 03185 Teichland OT Neuendorf, Tel.: 035601 909023, www.erlebnispark-teichland.de.

_____________________________________________
27. Mai
Uckermark ǀ Angermünde ǀ Strandbad Wolletzsee

7. Uckermärker Wandertag
Wald und Wasser satt. Zwei Touren – eine 5 km kurze Streckenwanderung und eine 16 km lange Rundwanderung – führen große und kleine Naturliebhaber direkt am See entlang. Die Streckenwanderung auf dem wohl schönsten Teil des Wolletzseerundwegs beginnt im Strandbad und führt am Nordostufer des Sees entlang. Bei der Rundwanderung um den Wolletzsee wandern die Ausflügler vom Strandbad aus am Südufer des Wolletzsees durch den Angermünder Stadtwald bis zur Adlerquelle und weiter durch Laubwald und Wiesen. An der Naturbadestelle genießen die Füße eine kurze Erfrischung. Auf den Bäumen am Ufer des Wolletzsees ist eine Schlafkolonie von Kormoranen zu entdecken. Dafür ist ein Fernglas empfehlenswert. Die Wanderungen werden von Naturführern begleitet. Zur besseren Vorbereitung ist eine Anmeldung erwünscht. Preis: Kostenfrei. Infostelle/Buchung: Strandbad Wolletzsee, Zum Wolletzsee 56, 16278 Angermünde, Tel.: 03984 835883, www.tourismus-uckermark.de.

_____________________________________________
27. Mai, 09.30 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Heidesee ǀ Treffpunkt: KiEZ Hölzerner See

3. Kanurallye durch das Dahme-Seenland
Die Wanderfahrt führt vom KiEZ Hölzerner See über 12 Kilometer bis zum Jugendbildungszentrum Blossin. Um 09.30 Uhr werden die Kanus ausgegeben und es findet eine Einweisung statt. Um 11.30 Uhr startet die Kanufahrt. Beim Jugendbildungszentrum Blossin feiern die Kanuten gemeinsam mit anderen Gästen 25 Jahre Wassersport in Blossin. Ein wahres Highlight für alle Gäste mit Angeboten zum Zusehen und Mitmachen. Preis: 13 Euro, Kinder von 12 bis 16 Jahren 11 Euro, Kinder bis 12 Jahre kostenfrei inklusive Orientierungskarte, Sicherung der Fahrt durch die DLRG, Tourbegleitung durch Guides, Teilnahmeauszeichnung, Imbiss im Jugendbildungszentrum Blossin sowie Transport des Bootsmaterials zwischen Start und Ziel. Infostelle/Buchung: Treffpunkt: KiEZ Hölzerner See, Weg zum Hölzernen See 1, 15754 Heidesee, OT Gräbendorf, Tel.: 033767 75515, www.blossin.de.

_____________________________________________
27. Mai, 14 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Oranienburg ǀ Schlossmuseum

Lustwandeln im Schlosspark mit Picknick und Spielen
Wenn Prinz und Prinzessin nicht in ihrem strengen Unterricht saßen oder der Etikette des höfischen Lebens folgen mussten, vertrieben auch sie sich gern die Zeit im Park, gingen spazieren oder spielten gemeinsam. Viele der Spiele sind heute fast vergessen. Zu Beginn der Veranstaltung lernen die Teilnehmer die Prinzen des Hofes bei einem kurzen Rundgang im Schlossmuseum kennen. Im Anschluss findet ein kleines Picknick im Schlosspark statt und es werden einige historische Spiele ausprobiert. Für Decken, Speisen und Getränke ist jeder selbst verantwortlich. Preis: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro. Infostelle/Buchung: Schlossmuseum, Schlossplatz 1, 16515 Oranienburg, Tel.: 0331 9694200, www.spsg.de.

_____________________________________________
April – Oktober, 10-20 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Ruhlsdorf ǀ Findlingshof Strausberg

Findlingshof Strausberg
Die Gastgeber des Findlingshofes laden Familien und Kinder jeden Alters ein, sich mit dem Leben der Steine zu beschäftigen. Zum Angebot gehören ein Schnupperkurs im Steinbildhauen, die Bearbeitung von Steinen, Bearbeitungstechniken der Steinzeit, Steinbalance sowie Musik mit Steinen (Kieselschule, Klangstein, Klangbalken). Im Sommer können die Besucher auch im Wasser baden, mit dem Kanu den See erkunden oder wandern. Preis: 5 Euro, Kinder bis 14 Jahre 2 Euro für Eintritt und Besichtigung. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: Märkischer Glücksstein ab 2 Euro kostenfrei. Infostelle/Buchung: Findlingshof Strausberg, Alt-Ruhlsdorf 13, 15344 Ruhlsdorf, Tel.: 0171 6893437, www.findlingshof-strausberg.de.

