ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Vermischtes18.06.2018
40 Jahre Kita Spatze ...
Vermischtes18.06.2018
Geburtstalerveransta ...
Kultur18.06.2018
Gedanken zum Leben d ...
Vermischtes18.06.2018
Schützenfest in Stei ...
Kultur18.06.2018
Ausstellung: Luther ...
Politik17.06.2018
Die AfD-Abgeordneten ...
Tourismus15.06.2018
Neuer Familienpass B ...
Vermischtes15.06.2018
Kuratoren des MoMA b ...
Kultur15.06.2018
Über 100 Mitwirkende ...
Politik13.06.2018
LOS - Förderanträge ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutz
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Politik:
LOS - Petitionsausschuss des Landtages lädt am 21. November zur Bürgersprechstunde nach Beeskow ein

LOS (pm). Der Petitionsausschuss des Landtages Brandenburg führt seine nächste Bürgersprechstunde am 21. November 2017 im Landkreis Oder-Spree durch. Interessierten Bürgerinnen und Bürgern wird angeboten von 14 bis 17 Uhr in der Kreisverwaltung in 15848 Beeskow, Breitscheidstraße 7, Haus B, Beratungsraum B 307 Mitgliedern des Petitionsausschusses persönlich ihre Anliegen vorzutragen und mit ihnen die Möglichkeiten einer Petition zu besprechen. Zu diesem Termin werden voraussichtlich die Landtagsabgeordneten Elisabeth Alter, die stellvertretende Ausschussvorsitzende ist, und Kristy Augustin als Gesprächspartnerinnen zur Verfügung stehen. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Der Petitionsausschuss möchte durch die regelmäßig stattfindenden Bürgersprechstunden das Petitionsrecht einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen und Gesprächsangebote in allen Landesteilen unterbreiten. Es können in diesem Rahmen auch bereits schriftlich abgefasste Petitionen übergeben werden.

Petitionen können sich unter anderem gegen landesgesetzliche Regelungen, gegen behördliches Handeln oder Unterlassen richten oder auch bestimmte Maßnahmen anregen. Wer eine Petition einreicht, muss von dem geschilderten Anliegen nicht selbst betroffen sein. Jeder kann eine Petition einreichen, auch gesellschaftliche Gruppen, Vereine oder Bürgerinitiativen haben dieses Recht. Der Petitionsausschuss ist für die Bürger eine direkte Möglichkeit, auf die Landespolitik Einfluss zu nehmen, bis hin zur Befassung des Parlamentes mit dem Anliegen einer Petition.

Eingetragen am 24.10.2017 um 17:14 Uhr.
[Anzeige]
Zum Apfelbaum - Ihre Gaststätte in Grabko
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©