ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Polizeiberichte16.12.2017
Neue Sicherheitspart ...
Politik16.12.2017
Großer Zuspruch für ...
Tourismus14.12.2017
Tipps für die Weihna ...
Wirtschaft14.12.2017
Thomas Schröter als ...
Vermischtes13.12.2017
Verhandlungen erfolg ...
Wirtschaft13.12.2017
Frankfurt (Oder) pun ...
Tourismus13.12.2017
Weihnachtsstimmung i ...
Politik13.12.2017
Zum Zinsentscheid de ...
Kultur13.12.2017
LOS - Neue Finanzier ...
Kultur12.12.2017
EWE Klassik tour – K ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Tourismus:
Veranstaltungstipps für Brandenburg / KW 50

Potsdam (TMB/pm). Ein Chorkonzert mit dem Vocalkreis Potsdam wird am 9. Dezember 2017 im Barnimer Land in Groß Ziethen zu erleben sein, unter dem verheißungsvollen Titel „Nun komm, der Heiden Heiland“. Günther Raphaels Adventskyrie „Maria durch ein Dornwald ging“ und „Oh Heiland, reiß die Himmel auf“ von Johannes Brahms werden unter anderem die alten Mauern mit Vorweihnachtsstimmung erfüllen.

Ein literarischer Abend zum Geburtstag Heinrich Heines „Deutschland ein Wintermärchen" findet ebenfalls am 9. Dezember 2017 im Ruppiner Seenland auf dem BODONI-Vielseithof statt. Zu hören sein werden Heines Klassiker, gelesen von rbb-Moderator Frank Schroeder, variiert mit klassischer Gitarre von Jens-Peter Kruse zwischen den historischen Druckmaschinen des Bodoni-Museum Buskow.

Ladislaus, der Bär, und die Puppe Annabella sind sehr, sehr traurig. Der Weihnachtsabend ist gekommen und die Zwei sind im Warenhaus nicht verkauft worden. Ob der Weihnachtsmann da helfen kann…? Dieser Frage geht das Puppentheater „Ladislaus und Annabella“ am 10. Dezember 2017 im Barnimer Land in Bernau in der GALERIE BERNAU nach.

Mit dem Familienpass Brandenburg können die kleinen Gäste auf große Entdeckertour durch Senftenberg im Lausitzer Seenland gehen. Dabei machen sie einen Streifzug durch die Altstadt, erfahren Wissenswertes über die Geschichte der Stadt in Schloss und Festung, erleben exotische Tierwelten im Tierpark und tauchen in die Tiefen des Stadthafens am Senftenberger See ein.

Eine öffentliche Ausstellungsführung mit der Kuratorin der Ausstellung Reformation und Freiheit. Luther und die Folgen für Preußen und Brandenburg, Dr. Ruth Slenczka, gibt es am 09. Dezember 2017 in Potsdam im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG).

Der Tipp aus dem Familienpass Brandenburg:
_____________________________________________
Ganzjährig
Lausitzer Seenland ǀ Senftenberg ǀ Touristinformation

Junior-Stadtentdecker
Kleine Gäste können auf große Entdeckertour durch Senftenberg gehen. Dabei machen sie zusammen mit der Familie einen Streifzug durch die Altstadt, erfahren Wissenswertes über die Geschichte der Stadt in Schloss und Festung, erleben exotische Tierwelten im Tierpark und tauchen in die Tiefen des Stadthafens am Senftenberger See ein. Bei dem Rundgang müssen spannende Fragen und Aufgaben gelöst werden. Um die kniffligen Aufgaben lösen zu können, hilft das Rätselheft, welches in der Touristinformation, in der Festung und im Tierpark gegen eine Schutzgebühr erhältlich ist. Die Tour ist ein Spaß für die ganze Familie. Zum Schluss kommen vier Lösungsworte heraus, mit denen man, wieder in der Touristinformation angekommen, einen Preis und eine Urkunde gewinnt. Preis: 1 Euro, für Kinder bis 18 Jahre entfällt die Schutzgebühr für das Rätselheft. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: 0,50 Euro, für Kinder bis 18 Jahre entfällt die Schutzgebühr für das Rätselheft. Infostelle/Buchung: Touristinformation, Markt 1, 01968 Senftenberg.

Der Familienpass Brandenburg 2017/2018 bietet 549 rabattierte Angebote aus den Bereichen Kultur, Sport, Natur und Freizeit. Er ist vom 01.07.2017 bis 30.06.2018 und für die ganze Familie (mindestens ein Erwachsener und ein Kind bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) gültig. Erhältlich ist der Familienpass Brandenburg im Zeitschriftenhandel, in Schulen und Kindertagesstätten, in Touristeninformationen, bei den Lokalen Bündnissen für Familie, in Buch- und Spielzeughandlungen, bei Rabattanbietern, in Bibliotheken und in allen Filialen von Getränke Hoffmann. Im Internet lässt er sich unter www.familienpass-brandenburg.de bestellen.


Der Tipp zum Reformationsjubiläum
_____________________________________________
09. Dezember, 15 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG)

Reformation und Freiheit. Luther und die Folgen für Preußen und Brandenburg
Öffentliche Ausstellungsführung mit der Kuratorin der Ausstellung Dr. Ruth Slenczka. „Von der Freiheit eines Christenmenschen“ – die zentrale Schrift Martin Luthers von 1520 wurde zum meistgedruckten Buch des 16. Jahrhunderts. Bauern, Bürger und Gelehrte waren gleichermaßen elektrisiert. Mit neuem Selbstbewusstsein gingen sie gegen Einschränkungen ihrer Freiheit durch Autoritäten in Kirche, Staat und Gesellschaft vor. Wie war das in der Mark Brandenburg und im Herzogtum Preußen, dem ersten evangelischen Staat in Europa? Preis: 4 Euro zzgl. Ticket 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Infostelle/Buchung: Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG), Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 6208550, www.hbpg.de.

Noch mehr Veranstaltungstipps und Ausflugsangebote rund um das Reformationsjubiläum in Brandenburg im Internet auf www.reiseland-brandenburg.de/reformation



Kurz & Knapp: Veranstaltungstipps:
_____________________________________________
07. – 10. Dezember, 12 Uhr
Uckermark ǀ Angermünde ǀ Kleiner Marktplatz

Angermünder Gänsemarkt
Am 2. Advent ist wieder "gans" viel los auf dem Weihnachtsmarkt im historischen Stadtkern Angermünde. "Gans" gemütlich geht es auf dem kleinen Markt mit schnatternden Gänsen unter der Weihnachtstanne, uckermärkischen Köstlichkeiten und einem weihnachtlichen Unterhaltungsprogramm zu. Um das kleine uckermärkische Städtchen zu ergründen, lohnt es sich, etwas mehr Zeit einzuplanen. Rund um den "Angermünder Gänsemarkt" finden die Besucher Sehenswertes und Kulturelles für einen "gans" individuellen Stadtrundgang. Infostelle/Buchung: Kleiner Marktplatz, Am Markt, 16278 Angermünde, Tel.: 03331 297660, www.angermuende-tourismus.de.

_____________________________________________
08. Dezember, 16 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Doberlug-Kirchhain ǀ Stadthalle Doberlug-Kirchhain

Advent unterm Sternenhimmel - Weihnachten auf hoher See
Mit einer besonderen Mischung von Liedern und Geschichten zur Weihnachtszeit mit den Lieblingsstars des volkstümlichen Schlagers, erleben die Gäste eine unvergessliche musikalische Kreuzfahrt. Es wird geschunkelt und gelacht, aber es wird auch sehr besinnlich, wenn die Stars mit traditionellen Weihnachtsliedern und unvergessenen Melodien wie „St. Niklas war ein Seemann“ oder „Weihnacht auf hoher See“ im Kaisersaal ihres Traumschiffes die Herzen öffnen. Géraldine Olivier, Reiner Kirsten, Judith & Mel, Das Original Naabtal Duo und Robin Leon (Gewinner der „Sommerhitparade 2016“) freuen sich darauf, ihr Publikum an Bord begrüßen zu dürfen. Infostelle/Buchung: Stadthalle Doberlug-Kirchhain, Waldhufenstr. 97, 03253 Doberlug-Kirchhain, Tel.: 035322 688850.