_____________________________________________
01. Juni, 12-15 Uhr
Uckermark ǀ Gerswalde ǀ Libken e.V.

Wildkräuterwanderung mit Heidi Benthin
Durch Wald und Wiesen spazierend lernen die Ausflügler essbare Wildpflanzen kennen, sammeln ausgewählte Kräuter ein und verarbeiten diese schließlich unter Anleitung von Heidi Benthin. Preis: 25 Euro inkl. Picknick und Materialien für die Weiterverarbeitung. Infostelle/Buchung: Libken e.V., Böckenberg 16, 17268 Gerswalde, Tel.: 0178 5467974, www.libken.de.

_____________________________________________
01. Juni, 19 Uhr
Spreewald ǀ Luckau ǀ Stadtkern

Türmerfest
Auch in diesem Jahr wird es wieder ein breit aufgestelltes Programm mit Höhepunkten für alle Besucher geben. Für jeden Geschmack ist etwas Passendes dabei. Zahlreiche Livebands unterschiedlicher Stilrichtungen lassen die Party-Fans an dem Wochenende auf der Hauptbühne am Marktplatz und am Mönchhof nach Herzenslust feiern, tanzen und mitsingen. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Stadtkern, 15926 Luckau, Tel.: 03544 594182, www.luckau.de.

_____________________________________________
01. – 02. Juni
Ruppiner Seenland ǀ Rheinsberg ǀ Uferpromenade

22. Rheinsberger Hafenfest
Die Uferpromenade wird zu einer Festmeile. Die Rheinsberger Wassersportvereine laden zu einem Tag der offenen Tür ein. Wasserliebhaber kommen dabei voll auf ihre Kosten. Denn es gibt Seerundfahrten, eine Geschwaderfahrt und ein Kutterrace. Für noch mehr Unterhaltung sorgen unter anderem die Kindertanzgruppe des RCC, der Männergesangsverein Rheinsberg und eine Modenschau. Infostelle/Buchung: Uferpromenade, 16831 Rheinsberg, Tel.: 033931 38035, www.heimatverein-rheinsberg.de.

_____________________________________________
01. – 03. Juni
Fläming ǀ Beelitz ǀ Altstadt

Beelitzer Spargelfest
Wenn die Spargelsaison ihren Höhepunkt erreicht, wird in Beelitz gefeiert: Zum Spargelfest am ersten Juni-Wochenende verwandelt sich die Altstadt wieder in eine Party- und Genussmeile mit großem Markttreiben, offenen Altstadthöfen und Musik von mehreren Bühnen. Der Startschuss fällt am Freitag traditionell mit dem Eröffnungskonzert des Beelitzer Frauenchores im Tiedemannsaal. Danach wird es rockig auf der großen Bühne in der Altstadt. Am Samstag und Sonntag gibt es den ganzen Tag über viel zu erleben: Die Besucher können sich an den Bühnen ins Gewimmel stürzen, über den regionalen Markt auf dem Kirchplatz schlendern und Beelitzer Produkte kennenlernen oder sich auf den Höfen kulinarisch verwöhnen lassen. Abseits des Festgeschehens, „unten“ an der Nieplitz, lohnt sich eine Fahrt mit dem Spreewaldkahn durch die grüne Natur. Wenn sich die Nacht über Beelitz gelegt hat, erleuchtet ein großes Feuerwerk den Himmel. Zu den Höhepunkten am Sonntag gehört der große Festumzug am frühen Nachmittag: Über 50 bunt geschmückte Festwagen begleitet von mehreren Spielmannszügen bilden einen kunterbunten Korso durch die Altstadt. Auf der Hauptbühne steht der Sonntag ganz im Zeichen des Schlagers, während auf der Nebenbühne in der Poststraße regionale und Nachwuchsbands zu den Instrumenten greifen. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Altstadt, 14547 Beelitz, Tel.: 033204 39155, www.beelitzer-spargelfest.com.

