ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Kultur20.07.2018
Pol’and’Rock-Festiva ...
Ratgeber20.07.2018
2. Vortrag über Frie ...
Tourismus19.07.2018
Veranstaltungstipps ...
Vermischtes19.07.2018
Endspurt bei Bewerbu ...
Politik18.07.2018
Springer: Brandenbur ...
Ratgeber17.07.2018
Sperrung Tankenweg u ...
Vermischtes17.07.2018
Israel, Osteuropa un ...
Vermischtes16.07.2018
Wenn tausend Füsse k ...
Vermischtes16.07.2018
Es hat sich gelohnt: ...
Vermischtes13.07.2018
Häufung von Erkranku ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutz
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Vermischtes:
LOS - Am 15. und 31. Mai Gewässerschauen an der Spree

LOS (pm). Zur Überwachung der ordnungsgemäßen Gewässerunterhaltung und -nutzung führt die untere Wasserbehörde des Landkreises Oder-Spree am Dienstag, dem 15. Mai, Beginn 9 Uhr, eine Gewässerschau für die Müggelspree - Standort unterhalb Wehr Große Tränke bis Erkner, Landesgrenze Berlin - durch. Die Teilnehmer treffen sich im Verwaltungsgebäude des Landkreises Oder-Spree, Am Bahnhof 1, Raum 311 in 15517 Fürstenwalde. Im Anschluss an die Zusammenkunft besteht die Möglichkeit, Bereiche der Müggelspree vor Ort in Augenschein zu nehmen.

Eine weitere Gewässerschau findet am 31. Mai ab 9 Uhr statt. Dann geht es um die Spree vom Ort Werder (Krumme Spree) bis Drahendorf (Drahendorfer Spree). Treffpunkt ist die Kreisverwaltung in Beeskow, Breitscheidstraße 7 (Haus A, Raum A 127). Nach dem Auftaktgespräch können Bereiche der Krummen Spree und Drahendorfer Spree angeschaut werden.

Teilnehmen an der Gewässerschau können die zur Gewässerunterhaltung Verpflichteten, die Eigentümer und die Anlieger des Gewässers, die zur Nutzung des Gewässers Berechtig-ten, das Landesamt für Umwelt des Landes Brandenburg, die Katastrophenschutzbehörde, die Fischereiausübungsberechtigten, die untere Fischereibehörde und die untere Natur-schutzbehörde. Für die Anfahrt zu den einzelnen Schauorten ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich.

Äußerungen zu den Gewässerabschnitten können auch schon vor diesen Terminen an den Landkreis Oder-Spree gerichtet werden, schriftlich an die Adresse Landkreis Oder-Spree, Umweltamt - untere Wasserbehörde, Breitscheidstraße 5, 15848 Beeskow, per Telefax unter 03366 35-2679 oder telefonisch unter der Rufnummer 03366 35-1692.

Foto: han

Eingetragen am 10.05.2018 um 07:47 Uhr.
[Anzeige]
Druckhaus Frankfurt GmbH
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©