_____________________________________________
08. – 10. Dezember
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Weberplatz Babelsberg

Böhmischer Weihnachtsmarkt auf dem Weberplatz Babelsberg
Auch in diesem Jahr findet der Böhmische Weihnachtsmarkt am ersten und am zweiten Advents-Wochenende im historischen Weberviertel Potsdam-Babelsberg statt. Friedrich II. ließ es als Zufluchtsort für protestantische Weber aus Böhmen bauen. Auf dem Weberplatz präsentieren Handwerker, Händler, Künstler und Gastwirte böhmische Traditionen. Auch die Böhmische Kristallfee und der Weihnachtsmann bezaubern die Besucher. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Weberplatz Babelsberg, 14482 Potsdam, Tel.: 0331 2890, www.potsdam.de.

_____________________________________________
08. – 10. Dezember
Prignitz ǀ Kyritz ǀ Hansestadt Kyritz

Kyritzer Weihnachtsmarkt
Inmitten der historischen Altstadt öffnet der Kyritzer Weihnachtsmarkt die Pforten. Gemütlich wird es auf dem Marktplatz unter dem Weihnachtsbaum, mit Bühnenprogramm, Mitmach-Aktionen und vielen weihnachtlichen Leckereien der Gastronomen. Und selbstverständlich gibt es Geschenkideen, Weihnachtsdekoration und mehr zu entdecken - nicht nur auf dem Marktplatz, sondern auch in den Geschäften der angrenzenden Straßen. Ein tägliches Bühnenprogramm unterhält ab 10.30 Uhr die Besucher. Am Freitag- und Samstagabend findet jeweils bis 22 Uhr eine X-mas-Party statt. Infostelle/Buchung: Hansestadt Kyritz, 16866 Kyritz, Tel.: 033971 608278.

_____________________________________________
08. – 10. Dezember
Seenland Oder-Spree ǀ Storkow ǀ Burg Storkow

Storkower Weihnacht
Alle Jahre wieder am 2. Adventswochenende können sich die Besucher der Region auf den traditionellen Weihnachtsmarkt in Storkow freuen. Am Freitag ab 17 Uhr fällt der Startschuss mit einem Glühweinabend auf dem Marktplatz. Samstag und Sonntag wird es in der Altstadt ab 12 Uhr neben dem bunten Treiben der Händler und Schausteller wieder ein von DJ Silvio von Brandenburg Entertainment liebevoll zusammengestelltes Bühnenprogramm geben. Ab 17 Uhr macht sich der Weihnachtsmann auf der Burg bereit und fährt mit prunkvoller Kutsche zum Marktplatz, um die Wunschzettel der Kinder in Empfang zu nehmen. Am Samstag und Sonntag öffnet ab 12 Uhr auch die Burg ihre Pforten und lädt bei Speis‘ und Trank in märchenhafter Atmosphäre zum Verweilen ein. Im Burgsaal heißt es „Ihr Kinderlein kommet“. Denn dort werden nach Herzenslust Lebkuchenhäuser gestaltet, Kerzen verziert und Gestecke gebastelt. Derweil können Familien einen Abstecher in den kleinen Saal zum Kreativmarkt wagen. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Burg Storkow, Schloßstraße 6, 15859 Storkow, Tel.: 033678 73108, www.storkow-mark.de.

_____________________________________________
09. Dezember, 10-20 Uhr
Niederlausitz ǀ Cottbus ǀ Lagune Cottbus

Lagune Power Day
Das letzte Jubiläumsevent steht an: die erste Water-Gladiator Challenge. Dabei wird das komplette 50-Meter-Schwimmbecken zur Erlebnisbahn. Teilnehmen kann jeder, der sich traut, den „Parcours der Leiden” zu durchqueren. Gladiatoren stehen für Stärke, Ausdauer, Leidenschaft und Kampfeswillen. Diese Eigenschaften werden bei dem Parcours im Schwimmbad auch benötigt. Denn die Stationen fordern den Gladiatoren alles ab – die Wasser-Hindernisbahn, die Körbe der Konzentration und Geduld, das Boot der Schnelligkeit und das Trampolin der Lüfte. Für die Junior-Gladiatoren gibt es einen modifizierten Parcours.
Wettkampfzeiten:
11 - 12 Uhr Mini-Gladiatoren
12 - 13 Uhr Jung Fighters (12 - 15 Jahre)
13 - 14 Uhr Full Fighters. Preis: 3 Stunden: 7,50 Euro, ermäßigt 6 Euro, Kinder 5 Euro; Tageskarte: 9,50 Euro, ermäßigt 7 Euro, Kinder 6 Euro. Infostelle/Buchung: Lagune Cottbus,
Sielower Landstraße 19, 03044 Cottbus, Ronald Kalkowski, Tel.: 0355 49498428, www.lagune-cottbus.de.

_____________________________________________
09. Dezember, 14 Uhr
Spreewald ǀ Luckau ǀ Stadt Luckau

Luckauer Weihnachtsmarkt
Weihnachtliches im historischen Stadtkern und auf romantischen Höfen. Auch in diesem Jahr dürfen alle Besucher auf so manche Überraschung gespannt sein. Beliebtes und Bewährtes bleibt natürlich, so der Stollenanschnitt, die Modelleisenbahnausstellung oder das Abholen des Luckauer Weihnachtsmannes vom Roten Turm um 16 Uhr. Doch allerlei Neues und aus gemachten Erfahrungen Verändertes versprechen einen schönen, erlebnisreichen Weihnachtsmarkt. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Stadt Luckau, Am Markt 34, 15926 Luckau, Tel.: 03544 594183, www.luckau.de.

_____________________________________________
09. Dezember, 15 Uhr
Fläming ǀ Bad Belzig ǀ Burghof auf der Burg Eisenhardt

Wichtelparade
Der Weihnachtsmann marschiert mit allen kleinen und großen Wichteln von der Burg Eisenhardt zum Kirchplatz, wo der jährliche Adventsmarkt stattfindet. Jedes Wichtelkind bekommt eine kleine Überraschung. Infostelle/Buchung: Burghof auf der Burg Eisenhardt, Wittenberger Straße 14, 14806 Bad Belzig, Tel.: 033841 3879910, www.festverein-bad-belzig.de.

_____________________________________________
09. Dezember, 15.30 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Schulzendorf ǀ Patronatskirche

Adventskonzert in der Patronatskirche
Der gemischte Chor der Chorgemeinschaft Eichwalde e.V. gestaltet ein Adventskonzert mit bekannten und weniger bekannten Liedern. Die Zuhörer können sich auf einen schönen Nachmittag mit Musik in der weihnachtlich geschmückten Kirche freuen. Preis: Eintritt: frei. Spenden für die weitere Rekonstruktion der Kirche werden gern entgegengenommen. Infostelle/Buchung: Patronatskirche, Dorfstraße, 15732 Schulzendorf, Tel.: 033762 40959, www.patronatskirche.de.