_____________________________________________
01. - 03. Juni
Lausitzer Seenland ǀ Hoyerswerda ǀ Altstadt, Schwarzer Markt und angrenzende Straßen

Altstadtzauber
Der 3. Altstadtzauber steht im Zeichen des 750. Stadtjubiläums und versetzt den Altstadtkern mit sommerhafter Dekoration und effektvoller Ambiente-Beleuchtung in einen ganz besonderen Zauber. Ein besonderes Augenmerk wird dabei wieder auf das regionale Handwerk sowie die lokale Kultur und Tradition gelegt. Präsentiert wird unter anderem die obere- und niedersorbische Kultur in Form von Gesang, Tanz und traditionellen Speisen. Anlässlich des Kindertages warten auf die kleinen Gäste ein vielseitiges Kinderprogramm und ein Schaustellerbereich mit teils historischen Fahrgeschäften. Die großen Gäste können sich auf unterhaltsame Open-Air Veranstaltungen, ein Candle-Light-Dinner in der Kirche und eine bunte Händlermeile freuen. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Altstadt, Schwarzer Markt und angrenzende Straßen, Markt 1, 02977 Hoyerswerda, Tel.: 0174 9173171.

_____________________________________________
02. Juni, 14-22 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Neuzelle ǀ Kloster Neuzelle

Gartentag
Unterhalb des Klosters Neuzelle befindet sich der um 1760 angelegte Barockgarten, der bis heute in seiner Form erhalten geblieben ist. Er beeindruckt durch seine Symmetrien, Sichtachsen und Terrassenanlagen. Anlässlich des Jubiläumsjahres gibt es ab 14 Uhr ein vielfältiges Programm im Klostergarten. In jeder Ecke des Klostergartens gibt es etwas anderes zu entdecken: Musik, Kunst, Walk-Acts und sogar eine Pflanzendoktorin, die Hobbygärtner gern berät. Den krönenden Abschluss bildet das Feuerwerk im illuminierten Klostergarten. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Kloster Neuzelle, Stiftsplatz 7, 15898 Neuzelle, Tel.: 033652 6102, www.750jahre-klosterneuzelle.de.

_____________________________________________
02. Juni, 18 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Königs Wusterhausen ǀ Lokale Bahnhofstraße / Eichenallee / Cottbuser Straße / Schlossplatz / Kirchplatz

Königs Wusterhausener Höfenacht
Die HöfeNacht in Königs Wusterhausen wird am Stadtbrunnen mit Blasmusik eröffnet. Im Anschluss flanieren König Friedrich Wilhelm I. und sein Gefolge durch die Höfe. Es gibt Musik und gute Laune unter anderem mit Fish&Chicks sowie Blue Vision im Thomashof (Weinladen am Kanal), Party Tune in den Kavalierhäusern, One Horse Town im Altstadtkeller und vielen musikalischen Beiträgen und kulinarischen Genüssen auf insgesamt weiteren 21 Höfen. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Lokale Bahnhofstraße / Eichenallee / Cottbuser Straße / Schlossplatz / Kirchplatz, 15711 Königs Wusterhausen, Tel.: 01577 1598793, www.citypartner-kw.de.

_____________________________________________
02. Juni, 19 Uhr
Barnimer Land ǀ Eberswalde ǀ Café Liesbeth

Konzert im Geheimen Garten mit Saitenblick
Zwei Stimmen - Zwei Gitarren - Ein Duo: Mit mal angezerrt groovig, mal mit sanft schwingenden Gitarrenklängen und Texten, die von Lebenslust zeugen und immer wieder mitten ins Herz treffen, überzeugt SAITENBLICK, ein Akustikduo aus Marburg, sein Publikum. Das Duo - Marylin Prange und Martin (Punky) Sopart - macht seit Herbst 2010 gemeinsam Musik. Die Texte ihrer selbstgemachten Songs sind deutschsprachig und setzen sich mit den verschiedensten Facetten ihres Lebens auseinander: Mal geht es um das Schreiben von Liedern selbst, mal nimmt das Duo seine Zuhörer auf der Datenautobahn mit und natürlich findet sich auch immer wieder das Thema Nummer 1, die Liebe. Mit ihren ausdrucksstarken Stimmen erreichen sie ihr Publikum auf eindrucksvolle Weise. Preis: 11 Euro. Infostelle/Buchung: Café Liesbeth, Ackerstraße 5, 16225 Eberswalde, Tel.: 03334 20580, www.saitenblick.eu.