_____________________________________________
09. Dezember, 16 Uhr
Barnimer Land ǀ Groß Ziethen ǀ Kirche Ziethen

"Nun komm, der Heiden Heiland" - Weihnachtskonzert
Der Winter steht vor der Tür und was gibt es Schöneres, als an einem frostigen Dezembertag in die warme, feierlich geschmückte Kirche einzukehren und ein festliches Konzert in der zauberhaften Vorweihnachtszeit zu genießen. Am 9. Dezember gibt es die Möglichkeit dazu, wenn die Havelländischen Musikfestspiele nach einer erfolgreichen Premiere im letzten Jahr wieder in der Dorfkirche zu Groß-Ziethen zu Gast sind. Erneut wird ein Chorkonzert mit dem Vocalkreis Potsdam zu erleben sein, unter dem verheißungsvollen Titel „Nun komm, der Heiden Heiland“. Günther Raphaels Adventskyrie „Maria durch ein Dornwald ging“ und „Oh Heiland, reiß die Himmel auf“ von Johannes Brahms werden unter anderem die alten Mauern mit Vorweihnachtsstimmung erfüllen. 
Der geschichtsträchtige Ort Groß-Ziethen wurde bereits 1313 zum ersten Mal erwähnt und besaß mindestens genauso lang eine Kirche, welche allerdings nach einem Brand 1882 im neogotischen Stil neu errichtet wurde. Nun kehrt hier der Vocalkreis Potsdam ein, welcher seit Oktober 2016 unter der Leitung von Kantor Johannes Lang musiziert. Gegründet wurde er 1984 von KMD Matthias Jacob als übergemeindlicher Kammerchor. Das Repertoire des Chores besteht hauptsächlich aus geistlicher A-Cappella-Musik des 16. bis 21. Jahrhunderts. Auch weltliche und selten aufgeführte chorsinfonische Werke in kammermusikalischer Besetzung sind regelmäßig im Programm, ebenso wie Uraufführungen zeitgenössischer Werke. Der Chor musiziert vor allem in den Kirchen des Landes Brandenburg. Zu diesem Konzert wird ein Shuttle Service ab dem Bahnhof Kremmen angeboten. Preis: Vorverkauf 18 Euro, Abendkasse 22 Euro. Infostelle/Buchung: Kirche Ziethen, Alte Dorfstraß1, 16766 Groß Ziethen, Tel.: 033237 85961, www.havellaendische-musikfestspiele.de.

_____________________________________________
09. Dezember, 17 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Neuruppin OT Buskow ǀ BODONI-Vielseithof

Heinrich Heine Abend - Deutschland ein Wintermärchen
Ein literarischer Abend zum Geburtstag Heinrich Heines "Deutschland ein Wintermärchen" inkl. Heine-Druck-Blatt im Bleisatz. Heines Klassiker, gelesen von RBB-Moderator Frank Schroeder, variiert mit klassischer Gitarre von Jens-Peter Kruse zwischen den historischen Druckmaschinen des Bodoni-Museum Buskow. Preis: 15 Euro. Infostelle/Buchung: BODONI-Vielseithof, Buskower Dorfstraße 22, 16816 Neuruppin OT Buskow, Tel.: 03391 4012334, www.bodoni.org.

_____________________________________________
09. – 10. Dezember, 11 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Holländisches Viertel

Holländisches Sinterklaas-Fest im Holländischen Viertel
Musik, Spektakel und kulinarische Spezialitäten für die ganze Familie – das alles gibt es beim holländischen Fest mitten in Potsdam. Zur Adventszeit besucht der niederländische Nikolaus „Sinterklaas“ auch die Kinder von Potsdam. Am Samstag wird Sinterklaas mit seinem Gefolge gegen 13.30 Uhr im Potsdamer Hafen ankommen. Der Oberbürgermeister nimmt Sinterklaas in Empfang und die Polizei geleitet ihn sowie zahlreiche Gäste durch die Stadt ins Holländische Viertel. Dort zieht der Duft von Matjes, Kniepertjes und Genever durch das Viertel. Es wird gesungen und den alten Weisen an der originalen Drehorgel gelauscht. Regionale und ansässige Händler und Gastronomen kümmern sich um die kulinarische Versorgung. Der Sinterklaas steht den Kindern auf der Bühne im Kreuzungsbereich Mittelstraße/ Benkertstraße an beiden Tagen für Plaudereien zur Verfügung. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Holländisches Viertel, Mittelstraße, 14467 Potsdam, www.jan-bouman-haus.byseum.de.

_____________________________________________
09. Dezember, 14 Uhr
Havelland ǀ Nennhausen OT Liepe ǀ Slawenburg im Gutspark Liepe

Magischer Weihnachtsmarkt in der Slawenburg im Gutspark Liepe
Der verwunschene Weihnachtsmarkt in der mittelalterlichen Slawenburg in Liepe lädt Familien herzlich zu besinnlichen Stunden ein. In gemütlicher Atmosphäre finden die Besucher viele Stände mit liebevoll und individuell gefertigten Handwerksprodukten sowie zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten. Zudem warten verschiedene Bastel-Angebote für Kinder, der Weihnachtsmann kommt vorbei und auch eine Geschichtenerzählerin freut sich auf die Besucher. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Slawenburg im Gutspark Liepe, Breite Str. 44, 14715 Nennhausen OT Liepe, Tel.: 033876 90890, www.gutshausliepe-metatron.de.

_____________________________________________
10. Dezember, 11 Uhr
Spreewald ǀ Schlepzig ǀ Spreewälder Privatbrauerei 1788

Weihnachtsbäckerei am Holzbackofen im Brauhaus
Bei festlicher Adventsmusik können Nachwuchsbäcker unter Anleitung leckere Kekse im Holzbackofen backen und danach verzieren. Die Weihnachtsbäckerei in der Spreewälder Privatbrauerei 1788 wird schon seit vielen Jahren immer an den Adventssonntagen angeboten. Besonders die urige Atmosphäre mit Holzbackofen und guter Küche sorgen für einen runden Familienausflug. Der Eintritt ist frei. Um Tischreservierungen wird gebeten. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Spreewälder Privatbrauerei 1788, Dorfstraße 53, 15910 Schlepzig, Tel.: 03547 26620, www.seinerzeit.de.

_____________________________________________
10. Dezember, 11 und 15 Uhr
Barnimer Land ǀ Bernau ǀ GALERIE BERNAU

Puppentheater „Ladislaus und Annabella“
„Ladislaus und Annabella“ ist eine leise Weihnachtsgeschichte für Kinder ab 4 Jahren. In der Ecke eines Fensters unten rechts im Warenhaus sitzt die Puppe Annabella mit dem Bären Ladislaus. Annabella weint und jammert. Ladislaus der grunzt und schnauft. Der Weihnachtsabend ist gekommen und die Zwei sind nicht verkauft worden. Frau Knubbe vom Warenhaus Schnuppe dekoriert nicht nur Schaufenster, sie tröstet auch die Spielsachen, die niemand haben will. Denn Ladislaus, der Bär, und die Puppe Annabella sind sehr, sehr traurig. Ob der Weihnachtsmann da helfen kann…? Preis: 4 Euro. Infostelle/Buchung: GALERIE BERNAU, Bürgermeisterstraße 4, 16321 Bernau bei Berlin, Tel.: 03338 8068, www.galerie-bernau.de.




500 Jahre Reformation:
_____________________________________________
12. Dezember, 18 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Neuruppin ǀ Museum

Vortrag: Kein Renner – Luther auf religiösen Bilderbogen aus Neuruppin
Im Reformationsjahr 2017 bleibt die Frage nach Martin Luther als Motiv der Neuruppiner Bilderbogen nicht aus. Lediglich 16 Bilderbogen zum Thema Martin Luther konnten bei einer umfassenden quantitativen Untersuchung religiöser Bilderbogen aus Neuruppin gefunden werden, wohingegen religiöse Themen in allen drei Neuruppiner Verlagen 20 Prozent der Bilderbogenproduktion umfassten. Die Gäste werden mitgenommen auf eine Reise in diese bunte religiöse Bilderwelt. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Museum Neuruppin, August-Bebel-Straße 14/15, 16816 Neuruppin, Tel.: 03391 3555100, www.museum-neuruppin.de.

_____________________________________________
Bis 08. Januar
Ruppiner Seenland ǀ Neuruppin ǀ Museum Neuruppin
25.10.2017 - 08.01.2018

Luther auf Papier
Die 500. Wiederkehr des Tages, an dem Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug, nahm das Museum Neuruppin zum Anlass, in der Dauerausstellung neben der Geschichte der Verlage Kühn, Oehmigke & Riemschneider und Bergemann einen besonderen Schwerpunkt auf die Produktion von religiösen Bilderbogen zu setzen. Die Bilderbogen boten viele unterschiedliche Darstellungen mit christlichem Inhalt. Darunter waren Segenssprüche und Heiligenbildchen sowie Bildergeschichten zum Leben des Reformators Martin Luther. Sein Porträt stand auch Bibeln und erbaulichen Traktaten voran. Auf Bilderbogen erinnerte man an Feste zu Reformationsjubiläen oder konnte die Wartburg bei Eisennach als Modell aufbauen. Auch heutige Verleger von Kartonmodellen bieten zum 500. Reformationsjubiläum besondere Bastelbogen an. Die Präsentation im Bilderbogenraum zeigt historische und neue Kartonmodelle, Bilderbogen und weitere Sammlungsobjekte. Preis: Preis 5 Euro, ermäßigt 3 Euro, Kinder und Jugendliche kostenfrei. Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag 11-16 Uhr, Samstag und Sonntag 10-16 Uhr. Infostelle/Buchung: Treffpunkt: Museum Neuruppin, August-Bebel-Straße 14/15, 16816 Neuruppin, Tel.: 03391 3555100, www.museum-neuruppin.de.


_____________________________________________
Bis 22. Januar
Uckermark | Templin | MKC Templin
10.11.2017 – 22.01.2018

Wort & Wirkung. Luther und die Reformation in Brandenburg“ "Auf Luthers Spuren - Junge Geistliche in Brandenburg" - Frank Gautlitz, Fotografie
Seit 1996 führt Dirk Heerklotz ein visuelles Tagebuch, das aus Fotos und Videoaufnahmen besteht. Es konzentriert sich auf eine akribische Welt- und Naturbeobachtung, registriert deren Strukturähnlichkeiten und Kompositionsmuster. Die Aufnahmen sind der Formenfundus für Bilder und Skulpturen. In seinen Malereien und Zeichnungen erscheinen fragmentarische Bildräume als auch Versatzstücke eigener Skulpturen und Fotografien. Hinzu kommen Menschen-, Tier- und Pflanzendarstellungen mit einem mythologischen oder zeichenhaften Sinn. Ähnliche Strukturen finden sich in den Skulpturen, die zudem Polares wie Ordnung-Unordnung und Geometrie-Organik in eine räumliche Balance des Harmonischen transformieren. Heerklotz studierte von 1995-2002 an der Dresdner Kunsthochschule bei Prof. Eberhard Bosslet und wurde dessen Meisterschüler. Preis: Eintritt frei. Öffnungszeiten: Donnerstag - Montag 14-20 Uhr. Infostelle/Buchung: MKC Templin, Prenzlauer Allee 6, 17268 Templin, Tel.: 03987 551063, www.multikulturellescentrum.de.
Vorschau:
_____________________________________________
Juli – April,
Lausitzer Seenland ǀ Schipkau OT Hörlitz ǀ Snowtropolis

Pistenspaß für Groß & Klein
Bis Brandenburg im tiefen Schnee liegt, dauert es wohl noch eine Weile und selbst wenn es richtig schneit, wird es schwierig mit rasanten Abfahrten auf Skiern und dem Snowboard. Damit Wintersportler trotzdem nicht zu kurz kommen, gibt es Snowtropolis - Brandenburgs Skigebiet Nr. 1. Die Besucher erleben hier einen Tag im Schnee fernab aller Berge und vollkommen unabhängig vom Wetter. Geschulte Ski- und Snowboardlehrer helfen Anfängern sicher den Berg hinunter. Preis: ab 14 Euro, Kinder bis 17 Jahre ab 10 Euro für Eintritt inkl. Skipass; ab 9 Euro für Verleih Ski-Ausrüstung komplett. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: bei Vollzahlung eines Erwachsenen ein Kind kostenfrei. Infostelle/Buchung: Snowtropolis, Tropolis 1, 01968 Schipkau OT Hörlitz, Tel.: 03573 3637065, www.snowtropolis.de.

_____________________________________________
13. – 17. Dezember
Prignitz ǀ Perleberg

Perleberger Weihnachtsmarkt
Perleberg richtet seit Jahren den größten und wohl schönsten Weihnachtsmarkt in der Prignitz aus. Auch in diesem Jahr wird unter der Leitung des Veranstalters Bernd Gellesch die besinnliche Weihnachtszeit auf dem Großen Markt in Perleberg eingeläutet. Infostelle/Buchung: Perleberg, 19348 Perleberg, Tel.: 03876 781522.

_____________________________________________
14. Dezember, 18 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte

Weihnachtswald im Kutschstall
Der Brauch, einen Weihnachtsbaum zur Advents- und Weihnachtszeit in Kirchen, Wohnungen und in Ortschaften aufzustellen und mit Lichterketten, Kerzen, Glaskugeln, Lametta, Engeln oder anderen Figuren zu schmücken, verbreitete sich im 19. Jhd. von Deutschland aus über die ganze Welt. Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte greift diese Tradition nun schon seit 2014 auf und zeigt im HBPG eine ganz besondere Präsentation unter dem Titel „Weihnachtswald im Kutschstall“. Auch in diesem Jahr wurden Potsdamer*innen eingeladen, Werderaner Weihnachtstannen nach ihren individuellen Vorstellungen zu schmücken. Ihre Beteiligung zugesagt haben unter anderem Dr. Martina Weyrauch, Leiterin der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung, ein Team der Stadt- und Landesbibliothek, Dr. Ortrud Westheider, Direktorin des Museums Barberini, ein Team des Helmholtz-Zentrums Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ und die Fußballerinnen des 1. FFC Turbine Potsdam. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 6208550, www.hbpg.de.

_____________________________________________
14. Dezember, 20 Uhr
Niederlausitz ǀ Cottbus ǀ Stadthalle

Max Raabe & Palast Orchester
„Das hat mir noch gefehlt, Dass du jetzt einen andren liebst.“ Diese Zeilen entstanden Ende der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts und werden nun von Max Raabe & dem Palast Orchester mit auf die Tournee 2017 genommen. Wer mag, kann sich Gedanken machen über die Zeit der Tonfilme und Schelllackplatten, oder gar über die großen politischen Umwälzungen und Parallelen zu heute. Man kann aber stattdessen auch einfach nur ein wunderbares neues Konzertprogramm genießen, das den Bogen schlägt von “Herr Ober, zwei Mokka” zu “Küssen kann man nicht alleine”. Damals wie heute sollte diese Musik die Realität für einige Takte ausblenden. Das liegt vor allem an Max Raabe und seiner Art, Musik zu machen: Seine unverwechselbare Art zu Singen, sein altmodischer Charme und die Titel lassen die Mühen des Alltags vergessen und versetzen die Zuhörer in die glitzernde und glamouröse Welt der 20er und 30er Jahre. Preis: 50,55-75,85 Euro. Infostelle/Buchung: Stadthalle Cottbus, Berliner Platz 6, 03046 Cottbus, Tel.: 0355 7542444, www.cmt-cottbus.de.