_____________________________________________
02. Juni, 20 Uhr
Prignitz ǀ Kyritz ǀ Klostergarten Kyritz

22. Theaternächte im Klostergarten - "Der Knecht Gottes" Schauspiel von Eckhard Kutzer
"Diese Geschichte steht in keinem Geschichtsbuch und ist doch wahr, sie kennt kaum jemand und war doch einmal in aller Munde, sie ist grausam und doch voller Liebe." Die Prignitz in der Mitte des 16. Jahrhunderts: Nach der verlorenen Schlacht bei Mühlberg strandet der protestantische Pfarrer Lorenz Paschen in Kyritz, während sein Freund Joachim Ellefeld den Irrglauben an das Wunderblut in Wilsnack bekämpft. Paschen begegnet das Flüchtlingsmädchen Marlein. Beide verlieben sich innig und heiraten bald. Doch dann schlägt das Schicksal zu und aus dem hochgeachteten Doktor der Theologie und Pfarrer der Stadt Kyritz wird ein Hurenbock, Zuhälter und letztendlich ein Wegelagerer und Mörder, der von allen verstoßen wird. Nur der Jude Levi und seine absonderliche Schwester Sanne halten zu ihm... Mit einem guten Quäntchen Prignitzer Humor ausgestattet, lädt dieses Schauspiel ein, sich in die geheimnisvolle Welt des ausgehenden Mittelalters fallen zu lassen. Preis: 15 Euro. Infostelle/Buchung: Klostergarten Kyritz, Johann-Sebastian-Bach-Straße 2, 16866 Kyritz, Tel.: 033971 73728, www.kyritzer-knattermimen.com.

_____________________________________________
03. Juni, 11 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Doberlug-Kirchhain ǀ Gaststätte & Pension "Zur Waldhufe"

Waldfest in Doberlug- Kirchhain
Familien entdecken das Angebot eines ganz besonderen Waldmarktes, der mit regionalen Naturprodukten, Hölzernem, Pflanzlichem, Praktischem, Wildem, Leckerem und Gesundem viel zu bieten hat. Für Action, Unterhaltung und neues Wissen rund um das Thema Wald sorgt ein facettenreiches Programm. Um 19 Uhr startet der abendliche Waldfesthöhepunkt: Die Bläser von Harmonic Brass aus München werden mit ihrem Programm „Delicatessen“ nicht nur die Ohren der Gäste verwöhnen. Preis: 3 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei, Eintritt Konzert: 17 Euro. Infostelle/Buchung: Gaststätte & Pension "Zur Waldhufe", Waldhufenstraße 55, 03253 Doberlug-Kirchhain, Tel.: 035322 51547, www.waelder-fuer-menschen.de/Waldfest.

_____________________________________________
03. Juni, 14-19 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Park Babelsberg

UNESCO-Welterbetag im Park Babelsberg
Was macht der Klimawandel mit unseren historischen Gärten und wie gehen wir mit diesen neuen Herausforderungen um? Die Frage stellt sich umso dringlicher, da die Auswirkungen nach dem Sturm Xavier direkt vor unserer Haustür schmerzlich zu erleben waren. Auf mehreren Bühnen und an verschiedenen Schauplätzen werden anlässlich des UNESCO-Welterbetags im Park Babelsberg unterschiedliche Programmpunkte geboten, die Kultur und Wissenschaft verbinden: Exkursionen in den Park, Lesungen mit prominenten Schauspielern, Musik und Angebote für Kinder. Infostelle/Buchung: Park Babelsberg, Park Babelsberg 10, 14482 Potsdam, Tel.: 0331 9694200, www.spsg.de.

_____________________________________________
05. Juni, 17 und 19 Uhr
Havelland ǀ Rathenow ǀ Neue Salz Schleuse

Fantasiereise mit Klang
Sprache kann etwas Magisches haben. Mit ihr und durch sie treten wir in Kontakt mit anderen Menschen, stellen uns dar, erzählen von unserem Leben und fordern andere auf, etwas zu tun. Die Art und Weise, wie wir Sprache benutzen, wie wir uns ausdrücken, sagt viel über unseren Umgang mit uns selber und dem Leben an sich aus. Sprache kann die Welt gestalten, vor allem dann, wenn wir sie imaginativ benutzen. Zuhörer, die sich in der Trance befinden, setzen jedes Bild, das sie mit ihrer Sprache malen, direkt in ein inneres Bild um. Innere Bilder wiederum schaffen Realität. Trance ist ein Zustand der Entspannung, der durch die harmonischen Klänge und durch das Erzählen beziehungsweise Hören von Geschichten und Fantasiereisen entstehen kann. Preis: 29 Euro. Infostelle/Buchung: Neue Salz Schleuse, 14712 Rathenow, Tel.: 03385 512553, www.neuesalzschleuse-rathenow.de.