_____________________________________________
15. – 17. Dezember, 12 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Oranienburg ǀ Schlossplatz

Weihnachtsgans-Auguste-Markt
Leuchtend blickt sie vom Schlossbalkon aus über die Stadt – die Weihnachtsgans Auguste. In ihrem Gewand, gefertigt aus hunderten LED-Leuchten, erwärmt sie mittlerweile im fünften Jahr die Herzen der Oranienburger. Beim Weihnachtsgans-Auguste-Markt, benannt nach der Geschichte von Friedrich Wolf, darf sie selbstverständlich nicht fehlen – das bunte, festliche Treiben immer im Blick. Bereits zum neunten Mal öffnet der Markt seine Pforten. Die Besucher können über den Schlossplatz flanieren, schauen, staunen und sich in Weihnachtsstimmung versetzen lassen. Bratwurst und Grünkohl, Glühwein, Honig und kandierte Früchte sorgen für weihnachtlichen Duft. Besinnliche Klänge erfüllen den Schlossplatz. Der große geschmückte Baum und viele Lichterketten verstärken die zauberhafte Atmosphäre vor der Kulisse des Schlosses. Zahlreiche Händler bieten ihre Waren feil – einige Weihnachtsgeschenke finden sich da ganz bestimmt. Infostelle/Buchung: Schlossplatz Oranienburg, Schlossplatz 1, 16515 Oranienburg, Tel.: 03301 6008111, www.oranienburg-erleben.de.

_____________________________________________
16. Dezember, 10.30 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Treffpunkt: Besucherzentrum an der Historischen Mühle

Exoten im Winterschlaf
Im Sommer zieren Palmen, Agaven, Lorbeer- und Orangenbäumchen den Schlosspark Sanssouci. Jetzt überwintern sie gut geschützt in der mehr als 300 Meter langen Orangerie, die König Friedrich Wilhelm IV. nach eigenen Entwürfen errichten ließ. An den italienisch anmutenden Mittelbau des Orangerieschlosses schließen sich rechts und links die Pflanzenhallen an, die bis heute als Winterquartier für subtropische Kübelpflanzen dienen. Bei der Führung informieren Experten über die exotischen Gewächse und die historischen Heizsysteme, die zum Teil noch heute genutzt werden. Preis: 10 Euro. ermäßigt 8 Euro. Infostelle/Buchung: Treffpunkt: Besucherzentrum an der Historischen Mühle, An der Orangerie 3-5, 14469 Potsdam, Tel.: 0331 9694200, www.spsg.de.

_____________________________________________
16. Dezember, 16 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Vierlinden OT Friedersdorf ǀ Kunstspeicher

14. WeihnachtsKlangLeuchten
Viele Kerzen und Lichtinstallationen tauchen den Speicher in ein "1001 Lichtermeer". Gestaltet wird dieses Spektakel von der "Lichterfee" Kirstin Gericke. Der Bläserchor der Kirchengemeinde Seelow lässt weihnachtliche Weisen erklingen. Beim Lagerfeuer in gemütlicher Runde können deftige Grillwürstchen und Glühwein genossen werden. Der SpeicherLaden hält viele originelle Geschenkideen zu Weihnachten bereit und lädt die Besucher zu einem Rundgang ein. Infostelle/Buchung: Kunstspeicher Friedersdorf an der B 167, Frankfurter Straße 39, 15306 Vierlinden OT Friedersdorf, Tel.: 03346 843856, www.kunstspeicher-friedersdorf.de.

_____________________________________________
16. Dezember, 20 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Elsterwerda ǀ Mehrzweckhalle Elsterwerda

Dance Masters! Best of Irish Dance
Eine Zeitreise durch das Irland der letzten 200 Jahre – irisch, frisch und lebensfroh. Entlang der fesselnden Love-Story von Patrick und Kate erleben die Zuschauer das Beste aus über 200 Jahren irischer Musik- und Stepptanzgeschichte. Eine Auswahl der besten irischen Stepptänzer und Stepptänzerinnen wirbeln und „clicken“ in atemberaubendem Tempo über die Bühne und scheinen die Gravitation einfach aufzuheben. Dazu erklingen fröhlich-mitreißende Banjo-Rhythmen, traditionelle Pipes und original irische Vocals. Dass die DANCE MASTERS dabei ansteckende Lebensfreude und ungestüme Dynamik beinahe lässig mit tänzerischer Präzision und perfekter Choreografie verbinden, fasziniert seit Jahren Hunderttausende begeisterter Besucher – viele von ihnen immer wieder. Preis: ab 41.90 Euro. Infostelle/Buchung: Mehrzweckhalle Elsterwerda, Schloßplatz 1a, 04910 Elsterwerda, Tel.: 0365 54818314, www.resetproduction.de.

_____________________________________________
16. – 17. Dezember
Fläming ǀ Niemegk / Lühnsdorf ǀ Landhaus Alte Schmiede

Weihnachtsmarkt rund ums Landhaus
Der Lühnsdorfer Handwerker- und Künstlerweihnachtsmarkt findet traditionell am 3. Adventswochenende rund um das Landhaus Alte Schmiede statt. Weihnachtlich beleuchtete Buden locken mit Leckereien aus der Region und über allem schwebt der einladende Duft von Glühwein. Im festlich geschmückten Wintergarten, in der rustikalen Fachwerkscheune sowie im Atelierhaus bieten Handwerker und Künstler ihre Waren feil und lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Aus der Drehorgel erklingen bekannte Weihnachtsmelodien und auch Chöre und Bläserensembles sorgen für festliche Stimmung. Infostelle/Buchung: Landhaus Alte Schmiede, Dorfstraße 13, 14823 Niemegk / Lühnsdorf, Tel.: 033843 9220, www.landhausalteschmiede.de.

_____________________________________________
16. – 17. Dezember
Havelland ǀ Nauen ǀ Altstadt

Nauener Hofweihnacht
Mehr als 20 Höfe, Kellergewölbe und Häuser öffnen ihre Pforten am 3. Adventswochenende für die Besucher der Nauener Hofweihnacht. Die liebevoll dekorierten Höfe bieten ein buntes Kaleidoskop an zauberhaften Angeboten. An handwerklichen Ständen, beim Keramik-, Schmuck- oder Bücherverkauf können die letzten Weihnachtsgeschenke erworben werden. Für Kinder verwandeln Märchenerzähler, ein Theater, Karussells und natürlich der Weihnachtsmann die historische Altstadt in eine wunderbare Adventswelt. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Altstadt Nauen, Martin-Luther-Platz, 14641 Nauen, Tel.: 03321 408255, www.nauen.de.

_____________________________________________
16. und 17. Dezember, 15 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Königs Wusterhausen ǀ Schloss Königs Wusterhausen

Schloss Königs Wusterhausen: „Und zum Weihnachtsfest ein Schloss…“
Gerade einmal 10 Jahre alt war Kurprinz Friedrich Wilhelm, der spätere „Soldatenkönig“, als er von seinen Eltern am 24. Dezember 1698 das Schloss Königs Wusterhausen als Geschenk erhielt. Was aus diesem wurde und wie die königlichen Bewohner in ihm lebten, erfahren Besucher bei einem Rundgang durch ausgewählte Schlossräume. Friedrich Wilhelm I. pflegte seine Weihnachtseinkäufe auf Weihnachtsmärkten zu tätigen. Von dort ließ er "verschiedene Kostbarkeiten von Silber und allerhand Spielsachen nach dem Schlosse bringen." Am Abend wurden die gekauften Sachen an die Königin, Prinzen und Prinzessinnen verschenkt. Die Königin bekam zum Beispiel zu Weihnachten 1735 eine goldene Brandrute für den Kamin, die sechzehnhundert Taler kostete. Preis: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro. Infostelle/Buchung: Schloss Königs Wusterhausen, Schlossplatz 1, 15711 Königs Wusterhausen, Tel.: 0331 9694200, www.spsg.de.

_____________________________________________
16. und 17. Dezember, 15 Uhr
Spreewald ǀ Lübbenau ǀ Kleiner Hafen " Am Spreeschlösschen"

Advents-Theater-Kahnfahrt
Eingemummelt in warme Decken genießen die Gäste eine vergnügliche Reise durch die romantisch beleuchtete Landschaft mit weihnachtlichem Schauspiel und Musikeinlagen. Abfahrten finden zwischen 15-18 Uhr im 15-Minuten-Takt statt. Im Rahmen des Lübbenauer Weihnachtsmarktes werden neben dem Marktplatz, auch die Spreestraße und der "Kleine Hafen- Am Spreeschlösschen" zu Schauplätzen für weihnachtliche Geschichten und Sagen. Preis: Vorverkauf 16 Euro, Abendkasse 19 Euro. Infostelle/Buchung: Kleiner Hafen "Am Spreeschlösschen", Spreestraße 10 a, 03222 Lübbenau, Tel.: 03542 887040, www.luebbenau-spreewald.com.

_____________________________________________
17. Dezember, 11 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Senftenberg ǀ Museum Schloss und Festung Senftenberg

Märchenhafter Weihnachtsmarkt
Familien treten ein zum märchenhaften Weihnachtsmarkt im Schlosshof und begegnen Frau Holle, Hänsel und Gretel oder König Drosselbart. Schwalbes Wandertheater erweckt die winterlichen Märchenfiguren zum Leben. An den Marktständen warten Glühwein, Leckereien und Handwerksprodukte, während weihnachtliche Klänge Schloss und Hof verzaubern. In der Wichtelwerkstatt entstehen Sterne aus Stroh. Preis: 5 Euro, ermäßigt 4 Euro, Kinder 1 Euro, Familien 10 Euro. Infostelle/Buchung: Museum Schloss und Festung Senftenberg, Schloss Straße, 01968 Senftenberg, Tel.: 03573 2628, www.museums-entdecker.de.
_____________________________________________
17. Dezember, 11 Uhr
Spreewald ǀ Schlepzig ǀ Spreewälder Privatbrauerei 1788

Weihnachtsbäckerei am Holzbackofen im Brauhaus
Bei festlicher Adventsmusik können Nachwuchsbäcker unter Anleitung leckere Kekse im Holzbackofen backen und danach verzieren. Die Weihnachtsbäckerei in der Spreewälder Privatbrauerei 1788 wird schon seit vielen Jahren immer an den Adventssonntagen angeboten. Besonders die urige Atmosphäre mit Holzbackofen und guter Küche sorgen für einen runden Familienausflug. Der Eintritt ist frei. Um Tischreservierungen wird gebeten. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Spreewälder Privatbrauerei 1788, Dorfstraße 53, 15910 Schlepzig, Tel.: 03547 26620, www.seinerzeit.de.

_____________________________________________
17. Dezember, 14 Uhr
Barnimer Land ǀ Bernau OT Schönow ǀ Parkplatz Schönower Heide

Adventswanderung
Der Schönower Heide Verein e. V. lädt alle Familien mit jüngeren Kindern (ab 4 Jahren) zu einer kleinen Wanderung mit viel Spaß und Spiel durch die winterliche Heidelandschaft ein. Am Ziel der Wanderung angekommen, begrüßt der Weihnachtsmann die Kinder. Für Speisen und Getränke sorgt die Freiwillige Feuerwehr Schönow. Eine Anmeldung ist erforderlich. Preis: Um eine Spende wird gebeten. Infostelle/Buchung: Parkplatz Schönower Heide, Schönwalder Chaussee (L30) zw. Schönow u. Schönwalde, 16321 Bernau OT Schönow, Tel.: 0162 9359056, www.schoenower-heide-verein.de.

_____________________________________________
20. Dezember, 19.30 Uhr
Uckermark ǀ Schwedt ǀ Theaterklause

Von fliegenden Elefanten und der Liebe
Susanne von Lonski und Tilman Hintze präsentieren einen Walt-Disney-Abend – ein nicht immer eleganter Ausflug in die Welt von Disneys musikalischer Schatzkiste. Zeitlose Klassiker werden abwechslungsreich interpretiert und hübsch verpackt. Preis: 17 Euro. Infostelle/Buchung: Uckermärkische Bühnen Schwedt – Theaterklause, Berliner Straße 46/48, 16303 Schwedt, Tel.: 03332 538111, www.theater-schwedt.de.

_____________________________________________
26. Dezember, 13.30 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Falkenberg/Mark ǀ Waldgaststätte "Mon Choix"

Weihnachtswanderung zu Lug ins Land, Wasserfall und Froschmaul
Die Wanderung führt bereits zum 14. Mal durch den Cöthener Urwald über die Berge zu Froschmaul und Lug ins Land. An der Park-Hütte im Park Carl von Jena ist eine Kaffeerast geplant. Danach erfolgt der Rückweg zum Mon Choix. Um eine Anmeldung bis zum 24. Dezember wird gebeten. Preis: 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro, Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: Kinder kostenfrei. Infostelle/Buchung: Waldgaststätte Mon Choix, Cöthener Weg 4, 16259 Falkenberg, Tel.: 03344 3002881, www.berg-frei.de.


_____________________________________________
21. Dezember, 17 Uhr
Uckermark ǀ Templin ǀ MKC Templin - Seebühne

"Tanz und Musik im Film" - Deutschlandweiter Kurzfilm-Tag
Deutschlandweit wird am 21.12. - dem kürzesten Tag des Jahres - der Kurzfilmtag gefeiert. Das MKC Templin stellt ihn in diesem Jahr unter das Motto "Tanz und Musik im Film". Es gibt einen ca. 90-minütigen Mix aus Film-Sequenzen des diesjährigen Kinder-Tanz-Projektes der UM-Tanz e.V., gemischt mit weiteren unterhaltsamen Kurzfilmen aus aller Welt. Infostelle/Buchung: MKC Templin e.V., Prenzlauer Allee 6, 17268 Templin, Tel.: 03987 551063, www.multikulturellescentrum.de.

_____________________________________________
21. Dezember, 19.30 Uhr
Barnimer Land ǀ Bernau ǀ Herz-Jesu-Kirche Bernau

Weihnachtskonzert
Wenige Tage vor dem Weihnachtsfest stimmen die Bernauer Sänger alle Besucher auf das Fest feierlich mit ihren Liedern ein. Infostelle/Buchung: Herz-Jesu-Kirche Bernau, Bahnhofstraße, 16321 Bernau bei Berlin, Tel.: 03338 7086596, www.bernauer-saenger.de.

_____________________________________________
22. Dezember, 20 Uhr
Niederlausitz ǀ Guben ǀ WerkEins

Live in Concert: Apfeltraum
Das Projekt „Apfeltraum“ erinnert an den beliebten und unvergessenen Musiker Peter `Cäsar` Gläser und an seine großartigen Lieder. Zwei seiner Söhne, Robert und Moritz Gläser, `Cäsars` damaliger Drummer Jürgen Schötz, Wegbegleiter und BluesShouter Big Joe Stolle und der begnadete Gitarrist Mauro Pandolfino machen das Projekt so authentisch wie nie. Gesungen werden die populären Stücke abwechselnd von Big Joe sowie den Brüdern Robert und Moritz. Man darf sich auf ein Konzert ohne unnötige Ausschweifungen, aber dafür auf die auf den Punkt gebrachten Arrangements freuen. Nicht nur reife Freunde der Musik können sich auf eine emotionale Zeitreise begeben. Die zeitlosen Lieder begeistern auch die jüngeren Generationen. Preis: Vorverkauf 17 Euro, Abendkasse 22 Euro. Infostelle/Buchung: WerkEins, Mittelstr. 18, 03172 Guben, Tel.: 03561 431523.