Fortlaufend:
_____________________________________________
Ab 31. Mai
Barnimer Land ǀ Chorin ǀ Kloster Chorin
31.05.2018 – 16.06.2018

Choriner Opernsommer 2018
Es ließe sich kaum eine schönere Kulisse für ein Konzert im Sommer finden als das ehemalige Zisterzienserkloster Chorin. Die Veranstaltungsreihe „Choriner Opernsommer“ vereint den Charme der alten Mauern mit Musik, die spürbar lebendig wird und kreiert auf diese Weise eine ganz besondere Konzertatmosphäre. Beim Choriner Opernsommer präsentieren das Brandenburgische Konzertorchester Eberswalde und seine Solisten Opern, Operetten, Klassik, Musicals, Rock und Pop. Preis: Je nach Veranstaltung. Infostelle/Buchung: Kloster Chorin, Amt Chorin 11 a, 16230 Chorin, Tel.: 03334 25650, www.klassikauseberswalde.de.

_____________________________________________
Bis 24. September
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Sperlgalerie
06.05.2018 - 24.09.2018

"SPERL-SPEZIES" unartig-großartig
Über die lange Zeit seines Schaffens hat Rainer Sperl einen äußerst originellen Stil entwickelt.
Sperls eigenwillige Art, Plastiken aus einer Kombination von Körpern aus gebranntem
Ton und verschiedensten Werk- und Fundstücken zu modellieren, findet einen frappierend
direkten, unverstellten Zugang zum Betrachter. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, 12 - 18 Uhr. Infostelle/Buchung: Sperlgalerie, Schopenhauerstraße 27, 14467 Potsdam, Tel.: 0175 4745661, www.sperlgalerie.de.

_____________________________________________
Bis 30. September
Spreewald ǀ Vetschau/Spreewald OT Raddusch ǀ Slawenburg Raddusch
26.05.2018 - 30.09.2018

„Die Erfindung des Traktors – Steinzeitkraft verändert die Welt“
Die neue Sonderausstellung in der Slawenburg Raddusch „beackert“ im wahrsten Sinne des Wortes ein seit Jahrtausenden aktuelles Thema – die Mechanisierung der Landwirtschaft. Mit der Erfindung von Pflug und Rad in der Jungsteinzeit begann alles. Auf äußerst kurzweilige Art werden diese frühen Erfindungen gezeigt und erklärt. Comics dominieren die Ausstellungsgrafik. Preis: Eintritt in die Slawenburg Raddusch: 7 Euro, ermäßigt 5,50 Euro, Kinder 4,50 Euro. Öffnungszeiten: täglich 10 - 18 Uhr. Infostelle/Buchung: Slawenburg Raddusch, Zur Slawenburg 1, 03226 Vetschau/Spreewald OT Raddusch, Tel.: 035433 55522, www.slawenburg-raddusch.de.

_____________________________________________
Bis 31. Oktober
Elbe-Elster-Land ǀ Bad Liebenwerda ǀ Mitteldeutsches Marionettentheatermuseum
13.05.2017 - 31.10.2018

Kasper & Co vorm großen Auftritt
Pulcinella, Polichinelle, Putschenelle, Kasper, Kasperle, Kasparek, Hanswurst: Die lustige Figur des Kaspers ist im Handpuppen- und im Marionettentheater allenthalben zu entdecken. Es gehört zum europäischen Kulturerbe. Das Mitteldeutsche Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda, seit 20 Jahren Hüter der Wandermarionettheater-Geschichte, stößt 2018 die Tür zur weiten Welt auf und stellt Kasper und seine europäische Familie vor. Während sich Kasper und Co auf dem großen Auftritt vorbereiten, gibt eine gleichnamige Sonderausstellung von Mai bis Oktober einen ersten Eindruck der bunten Kasper-Vielfalt und zeichnet einen Stammbaum der lustigen Figur. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr. Infostelle/Buchung: Mitteldeutsches Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda, Burgplatz 2, 04924 Bad Liebenwerda, Tel.: 035341 12455.

Angaben ohne Gewähr. Informationen und Texte basieren auf Angaben der Veranstalter in der Veranstaltungsdatenbank www.reiseland-brandenburg.de.

Eingetragen am 16.05.2018 um 21:54 Uhr.
[Anzeige]
Hunde vom Rosenhügel
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©