_____________________________________________
22. Dezember, 20 Uhr
Prignitz ǀ Wittenberge ǀ Kultur- und Festspielhaus Wittenberge

Irish Christmas
Wer sich dem vorweihnachtlichen Stress entziehen und einmal richtig auf das Fest der Liebe einstimmen lassen möchte, sollte sich für den Abend des 22. Dezember nichts vornehmen. Ab 20 Uhr kommt die stimmungsvolle irische Weihnachtsshow „Irish Christmas“ zur Aufführung. Die Besucher erwartet ein Abend mit mitreißender Instrumentalmusik, Gesang und der berühmten irischen Tanzfreude. Das irische Ensemble Cheol Chiarrai aus Kerry nimmt das Publikum mit auf eine Reise in die irische Vergangenheit zurück zu den alten Weihnachtstraditionen, gewährt aber auch einen Einblick in die irischen Weihnachtsbräuche der Gegenwart. Dabei bezaubern fünf Live-Instrumentalisten unter anderem mit den wilden Melodien der irischen Fiddle, den seelenvollen Klängen der Flöte, dem rhythmischen Trommeln der Bodhran oder den halsbrecherischen Läufen des Akkordeons. Von den Musikern begleitet, werden traditionelle und moderne irische Weihnachtslieder gesungen. Preis: 30,90-36,90 Euro. Infostelle/Buchung: Kultur- und Festspielhaus Wittenberge, Paul-Lincke-Platz 1, 19322 Wittenberge, Tel.: 03877 929181, www.wittenberge.de.

_____________________________________________
22. – 23. Dezember
Havelland ǀ Rathenow ǀ Optikpark

Festliche Mühlenweihnacht
Mit einem weihnachtlichen Musik- und Festprogramm, hochwertigen „Last-Minute-Geschenkangeboten“ und Wärmendem für Leib und Seele stellt sich Weihnachtsfrieden ein. Die traditionelle, romantische und stimmungsvolle Mühlenweihnacht hält wieder einige Überraschungen bereit. Viele kunsthandwerkliche und gastronomische Angebote runden das Fest ab. Dabei sorgt das illuminierte Mühlenensemble für eine einmalige Atmosphäre. Preis: 1 Euro, ermäßigt 0,50 Euro. Infostelle/Buchung: Optikpark Rathenow, Schwedendamm 1, 14712 Rathenow, Tel.: 03385 49850, www.optikpark-rathenow.de.

_____________________________________________
24. Dezember, 14 Uhr
Spreewald ǀ Lieberose ǀ Parkplatz Sukzessionspark Lieberoser Heide

Heiligabendwanderung mit den Förstern
Weihnachtstrubel, Hektik, Stress? An der frischen Luft gerät all das für einige Stunden in Vergessenheit. Ein beruhigender Spaziergang in der Natur verkürzt entspannt die Wartezeit bis zur Bescherung. Dabei kann man die beschauliche Schönheit und den faszinierenden Lebensraum der Lieberoser Heide genießen. Preis: 4 Euro, Kinder kostenfrei. Infostelle/Buchung: Parkplatz Sukzessionspark Lieberoser Heide, an der B 168 zwischen Lieberose und Turnow, Tel.: 033671 32788.

_____________________________________________
24. Dezember, 16 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Herzberg ǀ Planetarium

"Sam und der Weihnachtsmann“
Wie schafft es der Weihnachtsmann eigentlich, dass alle Kinder ihre Geschenke rechtzeitig zum Fest bekommen? Die kleinen Zuschauer begleiten Samantha am Heiligen Abend zum Nordpol und erfahren das Geheimnis des Weihnachtsmannes. Sie reisen gemeinsam mit dem Rentierschlitten in verschiedene Gegenden unserer Erde und lernen dabei auch den Sternenhimmel kennen. Das Programm ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Voranmeldungen sind unbedingt erforderlich. Infostelle/Buchung: Planetarium Herzberg, Lugstraße 3, 04916 Herzberg, Tel.: 03535 70057, www.herzberger-sternfreunde-ev.de.

_____________________________________________
24. Dezember, 22 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Königs Wusterhausen ǀ Der TURM - Culture & Café

Posaunenkonzert
An jedem Adventssonntag findet am TURM auf dem Funkerberg ein Konzert mit dem Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Königs Wusterhausen statt. In diesem Jahr gibt es allerdings eine kleine Ausnahme: Am 24. Dezember - dem 4. Advent - findet das Konzert erst um 22 Uhr statt. So kann nach der Bescherung den festlichen Klängen gelauscht werden. Infostelle/Buchung: Der TURM - Culture & Café, Funkerberg 3, 15711 Königs Wusterhausen, Tel.: 03375 290932, www.der-turm-kw.de.

_____________________________________________
25. Dezember, 10 Uhr
Fläming ǀ Luckenwalde ǀ Stadttheater

Jazz-Frühschoppen im Theaterkeller
STAND-ARTS interpretieren auf ihre ganz eigene Art nicht nur bekanntesten Songs des Swing, Jazz, Bossa-Nova und Soul, wie „Take Five“, „Summertime“, „The Girl from Ipanema“. Sondern sie spielen auch seltener gehörte Songs, die zu Unrecht ein wenig in Vergessenheit geraten sind. Preis: 15 Euro. Infostelle/Buchung: Stadttheater Luckenwalde, Grünstraße 14, 14943 Luckenwalde, Tel.: 03371 672526, www.luckenwalde.de.

_____________________________________________
25. Dezember, 17 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Nikolaisaal Potsdam (Großer Saal)

Familienweihnachtskonzert - Hänsel und Gretel
In diesem Familienweihnachtskonzert, das die schönsten musikalischen Passagen der Oper enthält, erzählt der bekannte Kulturradio-Moderator Stephan Holzapfel das Märchen „Hänsel und Gretel“ auf ebenso humorvolle wie spannende Weise. Ob beziehungsweise wie in seiner Version der hinterhältigen Knusperhexe das Handwerk gelegt wird, sei an dieser Stelle noch nicht verraten. Fest steht schon mal, dass Stephan fest auf die Unterstützung aus dem Publikum zählt. Preis: 10-33 Euro. Infostelle/Buchung: Nikolaisaal Potsdam (Großer Saal), Wilhelm-Staab-Straße 10/11, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 2888828, www.nikolaisaal.de.

_____________________________________________
26. Dezember, 15 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Rheinsberg ǀ Musikakademie Rheinsberg (Schlosstheater)

DIE GESCHICHTE VOM KLEINEN MUCK - Ein getanztes Märchen für Kinder ab 4 Jahren
Muckrah hat in seinem Leben spannende Abenteuer erlebt. Doch das wissen die Kinder, die ihn immer wieder verspotten, nicht. Sie sehen einen alten Mann, der kaum so groß ist wie sie selbst, der nur selten sein Haus verlässt und dabei einen riesigen, alten Turban trägt. Der Vater eines dieser Jungen erzählt seinem Sohn die wundersamen Erlebnisse, die Muck in der Ferne erlebte und das verändert den Blick des Jungen. Ein Haus voller verwöhnter Katzen, Zauberpantoffeln, ein Stöckchen, das verborgene Schätze anzeigt – das sind die Zutaten für eine aufregende und zugleich liebenswürdige Geschichte für kleine und große Theaterbesucher. Die Deutsche Tanzkompanie widmet sich der Hauffschen Vorlage mit viel Humor und Fantasie und lädt zu einer zauberhaft turbulenten Reise ein. Preis: 18 Euro, ermäßigt 9 Euro, Kinder und Jugendliche 5 Euro. Infostelle/Buchung: Musikakademie Rheinsberg (Schlosstheater), Kavalierhaus der Schlossanlage, 16831 Rheinsberg, Tel.: 033931 34940, www.musikakademie-rheinsberg.de.


Fortlaufend:
_____________________________________________
Bis 31. März
Potsdam ǀ Potsdam ǀ MKC Templin – Seebühne
24.10.2017 - 31.03.2018

Die Geschichte der Kindheit im Heim
Beginnend mit den Anfängen der staatlichen Fürsorge im deutschen Kaiserreich spannt die Ausstellung „Geschichte der Kindheit im Heim“ einen Bogen über die reformpädagogischen Versuche der Heimerziehung in den 1920er Jahren, die Situation der Fürsorgeerziehung in der NS-Zeit bis hin zur Heimerziehung in West- und Ostdeutschland. Die Ausstellung wird auf den vier Etagen des barocken Treppenhauses im Großen Waisenhaus zu Potsdam gezeigt. Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Fachhochschule Potsdam, dem Filmmuseum Potsdam, der Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ sowie Expertinnen und Experten der Wohlfahrtsforschung. Die Ausstellung wird von einer umfangreichen öffentlichen Vortrags- und Filmreihe begleitet. Preis: Eintritt frei. Öffnungszeiten: Montag – Freitag von 9-18 Uhr. Infostelle/Buchung: Großes Waisenhaus/ Treppenhaus, Lindenstr. 34 a, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 2814682, www.stiftungwaisenhaus.de.

_____________________________________________
Bis 01. Januar
Lausitzer Seenland ǀ Senftenberg ǀ Museum Schloss und Festung Senftenberg
09.12.2017 - 01.01.2018

Weihnachtsbaumausstellung
Über 50 festlich geschmückte Tannenbäume bringen Weihnachtsstimmung ins Schloss. Jeder Baum ist anders. Die Besucher können sich vom Festschmuck der großen Weihnachtsbaumausstellung verzaubern lassen und sich Anregungen für Zuhause holen. Öffnungszeiten: täglich 10-18 Uhr, 24.12. und 31.12. geschlossen. Infostelle/Buchung: Museum Schloss und Festung Senftenberg, Steindamm, 01968 Senftenberg, Tel.: 03573 2628, www.museums-entdecker.de.

_____________________________________________
Bis 07. Januar
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Extavium
01.12.2017 – 07.01.2018

Der moderne Weihnachtsmann - Geschenketransport mit Luftkissenboot und Co.
Die Rentiere sind unerwartet in die Ferien gefahren. Jetzt hat der Weihnachtsmann ein Problem: Wie soll er den Kindern die Geschenke bringen? Zusammen entwickeln Kinder im Labor Ideen, damit der Weihnachtsmann rechtzeitig alle Geschenke bringen kann. Preis: 5 Euro zzgl. Eintritt. Öffnungszeiten: Der 30minütige Kurs findet mehrmals täglich während der Öffnungszeiten statt. Infostelle/Buchung: Extavium, Am Kanal 57, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 60127959, www.extavium.de/experimentierkurse.

_____________________________________________
Bis 23. Dezember
Havelland ǀ Brandenburg an der Havel ǀ Neustädtischer Markt
22.11.2017 - 23.12.2017

Weihnachtsmarkt in Brandenburg an der Havel
Ende November öffnet der Weihnachtsmarkt mit einer Eislaufbahn auf dem Neustädtischen Markt, direkt im Herzen der Havelstadt, seine Pforten. Am Eröffnungstag laden die innerstädtischen Geschäfte gleichzeitig zum Shoppen bis Mitternacht in die Innenstadt ein. Bis kurz vor Heiligabend warten Lichterglanz, romantischer Budenzauber, Kulturprogramme sowie der Weihnachtsmann und Märchenerzähler auf die Besucher und Gäste. Handwerker verschiedener Gewerke, Schausteller und Bühnenakteure präsentieren sich auf dem Neustädtischen Markt. Ob Kerzen aus Bienenwachs, hölzerne Schwibbögen oder frische Lebkuchen – ein Rundgang lohnt sich. Öffnungszeiten: täglich ab 11 Uhr, Sonntag ab 12 Uhr. Infostelle/Buchung: Neustädtischer Markt, 14776 Brandenburg an der Havel, Tel.: 03381 796360, www.stg-brandenburg.de.

_____________________________________________
Bis 11. März
Spreewald ǀ Lübben (Spreewald) / Lubin (Blota) ǀ Museum Schloss Lübben
30.11.2017 - 11.03.2018

"Detektive im Märchenwald" - Weihnachtsausstellung im Museum Schloss Lübben
Grimms Märchen gehören zur Weihnachtszeit wie das Plätzchenbacken und der Kerzenschein des Adventskranzes. Die Geschichten, die von Helden, Gegenspielern und übernatürlichen Kräften berichten und in denen das Gute immer siegt, begeistern nicht nur Kinder. 12 liebevoll gestaltete Märchenszenen laden zur Suche von kleinen Fehlern ein. Beispielsweise liegt die Prinzessin auf der Erbse fälschlicherweise auf einer Wassermelone. Der Königstochter fällt keine goldene Kugel in den Brunnen des Froschkönigs, sondern ihr Handy. Schneewittchen zählt lediglich 6 Zwerge am Tisch und Aschenputtel soll anstatt Erbsen und Linsen bunte Smarties und Reiskörner aus der Asche lesen. Wie märchenfest sind wir heute eigentlich noch? Diese Frage wir in der Ausstellung geklärt. Diese eröffnet besonders in der Weihnachtszeit eine spannende Erkundungstour durch die Märchenwelt und ruft hoffentlich auch Erinnerungen an frühere Zeiten, in denen noch andächtig dem Erzählen von wundersamen Geschichten gelauscht wurde. Zur Eröffnung am 30. November, um 16 Uhr, gibt es ein Marionettentheater. Preis: 4,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Infostelle/Buchung: Museum Schloss Lübben, Ernst-von-Houwald-Damm 14, 15907 Lübben (Spreewald) / Lubin (Blota), Tel.: 03546 187478, www.museum-luebben.de.

_____________________________________________
Bis 11. März
Lausitzer Seenland ǀ Senftenberg ǀ Museum Schloss und Festung Senftenberg
25.11.2017 – 11.03.2018

Die große Welt in XXS
Die Sonderausstellung "Die große Welt in XXS – von der Faszination die Welt im Kleinen abzubilden" präsentiert die ganze Welt im Hosentaschenformat. Und das möglichst echt bis ins letzte Detail. Miniaturen und Miniaturlandschaften helfen, die Welt zu verstehen, ob als Legofigur, Puppenhaus oder Modelleisenbahn. Mit Zinnsoldaten werden historische Schlachten lebendig. Technische und medizinische Modelle machen Verborgenes sichtbar. Im Hobbykeller oder im Labor - Modelle und Miniaturversionen der realen Welt bringen uns zum Staunen, beflügeln die Fantasie und wecken die Sammelleidenschaft. Infostelle/Buchung: Museum Schloss und Festung Senftenberg, Schloss Straße, 01968 Senftenberg, Tel.: 03573 2628, www.museums-entdecker.de.


Angaben ohne Gewähr. Informationen und Texte basieren auf Angaben der Veranstalter in der Veranstaltungsdatenbank www.reiseland-brandenburg.de.

Eingetragen am 06.12.2017 um 18:40 Uhr.
[Anzeige]
GVU GmbH - Großhandel und Vertrieb von Umwelttechnik
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©